Revell Allison Turboprop

Diskutiere Revell Allison Turboprop im Modellbau allgemein Forum im Bereich Modellbau; Moin! Ich bin neu hier und habe nach längerer Abstinenz den Plastikmodellbau wieder für mich entdeckt. Mein Projekt ist ein Allison T56 (zivile...

Moderatoren: AE
  1. #1 nutcase82, 22.03.2011
    nutcase82

    nutcase82 Kunstflieger

    Dabei seit:
    22.03.2011
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Kiel
    Moin!

    Ich bin neu hier und habe nach längerer Abstinenz den Plastikmodellbau wieder für mich entdeckt. Mein Projekt ist ein Allison T56 (zivile Bezeichnung 501- D13) Turboproptriebwerk von Revell (Nr. 8880, Bj.1991). Das Original treibt u.a die Lockheed Hercules (bis auf die J Version), P3 Orion und Electra, sowie die Convair 580 an.
    Dieses Modell ist im Maßstab 1:11, mit Klappen zum Öffnen zwecks Ansicht des Innenlebens und es ist "funktionsfähig", d.h. wenn man hinten dreht, dreht sich vorn der Aeroproducts-Prop, alle Getriebe sind originalgetreu nachgebaut, selbst das des Verstellprops.
    Seine Ursprünge hat dieser Satz in den ´60ern, wo es ihn auch mit einem Elektromotor gab. Anfang der ´80er gab es eine Neuauflage unter Revells "The History Makers" Serie (Nr. 8606). Mein Satz ist aus der letzten Neuauflage von 1991.
    Im Vergleich zu neuen Sätzen erscheint das Plastik etwas spröde, einige Teile sind nicht mehr am Spritzling. Ich hoffe, dass trotzdem alles komplett ist, zumal die sehr dünnen Tüten teils Löcher haben. Eine erste Sichtung zeigte zumindest, dass nichts elementar Wichiges fehlt (Propblatt oder Turbinenstufe)
    Das Modell hat gut über 200 Teile, teils sehr filigran (Zünd-, Treibstoff- und Ölleitungen) und keinerlei Tabelle, welche Farben eingesetzt werden sollen. Kein Problem, ich werde mich an Fotos orientieren, aber ist das bei Revell America üblich oder gab es die Farbliste damals noch nicht?
    Sind sowieso nur sehr wenige Farben zu benutzen (einige Metallfarben, sonst nur Blau für das Getriebegehäuse und die Kompressorstufe und Matt Schwarz für Propblattschäfte und Spinner) Benutzen werd ich, weil Schreibtischarbeit, die wasserbasierten Farben von Revell. Stinkt nicht so...
    Gab es dieses Modell überhaupt offiziell auch in Deutschland?
    Hat einer von euch schon davon gehört und es womöglich auch schon gebaut?
    Irgendwelche allgemeinen Tipps?
    Ich werde jedenfalls Fotos schießen und falls ich mit dem Ergebnis zufrieden sein sollte, auch einen Baubericht in Erwägung ziehen.
    Bin gespannt auf euren Input!

    Gruß

    Matze
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Freund

    Freund Flieger-Ass

    Dabei seit:
    31.05.2007
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    43
    Ort:
    Berlin
    Wusste gar nicht das es soetwas gibt. Danke für die Info und viel Spaß und Muße beim bauen! Wenn Du fortgeschritten bist, zeig' mal ein Foto :-)
    Hängt das TW in einem Gerüst und besitzt es eine Verkleidung?
     
  4. #3 nutcase82, 22.03.2011
    nutcase82

    nutcase82 Kunstflieger

    Dabei seit:
    22.03.2011
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Kiel
    Moin!

    Also es ist quasi das reine Triebwerk, auf einem Gestell und ohne Verkleidungen, air ducts, Ölbehälter und was sonst noch alles an Aggregaten in der Triebwerkszelle ist.
    So: http://www.scaleautomobilia.com.au/models6.htm wirds dann mal aussehen.

    Gruß

    Matze
     
  5. #4 nutcase82, 27.03.2011
    Zuletzt bearbeitet: 27.03.2011
    nutcase82

    nutcase82 Kunstflieger

    Dabei seit:
    22.03.2011
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Kiel
    Ein paar Fotos

    Moin!

    So, hier mal ein paar Bilder vom Bau. Nachdem ich den größten Teil des Wochenendes mit Cutter, Farbe und Kleber hantiert habe, ist ein Ende absehbar. Lediglich alles ab Brennkammer nach hinten, sowie Leitungen für Öl, Treibstoff, Zapfluft etc, sowie abschließende Malarbeiten stehen noch aus.


