Revell 04252 Super Constellation - Fragen wegen Beleuchtung

Diskutiere Revell 04252 Super Constellation - Fragen wegen Beleuchtung im Vom Original zum Modell Forum im Bereich Modellbau; Hi alle zusammen, Ich bin neu hier und seit meine Kinder in dem Alter sind, wo sie das eine oder andere Modell selber bauen können, habe ich...

Moderatoren: AE
  1. #1 Dr_Who2, 25.09.2007
    Dr_Who2

    Dr_Who2 Flugschüler

    Dabei seit:
    17.10.2006
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland
    Hi alle zusammen,

    Ich bin neu hier und seit meine Kinder in dem Alter sind, wo sie das eine oder andere Modell selber bauen können, habe ich auch wieder angefangen. Das Forum und die Beiträge finde ich echt klasse. Ich bin leider nicht halb so geschickt wie der schlechteste hier. Wie auch immer.

    Nachdem ich für meinen Sohn eine Junkers G-38 fertig stellte, rannte er gleich zum "Modellbausatzlager", suchte sich die Super Constellation raus und fragte mich: Kannst Du mir noch diesen Flieger bauen ... mit Beleuchtung?

    Das Modell aus der Box zu bauen sollte im Bereich des machbaren liegen.
    Das mit den langen Decals wird der Horror für mich.
    Ich hab mir die Spritzlinge angeschaut und meine, dass da ein paar wenige LEDs platz hätten. Da es die Lufthansa-Maschine werden soll und der kurze Bug in klarsicht geliefert wird, war ich selbst von der Idee ganz angetan.

    Ich brauche aber mal rat wo überall an dem Flieger welche Lichter sind. Auf der Revell Packung sieht man an der Unterseite ein rotes (Blink?)licht.
    Im Bug sind Scheinwerfer. Und dann? Innenbeleuchtung eher gelblich/weiß oder weiß strahlend?

    Sorry, es ist offensichtlich das ich mit den Begriffen für die Flugzeugteile nicht vertraut bin.
    Eine behutsame Antwort mit einer Skizze über die Position der Lichter wäre super.

    Ich hab bei der Bausatzvorstellung in diesem Forum zur Kenntnis genommen, dass es streit über die Genauigkeit des Revell modells gibt.
    Ich bin da einfach nicht so furchtbar fanatisch - bitte nicht falsch verstehen. Suchte ich ein Museumsmodell, wäre die erste Adresse wahrscheinlich nicht gerade Revell, Minicraft oder Heller.

    Wenn ich wüßte, wo ich Bilder von meiner G-38 uploaden kann, würde ich mein bescheidenes Modell auch mal in das Forum stellen. Falls sich jemand freundlicher Weise anbietet, schicke ich die Bilder per E-Mail damit sie in das Forum verlinkt werden können.

    Bin für jede Hilfe Dankbar und nochmals meinen Respekt für die engagierten Teilnehmer.

    Gruß
    Dr_Who2
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 bladov, 04.10.2007
    Zuletzt bearbeitet: 04.10.2007
    bladov

    bladov Testpilot

    Dabei seit:
    28.04.2004
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    1.391
    Ort:
    Essen
    Hallo Dr_Who2,
    Erst einmal willkommen im FF. Die Conni in 1:144 von Revell zu bauen ist nicht das Problem. Die Connis anderer Hersteller haben „größere Macken“ und Fehler und mancher „selbsternannter Experte“ sollte, bevor er nicht zutreffende Kommentare abgibt, vorher seine Hausaufgaben machen
    Das Problem wird die Größe des Modells (1:144) sein und die damit verbundene Größe der LEDs. Wenn in diesem Maßstab eine Beleuchtung eingebaut werden soll, (bei den Tipptanks und Antikollisionsleuchten am Heck), ist das nur mit Leuchtfäden aus Glasfaser möglich.
    Ein 1:72er Bausatz bietet da schon andere Möglichkeiten den Einbau von LEDs zu ermöglichen, bis hin zum Einbau von Motoren. Ich habe mal zwei Zeichnungen der Conni beigelegt, dort wird sowohl die Beleuchtung wie auch die Antennenposition angezeigt. Ich kann Dir auch die Zeichnungen größer privat zusenden.
     

    Anhänge:

  4. bladov

    bladov Testpilot

    Dabei seit:
    28.04.2004
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    1.391
    Ort:
    Essen
    Nummer 2
     

    Anhänge:

  5. #4 Dr_Who2, 07.10.2007
    Zuletzt bearbeitet: 07.10.2007
    Dr_Who2

    Dr_Who2 Flugschüler

    Dabei seit:
    17.10.2006
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland
    Hi bladov,

    Wow, das ist ja perfekt. Tausend Dank für die Antwort.
    Jetzt muß ich das nur noch mit dem Platz für die LED abstimmen. Ich meine dass ich die Tiptanks mit SMD-LED bestücken könnte. Muß ich mir nur noch etwas für die Stromversorgung überlegen und ordentlich ausmessen. Ist schon richtig, wird eine knappe Geschichte.

    Das mit dem Licht am Heck... hmmm... da bin ich jetzt selber ratlos. Leuchtfäden ist ein guter Vorschlag. Da muß ich die Machbarkeit mal am Modell genauer überprüfen.

    Gruß
    Dr_Who2
     
  6. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Moderatoren: AE
Thema: Revell 04252 Super Constellation - Fragen wegen Beleuchtung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. revell super constellation lufthansa

Die Seite wird geladen...

Revell 04252 Super Constellation - Fragen wegen Beleuchtung - Ähnliche Themen

  1. 1/32 Eurofighter "125 Jahre Oswald Boelcke" Revell

    1/32 Eurofighter "125 Jahre Oswald Boelcke" Revell: Zum 125. Jubiläum 2016 von Oswald Boelcke, kreierte unser Oberstleutnant d.R. Bodo Heinrichs, ehem.Tornadopilot, wieder ein sehr schönes Motiv für...
  2. Revell F-104 1:32 - Frage an die Starfighter Experten

    Revell F-104 1:32 - Frage an die Starfighter Experten: Hallo, die 1:32iger Starfighte von Revell haben alle (zumindest die Bausätze Nr. 4709 und 4725) vier Unterflügelpylone. Welche F-104 Version...
  3. W2018BB - Avro Shackleton AEW.2 - Revell 1:72

    W2018BB - Avro Shackleton AEW.2 - Revell 1:72: Hallo liebe Kollegen, mein erster Teilnehmer des diesjährigen Wettbewerbs ist Revell's 1:72er Avro Shackleton AEW.2, No. 8 Squadron, Royal...
  4. Revell P-51 D early

    Revell P-51 D early: Nachdem mir u.a. Bastelalex mit seiner fantastischen Revell Mustang "Cripes a Mighty" den Mund schön wässrig gemacht hat, konnte ich als...
  5. 1/72 Revell Avro Lancaster B.III

    1/72 Revell Avro Lancaster B.III: Guten Tag liebes Forum. Hier ist meine 1/72 Revell Lancaster B.III, in Markierungen der 100.Squadron, RAF, 1945. Fotos von Wolfgang Rabel. [ATTACH]
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden