Revell Alt oder Neu

Diskutiere Revell Alt oder Neu im Modellbau allgemein Forum im Bereich Modellbau; Wer kennt es nicht, man hält den neuen Revellkatalog in den Händen, sieht einen Flieger den man vielleicht schon lange sucht, kauft ihn sich den...
Erdferkel

Erdferkel

Space Cadet
Dabei seit
30.05.2002
Beiträge
1.303
Ort
Marl/NRW
Wer kennt es nicht, man hält den neuen Revellkatalog in den Händen, sieht einen Flieger den man vielleicht schon lange sucht, kauft ihn sich den Bausatz und stellt zu Hause fest: Das ist der gleiche verkorkste Bausatz den man als Kind schonmal von einem anderen Herstelller hatte.
Doch woher kann man das wissen, ohne das man den Karton öffnet? Ich bin daher mal meine Bausatzsammlung durchgegangen und hab folgendes festgestellt:

Schaut auf die Seite des Kartons, da steht dann Made in XYZ. Der Schlüssel dazu ist folgender:

Made in Poland:

Neue Revellform. Zum Beispiel: G.91, Tornado (neu), Phantom, Atlantik. Einzig die DO-228 ist rätselhaft, das soll eine alte Hasegawaform sein, es steht aber "Made in Poland" dran. Könnte da wer Klarheit schaffen?


Made in Italy:

Italeri-Form. Zum Beispiel: Jaguar GR.1

Made in Japan:

Hasegawa-Form. Zum Beispiel: Harrier Gr.7

Made in Ukraine:

Frog-Form. Zum Beispiel: Canberra


Wer noch mehrhat, kann die Liste ja ergänzen, und diese Liste ist natürlich nicht als "Orakel" zusehen, wo alles stimmt. Nur als kleine Hilfe
 
Zuletzt bearbeitet:
#
Schau mal hier: Revell Alt oder Neu. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Wild Weasel78

Wild Weasel78

Alien
Dabei seit
01.04.2004
Beiträge
5.530
Ort
Düren
Hi Erdferkel !!
Das scheint bei Revell normal zu sein siehe die Mig-25 in 1:48 von denen alle so Begeistert waren es sei eine Neue Form tja von wegen ist die Uraltkiste von vor gut 25 Jahren nur eine Neuauflage .F-102 ebenfalls 1:48 ein alter aber sehr guter Ex-Monogram .FJ-4 Fury in 72 Ex-matchbox. Deine Beobachtung mit Made in Poland ist schon gut da kommt irgendwie immer der Wiederauflagen Krempel her und meistens sind die auch noch Schlecht gegoßen. Revell war auch mal vor gut 25 Jahren mit ESCI zusammen davonstammt dann auch noch der ein oder andere Kit.Die Mehrzahl kommt jedoch von Revell/Monogram USA dann noch ein kleiner Teil von Hasegawa und etwas Matchbox. Mein Tip bevor man sich ein Revell Modell kauft erst mal Fragen ,da weiß bestimmt irgend einer was da genau drin ist !!
MFG Michael :D
 
Wild Weasel78

Wild Weasel78

Alien
Dabei seit
01.04.2004
Beiträge
5.530
Ort
Düren
Perceval schrieb:
Ist die Do-228 nicht eine alte Matchbox-Form? :?!

Die Do-28 ist eine alte von Matchbox bei der Do-228 weiß ich es nicht genau ich denke aber mal ja !!
MFG Michael :D
 
Chickasaw

Chickasaw

Space Cadet
Dabei seit
18.05.2002
Beiträge
1.565
Die Do-228 ist eine eigene Revellform. Weder von Hasegawa noch von irgendeinen anderen Hersteller. Oder schonmal eine Do-228 in 1/72 gesehen, wo nicht Revell der Hersteller war??? :)

Die FJ-4B in 72 stammt nicht von Matchbox, denn Matchbox hatte diese nur in 32 im Programm. Die 72er stammt entweder von Emhar oder ist wieder eine ältere Eigenentwicklung von Revell.


Oben beschriebenes ist hausgemachter Ärger und wird immer wieder Revell zur Last gelegt. Aber Revell macht nichts anderes, als alle anderen Hersteller. Revell hat eben nur mehr Zugriff auf verschiedene Ex-Hersteller, da Revell schon immer sehr gerne irgendwo eingekauft hat.

