Red Bull Alpha Jets Hangar 7

Diskutiere Red Bull Alpha Jets Hangar 7 im Jets Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Moin Leute, war heute im Hangar 7 :eek: in Salzburg bei Red Bull. Hauptinteresse waren die Alpha Jets dort. Folgende Maschine waren da:...

Moderatoren: gothic75
  1. #1 Blueangel, 30.03.2005
    Blueangel

    Blueangel Space Cadet

    Dabei seit:
    18.07.2004
    Beiträge:
    1.302
    Zustimmungen:
    1.757
    Ort:
    Langen
    Moin Leute,

    war heute im Hangar 7 :eek: in Salzburg bei Red Bull. Hauptinteresse waren die Alpha Jets dort. Folgende Maschine waren da:

    Alpha Jet A D-IADM c/n 111 (Hangar 7)
    Alpha Jet A D-ICDM c/n 035 (Hangar 7)
    Alpha Jet A D-IADM c/n ??? (Hangar 8) :?!

    Hangar 8 ist öffentlich nicht zugänglich und dient als Reparaturhalle. Dort sollen laut Auskunft des Personals die flugfähigen Geräte stehen. Da also offensichtlich zwei D-IADM existieren, wäre die Frage, welche c/n die zweite Maschine hat?

    Ich habe mal alle Infos über die Red Bull Alpha Jets zusammengesucht und kann folgende Liste zur Vervollständigung anbieten:

    Alpha Jet A D-IADM? c/n ??? 2000 gekauft als Ersatzteillager :?!
    Alpha Jet A D-IBDM? c/n ??? 2000 gekauft als Ersatzteillager :?!
    Alpha Jet A D-IADM c/n 111 2002 gekauft als Fluggerät
    Alpha Jet A D-IBDM c/n 130 2002 gekauft als Fluggerät
    Alpha Jet A D-ICDM c/n 035 ???? gekauft als ? :?!
    Alpha Jet A D-IDDM c/n 076 2003 gekauft als Fluggerät, w/o 29.10.2003
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Flying_Wings, 30.03.2005
    Flying_Wings

    Flying_Wings Alien

    Dabei seit:
    10.06.2002
    Beiträge:
    5.946
    Zustimmungen:
    9.824
    Ort:
    BY
    Ein und dieselbe reg wird nie an zwei Maschinen vergeben. zumindest nicht in D :FFTeufel:
    Außerdem habe ich gehört, dass man im Hangar 7 auf Attrappen achten muss. c/ns rausfinden wird da schwer ;)

    F_W
     
  4. #3 Blueangel, 30.03.2005
    Blueangel

    Blueangel Space Cadet

    Dabei seit:
    18.07.2004
    Beiträge:
    1.302
    Zustimmungen:
    1.757
    Ort:
    Langen
    Alpha Jet in Hangar 7

    Hier ist ein Foto von der ,,D-IADM'' im Hangar 7
     

    Anhänge:

  5. #4 Blueangel, 30.03.2005
    Blueangel

    Blueangel Space Cadet

    Dabei seit:
    18.07.2004
    Beiträge:
    1.302
    Zustimmungen:
    1.757
    Ort:
    Langen
    Alpha Jet in Hangar 8

    Hier ist das nicht so tolle aber dennoch Ausagekräftige Foto von dem Alpha Jet in Hangar 8 mit der Kennung ,,D-IADM''
     

    Anhänge:

  6. #5 Voyager, 31.03.2005
    Voyager

    Voyager Guest

    [Spekulation an]
    Die D-IADM war der erste von Red Bull beschaffte flugfähige Alpha Jet. Er bekam auch als erster den neuen Anstrich. Möglicherweise wurde einer der vorher beschafften "Ersatzteilträger" zunächst testweise so lackiert, damit sich Herr Mateschitz anschauen konnte, ob ihm das auch so gefällt?
    Oder man hat die "Ersatzteilträger" präzise wie die fliegenden lackiert, um Teile der Zelle einfach umbauen zu können, wenn man sie braucht.
    Oder man schiebt die "Ersatzteilträger" als Attrappen in die Öffentlichkeit, damit keiner die richtigen Flugzeuge "antatscht"
    Geld spielt bei Red Bull ja im Moment keine Rolex.
    [Spekulation aus]
     
  7. #6 Blueangel, 31.03.2005
    Blueangel

    Blueangel Space Cadet

    Dabei seit:
    18.07.2004
    Beiträge:
    1.302
    Zustimmungen:
    1.757
    Ort:
    Langen
    Alpha Jet in Hangar 7

    Die beiden Alphas in Hangar 7 sehen nicht gerade aus wie Attrappen. Fahrwerk mit Herstellerplaketten, Hydraulikleitungen, zusätzliche Funkantennen für den Zivilbetrieb: alles an beiden Maschinen vorhanden. :cool:
     
  8. anj4de

    anj4de Flieger-Ass

    Dabei seit:
    31.12.2004
    Beiträge:
    324
    Zustimmungen:
    37
    Beruf:
    IT Project/Ops Manager
    Ort:
    Mittbach / Bayern
    Red Bull Alfa Jets

    Hallo

    Wie sieht es eigentlich mit den Schleudersitzen der Jets aus? Habe mal gehoert das die abgestuerzte Maschine aus rechtlichen Gruenden (Sprengstoffgesetz) keine funktionsfaehigen Schleudersitze hatte! Ist das so?

