Restaurierung CL-13A SABRE MK.5 BB+237 (ex Köln)

Diskutiere Restaurierung CL-13A SABRE MK.5 BB+237 (ex Köln) im Jets Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Hallo Leute! Nachdem ich ja nun in dem ein oder anderen Thema hier die Sabre schon erwähnt hatte, habe ich mich nun entschlossen ein neues...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
LoadiB707C

LoadiB707C

Testpilot
Dabei seit
06.07.2004
Beiträge
843
Ort
EHEH
Hallo Leute!

Nachdem ich ja nun in dem ein oder anderen Thema hier die Sabre schon erwähnt hatte, habe ich mich nun entschlossen ein neues Thema für diese Sabre zu eröffnen.
Ich werde hier Bilder und Informationen zum Fortschritt der Restauration immer auf den neusten Stand halten, so das die Kenner/Interessierten dieser Sabre hier immer auf dem laufenden bleiben.

Es handelt sich hier um die CL-13A SABRE Mk.5 (F-86E) die Jahrzehnte in Köln stand, ex BB+237, Serialnummer 1111.
Sie wurde 2003 verkauft und ich habe sie wiederum im Sommer 2004 erworben und extra einen Shelter dafür angemietet damit die Sabre ein neues zuhause bekommt und ich diese in Ruhe restaurieren kann.

Wer noch Teile für eine Sabre hat möge sich bitte bei mir melden!

So, nun viel Spass mit den Bildern!
 
Zuletzt bearbeitet:
LoadiB707C

LoadiB707C

Testpilot
Dabei seit
06.07.2004
Beiträge
843
Ort
EHEH
Ankunft der Sabre

Hier ein paar Bilder von der Ankunft der Sabre an ihrem neuen zuhause, einem Shelter auf dem ehemaligen NVA-Flugplatz Neuhardenberg (zu DDR-Zeiten Marxwalde).
 
Anhang anzeigen
LoadiB707C

LoadiB707C

Testpilot
Dabei seit
06.07.2004
Beiträge
843
Ort
EHEH
Zusammenbau der Sabre

Hier montieren wir gerade die Flächen wieder an den Flieger...
 
Anhang anzeigen
LoadiB707C

LoadiB707C

Testpilot
Dabei seit
06.07.2004
Beiträge
843
Ort
EHEH
Tragflächen wieder angebaut

So, hier werden gerade letzte Handgriffe getätigt bevor wir sie wieder auf eigene Füsse stellen.
 
Anhang anzeigen
LoadiB707C

LoadiB707C

Testpilot
Dabei seit
06.07.2004
Beiträge
843
Ort
EHEH
...und fertig

Nun steht sie wieer auf eigenen Füssen und wartet darauf in die Halle verbracht zu werden.
 
Anhang anzeigen
LoadiB707C

LoadiB707C

Testpilot
Dabei seit
06.07.2004
Beiträge
843
Ort
EHEH
Einparken

Das "Einparken" der Sabre war nicht ganz einfach, den die Hauptfahrwerksräder drehen z.Zt. nicht aufgrund von Korrosion. Also mussten zwei Stapler ran und die Sabre langsam und vorsichtig in die Halle heben. Das war nicht ganz so einfach, denn die beiden Stapler, einer vorne und einer am Heck, mussten exakt gleichzeitig fahren. Ausserdem ist von den Tragflächenenden zu der Hallenwand nur ca 50cm Platz pro Seite.
Aber Dank den echt sehr hilfsbereiten Leuten vor Ort wurden zwei Stapler herbei gezaubert und die Sache echt sehr gut gemeistert. Ohne die Hilfe der Leute vor Ort, die mir aus reiner Flugzeugbegeisterung geholfen haben, ging doch alles gut. Ein paar Kisten Bier als Dank verstehen sich von selbst.
 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
LoadiB707C

LoadiB707C

Testpilot
Dabei seit
06.07.2004
Beiträge
843
Ort
EHEH
...es ist vollbracht...

...nun steht sie wieder im trockenen und "bombensicheren" Shelter.
Nun war erst mal Schluss, denn am nächsten Tag musste ich erstmal für vier Wochen in die Türkei zum NATO AIR MEET 2004 in Konya. Mein Vater hat während meiner Abwesenheit aber schon angefangen die Sabre zu entrümpeln.
 