Wenn man sich nicht sicher ist, informiert man sich eben zu allererst im WWW; irgendwo wird man da schon fündig. ;)

Immer zuerst über Revell zu meckern ist zu einfach........ :rolleyes:
 
Wild Weasel78

Wild Weasel78

Alien
Dabei seit
01.04.2004
Beiträge
5.530
Ort
Düren
Chickasaw schrieb:
Die Do-228 ist eine eigene Revellform. Weder von Hasegawa noch von irgendeinen anderen Hersteller. Oder schonmal eine Do-228 in 1/72 gesehen, wo nicht Revell der Hersteller war??? :)

Die FJ-4B in 72 stammt nicht von Matchbox, denn Matchbox hatte diese nur in 32 im Programm. Die 72er stammt entweder von Emhar oder ist wieder eine ältere Eigenentwicklung von Revell.


Oben beschriebenes ist hausgemachter Ärger und wird immer wieder Revell zur Last gelegt. Aber Revell macht nichts anderes, als alle anderen Hersteller. Revell hat eben nur mehr Zugriff auf verschiedene Ex-Hersteller, da Revell schon immer sehr gerne irgendwo eingekauft hat.

Wenn man sich nicht sicher ist, informiert man sich eben zu allererst im WWW; irgendwo wird man da schon fündig. ;)

Immer zuerst über Revell zu meckern ist zu einfach........ :rolleyes:


Hallo !!
Die FJ-4 Fury in 1:72 ist von Matchbox,Emhar wäre auch möglich !! Es gab in 1:32 kein Modell der Fury von Matchbox nur noch in 1:48 !! Ich Mecker nicht über Revell doch wenn sie in Polen was herstellen ist die Qualität leider nicht so gut wie als das sie hier in Deutschland hergestellt wird . Ich freue mich immer über die Wiederauflagen die Revell macht ! Vergleiche mal die Modelle du wirst den Unterschitt sofort sehen zb F-86 D und die F-102 beide in 48 aber Unterschiede in deren Gußqualität !!
MFG Michael
 
Jan

Jan

Space Cadet
Dabei seit
02.06.2001
Beiträge
2.075
Ort
D-NDS
Wild Weasel78 schrieb:
Ich Mecker nicht über Revell doch wenn sie in Polen was herstellen ist die Qualität leider nicht so gut wie als das sie hier in Deutschland hergestellt wird .
aha. :?!

ich glaube, Du weisst nicht wirklich, wovon Du sprichst.
Du wirst nicht merken, ob der Bausatz in Polen gespritzt wurde oder sonstwo, in Deutschland wohl kaum.
Entscheidend sind die Formen und deren Konstruktion.
 
Shadow

Shadow

Space Cadet
Dabei seit
13.04.2002
Beiträge
1.730
Ort
Sickte
Wild Weasel78 schrieb:
...Ich Mecker nicht über Revell doch wenn sie in Polen was herstellen ist die Qualität leider nicht so gut wie als das sie hier in Deutschland hergestellt wird ....
Dann verrate uns doch mal, welche Bausätze Revell angeblich in Deutschland spritzt? ;)
 

AM72

Alien
Dabei seit
14.06.2001
Beiträge
8.809
Nach meinem Wissen zb. die A380 ...
 
AE

AE

Alien
Administrator
Dabei seit
09.08.2002
Beiträge
5.988
Eine Aufstellung der Revellprodukte nach Qualitätsstandard wäre nicht schlecht. Einen Hinweis auf neue Formen, egal wo abgegossen, gibt die Verpackung mit "Detaillierte Oberflächenstrukturen, versenkte Blechstöße".
 
Wild Weasel78

Wild Weasel78

Alien
Dabei seit
01.04.2004
Beiträge
5.530
Ort
Düren
Jan schrieb:
aha. :?!

ich glaube, Du weisst nicht wirklich, wovon Du sprichst.
Du wirst nicht merken, ob der Bausatz in Polen gespritzt wurde oder sonstwo, in Deutschland wohl kaum.
Entscheidend sind die Formen und deren Konstruktion.

