Revell Airbrush Gun an normalen Kompressor?

Diskutiere Revell Airbrush Gun an normalen Kompressor? im Airbrush & Kompressor Forum im Bereich Tips u. Tricks; Moin, die Forensuche hat nichts einschlägiges ausgegeben, bitte lyncht mich nicht, falls es das Thema schon gibt. Meine Sachlage: Ich habe mir...

Moderatoren: AE
  1. BK117

    BK117 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    12.07.2003
    Beiträge:
    435
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Fachkraft Für Lagerlogistik
    Ort:
    Emmerke
    Moin,
    die Forensuche hat nichts einschlägiges ausgegeben, bitte lyncht mich nicht, falls es das Thema schon gibt.
    Meine Sachlage: Ich habe mir vorübergehend die Revell Standart Class Gun geholt, ich bin auch recht zufrieden mit dem Teil, für den Anfang.
    Im Keller habe ich noch einen Kompressor stehen, mit Wasserabscheider, Druckminderer & Tank.
    Gibt es irgendeine möglichkeit die Gun mit dem Kompressor zu verbinden? Mir ist schon klar das die beiden Komponenten nicht von Haus aus miteinander Kompatibel sind, einen Revell Kompressor will ich mir jetzt auch nicht holen, da ich mir zu gegebener Zeit eine Evo anschaffen wollte.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Friedarrr, 02.11.2011
    Zuletzt bearbeitet: 02.11.2011
    Friedarrr

    Friedarrr Alien

    Dabei seit:
    15.04.2001
    Beiträge:
    9.601
    Zustimmungen:
    1.707
    Ort:
    Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
    Am besten geht es mit einem Schlauch!
    Und da muss man nun wissen das der Schlauch auf einer Seite einen Anschluss für eine Revell/Badger/Vega benötigt und auf der anderen Seite einen Anschluß für den Kompressor. In der Regel wohl ein R oder G 1/2 " Gewinde (oder R/G 1/4"). Oder einen Schlauch und die nötigen Adapter oder Kupplungen. Ein standard Hobbykompi hat in der Regel eine Kupplung NW/DIN 7. Weiter soll der Schlauch natürlich auch so ca. 6 Bar abkönnen! Sonst Penggefahr.
     
  4. #3 odlanair, 02.11.2011
    Zuletzt bearbeitet: 02.11.2011
    odlanair

    odlanair Testpilot

    Dabei seit:
    03.05.2005
    Beiträge:
    872
    Zustimmungen:
    343
    Ort:
    D
    Warum eigendlich? Ein recht unbestimmter Druckminderer ist doch am Kompressor dran.
    Der Revellschlauch oder so ein C-Spiraldingens hat noch nie Probleme gehabt.
    Kann der so viel ab?

    So einen Baumarktkompressor nehme ich auch seit Jahren, schau mal beim "C" nach "Luftstecker Badger/Revell (M5x0,45)" das könnte sein, was Du suchst.
     
  5. #4 Friedarrr, 02.11.2011
    Friedarrr

    Friedarrr Alien

    Dabei seit:
    15.04.2001
    Beiträge:
    9.601
    Zustimmungen:
    1.707
    Ort:
    Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
    Ich weiß nicht wen ich hier gegenüber habe. Die Anfangsfrage alleine macht mich schon auf Sicherheit bedacht!

    Es ist möglich, je nach Druckregler, auch einen Druck über dem normalen verwendeten Druck beim Airbrushen einzustellen. Noch viel mehr bei einem normalen Arbeitskompi!
     
  6. #5 odlanair, 02.11.2011
    odlanair

    odlanair Testpilot

    Dabei seit:
    03.05.2005
    Beiträge:
    872
    Zustimmungen:
    343
    Ort:
    D
    Ok, unter dem Aspekt.
    Dann sollte der Schlauch aber 8 bar abkönnen, soviel kann der Baumarktkompressor liefern.