Anhang anzeigen
LoadiB707C

LoadiB707C

Testpilot
Dabei seit
06.07.2004
Beiträge
843
Ort
EHEH
Entrümpelung und neue Teile

Wie schon gesagt, mein Vater fing an den Flieger zu entrümpeln was wir auch weiterhin nach meiner Rückkehr von NAM 04 machten.
Wir haben angefangen den Triebwerks- und Cockpitinnenraum zu entrümpeln, man was da alles drin war. Hier die Ausbeute:
ca. 30 leere Bierflaschen
1 Vogelnest
1 toter Vogel
1 Blechschild "Kompensierplatte"
jede menge Putzlappen
4 leere Rauchpatronen

Im Cockpit ist jetzt auch alles raus, zum Glück ist wenigstens die Steuersäule des Steuerknüppels noch vorhanden.
Habe auch schon angefangen die defekten Bleche der Aussenhaut zu entfernen. Nachdem ich die Tragflächen wieder richtig fest hatte, habe ich das Fahrwerk erstmal mit Rostlöser eingesprüht um die Räder ab zu bekommen.

Hier ein Bild vom Schrottplatz mit einem Teil des ganzen Zeugs aus dem Flieger.
 
Anhang anzeigen
LoadiB707C

LoadiB707C

Testpilot
Dabei seit
06.07.2004
Beiträge
843
Ort
EHEH
Traurig...

Hier ein Bild von der Sabre vorne links bei Ankunft des Fliegers...wer richtet so etwas nur an!?!?!?!
 
Anhang anzeigen
LoadiB707C

LoadiB707C

Testpilot
Dabei seit
06.07.2004
Beiträge
843
Ort
EHEH
...schon besser, oder?

Hier die linke vordere Seite nach vielen Stunden intensiver Arbeit...entfernen von defekter Aussenhaut, Kabelbäumen usw, desweiteren haben wir auch schon grundiert. Die Alu-Bleche für die Löcher werden nun massgerecht angefertigt. Ebenfalls habe ich aus den USA schon brandneue GUN BLAST PANELS (die drei Kanonenöffnungen) die so typisch für die Sabre sind erworben.
Ein gebrauchtes Seitenruder, ein komplett neues Bugrad, eine neue Felge fürs Hauptfahrwerk und das Panel welches vor dem Cockpit oben auf den Rumpf kommt, habe ich ebenfalls schon finden können.
 
Anhang anzeigen
LoadiB707C

LoadiB707C

Testpilot
Dabei seit
06.07.2004
Beiträge
843
Ort
EHEH
Seitenleitwerk fast fertig

Hier haben wir angefangen das Seitenleitwerk zu restaurieren. Das Ruder wird jetzt bald eingebaut, die rechte Seite wurde schon gespachtelt und grundiert. Das rechte Höhentleitwerk muss wieder komplettiert werden, alle Teile sind vorhanden und das wir dann der nächste Schritt sein.

Die Arbeitsbühne hat dabei echt geholfen, denn man glaubt gar nicht wie hoch die Sbare ist. Wenn man eine Sabre in Museen neben anderen Fliegern stehen sieht, scheint sie gar nicht so hoch zu sein, wenn man daneben steht und daran arbeiten will ist das schon was anderes.
 
Anhang anzeigen

S.n.a.k.e.

Kunstflieger
Dabei seit
29.07.2004
Beiträge
29
Ort
Münsterland
Nicht schlecht was bisher daraus geworden ist. Hast aber noch eine Menge Arbeit vor dir. Hast du den Rest der Kanzel auch noch, oder mußt du dir die noch besorgen?

Freue mich schon auf die nächsten Bilder eurer Arbeitsfortschritte! Weiter so :TOP:
 
LoadiB707C

LoadiB707C

Testpilot
Dabei seit
06.07.2004
Beiträge
843
Ort
EHEH
Sabre Kanzel

S.n.a.k.e. schrieb:
Nicht schlecht was bisher daraus geworden ist. Hast aber noch eine Menge Arbeit vor dir. Hast du den Rest der Kanzel auch noch, oder mußt du dir die noch besorgen?

Freue mich schon auf die nächsten Bilder eurer Arbeitsfortschritte! Weiter so :TOP:
Danke!
Ne, leider ist die Kanzel nicht vorhanden, ich habe aber schon die ein oder andere in USA gefunden. Ich werde diese erst holen wenn der Flieger sonst fertig ist, denn das wird noch genug Zeit und vor allem Geld verschlingen.

Aber immer mit der Ruhe, das wird schon...
 
LoadiB707C

LoadiB707C

Testpilot
Dabei seit
06.07.2004
Beiträge
843
Ort
EHEH
Danke!

Danke für Euren netten Beiträge, echt Klasse.
Werde natürlich alles weitere hier berichten, werde im Januar wieder zum Flieger fahren, dann gibt es auch natürlich neue Infos.

