Revell 1:48 F-15E Buggewicht

Diskutiere Revell 1:48 F-15E Buggewicht im Modellbau allgemein Forum im Bereich Modellbau; Moin! Braucht die F-15E eine "Bugbeschwerung" und wenn ja wieviel ungefähr? Ich will das Ding nicht mit Blei zustopfen, auch wegen des...

Moderatoren: AE
  1. #1 Frettchen, 06.04.2008
    Frettchen

    Frettchen Berufspilot

    Dabei seit:
    12.10.2003
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Oldenburg
    Moin!

    Braucht die F-15E eine "Bugbeschwerung" und wenn ja wieviel ungefähr?
    Ich will das Ding nicht mit Blei zustopfen, auch wegen des "spillerigen" Bugfahrwerks.
    Bin gerade wieder mit meiner Revell F-84G drauf reingefallen. Trotz "Balanciertrick" habe ich zu wenig genommen :rolleyes: .
    Am besten wäre natürlich, wenn keines nötig wäre.
    In den Bauberichten hier im Forum wird leider nicht näher darauf eingegangen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Gogo

    Gogo Flieger-Ass

    Dabei seit:
    09.12.2005
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    506
    Ort:
    Wunstorf
    Ich hab eine Strike Eagle von ACADEMY gebaut. Dort war gemäss Bauanleitung kein Gewicht empfohlen worden und ich hab auch keins eingesetzt. Sie steht ohne Probleme. Das REVELL-Kit wird nicht viel anders konstruiert sein. Ich denke, Du kannst das Gewicht auch dort weg lassen. Das Hauptfahrwerk ist weit genug hinten.
     
  4. Aloha

    Aloha Fluglehrer

    Dabei seit:
    03.05.2004
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    yep, ich habe die F-15E von Revell gebaut und man braucht kein Gewicht. Dafür braucht das Bugfahrwerk sehr viel Aufmeksamkeit, damit man es nicht versehentlich abbricht. Es soll nach Bauplan sehr früh eingebaut werden!
     
  5. #4 RindVieh, 07.04.2008
    RindVieh

    RindVieh Space Cadet

    Dabei seit:
    10.08.2004
    Beiträge:
    1.592
    Zustimmungen:
    1.591
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Leider ist das Bugfahrwerk der F-15E von Revell nicht das stabilste. Bei mir biegt es sich mit der Zeit immer weiter. Schade. Also würde mehr Gewicht als nötig in der Nase nur dieses Abknicken verschnellern.
    Tamiya hat bei seiner F-15C einen schönen Metallstab beigelegt, der das Bugfahrwerk stabilisiert. Eine gute Idee :TD:
     
  6. #5 Frettchen, 08.04.2008
    Frettchen

    Frettchen Berufspilot

    Dabei seit:
    12.10.2003
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Oldenburg
    Ich traue dem Braten ja nicht so ganz, aber ich verlasse mich dann mal auf euch :p .
    Beim ausbalancieren kommt mir das ganze etwas "arschlastig" vor.
    Nicht dass ihr alle ein zweipfündiges Resincockpit verbaut habt ;) .
    Danke für die Hilfe :) .
     
  7. #6 jackrabbit, 08.04.2008
    jackrabbit

    jackrabbit Space Cadet

    Dabei seit:
    04.01.2005
    Beiträge:
    1.164
    Zustimmungen:
    466
    Ort:
    Hannover
    Hallo,

    zur Vollständigkeit sollte vielleicht erwähnt werden, dass dem Tamiya F-15C-Bausatz ein Cockpit(boden) aus Weißmetall als Gewicht beiliegt.
    Die Probleme (tailsitter und schwaches Bugfahrwerk) hatte Tamiya wohl erkannt.

    Hast Du im Netz schon mal nach Bauberichten gesucht?
    In einer englischen Baubeschreibung eines Academy-Bausatzes hat der Erbauer
    Gewichte vor den Hauptfahrwerken, aber nicht im Bug, eingebaut.

    Grüsse

    Ralf
     
  8. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Moderatoren: AE
Thema: Revell 1:48 F-15E Buggewicht
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. f-15e bug gewicht

    ,
  2. http:www.flugzeugforum.dethreads46973-Revell-148-F-15E-Buggewicht

Die Seite wird geladen...

Revell 1:48 F-15E Buggewicht - Ähnliche Themen

  1. F-15E Strike Eagle "Tiger Lead" Revell 1:48

    F-15E Strike Eagle "Tiger Lead" Revell 1:48: Hiermit möchte ich euch den längst überfälligen Rollout meiner Revell F-15E Strike Eagle präsentieren. Begonnen wurde der Bau bereits im Mai 2015...
  2. F-15E Strike Eagle von Revell OOB 1/72

    F-15E Strike Eagle von Revell OOB 1/72: Hallo zusammen! Nachdem ich nun schon etliche Jahre hier im Forum hauptsächlich als "stummer Leser" aktiv, bin dachte ich mir das ich mich auch...
  3. 1/144 F-15E Strike Eagle – Revell

    1/144 F-15E Strike Eagle – Revell: Revells Strike Eagle in 1/48 gilt within als bester Kit einer Strike Eagle überhaupt. Der nun herausgekommene Bausatz in 1/144 scheint eine...
  4. Normal, daß die Revell F-15E verzogen ist???

    Normal, daß die Revell F-15E verzogen ist???: Hallo, ich hatte heute an meinem Bausatz der Revell F.15E in 1:48 weitergebaut. Ein toller Bausatz, bis zum Abschluß der Cockpit-Arbeiten....
  5. Revells F-15E in eine F-15C

    Revells F-15E in eine F-15C: Hallo, ich wollte fragen, ob es machbar wäre, eine F-15E von Revell 1:48 in eine F-15C umzubauen? Die Idee ist mir beim Lesen eines Artikel aus...