Rettungshubschrauber im Einsatz (2022)

Diskutiere Rettungshubschrauber im Einsatz (2022) im Hubschrauberforum Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Ich habe mal gesehen, dass die Besatzungen im Cockpit, spirch Pilot und HEMS-TC, dank Moving Map, welche in modernen RTH's standard sind, schon im...

EC-135MBF

Space Cadet
Dabei seit
25.08.2015
Beiträge
1.083
Zustimmungen
2.485
Heute landete ein Rettungshubschrauber auf einem Parkplatz eines Supermarktes bei uns in der Kleinstadt.
Sicherlich nichts ungewöhnliches und auch alltäglich.
Eine Frage hätte ich aber dazu:
Verfügt jede Besatzung eines solchen Helis über eine Übersicht für anfliegbare bzw. einigermaßen gefahrlos "landebare" Plätze (außer Kliniken) in den jeweiligen Städten?
Oder macht das jeder Pilot nach eigenem Ermessen und eigenen Erfahrungen?
Ich habe mal gesehen, dass die Besatzungen im Cockpit, spirch Pilot und HEMS-TC, dank Moving Map, welche in modernen RTH's standard sind, schon im Flug schauen können, wo ein potentiell geeigneter Landeplatz an einem Einsatzort sein könnte. Aber so schön das auf einer digitalen oder analogen Karte aussehen kann, letztenendes entscheidet der Pilot nachdem er mindestens eine Runde um die Stelle geflogen ist. Ich glaube es gibt aber sogar bestimmte Plätze in Ortschaften, die als Landeplätze für Rettungs/Intensivtransporthubschrauber vorgemerkt sind. So zum Beispiel Sportplätze, Stadien, etc. Allerdings kommt das alles hier von einem Laien, deshalb ohne Gewähr und falls ein Profi das hier als Schwachsinn von mir identifiziert, bitte ich um Korrektur. ;)
 
papasierra

papasierra

Space Cadet
Dabei seit
04.01.2005
Beiträge
1.648
Zustimmungen
266
Ort
Mandelbachtal
Verfügt jede Besatzung eines solchen Helis über eine Übersicht für anfliegbare bzw. einigermaßen gefahrlos "landebare" Plätze (außer Kliniken) in den jeweiligen Städten?
Oder macht das jeder Pilot nach eigenem Ermessen und eigenen Erfahrungen?
Die Besatzungen der RTHs verfügen vor allem über viel Erfahrung. Aber letztlich muss in jedem Einsatz individuell entschieden, wo man runtergeht. Der schon genannte Sportplatz nutzt nichts, wenn dort gerade gespielt wird oder wenn es zu weit bis zur Einsatzstelle ist. Auch die Infos über den Einsatz spielen eine Rolle. Wenn zu erwarten ist, dass der Patient nicht mit dem RTW sondern mit dem Hubschrauber transportiert werden muss, ist näher wichtiger. So kann u.U. unnötiges Umladen vermeiden werden, was den Patienten immer belastet.
GPS und Moving Map helfen ggf. dabei, den Einsatzort aufzuspüren, aber nicht bei Suche nach dem Landeplatz. Heutzutage gibt es aber u.U. Hilfe von der Leitstelle. Dort gibt es hochdetaillierte Luftaufnahmen - ganz anderes Kaliber als Google-Maps - wo man schon mal erste Hinweise geben kann, ob eine Landmöglichkeit in der Nähe ist.
Entscheiden muss aber immer der Pilot. Dazu wird die Einsatzörtlichkeit in etwa 200 ft. überflogen. Alle Crew Mitglieder achten auf Hinternisse. Anflug-Pfad, Abflugpfad (man muss ja auch wieder heil rauskommen!) unter Beachtung von Windrichtung - all das spielt eine Rolle. Übrigens auch Dinge, die in der Nähe stehen und vom Rotorabwind aufgewirbelt werden könnten. Erst dann wird entschieden und tatsächlich ein Anflug begonnen.
Vielleicht hast du auch schon mal gesehen, dass der HEMS beim Anflug die Tür aufgemacht und den Kopf rausgestreckt hat. Gerde, wenn es eng ist oder wenn andere Leute da sind, kann es wichtig sein, auch zu sehen, was unter dem landenden Hubschrauber passiert oder ob der Abstand zu dem Parkverbotsschild oder der Ampel noch ausreicht. Es ist also alles immer sehr individuell und letztlich in der Verantwortung des Piloten.
 