    Aber egal, wahrscheinlich reißt der Schlauch direkt am Anschluß ab und das gibt nur einen Schreck und ein versautes Modell. :FFTeufel:
     
  7. BK117

    BK117 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    12.07.2003
    Beiträge:
    435
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Fachkraft Für Lagerlogistik
    Ort:
    Emmerke
    Besten dank, wenigstens eine brauchbare Antwort ;)
    Das könnte der gesuchte Adapter sein.
     
  8. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 Friedarrr, 03.11.2011
    Friedarrr

    Friedarrr Alien

    Dabei seit:
    15.04.2001
    Beiträge:
    9.601
    Zustimmungen:
    1.707
    Ort:
    Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
    Wenn du diesen/so einen Adapter suchst, weshalb schreibst du es nicht so? Ich konnte nicht herauslesen was du genau wolltest.

    Also hast du einen Schlauch, der nur nicht an die Airbrush passt.
    Jetzt sollte man noch wissen welches Gewinde/Anschluss der Schlach pistolnseitig hat.
    Denn der Adapter/sprich Luftstecker (Männlein) benötigt ein Gegenstück NW/DIN 2,7 (Weiblein).

    Wenn du genaue Angaben machen würdest, dann könnte man dir genau helfen, ohne erahnen zu müssen was du denn möchtest!
     
  10. BK117

    BK117 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    12.07.2003
    Beiträge:
    435
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Fachkraft Für Lagerlogistik
    Ort:
    Emmerke
    Ok ich gebe zu das die Frage etwas missverständlich formuliert wurde.
    Mit dem genannten Adapter ist mein Problem schon gelöst, aber trotzdem danke für die Antwort :)
     
Moderatoren: AE
Thema: Revell Airbrush Gun an normalen Kompressor?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. normaler kompressor für airbrush

    ,
  2. airbrush pistole an normalen kompressor anschließen

    ,
  3. airbrush mit normalem kompressor

    ,
  4. Airbrush an Großen Kompressor anschließen,
  5. Airbrushpistole an normalen kompressor anschliessen,
  6. revell airbrush an normalen Kompressor anschließen,
  7. airbrush pistole an normalen kompressor,
  8. airbrush anschluss kompressor,
  9. airbrush an normalen kompressor,
  10. airbrush kompressor auch normaler,
  11. airbrush mit normalen kompressor,
  12. revell airbrush basic set anderer Kompressor anschließen ,
  13. airbrush normaler kompressor,
  14. airbrush kompressor adapter,
  15. airbrush adapter für normalen kompressor,
  16. airbrush adapter für kompressor
Die Seite wird geladen...

Revell Airbrush Gun an normalen Kompressor? - Ähnliche Themen

  1. Frage wegen Revell Farbe und Airbrush Pistole

    Frage wegen Revell Farbe und Airbrush Pistole: Hallo, da ich in nächster Zeit mir wieder ein Flugzeugmodell zulegen möchte und es auch lackieren möchte, habe ich folgende Fragen: Ich habe eine...
  2. Revell Aqua vs. Airbrush

    Revell Aqua vs. Airbrush: Hallo, nachdem mich die Suchfunktion nicht 100%ig zur Erleuchtung gebracht hat, stelle ich meine Frage an dieser Stelle nochmal separat:...
  3. Revell, Humbrol und Tamyja Farben mit Airbrush

    Revell, Humbrol und Tamyja Farben mit Airbrush: Hallo zusammen, ich habe im letzten Monat ein Güde "Profi Airbrush-Set" geschenkt bekommen und möchte dementsprechend nun von Pinsel auf...
  4. Revell Acryl Matt Klar wird milchig beim Airbrushen

    Revell Acryl Matt Klar wird milchig beim Airbrushen: Hallo und guten Abend. Ich wollte gerade besagten Lack verarbeiten und habe glücklicherweise erst ein Teststück gebrusht. Verschiedene Drücke...
  5. Problem mit Airbrush-Klarlack seidenmatt von Revell

    Problem mit Airbrush-Klarlack seidenmatt von Revell: Hallo zusammen! Beim lackieren mit dem Revell-Airbrush Klarlack Seidenmatt habe ich immer das Problem, dass er auf dem Weg durch die Luft von...