Revell 1/144 Antonov An-124 mit CH-53G

Diskutiere Revell 1/144 Antonov An-124 mit CH-53G im Jets bis 1/144 Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; Hallo liebe Modellbaufreunde, ich poste hier zum ersten Mal etwas. Ich heiße Norbert, bin 53 Jahre alt und mit den Airfix/Revell Modellen der...
Norboo

Norboo

Astronaut
Dabei seit
03.05.2006
Beiträge
4.429
Zustimmungen
13.892
Ort
Rheine
Hallo liebe Modellbaufreunde,

ich poste hier zum ersten Mal etwas. Ich heiße Norbert, bin 53 Jahre alt und mit den Airfix/Revell Modellen der Urzeit groß geworden, Dann gab es viele Jahre Pause, aber seit ca. vier Jahren baue ich wieder aktiv und möchte jetzt ein Werk hier vorstellen.

Zuerst die Basis der Szene: ein Bilderrahmen vom großen Discounter für 3,99 Euro,( Maße: 43 x 53 cm) die Antonov ist groß...
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
Norboo

Norboo

Astronaut
Dabei seit
03.05.2006
Beiträge
4.429
Zustimmungen
13.892
Ort
Rheine
Der "Beton" besteht aus einfacher Pappe, mit Fineliner die Fugen erstellt, mit Revellfarben, Aqua Mittelgrau 43 und Steingrau 75 (heißt ja schon so...) die Schattierungen aufgespritzt.

Die CH-53G ist schon für den Transport vorbereitet, Hauptrotor und Heckrotorblätter abgebaut, Hauptgetriebe mit Rotormast "gezogen", d.h. ausgebaut, wird extra verladen, Heckausleger (Pylon) angeklappt. Ich warte schon auf die CH-53 Spezialisten, denen natürlich ein Fehler im Detail auffallen muss...;-)...warten wir mal ab.

Normalerweise werden CH-53GS nach Afghanistan mit der An-124 transportiert, ich wollte aber nicht so viel Aufwand betreiben und habe eine G verwendet. Die ist z.B. 2006 nach Pakistan geflogen worden zur Erdbebenhilfe.
Das Modell ist von Revell, die Mendiger Jubiläumsmaschine. Den Heckausleger habe ich angeklappt dargestellt, das geht nur mit der Säge. Leider sind die Decals leicht verdruckt...
 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
Norboo

Norboo

Astronaut
Dabei seit
03.05.2006
Beiträge
4.429
Zustimmungen
13.892
Ort
Rheine
Doch nun zur Hauptsache....wegen der Größe natürlich: die An-124. Ich habe das Modell angefangen "als Beifang" ersteigert, also: weiterbauen....und das war eine gute Entscheidung! Der Bausatz ist einfach toll!
 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
Norboo

Norboo

Astronaut
Dabei seit
03.05.2006
Beiträge
4.429
Zustimmungen
13.892
Ort
Rheine
Die Antonov wird zum Beladen von vorne abgesenkt, das hat Revell hervorragend dargestellt. Die beiden Modelle sind stimmig, auch im Original ist das Beladen Millimeterarbeit!
(So eine Mahlzeit reicht einer ausgewachsenen Antonov dann aber auch zwei Wochen...;-))
 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
Norboo

Norboo

Astronaut
Dabei seit
03.05.2006
Beiträge
4.429
Zustimmungen
13.892
Ort
Rheine
Der VW T4 stammt von Roco/herpa und ist im Maßstab TT 1/120, also etwas zu groß. Der Unterschied zu 144 ist im Millimeterbereich und als "Staffage" reicht es allemal.

Die Antonov hat im Bausatz noch einen frühen Bauzustand, der Innenraum hat noch keine Innenverkleidung. Aktuelle Fotos zeigen aber alle eine Schallschutzdämmung. Ich habe das mit grau lackiertem Küchenpapier dargestellt.
 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
Norboo

Norboo

Astronaut
Dabei seit
03.05.2006
Beiträge
4.429
Zustimmungen
13.892
Ort
Rheine
Triebwerkschaufeln werden oft silber dargestellt. Ich denke, Grau 57 trifft es viel besser.
 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
Norboo

Norboo

Astronaut
Dabei seit
03.05.2006
Beiträge
4.429
Zustimmungen
13.892
Ort
Rheine
Hier hinten geht es erst weiter, wenn die Beladung vorne abgeschlossen ist. Dann wird das Flugzeug wieder waagerecht gestellt und hier über die Rampe mit Hilfe der Deckenkräne (sind auch im Bausatz enthalten) Container o.ä. beladen.