troschi

troschi

Space Cadet
Dabei seit
26.05.2002
Beiträge
1.850
Zustimmungen
383
Ort
Hannover
[…] Es ist also alles immer sehr individuell […]
gleichermaßen trifft das auch auf die jeweilige Station zu. Berlin und Hamburg und da die Ausnahmen, was Landungen in Innenstadtlagen betrifft. Den eigentlichen Zeitvorteil spielt ein RTH dort aus, wo bodengebundene Rettungsmittel längere Anfahrtszeiten hätten, also im ländlichen Raum. Nun hat nahezu jedes Dorf einen Sportplatz, gerne werden aber auch örtliche Randlagen genommen und der schlussendliche Transport der med. Besatzung zum Notfallort erfolgt dann mittels Polizei, örtlicher Feuerwehr oder der bereits erstversorgte Patient wird mit einem RTW (sofern der schon da ist) zum Hubschrauber gebracht. Der Acker oder die Weidefläche am Ortsrand ist dann meistens eher noch eine Nummer sicherer als der Supermarktparkplatz oder die Wiese hinter der Kirche in der Ortsmitte.

Dies offenbart zwei Aspekte:
1) Alleinige Einsätze von RTH ohne bodengebundene Kräfte sind die Ausnahme. Im Regelfall arbeitet man Hand-in-Hand.
2) Die eigentlichen Eintreffzeiten von RTH-Besatzungen am Wirkungsort sollten realistisch berechnet werden. Schnell ist man verleitet, die reine Anflugzeit als Maßstab zu nehmen.

Menschen mit Hintergrund-Interesse sei diese Lektüre empfohlen, die diese beiden Punkte aufgreift:
 
Zuletzt bearbeitet:
Chopper80

Chopper80

Alien
Dabei seit
12.07.2009
Beiträge
7.977
Zustimmungen
6.520
Ort
Germany
Alleinige Einsätze von RTH ohne bodengebundene Kräfte sind die Ausnahme.
Das ist aber auch bei ländlichen Stationen sehr unterschiedlich. So gibt es Stationen wo die Zusammenarbeit mit der Polizei sehr intensiv ist, an anderen trifft man die nur bei Verkehrsunfällen weil sie da sowieso hin müssen. Und wieder woanders gibt es First Responder oder die Feuerwehr wird zum Transport der MedCrew mit eingebunden. Oder man ist ganz auf sich alleine gestellt...

C80
 
troschi

troschi

Space Cadet
Dabei seit
26.05.2002
Beiträge
1.850
Zustimmungen
383
Ort
Hannover
Das ist aber auch bei ländlichen Stationen sehr unterschiedlich. So gibt es Stationen wo die Zusammenarbeit mit der Polizei sehr intensiv ist, an anderen trifft man die nur bei Verkehrsunfällen weil sie da sowieso hin müssen. Und wieder woanders gibt es First Responder oder die Feuerwehr wird zum Transport der MedCrew mit eingebunden. Oder man ist ganz auf sich alleine gestellt...

C80
Sicher ist der Vertiefungsgrad der Kooperation sehr unterschiedlich ausgeprägt. Gemeint ist mit der Aussage aber vor allem, dass der RTH oft oder meist nicht das alleinige rettungsdienstliche Einsatzmittel am Ort ist. Zumindest ist ja meist ein RTW auf dem Weg zum E-Ort oder schon dort. Die oben verlinkte Drucksache aus NRW geht noch weiter und sagt aus, dass meistens auch ein bodengebundener Notarzt im gleichen Einsatz eingebunden ist.

So, genug OT, die Einsatztaktik ist wohl eher was für Rettungsdienstliche Foren
 

Flyingdoctor

Kunstflieger
Dabei seit
21.02.2022
Beiträge
25
Zustimmungen
102
Ich kann dem nur zustimmen. Es gibt in den verschiedenen Ortschaften Plätze, die immer wieder angeflogen werden. Die sind aber nicht extra gekennzeichnet auf der MovingMap sondern nur in den Köpfen der Crew.
Auf unbekanntem Gelände hilft die Map schon genz gut, auch in der Vorauswahl der Plätze wegen Powerlines oÄ.
Der Pilot hat das letzte Wort beim Landepunkt. Wenn es Eng wird gehen die Türen auf und es wird in alle Richtungen gesichert und wenn nötig eingesprochen, sollte etwas unvorhergesehenes passieren, wie sich zB eine Plane von einem Holzstoß aufwirbeln, hat JEDER das Recht auf "Abort Abort". gefragt wird erst nachher wenn man aus der Situation raus ist.
Bei der Außenlandung passiert auch immer wieder etwas Sachschaden an Feldern, Zäunen oder ähnlich. Das wird in der Regel ohne großes Aufhebens vom Betreiber übernommen, erst recht wenn der Pilot diesbezüglich eine Meldung gemacht hat.
Man sollte nicht glauben wie wieviele gute Landeplätze zB über ein Trampolin im nahen Garten nicht anfliegbar sind ;)
 

Flyingdoctor

Kunstflieger
Dabei seit
21.02.2022
Beiträge
25
Zustimmungen
102
OK, da hab ich mich unscharf ausgedrückt. Der Betreiber gibt dann Fall unkompliziert an die Haftpflicht weiter ;) insbesondere wenn die Meldung des Piloten bereits vorliegt.
Den Antrag auf Entschädigung stellen die Leute ja nicht an die Haftpflicht.
 
Chopper80

Chopper80

Alien
Dabei seit
12.07.2009
Beiträge
7.977
Zustimmungen
6.520
Ort
Germany
So, genug OT, die Einsatztaktik ist wohl eher was für Rettungsdienstliche Foren
So OT ist das doch gar nicht. Der Thread heißt "Rettungshubschrauber im Einsatz" und da gehört nun mal die Einsatztaktik dazu. Oder steht hier irgendwo dass das ein reiner Foto-Thread ist?

C80
 
papasierra

papasierra

Space Cadet
Dabei seit
04.01.2005
Beiträge
1.648
Zustimmungen
266
Ort
Mandelbachtal
So OT ist das doch gar nicht. Der Thread heißt "Rettungshubschrauber im Einsatz" und da gehört nun mal die Einsatztaktik dazu. Oder steht hier irgendwo dass das ein reiner Foto-Thread ist?
Kombinieren wir es doch einfach :)

Suche nach einem Landeplatz aus der Luft. Rot eingekringelt ist die Einsatzstelle. Die Landung wird vielleicht 150 Meter am Ende der Straße sein, da wo der Pfeil hinzeigt. Leider auf dem Foto nicht mehr drauf.



Hier auf der Einmündung gehts runter. Auf der einen Seite Häuser und Straßenlaternen, auf der anderen Straßenschilder. Und wenn was schief geht, ist der Friedhof gleich in Reichweite ;)



 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen

EC-135MBF

Space Cadet
Dabei seit
25.08.2015
Beiträge
1.083
Zustimmungen
2.485
Fertig eingeparkt. Wie man am Polizeifahrzeug und der Uniform des Polizisten erkennt, sind die Bilder schon einige Jahre alt. Verzeiht mit, dass ich sie jetzt im 2022-er Thread poste.

Ist das die gute HLFR, oder sogar noch die HAIT?
 

EC-135MBF

Space Cadet
Dabei seit
25.08.2015
Beiträge
1.083
Zustimmungen
2.485
So schöne Erinnerungen an die Maschine!
 
papasierra

papasierra

Space Cadet
Dabei seit
04.01.2005
Beiträge
1.648
Zustimmungen
266
Ort
Mandelbachtal
Oh ja! Sie steht als Modell auch heute noch bei mir im Wohnzimmer. Die Maschine war noch mit CDS ausgestattet. Die HLFR hatte dann schon CPDS. Aber jetzt sind wir wirklich Off-Topic.
 
Thema:

Rettungshubschrauber im Einsatz (2022)

Rettungshubschrauber im Einsatz (2022) - Ähnliche Themen

  • Einsatz von Rettungshubschraubern im Verteidigungsfall

    Einsatz von Rettungshubschraubern im Verteidigungsfall: Mal eine (ernstgemeinte) Frage an die, die es wissen könnten: Werden eigentlich die deutschen Rettungshubschrauber von ADAC, DRF u.a. mit ihren...
  • Rettungshubschrauber im Einsatz (2021)

    Rettungshubschrauber im Einsatz (2021): Christoph1 zum neuen Jahr
  • Rettungshubschrauber im Einsatz (2020)

    Rettungshubschrauber im Einsatz (2020): Frohes neues Jahr an alle Spotter und Crews!!! Nachdem der heutige Nebel sich aufgelöst hatte, fuhr ich nach Koblenz. Da am Flugplatz nicht viel...
  • Rettungshubschrauber im Einsatz (2019)

    Rettungshubschrauber im Einsatz (2019): Ein gutes neues Jahr an alle Spotter und Crews! Hier der Thread für 2019 und die Links ins Archiv ;-) Rettungshubschrauber im Einsatz (2018)...
  • Rettungshubschrauber im Einsatz (2018)

    Rettungshubschrauber im Einsatz (2018): Ein Gutes neues Jahr und hier der Thread für 2018
  • Ähnliche Themen

    Oben