    Gruß

    Matze
     
  6. #5 nutcase82, 27.03.2011
    nutcase82

    nutcase82 Kunstflieger

    Dabei seit:
    22.03.2011
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Kiel
    Prop, Triebwerksteil (Getriebe und Kompressorstufe), Turbinenräder, Triebwerksgehäuseteil mit Statoren

    Anhänge:

     
    fliegers gefällt das.
  7. #6 nutcase82, 27.03.2011
    nutcase82

    nutcase82 Kunstflieger

    Dabei seit:
    22.03.2011
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Kiel
    Teil des Bausatzes

    Anhänge:

     
  8. #7 nutcase82, 27.03.2011
    nutcase82

    nutcase82 Kunstflieger

    Dabei seit:
    22.03.2011
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Kiel
    Aeroproducts Verstellpropeller (Propellerblätter werden durch Verdrehen der Spinnerspitze verstellt)

    Anhänge:

     
  9. #8 hpstark, 27.03.2011
    Zuletzt bearbeitet: 27.03.2011
    hpstark

    hpstark Astronaut

    Dabei seit:
    08.06.2008
    Beiträge:
    4.046
    Zustimmungen:
    736
    Beruf:
    Bauleiter
    Ort:
    HH
    :TOP:

    Willkommen im FF erstmal :TOP:

    Cooles Teil diese T-56 Triebwerk.

    Hab mal etwas danach gegoogelt, und wenn man es überhaupt noch ergattern kann, dann zu einem irren Preis .

    Grüße
     
  10. #9 nutcase82, 27.03.2011
    nutcase82

    nutcase82 Kunstflieger

    Dabei seit:
    22.03.2011
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Kiel
    Moin!

    Ja, das war ein echter Glückstreffer, vor allem deshalb, weil die Tüten so dünn waren, dass schon Löcher drin waren und der Verkäufer die Möglichkeit, dass evtl etwas fehlt, nicht ausschließen wollte. Hat es relativ erschwinglich gemacht. Bislang scheint alles komplett, bis auf das winzige Stück Papier mit den Decals, die ich aber selbst irgendwo verlegt habe. Sind nur die vier Herstellerlogos für den Prop, sowie ein Schild mit technischen Daten, also halb so wild.
    Vermutlich werde ich es noch in irgendeiner Ecke finden, ansonsten habe ich schon einige Fotos von Hercs oder Orions ohne Logo auf dem Prop gesehen...


    Gruß

    Matze
     
  11. #10 nutcase82, 27.03.2011
    nutcase82

    nutcase82 Kunstflieger

    Dabei seit:
    22.03.2011
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Kiel
    Vielen Dank für das "Willkommen"
    Noch ein paar Sätze zur Bemalung:
    Ich habe erstmals die wasserbasierten Farben von Revell ausprobiert. Besonders das Blau wollte überhaupt nicht auf den Teilen aus dunkelgrau-metalligem Kunststoff halten. Auch Waschen mit Seife hat die Haftung nicht verbessert.
    Diese Farbe scheint im normalen Zustand einfach zu flüssig zu sein, nach mehrmaligem Überpinseln war sie zäh genug, um flächig zu haften und sobald sie fest ist, scheint kaum ein Unterschied zur lösungsmittelbasierten Farbe zu sein. Dieses Problem war bei den anderen Farbtönen deutlich weniger ausgeprägt...

    Gruß

    Matze
     
  12. #11 nutcase82, 28.03.2011
    nutcase82

    nutcase82 Kunstflieger

    Dabei seit:
    22.03.2011
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Kiel
    So, weiter gehts.
    Wieder mit dem Blau herumgeschlagen... Jede Menge Leitungen angebracht, was ziemlich kompliziert war, da diese teils sehr filigran sind und die genaue Position aus dem Bauplan oft nicht hervorgeht. Manche Leitungen sind nicht passend und müssen mit etwas Hitze angepasst werden. Auch enden vor allem die Fuellines im nirgendwo, hören einfach auf, sobald sie irgendwo außer Sichtweite sind.
    Leider fehlt momentan noch eine Kupplung, die hinter der Kompressorstufe die Wellen verbindet, was mich momentan noch daran hindert, Brennkammer und Turbinenstufe an den vorderen Teil zu bauen. Gegebenenfalls muss ich da eben improvisieren.

    Anhänge:

     
  13. #12 nutcase82, 28.03.2011
    nutcase82

    nutcase82 Kunstflieger

    Dabei seit:
    22.03.2011
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Kiel
    Kompressorstufe von schräg vorn

    Anhänge:

     
  14. #13 nutcase82, 28.03.2011
    nutcase82

    nutcase82 Kunstflieger

    Dabei seit:
    22.03.2011
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Kiel
    Kompressorteil von schräg unten mit Öl-, Treibstoffpumpe, Leitungen, Generator etc.

    Anhänge:

     
  15. #14 nutcase82, 28.03.2011
    nutcase82

    nutcase82 Kunstflieger

    Dabei seit:
    22.03.2011
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Kiel

    Anhänge:

     
  16. #15 nutcase82, 28.03.2011
    nutcase82

    nutcase82 Kunstflieger

    Dabei seit:
    22.03.2011
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Kiel
    Turbinenstufe, Brennkammern

    Anhänge:

     
  17. #16 nutcase82, 30.03.2011
    nutcase82

    nutcase82 Kunstflieger

    Dabei seit:
    22.03.2011
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Kiel
    Hmm, Die Kupplung beider Wellen ist weiter unauffindbar. Im Übrigen lässt sich das Modell sowieso recht schlecht drehen, offensichtlich hat man die Wahl, die Statoren und Rotoren zu lackieren, was dann die Funktion beeinträchtigt, auch wenn man nicht mit Silikonspray geizt. Ohne lackieren würde das Modell funktionieren, einzelne Segmente tun das auch mit Lack, aber der Widerstand in der Summe...
    Also, langer Rede kurzer Sinn, wenn sich das Ding nicht drehen lässt, brauch ich auch keine gekuppelten Wellen, da die sowieso unsichtbar im Tunnel laufen. Unlackiert sieht es einfach nicht aus...