Hier erkennt man auch einen der wenigen Fehler in den Abziehbildern von Revell: der blaue Streifen, der eigentlich ohne Knick die offene Luke umrahmen sollte. Ich konnte das nicht ausgleichen, weil der breite blaue Streifen am Rumpf richtig sitzt.
 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
Norboo

Norboo

Astronaut
Dabei seit
03.05.2006
Beiträge
4.429
Zustimmungen
13.892
Ort
Rheine
So, das war es für heute erstmal, ich hoffe, die Szene gefällt Euch.

Ich bin übrigens Mitglied im 1.PMC (Plastikmodellbauclub) Köln. Am Sonntag,26.08. planen wir eine kleine Ausstellung unserer Werke im Engelshof, Oberstr. 96. Wer in der Kölner Gegend wohnt, ist herzlich eingeladen, der Eintritt ist frei. Der Engelshof hat Sommerfest und da gibt es auch was zu essen und trinken.

Bis dann, Norbert
 
Zuletzt bearbeitet:
Norboo

Norboo

Astronaut
Dabei seit
03.05.2006
Beiträge
4.429
Zustimmungen
13.892
Ort
Rheine
ach herrje, daran hab ich noch gar nicht gedacht! ;-) Ich denke, nach der ersten Freude über das fertige Werk kommt es in eine staubdichte Verpackung und wird erst bei Ausstellungen wieder gezeigt. Für kleinere Modelle eignen sich durchsichtige Plastikbehälter, die es als Aktion bei Aldi oder auch in Baumärkten gibt. Mit Abstandshaltern z.b. aus Pappe kann man Modelle in den Kisten auch übereinander lagern. Die Flugzeuge sind mit Weißleim auf dem Untergrund befestigt. Das löst auch das Problem mit "tailsittern".
Aber Du hast Recht, größer dürfen die Flieger nicht mehr werden...
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:

odlanair

Testpilot
Dabei seit
03.05.2005
Beiträge
917
Zustimmungen
368
Ort
D
Hallo,

die Modelle gefallen mir sehr gut.

Kannst Du von dem Modell in der Kiste auch mal ein Rollout machen?
 
NavyCIS Fan

NavyCIS Fan

Testpilot
Dabei seit
03.12.2006
Beiträge
801
Zustimmungen
17
Ort
Krummin,Usedom
Das Dio verlieht der An-124 viel Leben! Super gemacht! :TOP::)
 
Norboo

Norboo

Astronaut
Dabei seit
03.05.2006
Beiträge
4.429
Zustimmungen
13.892
Ort
Rheine
Danke schön!
@odlanir: Freut mich, dass Dir auch die Conni in der Kiste gefällt. Jetzt weiß ich, wie das Posten hier geht und werde meine Kamera noch ein paar mal bemühen.

Zu diesem Foto: die Fugen zwischen Tragflächen und Rudern habe ich mit weichem Bleistift nachgezogen, um ihnen etwas Tiefe zu verleihen. Kennt jemand eine bessere Methode? Ich habe auch schon versucht, stark verdünnte Farbe hineinlaufen zu lassen. Das gab nur eine Sauerei...
 
Anhang anzeigen
zappa

zappa

Testpilot
Dabei seit
25.07.2010
Beiträge
868
Zustimmungen
297
Ort
Flensburg
Sehr schöne Darstellung der An-124 :TOP:
 
niki4703

niki4703

Flieger-Ass
Dabei seit
26.09.2004
Beiträge
396
Zustimmungen
172
Ort
Bukarest, Rumaenien
Norbert,
Echt tolle Sache mit der An-124 und das Dio :TOP:
Die Bleistift-Methode verwende ich auch wegen der Schnelligkeit und das Ergebniss ist meistens auch nicht schlecht (wenigstens das was Du auf Deinem Foto zeigst ist ok :wink: )
 
Hühnerhabicht

Hühnerhabicht

Space Cadet
Dabei seit
16.04.2005
Beiträge
1.385
Zustimmungen
2.026
Ort
Köln
Moin Norbert
Super Idee die An-124 mit der CH-53G darzustellen.
Klasse gebaut und lackiert, auch die Inneneinrichtung gefällt.
Ich werde die Kiste ja demnächst sehen.
Bis Sonntag.

Gruß
Oliver
 
Silverneck 48

Silverneck 48

Alien
Dabei seit
08.05.2004
Beiträge
17.452
Zustimmungen
11.397
Ort
Illingen
Hallo,

Glückwunsch zu deinem gelungenem Diorama Antonov/CH-53G :TOP:; das Ganze kommt recht gut rüber - vielleicht könnte man noch ein paar Figuren dazu stellen?