Habe übrigens bei ebay einen original Sitz der Sabre ersteigert, muss zwar restauriert werden, aber war echt günstig. In USA hätte ich ca US$1000 für eine derartigen Sitz in diesem Zustand zahlen müssen!
 
Anhang anzeigen
LoadiB707C

LoadiB707C

Testpilot
Dabei seit
06.07.2004
Beiträge
843
Ort
EHEH
Sabre Sitz

Kunstflieger schrieb:
Wieviel hat er denn gekostet?

138,66 plus Porto! Fast geschenkt!!! :) :TOP:
 
TF-104G

TF-104G

Alien
Moderator
Dabei seit
22.02.2003
Beiträge
15.479
Ort
Köln
Es ist schön zu sehen das die F-86 langsam wieder Form annimmt.Ich Spotte seit 1978 in Köln und seit dem hat mich dieser Flieger begleitet.Nur schade das er jetzt so weit von Köln entfernt steht.
Schade nur das die Luftwaffe/FBS in Köln sich nicht für die F-86 interessiert hat,in der Kaserne selber stehen ja eine F-104G,F-104F,G.91R und UH-1D.Da wäre die F-86 sicher noch eine weitere Bereicherung gewesen.Ein Alpha Jet soll wohl auch noch in die Kaserne.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Restaurierung CL-13A SABRE MK.5 BB+237 (ex Köln)

Restaurierung CL-13A SABRE MK.5 BB+237 (ex Köln) - Ähnliche Themen

  • Restaurierung Tu-144 Schukowski

    Restaurierung Tu-144 Schukowski: Hallo zusammen, in der FliegerRevue Ausgabe Februar 2019 habe ich gelesen, dass in Schukowski eine Tu-144 restauriert und wieder flugfähig...
  • Mosquito FB.VI nach Restaurierung geflogen

    Mosquito FB.VI nach Restaurierung geflogen: Die nächste in Neuseeland flugfähig restaurierte de Havilland D.H. 98 Mosquito, diesmal die Mosquito FB.VI PZ474/NZ2384/ZK-BCV/N9099F/ZK-BCV, ist...
  • Restaurierung eines Alpha Jet ESCI der Lw in 1/48

    Restaurierung eines Alpha Jet ESCI der Lw in 1/48: Nach langem Herumliegen im Karton werde ich in der nächsten Zeit meinen alten, zerrupften ESCI Alpha Jet wieder auferstehen lassen. Ich werde...
  • Boeing B-29 "Doc" nach Restaurierung erstmals geflogen

    Boeing B-29 "Doc" nach Restaurierung erstmals geflogen: Sie fliegt! http://www.klassiker-der-luftfahrt.de/geschichte/flugzeuge/boeing-b-29-superfortress-startet-zum-erneuten-erstflug/690518 Gruß...
  • Logik von Flugzeug-Restaurierung ???

    Logik von Flugzeug-Restaurierung ???: Hallo zusammen, hin und wieder gibt es Meldungen wonach Flugzeuge aus irgendwelchen Seen geborgen werden oder in irgendwelchen Feldern...
  • Ähnliche Themen

    • Restaurierung Tu-144 Schukowski

      Restaurierung Tu-144 Schukowski: Hallo zusammen, in der FliegerRevue Ausgabe Februar 2019 habe ich gelesen, dass in Schukowski eine Tu-144 restauriert und wieder flugfähig...
    • Mosquito FB.VI nach Restaurierung geflogen

      Mosquito FB.VI nach Restaurierung geflogen: Die nächste in Neuseeland flugfähig restaurierte de Havilland D.H. 98 Mosquito, diesmal die Mosquito FB.VI PZ474/NZ2384/ZK-BCV/N9099F/ZK-BCV, ist...
    • Restaurierung eines Alpha Jet ESCI der Lw in 1/48

      Restaurierung eines Alpha Jet ESCI der Lw in 1/48: Nach langem Herumliegen im Karton werde ich in der nächsten Zeit meinen alten, zerrupften ESCI Alpha Jet wieder auferstehen lassen. Ich werde...
    • Boeing B-29 "Doc" nach Restaurierung erstmals geflogen

      Boeing B-29 "Doc" nach Restaurierung erstmals geflogen: Sie fliegt! http://www.klassiker-der-luftfahrt.de/geschichte/flugzeuge/boeing-b-29-superfortress-startet-zum-erneuten-erstflug/690518 Gruß...
    • Logik von Flugzeug-Restaurierung ???

      Logik von Flugzeug-Restaurierung ???: Hallo zusammen, hin und wieder gibt es Meldungen wonach Flugzeuge aus irgendwelchen Seen geborgen werden oder in irgendwelchen Feldern...
    Oben