Reno 18. 09.2016 Crash Formula 1 Gold Race

Diskutiere Reno 18. 09.2016 Crash Formula 1 Gold Race im Flugunfälle und Flugunfallforschung Forum im Bereich Luftfahrzeuge allgemein; Unwahrscheinliches Glück für Thom Richard in seinem Formula 1 - Racer... Thom hat neun Leben... Dem anderen Piloten ist auch nichts weiter...

  1. #1 Skysurfer, 21.09.2016
    Skysurfer

    Skysurfer Moderator
    Moderator

    Dabei seit:
    31.05.2005
    Beiträge:
    1.306
    Zustimmungen:
    239
    Ort:
    Butzbach
    Unwahrscheinliches Glück für Thom Richard in seinem Formula 1 - Racer...
    Thom hat neun Leben...
    Dem anderen Piloten ist auch nichts weiter passiert. Zum Glück für alle.

    Thom hat das Video und den Hergang kommentiert - unbedingt lesen.

    https://www.youtube.com/watch?v=FyfK1tea3zo
     
    gannet, Swordfish, Viking und 2 anderen gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 scotti-74, 21.09.2016
    scotti-74

    scotti-74 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    28.04.2007
    Beiträge:
    317
    Zustimmungen:
    60
    Beruf:
    KFZ-Meister
    Ort:
    Hanau
    Hab ich gestern auch gesehen, heftig und zum Glück nur Materialschaden ich will mir nicht
    vorstellen wenn die hintere Maschine die Hot Stuff voll genommen hätte!

    Grüße
     
  4. #3 Chopper80, 21.09.2016
    Chopper80

    Chopper80 Astronaut

    Dabei seit:
    12.07.2009
    Beiträge:
    2.696
    Zustimmungen:
    1.027
    Beruf:
    Pilot
    Ort:
    Germany
    Holla die Waldfee!
    Das war knapp....

    C80
     
  5. #4 Jetcrazy, 21.09.2016
    Jetcrazy

    Jetcrazy Space Cadet

    Dabei seit:
    15.07.2004
    Beiträge:
    1.812
    Zustimmungen:
    2.302
    Ort:
    OWL, D
    war der aufrollende Pilot blind, oder was war da jetzt die Ursache?
     
  6. #5 jackrabbit, 21.09.2016
    jackrabbit

    jackrabbit Space Cadet

    Dabei seit:
    04.01.2005
    Beiträge:
    1.004
    Zustimmungen:
    390
    Ort:
    Hannover
    Hallo,

    yep, der aufrollende Pilot hatte in seinem Flieger mit Spornradfahrwerk wohl nur sehr wenig/ keine direkte Sicht
    nach vorne, so gesehen war er "blind".


    Grüsse
     
  7. I/JG8

    I/JG8 Testpilot

    Dabei seit:
    29.11.2006
    Beiträge:
    741
    Zustimmungen:
    1.097
    Ort:
    stadt
    und er war im im race- modus, dh er bekommt von einem flagman die Startfreigabe. Der hatte offensichtlich verpennt das der Flagman der Startreihe davor den Abbruch von HOT STUFF signalisiert hatte.

    auf fb schildert der pilot das ausführlich.

    und ja- in vielen spornradfliegern bist du nach vorn +-20° blind, deswegen werden beim taxeln die bekannten haken geschlagen...aber eben nicht mehr beim startlauf
     
  8. #7 flieger28, 21.09.2016
    flieger28

    flieger28 Alien

    Dabei seit:
    24.08.2003
    Beiträge:
    5.772
    Zustimmungen:
    7.193
    Ort:
    Nordholz
    Wobei im Video von Haube auf bis losrollen der anderen Maschinen auch nicht wirklich viel Zeit vergeht.
    Wird so ein Startabbruch nicht auch per Funk kommuniziert? Hätte in diesem Fall vielleicht Sinn gemacht.
     
  9. #8 Intrepid, 21.09.2016
    Intrepid

    Intrepid Astronaut

    Dabei seit:
    03.05.2005
    Beiträge:
    3.664
    Zustimmungen:
    1.874
    Ich bezeichne es mal als mindestens skurril, dass da drei Flugzeuge zum Start anrollen, während direkt neben der Piste vermutlich unbeeindruckt mehrere Personen das Geschehen beobachten. Von denen hat doch bestimmt jemand ein Funkgerät gehabt und hätte Alarm schlagen können? Ich bin auf die Auflösung gespannt.

    Schon die Tatsache, dass da Personen direkt neben der Piste stehen, ist durch die Safety-Brille betrachtet reichlich befremdlich.
     
  10. #9 flieger28, 21.09.2016
    flieger28

    flieger28 Alien

    Dabei seit:
    24.08.2003
    Beiträge:
    5.772
    Zustimmungen:
    7.193
    Ort:
    Nordholz
    Das unbeeindruckt stimmt ja nicht. Die Person die als erstes am Flieger war hat ja gesagt das sie die Fahne? für den Startabbruch gezeigt hat und das dies noch vor der Freigabe des Start war....

    Mir erschließt sich nicht warum man mit Fahnen und ähnlichem arbeitet. Dawerden vermutlich 100.000de in die Maschinen investiert aber solche Signale werden von Hand gegeben. Da gäbe es sicher "inteliegentere" Lösungen
     
    Intrepid gefällt das.
  11. #10 Intrepid, 21.09.2016
    Intrepid

    Intrepid Astronaut

    Dabei seit:
    03.05.2005
    Beiträge:
    3.664
    Zustimmungen:
    1.874
    Da ist noch Optimierungspotenzial, das sehe ich auch so.
     
  12. #11 alphamike, 22.09.2016
    alphamike

    alphamike Kunstflieger

    Dabei seit:
    04.08.2005
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Landau

    Ganz einfach: Es muß zwingend geklärt sein, wer den Funkverkehr durchführt. Wenn nämlich mehrere Personen ein Funkgerät haben, die kritische Situation erkennen und dann per Funkspruch warnen, dann blocken sie sich gegenseitig aus und man hört mit Sicherheit gar nichts.

    Daher: Warnung per Flagge, und der designierte Startleiter, der den kompletten Sprechverkehr durchführt, gibt dann die Warnung/Anweisungen als Einziger über Funk durch.
     
  13. #12 Chopper80, 22.09.2016
    Chopper80

    Chopper80 Astronaut

    Dabei seit:
    12.07.2009
    Beiträge:
    2.696
    Zustimmungen:
    1.027
    Beruf:
    Pilot
    Ort:
    Germany
    Die Warnung muss ja nicht per Sprechfunk geschehen. In der Formel1 bekommen die Fahrer die Flaggensignale auch als "Licht" auf ihr Display...

    C80
     
  14. I/JG8

    I/JG8 Testpilot

    Dabei seit:
    29.11.2006
    Beiträge:
    741
    Zustimmungen:
    1.097
    Ort:
    stadt
    Es muss immer das Team Mensch+ Funkgerät oder Mensch+ Fahne funktionieren.

    Da hat die Fahne den Charme der eineindeutigen und ausfallsicheren Kommunikation.

    Wird übrigens bei Internationalen Kunstflugwettbewerben auch angewendet.("Flagman" gibt den Start und damit die Box frei) Im Rennsport sowieso.

    Vorteilhaft übrigens auch um sprachliche Missverständnisse zu vermeiden.
     
  15. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. macfly

    macfly Flieger-Ass

    Dabei seit:
    27.04.2013
    Beiträge:
    314
    Zustimmungen:
    560
    Die Szene aus Sicht des anderen Flugzeugs und aus einem Verfolgerfahrzeug:
    https://www.youtube.com/watch?v=GiAIdxS-fxY

    Das mit der Flagge hat ganz sicher Optimierungspotential... Hätten die startenden Piloten noch während des Startlaufs darauf achten und reagieren sollen? In den Aufnahmen lässt sich kaum ausmachen, wo überhaupt eine Flagge zu sehen gewesen wäre. Vielleicht gab es da ein kleines Fähnchen bei der Gruppe an dem Golf-Cart, die direkt nach dem Crash zum Unfall gelaufen ist. Wirklich erkennbar ist auf den Aufnahmen nichts (ok, keine besonders gute Qualität - andererseits müsste sowas ja äußerst klar und deutlich sichtbar werden, wenn startende Piloten das noch aus dem Augenwinkel erkennen sollen).
     
    GorBO gefällt das.
  17. GorBO

    GorBO Space Cadet

    Dabei seit:
    03.09.2012
    Beiträge:
    1.059
    Zustimmungen:
    827
    Ort:
    Magdeburg
    Tatsächlich erscheint ein System mit Signalflaggen ja erstmal idiotensicher.
    Aber meines Erachtens darf es in so einer Sitiuation keine "Startabbruchsflagge" geben, denn ein startender Pilot zumal bei einem Formation Take-Off hat eine Aufmerksamkeitsverteilung, die ihn eine plötzlich auftauchende Flagge am Startbahnrand oder auf dem mobilen "Tower" nicht erkennen lässt.
    Es kann nur eine "Start-frei"-Flagge geben, dann muss aber auch sichergestellt sein, dass die komplette Runway frei ist! Es kann also nicht der Start freigegeben werden, wenn Bewegung auf der Runway vor dem startenden Flugzeug ist.
     
Thema:

Reno 18. 09.2016 Crash Formula 1 Gold Race

Die Seite wird geladen...

Reno 18. 09.2016 Crash Formula 1 Gold Race - Ähnliche Themen

  1. Reno Air Race 2016

    Reno Air Race 2016: Nachdem wir bereits 2009 und 2013 das Reno Air Race besucht hatten, war es im Herbst 2016 wieder mal soweit. Die Teilnehmerzahl, insbesondere in...
  2. 20.12.2016 - 727 der Aerosucre in Puerto Carreño (Kolumbien) verunglückt

    20.12.2016 - 727 der Aerosucre in Puerto Carreño (Kolumbien) verunglückt: "Am Dienstagabend (20. Dezember) startete eine Boeing 727-200 der Frachtairline Aerosucre in Puerto Carreño im Westen des Landes zu einem Flug...
  3. Reno Racer Precious Metal bei Ground Fire schwer beschädigt

    Reno Racer Precious Metal bei Ground Fire schwer beschädigt: Bei einem Tankstop auf der Route nach Reno, ist die Mustang Precious Metal durch ein Feuer schwer beschädigt worden. Möglicherweise sogar ein...
  4. Reno Airraces 2014

    Reno Airraces 2014: Reno hat sich auch dieses Jahr wieder als lohnenswertes Reiseziel erwiesen. Anbei mal ein paar Fotos in chronologischer Reihenfolge vom Qualifying...
  5. Reno Air Race 2013

    Reno Air Race 2013: Ein alljährliches highlight im September: Das Reno Air Race! Wir haben die Veranstaltung vom 12. bis zum 15. September 2013 genossen. Im Gegensatz...