    Gruss
    Uwe
     
  9. #8 Voyager, 31.03.2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 31.03.2005
    Voyager

    Voyager Guest

    Nein das ist nicht ganz so.
    Die zivilen Alpha Jets haben keine Schleudersitze mehr. Die eingebauten Sitze basieren zwar noch auf dem Rahmen des Stencel-Sitzes, um die Höhenverstellung zu gewährleisten, es sind aber keine Abzuggriffe, Notausstattung, Rettungsschirm, Raketenpack, etc. mehr vorhanden.
    Der Grund liegt in der Wartung. Der Alpha Jet ist als ziviles Flugzeug in Deutschland zugelassen, das bedeutet, er muss von den gleichen Leuten "cross serviced" werden können, die das auch mit einer Cessna, Piper, Boeing oder Airbus tun.
    Kurzum es dürfen sich keine Einbauten mehr in der Maschine befinden, denen auf einem zivilen Flugplatz keine Wartung zukommen kann.
    Die einzige theoretische Alternative wäre gewesen, daß Red Bull vor jedem Flug auf dem Zielflughafen und allen Ausweichfluhäfen Personal mit Wartungskenntnissen der Schleudersitze positioniert hätte und auch die dortige Feuerwehr entsprechend eingewiesen ist.
    Zudem ist die Wartung von Schleudersitzen sehr aufwändig und teuer. In Großbritannien kümmert sich die Industrie (BAE Systems, Martin Baker) zusammen mit der RAF z.B. um die Hawker Hunter Schleudersitze, weshalb sie dort noch eingebaut sind.
     
  10. #9 born2fly, 31.03.2005
    born2fly

    born2fly Guest

    Hi ! Also sobald ich weiss sind die beiden nicht flugfähigen Alphas mit den Kennzeichen D-IADM & D-IBDM lackiert. Die drei flugfähigen Jets tragen die Kennzeichen D-IADM,D-IBDM & D-ICDM !

    Da die beiden nicht flugfähigen Jets durch die deutschen Behörden stillgelegt sind, durften sie testweise so lackiert werden !

    Gruß
     
  11. anj4de

    anj4de Flieger-Ass

    Dabei seit:
    31.12.2004
    Beiträge:
    324
    Zustimmungen:
    37
    Beruf:
    IT Project/Ops Manager
    Ort:
    Mittbach / Bayern
    Schleudersitze

    ...das macht's ja noch schlimmer! Da muss Rettungsgeraet ausgebaut werden um einer Vorschrift bzgl. Wartung zu genuegen! Diese Jets sind nicht um sonst seit je her mit Schleudersitzen ausgestattet, wie kann man sich in so ein Geraet setzen ohne die Moeglichkeit raus zu kommen. Wir sprechen hier nicht von Air Lineren sondern von Militaergeraet das technisch super anspruchsvoll und wesentlich stoergungsanfaelliger als ein AirBus ist. Selbst ein schlecht gewarteter Schleudersitz gibt im Ernstfall mehr Ueberlebenschance als gar keiner. Wie oft muessen die Dinger denn besichtigt werden? Doch nicht alle paar Tage, oder? Hatten die Piloten wenigstens Fallschirme? Na ja die haetten wahrscheinlich auch nix genuetzt...

    Gruss
    Uwe
     
  12. #11 Voyager, 31.03.2005
    Voyager

    Voyager Guest

    Jetzt aber mal den Ball flach halten ;)
    Die Alpha Jets haben eine zivile Zulassung D-I.., also entsprechend mehrmotorigen zivilen Flugzeugen zwischen 2 und 5,7 Tonnen Gewicht und müssen somit die gleichen Sicherheitsauflagen erfüllen, wie jedes andere Flugzeug dieser Gewichtsklasse (Kein Flugzeug dieser Gewichtsklasse hat einen Schleudersitz).
    Wäre diese Voraussetzung nicht zu schaffen gewesen, wäre das Flugzeug niemals zivil zugelassen worden. Dazu war auch eine umfangreiche Demilitarisierung bis hin zum Entfernen der Aussenlastträger mit Spritleitungen und Einbau neuer Instrumentierung nötig.
    Das ein Kampfflugzeug wesentlich störungsanfälliger als ein Airbus ist, setze ich jetzt einmal mit einem Gerücht gleich.
    Ausserdem sind die Red Bull Alpha Jets wie gesagt keine Kampfflugzeuge mehr. Ihnen fehlt dazu jede Eigenschaft eines solchen.
    Zudem bekamen Kampfflugzeuge anfangs nur deshalb Schleudersitze, um im Falle der Beschädigung durch Beschuß, Spritmangel oder Kontrollverlust durch fliegen ausserhalb der Betriebsparameter im Luftkampf, dem Piloten das Verlassen des Flugzeuges zu erleichtern. Sie wurden nicht eingebaut, weil Kampfflugzeuge von Haus aus störungsanfällige Selbstmordmaschinen sind.

    Wenn also die Red Bull Alpha Jets Schleudersitze für den sicheren Betrieb benötigen, müssten alle zweimotorigen Pipers und Beechcrafts dieser Welt auch damit ausgerüstet werden.
    Man muss eben den Flugbetrieb entsprechend der Zulassung gestalten und keine halsbrecherischen Manöver fliegen.
    Auch die Extra-, Pitts- und Sukhoi Kunstflugmaschinen dieser Welt haben keine Schleudersitze ;)
     
  13. #12 Blueangel, 31.03.2005
    Blueangel

    Blueangel Space Cadet

    Dabei seit:
    18.07.2004
    Beiträge:
    1.302
    Zustimmungen:
    1.757
    Ort:
    Langen
    @Born2fly: Dann stimmt das ja mit meiner Theorie überein. Jetzt bleibt aber noch die Frage wie die Kennung und die c/ns der beiden nichtflugfähigen Alpha Jets sind.
     
  14. #13 CUJO, 31.03.2005
    Zuletzt bearbeitet: 31.03.2005
    CUJO

    CUJO Space Cadet

    Dabei seit:
    08.02.2005
    Beiträge:
    1.612
    Zustimmungen:
    1.508
    Ort:
    häufig Berlin
    Schleudersitze und Nummern

    Hallo,
    Zunächst mal noch eine kurze Anmerkung zu den Schleudersitzen. Das Problem ist auch, dass die Treibsätze der Sitze aufgrund ihrer Zusammensetzung wohl auch unter das Kriegswaffenkontrolgesetz fallen. So wurde es mir damals erklärt.
    Interessieren würden mich auch sehr die beiden "Ersatzteillager". Ich bilde mir ein eine recht genaue Liste zu haben, wo welcher Alpha Jet nach 1999 abgeblieben ist - bis 2001 (da waren die letzten an Thailand ausgeliefert) fehlt mir eigentlich keiner. Deswegen wundere ich mich etwas über die beiden 2000er.
    Möglich wäre es, dass es sich dabei um 40+31 und 40+50 handelt.
    Red Bull wollte eigentlich diese beiden kaufen - da waren sie bereits flugunfähig (mittels durchsägen der Flügelholme) gemacht worden (und auch so angeboten worden). Man glaubte damals, das Problem recht einfach beseitigen zu können (schweißen oder neue Holme einbauen). Als man erkannte, dass das nicht ging (schweißen ist nicht und an Flügeln besteht auch Mangel, das beweist der Verkauf von Flügeln an Frankreich und Belgien) trat Red Bull vom Kauf zurück. Ich habe mir irgendwo aufgeschrieben, an wen dann die Alpha Jets gingen, aber mein alter Computer ist gerade down und ich komme an die Datei nicht dran.
    Anyway, die Maschinen standen dann eine ganze Weile im Norden vom Flugplatz von Fürstenfeldbruck, später dann auch in der Halle 5 von Dornier (heute RUAG), ich meine noch 2002.
    Vielleicht hat Red Bull dann doch noch diese Alpha Jets übernommen, ich konnte leider seit inzwischen fast drei Jahren die weitere Verteilung der Alpha Jets nicht mehr nachverfolgen (einige weitere sind ja nach USA gegangen).
    Auch die D-ICDM soll eigentlich fliegen, diese wurde noch vor der D-IDDM eingeflogen.
    Noch ein Wort zu den "c/n" - dies ist keine "construction-number" sondern eine Werknummer. Die vollständige Nummer ist A111; A130 usw.
    Konstruktionsnummern im eigentlichen Sinne (die praktisch die Reihenfolge der gebauten Maschinen angeben) gab es bei Dornier nicht.