Hi
Glaub mir ich weiß wovon ich spreche ;) Das die Form eine wichtige Rolle spielt ist schon klar nur wenn man Unsauber Arbeitet zb die Fischhäute und Teilweise dadurch verzogene Teile ist das so nicht ok . Man muß beim Spritzen der Teile schon aufpassen das sowas eben nicht passiert. Ich kann natürlich auch immer Pech gehabt haben das genau der Kasten aus Polen schlecht war und der andere aus Deutschland wieder gut war !!Wer weiß !!
Aber heute habe ich mal über Revell was zu Mekern ,jede menge Fehlteile in 2 Baukästen und die wollen 1000 Nachweise wie und wo der Kasten herkommt! Dann gibt man diese Nachweise und es ist immer noch nicht gut so ,wenn ich Glück habe bekomme ich wohl die Teile dieses Jahr noch ........
MFG Michael
 
Wild Weasel78

Wild Weasel78

Alien
Dabei seit
01.04.2004
Beiträge
5.530
Ort
Düren
Shadow schrieb:
Dann verrate uns doch mal, welche Bausätze Revell angeblich in Deutschland spritzt? ;)
Auweia das war wohl ne fette Bruchlandung :red: Habe gerade mal alle meine Revellbaukästen nachgesehen und das sind nicht wenige und muste Feststellen das keiner von denen in Deutschland hergestellt wurde viele in Polen ,USA,Japan,Korea !! Daher bekenne ich mich Schuldig der Anklage und nehme das was ich geschrieben habe zurück !!Werde mich jetzt erst mal in die Ecke stellen und Schämen !!
MFG Michael :D
 
Chickasaw

Chickasaw

Space Cadet
Dabei seit
18.05.2002
Beiträge
1.565
Also ich weiss nicht. Soll es da tatsächlich Qualitätsunterschiede geben je nachdem wo der Kit produziert wurde????? Kann ich mir gar nicht so vorstellen. Einzigster Ausreisser der mir spontan einfällt ist die Fiat G.91. Obwohl von Revell neu entwickelt, ist die Qualität doch nicht so berauschend wie zum Beispiel bei der F-4 oderso. Aber ob das an Polen o.ä. liegt?? Glaube eher, da ist der Formenbau nicht so geglückt bzw. wurde die Form billig produziert.

Trotzalledem ging es im Eingangspost ja mehr um böse versteckte Wiederauflagen, als um verschiedene Produktionsstandorte.

Da wäre es seitens Revell evtl. doch angebracht einen kleinen Vermerk auf den Karton zu drucken. Neben dem Wiederauflagejahr evtl. noch das Jahr der Erstauflage.


@WW: stimmt, die Fury von Matchbox war in 48 und nicht wie von mir geschrieben 32. Wo die 72er her kommt, ist ja nun auch durch einen unserer Navyspezialisten bestätigt worden. Obwohl ich auch gerne mal die 72er Matchbox-Fury gesehen hätte. :FFTeufel:
 
Father Christmas

Father Christmas

Flieger-Ass
Dabei seit
23.03.2001
Beiträge
311
Ort
Berlin
Will nur mal kurz Anmerken das die Maschinen in Dtschl. die gleichen sind wie in Polen. Der einzige Grund warum man in Polen seine Wäsche waschen, seinen Wagen reparieren und seine Plastikmodelle spritzen lässt ist das es billiger ist als selbiges in Deutschland zu tun.
Man stellt eine Menge polnischer (Fach-)Arbeiter billig ein dem ein deutsches Menagement vorgesetzt wird und keiner merkt den Unterschied.
D.h. der einzige Grund für Mängel wären die Gussform und der Kunststoff bzw. dessen Aufbereitung, egal wo man die herstellt.

fc
 
Bernd2

Bernd2

Astronaut
Dabei seit
31.12.2003
Beiträge
4.662
Ort
Hamburg
Stimmt! Wichtig ist, wo das Modell konstruiert wird. Alles in Deutschland zu machen, würde die Revell-Modelle aber arg verteuern. Und das muß von mir aus nicht sein.

Alte Matchbox-Modelle sind übrigens auch die "Wellington" und die "Swordfish".
 

AM72

Alien
Dabei seit
14.06.2001
Beiträge
8.809
Bernd2 schrieb:
Stimmt! Wichtig ist, wo das Modell konstruiert wird. Alles in Deutschland zu machen, würde die Revell-Modelle aber arg verteuern. Und das muß von mir aus nicht sein.

Alte Matchbox-Modelle sind übrigens auch die "Wellington" und die "Swordfish".

Konstruktion des Bausatzes und der Formenbau sind zwei unterschiedliche Sachen.
Sehr viele Sachen von Revell werden in Deutschland konstruiert, wogegen der Formenbau dann zb. in Korea stattfindet.
 