MfG Silverneck
 
Norboo

Norboo

Astronaut
Dabei seit
03.05.2006
Beiträge
4.429
Zustimmungen
13.892
Ort
Rheine
Hallo silverneck,

ja, mir ist das so auch zu leer! Ich bin auch auf der Suche nach Figuren, es gibt glaube ich, welche von Preiser in 1/160?

Oder gibt es sogar welche im richtigen Maßstab?

Gruß, Norbert
 

odlanair

Testpilot
Dabei seit
03.05.2005
Beiträge
917
Zustimmungen
368
Ort
D
Preiser Art.Nr. 77100 in 1/144

findet sich ab und an auf ibäh.
 
Norboo

Norboo

Astronaut
Dabei seit
03.05.2006
Beiträge
4.429
Zustimmungen
13.892
Ort
Rheine
Das Beladepersonal ist zurück aus der Mittagspause und es kann weitergehen! :wink:
(Ich habe den Rat befolgt und Preiser-Figuren beschafft.)
 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Revell 1/144 Antonov An-124 mit CH-53G

Revell 1/144 Antonov An-124 mit CH-53G - Ähnliche Themen

  • F-14D Super Tomcat, Revell, 1:144

    F-14D Super Tomcat, Revell, 1:144: Hallo zusammen Nach langem Unterbruch und entsprechend langer Bauzeit ist die Tomcat fertig geworden. Diesmal im mir etwas ungewohnten Massstab...
  • Airbus A320 Vueling - Revell 1:144

    Airbus A320 Vueling - Revell 1:144: Von dem guten alten Revell Bausatz des Airbus A320 habe ich noch einige Exemplare auf Lager liegen. Er hat Fehler und der neuere Zvezda Bausatz...
  • Revell Antonov AN-225 Mriya UPS 1:144

    Revell Antonov AN-225 Mriya UPS 1:144: Hallo Modellbaukollegen Ich habe endlich auch meine AN-225 fertig :thumbsup: Ich hätte niemals gedacht das Revell dieses schöne Flugzeug jemals...
  • Kamov Ka-50 Hokum-A - Revell 1/144

    Kamov Ka-50 Hokum-A - Revell 1/144: Aus dem Bausatz von Revell habe ich nun endlich den Koaxialrotorflieger beendet. Vor Jahren hatte ich das Cockpit angefangen und weiß Gott, warum...
  • Antonov An-124 Condor, Revell 1/144

    Antonov An-124 Condor, Revell 1/144: Heute möchte ich kurz meine "kleine" An-124 von Revell vorstellen. Die Bauzeit betrug rund 3 Monate und liegt schon fast 2 Jahre zurück...
  • Ähnliche Themen

    • F-14D Super Tomcat, Revell, 1:144

      F-14D Super Tomcat, Revell, 1:144: Hallo zusammen Nach langem Unterbruch und entsprechend langer Bauzeit ist die Tomcat fertig geworden. Diesmal im mir etwas ungewohnten Massstab...
    • Airbus A320 Vueling - Revell 1:144

      Airbus A320 Vueling - Revell 1:144: Von dem guten alten Revell Bausatz des Airbus A320 habe ich noch einige Exemplare auf Lager liegen. Er hat Fehler und der neuere Zvezda Bausatz...
    • Revell Antonov AN-225 Mriya UPS 1:144

      Revell Antonov AN-225 Mriya UPS 1:144: Hallo Modellbaukollegen Ich habe endlich auch meine AN-225 fertig :thumbsup: Ich hätte niemals gedacht das Revell dieses schöne Flugzeug jemals...
    • Kamov Ka-50 Hokum-A - Revell 1/144

      Kamov Ka-50 Hokum-A - Revell 1/144: Aus dem Bausatz von Revell habe ich nun endlich den Koaxialrotorflieger beendet. Vor Jahren hatte ich das Cockpit angefangen und weiß Gott, warum...
    • Antonov An-124 Condor, Revell 1/144

      Antonov An-124 Condor, Revell 1/144: Heute möchte ich kurz meine "kleine" An-124 von Revell vorstellen. Die Bauzeit betrug rund 3 Monate und liegt schon fast 2 Jahre zurück...

    Sucheingaben

    revell antonov

    ,

    revell an-124

    ,

    an 124

    ,
    innenraum antonov 124
    , vw t4 1144, REVELL AN 124
    Oben