    Grüße Cujo
     
  15. #14 Blueangel, 01.04.2005
    Blueangel

    Blueangel Space Cadet

    Dabei seit:
    18.07.2004
    Beiträge:
    1.302
    Zustimmungen:
    1.757
    Ort:
    Langen
    Klingt irgendwie plausibel mit den beiden ersten Alpha Jets aus 2000, die nicht flugfähig waren. Ich gehe schon davon aus, dass beide Maschinen von Red Bull übernommen wurden, da auch in fast allen Berichten von den ersten Maschinen als "Ersatzteillagern" die Rede ist. Es bleibt die Bestätigung der Zivilkennungen D-IADM und D-IBDM sowie der c/ns bzw. Werknummern A031 und A050 (c/ns habe ich nicht so eng definiert, ist für mich eben die Herstellerkennzeichnung im Gegensatz zur Betreiber-Seriennummer). Werden überhaupt Zivilkennungen für nicht flugfähige Maschinen vergeben? Wenn nicht, wären die beiden Ersatzteil-Alphas ohne offizielle Kennung geblieben und sind von Red Bull als "Dubletten" für Ausstellungszwecke "getürkt" worden.
     
  16. #15 Voyager, 01.04.2005
    Voyager

    Voyager Guest

    Nein!
    Ein gebrauchtes Auto ohne TÜV bekommt auch kein gültiges Kennzeichen :)
     
  17. #16 MiG-Mech, 01.04.2005
    MiG-Mech

    MiG-Mech inaktiv

    Dabei seit:
    22.06.2004
    Beiträge:
    3.163
    Zustimmungen:
    652
    Beruf:
    Warranty & Core Administrator für Business Jets, M
    Ort:
    Rostock, Prag, Israel
    Doch! In bestimmten Intervall 30 Tage (?) komplett zerlegen.
    Hab die Intervalle leider nicht mehr im Kopf, war mal bei RS in Jagel.
    Kleinster Intervall 5 Tage, wenn ich mich recht entsinne.
     
  18. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. #17 stratrevival, 01.04.2005
    stratrevival

    stratrevival Berufspilot

    Dabei seit:
    29.11.2004
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    86
    Beruf:
    Senior Engineer HW-Design (retired)
    Ort:
    Mörbisch am See
    Stimmt.
    Aber: Nicht jede auf die Zelle gemalte Zahlen/Buchstabenfolge ist eine Registrierung! Typisches Beispiel: Die Ju52 der Lufthansa. Registriert als D-CDLH, beschriftet als D-AQUI (und die echte Reg ganz klein daneben). Und die vielen nicht flugfähigen Museumsstücke all over the world haben ja auch irgendwas draufgemalt...
     
  20. #18 born2fly, 01.04.2005
    born2fly

    born2fly Guest

    Hallo !
    Die beiden nicht flugfähigfen AlphaJets haben eine Lackierung mit der Kennung D-IADM & D-IBDM, das bdeutet aber nicht das die Flugzeuge unter dieser Kennung regestriert sind. Die beider ersten Flugfähigen sind unter dieser Kennung regstriert.
    Des weiteren dürfen nur wenige Teile der nicht flugfähigen im Notfall ausgetauscht werden, aus diesem Grunde wurden sie schließlich stillgelegt !

    Schönes Wochenende
     
Moderatoren: gothic75
Thema: Red Bull Alpha Jets Hangar 7
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. alphajet zulassung kennung

Die Seite wird geladen...

Red Bull Alpha Jets Hangar 7 - Ähnliche Themen

  1. Red Bull Alpha Jets-Lackierung

    Red Bull Alpha Jets-Lackierung: Hallöchen, wollte demnächst mal die Red Bull Alphas in 72 bauen und wollte fragen ob irgendwer irgendwelche vorlagen dafür hat und mir auch...
  2. SILVER BULLET Module

    SILVER BULLET Module: Bisher habe ich von dem luftverlastbaren Modul SILVER BULLET nichts gehört. Es gibt es wohl schon über zehn Jahre. Aktuell wurde es von...
  3. Fotografieren beim Red Bull Air Race am Lausitzring?

    Fotografieren beim Red Bull Air Race am Lausitzring?: Hallo zusammen :-) War jemand von euch schon mal bei einem Red Bull Air Race am Lausitzring und kann aus Fotografen-Sicht etwas darüber...
  4. Flying Bulls Cobra Unfall

    Flying Bulls Cobra Unfall: Hubschrauber in Höfen abgestürzt: Pilot blieb unverletzt | Tiroler Tageszeitung Online - Nachrichten von jetzt!
  5. MIG-21, stationäres Flugzeug, stationiert in Bulle (Fribourg)

    MIG-21, stationäres Flugzeug, stationiert in Bulle (Fribourg): MIG-21, stationäres Flugzeug, stationiert in Bulle (Fribourg) Gefunden im Ricardo.ch...