Bernd2

Bernd2

Astronaut
Dabei seit
31.12.2003
Beiträge
4.662
Ort
Hamburg
Ist richtig, Arne, aber ich denke, meine Grundaussage, ALLES in Deutschland zu machen, würde die Modelle verteuern, durchaus richtig sein dürfte.
Ich schätze auch, das deutsche Modell-Konstrukteure (wie z.B. von Revell) bei weitem eher bei MBB bzw. DASA und Airbus Industries ´reingelassen werden, als ausländische. Daher ist dein Einwurf völlig berechtigt und logisch.
 
Flying Circus

Flying Circus

Kunstflieger
Dabei seit
24.04.2004
Beiträge
49
Ort
Hamburg
Hallo Chicksaw,

hier kannst Du dir die Matchbox Fury in 1:72 ansehen.
Der Bausatz von Emhar der FJ-4 Fury war der erste in Spritzguß dieses Typs in 1:72 überhaupt. Von Matchbox gab es die FJ-4 Fury nur in 1:48.
 
Thema:

Revell Alt oder Neu

Revell Alt oder Neu - Ähnliche Themen

  • Avia S-199 Umbau Revell/Kavazovody(alt)

    Avia S-199 Umbau Revell/Kavazovody(alt): Man Modelle brauchen einfach ihre Zeit. Schon vor Jahren habe ich mit dem Bau zweier Avia S-199 bekonnen, als von der neuen AZ-Kovozavody-Version...
  • alter Revell-Kit, Me109 G-4 Trop, 1:32

    alter Revell-Kit, Me109 G-4 Trop, 1:32: Hallo zusammen, ich habe nochmal im Bilderfundus gekramt und diese Fotos von der G-4 Trop gefunden. Das Modell steht bis heute so in einer...
  • Revell Farben und Klarlacke - Haltbarkeit

    Revell Farben und Klarlacke - Haltbarkeit: Hallo, ich wollte mal gerne wissen, wie lange beispielsweise Airbrush-Klarlacke und Airbrush-Farben nutzbar sind?! Ich habe bei den...
  • Revell 787 Alternativdecals

    Revell 787 Alternativdecals: Hallo Leute Baue derzeit an der B787 von Revell in 1 zu 144. Da das Flugzeug nun fast fertig ist (Lack,Decals und Kleinkram fehlt noch), und...
  • P-51D Mustang, Revell, 1:72 (alte Gurke)

    P-51D Mustang, Revell, 1:72 (alte Gurke): Nabend allerseits. Hier nun mein erstes Roll out. Die Positionslichter und Antennen fehlen noch, ich hoffe das kann verziehen werden und ich...
  • Ähnliche Themen

    • Avia S-199 Umbau Revell/Kavazovody(alt)

      Avia S-199 Umbau Revell/Kavazovody(alt): Man Modelle brauchen einfach ihre Zeit. Schon vor Jahren habe ich mit dem Bau zweier Avia S-199 bekonnen, als von der neuen AZ-Kovozavody-Version...
    • alter Revell-Kit, Me109 G-4 Trop, 1:32

      alter Revell-Kit, Me109 G-4 Trop, 1:32: Hallo zusammen, ich habe nochmal im Bilderfundus gekramt und diese Fotos von der G-4 Trop gefunden. Das Modell steht bis heute so in einer...
    • Revell Farben und Klarlacke - Haltbarkeit

      Revell Farben und Klarlacke - Haltbarkeit: Hallo, ich wollte mal gerne wissen, wie lange beispielsweise Airbrush-Klarlacke und Airbrush-Farben nutzbar sind?! Ich habe bei den...
    • Revell 787 Alternativdecals

      Revell 787 Alternativdecals: Hallo Leute Baue derzeit an der B787 von Revell in 1 zu 144. Da das Flugzeug nun fast fertig ist (Lack,Decals und Kleinkram fehlt noch), und...
    • P-51D Mustang, Revell, 1:72 (alte Gurke)

      P-51D Mustang, Revell, 1:72 (alte Gurke): Nabend allerseits. Hier nun mein erstes Roll out. Die Positionslichter und Antennen fehlen noch, ich hoffe das kann verziehen werden und ich...

    Sucheingaben

    tamiya jaguar gr-1 1:72

    ,

    airfix fehlteile

    Oben