    Gruß

    Matze
     
  18. #17 hpstark, 30.03.2011
    hpstark

    hpstark Astronaut

    Dabei seit:
    08.06.2008
    Beiträge:
    4.046
    Zustimmungen:
    736
    Beruf:
    Bauleiter
    Ort:
    HH
    Das Blau sieht ja soweit ganz gut aus, und auch die Sache mit den Leitungen ist nicht übel. :TOP:

    Aber sieh Dir mal Deine Blätter im Vergleich zum Original an

    Anhänge:



    Grüße aus Roth.

    BtW bitte nicht falsch verstehen, aber da ich gerade 4 von den Dingern in Arbeit habe ist es mir halt aufgefallen. ;)
     
  19. #18 nutcase82, 30.03.2011
    Zuletzt bearbeitet: 30.03.2011
    nutcase82

    nutcase82 Kunstflieger

    Dabei seit:
    22.03.2011
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Kiel
    Moin!

    Meinst Du die Farbmarkierungen, die bei deinem Bild weiß-rot-weiß und bei meinem Modell rot-weiß-rot sind? Mein Vorbild in dem Fall ist eine jordanische C130 (Link zu airliners.net, da ich kein fremdes Bild mit Copyright hier einstellen will: http://www.airliners.net/photo/Jord...74530/L/&sid=094f39a14e7e8eb98e910c04a3dfb35d ). Fand ich spontan irgendwie schicker :)
    Sowieso habe ich mich nur sehr lose orientiert, da es nicht allzu viele Bilder mit dem Aeroproducts Prop gibt. Wurde glaub ich bei der Herc nur bis 1967 in die A Version gebaut und die gabs auch mit 3-Blatt-Prop und mit den späteren anderen (Hamilton Standard? Weißt Du vermutlich besser).

    Gruß

    Matze

    PS: Im direkten Vergleich merke ich aber, dass der rot-weiß-rote Teil etwas breiter hätte ausfallen müssen...
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 hpstark, 31.03.2011
    Zuletzt bearbeitet: 02.04.2011
    hpstark

    hpstark Astronaut

    Dabei seit:
    08.06.2008
    Beiträge:
    4.046
    Zustimmungen:
    736
    Beruf:
    Bauleiter
    Ort:
    HH
    Ich wurde von einem echten Experten durch den Bau meiner " V "gelotst, und der hat mir immer wenn es darauf angekommen ist, Bilder u. Tipps zukommen lassen.

    Das ist ja das schöne hier im FF, Du findest für jeden Typen wahre Experten hier.

    Aber voooooorsicht, das macht süchtig :D :D

    Und irgendwann sitzt Du an einem Modell, das Du früher in 4 Wochen zusammen geballert hast, 6 Monate. ( Wenn Du Glück hast. ).

    Grüße
     
  22. #20 nutcase82, 31.03.2011
    nutcase82

    nutcase82 Kunstflieger

    Dabei seit:
    22.03.2011
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Kiel
    Puh... Also sechs Monate kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen, da fehlt mir bislang die Geduld ;)
    Ich glaube ich bin noch zu ergebnisorientiert...
     
Moderatoren: AE
Thema: Revell Allison Turboprop
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. revell-farblisten

Die Seite wird geladen...

Revell Allison Turboprop - Ähnliche Themen

  1. Phantom 38+13 Last Flight WTD 61 Revell/Syhart 1/72

    Phantom 38+13 Last Flight WTD 61 Revell/Syhart 1/72: Hallo liebe FFler. Die Phantom II F-4 F 38+13 „Last Flight“ gibt es von Revell in 1/32. Ich möchte euch diese letzte schöne Phantom in 1/72...
  2. Revell 2018

    Revell 2018: Ich habe gerade mal bei Google den Begriff "Revell Vorankündigungen 2018" eingegeben. Ich komme so zu einem Händler, weiß aber nicht ob ich den...
  3. Eastern Express / Revell 1:144 Airbus 318 British Airways

    Eastern Express / Revell 1:144 Airbus 318 British Airways: Das ist jetzt der kleinste Airbus von der Familie und ich bin sehr zufrieden mit dem Resultat. Jetzt habe ich die ganze a 320 Familie zusammen....
  4. MiG-25 RBT Revell

    MiG-25 RBT Revell: Hallo an´s Forum. Eigentlich wollte ich keinen BB machen, aber es sind doch etliche Fragen im Raum, die ich nicht vernünftig beantworten kann....
  5. Revell Farbkatalog

    Revell Farbkatalog: Gibt es sowas als PDF oder andere Datei ?