Revell Aqua vs. Airbrush

Diskutiere Revell Aqua vs. Airbrush im Farben, Verdünner, Pinsel & Pinselarbeiten Forum im Bereich Tips u. Tricks; Hallo, nachdem mich die Suchfunktion nicht 100%ig zur Erleuchtung gebracht hat, stelle ich meine Frage an dieser Stelle nochmal separat:...

Moderatoren: AE
  1. Lime

    Lime Flieger-Ass

    Dabei seit:
    09.03.2005
    Beiträge:
    450
    Zustimmungen:
    129
    Beruf:
    Dipl.-Ing. (E-Technik), Forschung & Technologie, A
    Ort:
    Norden
    Hallo,

    nachdem mich die Suchfunktion nicht 100%ig zur Erleuchtung gebracht hat, stelle ich meine Frage an dieser Stelle nochmal separat:

    Womit sollten die Revell Aqua Color Farben verdünnt werden, wenn man sie mit der Airbrush (Revell IDB700) verarbeiten will?

    Ich habe zwar allerhand gelesen, es wird von Leitungswasser über Sidolin bis hin zu Emsal Glänzer einiges empfohlen (neben dem normalen Aqua Color Mix von Revell), aber was nun das geeignetste Mittel ist, ist mir nach wie vor unklar.

    Wie sind eure Erfahrungen?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 somvet0815, 05.10.2010
    somvet0815

    somvet0815 Space Cadet

    Dabei seit:
    16.04.2008
    Beiträge:
    1.368
    Zustimmungen:
    325
    Beruf:
    Tierarzt
    Ort:
    Stralsund
    Hallo Lime,

    also ich tendiere eigentlich bei allen Farben zum Originalverdünner, weil die meiner Meinung nach am besten auf die Farbe abgestimmt sind. Nur eben bei Revell-Aqua habe ich den noch nie benutzt, weils den hier bei uns nirgends gibt. Ich nehme zum verdünnen für Airbrush einfach Sidolin. Mit Wasser alleine perlt die Farbe sehr stark und die Düse ist sehr schnell zu. Das hängt mit der Oberflächenspannung zusammen. Inzwischen gibts aber auch kein reines Sidolin mehr sondern mit "Glanzalkohol". Test steht noch aus.

    Beste Grüße von der Ostsee
    Hendrik
     
  4. #3 Hans Trauner, 05.10.2010
    Hans Trauner

    Hans Trauner Space Cadet

    Dabei seit:
    25.12.2001
    Beiträge:
    1.932
    Zustimmungen:
    378
    Ort:
    Nuernberg
    Der Originalverdünner geht einen Tacken besser als Fensterreiniger, er minimiert ein wenig das Zusetzen der Airbrush.

    H.

    P.S. In Fensterreiniger war schon immer Alkohol drin...
     
  5. #4 Rampf63, 05.10.2010
    Rampf63

    Rampf63 Space Cadet

    Dabei seit:
    09.08.2004
    Beiträge:
    1.651
    Zustimmungen:
    155
    Beruf:
    Kfz.-Mechaniker-Meister
    Ort:
    Dingolfing/Bayern
    Bei Aqua-Color habe ich die besten Erfahrungen mit Spiritus gemacht.
    Und gemischt wir außerhalb der Dose: Einfach eine Packung Tofife vernichten:red: und die leeren Schalen als Mischbecher einsetzen.
    2 ml Farbe (je nach Bedarf) mit der Spritze in die Schale, die Hälfte der Menge an Spiritus dazu und umrühren und kucken -> wenn noch dünner gewünscht eben noch mal Spiritus dazu.
    Feste Mischungsverhältnisse kann man bei Revell's AquaColor schlecht angeben, weil jedes Döschen eine andere Konsistenz hat.
     
  6. ice225

    ice225 Space Cadet

    Dabei seit:
    04.07.2008
    Beiträge:
    2.159
    Zustimmungen:
    792
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Ich hab bisher immer Sidolin verwendet. Jetzt hab ich aber mal den Original-Verdünner verwendet und werde dabei bleiben. Damit ließ sich ein wesentlich gleichmäßigerer Farbfluss erreichen. Die Farbe war damit viel "berechenbarer".
     
  7. Zimmo

    Zimmo Astronaut

    Dabei seit:
    12.08.2009
    Beiträge:
    4.516
    Zustimmungen:
    7.517
    Beruf:
    Staatsdiener
    Ort:
    Muschelschubser im "Ländle" :)
    Kann mich Rampf nur anschließen. Habe die Aquas bisher mit Spiritus verdünnt und nur gute Erfahrungen damit gemacht......wenn man vom Spiritus-Gemüffel mal absieht.

    Beste Grüße
    Zimmo :)
     
  8. #7 Hans Trauner, 11.10.2010
    Hans Trauner

    Hans Trauner Space Cadet

    Dabei seit:
    25.12.2001
    Beiträge:
    1.932
    Zustimmungen:
    378
    Ort:
    Nuernberg
    Zimmo, es gibt zwischenzeitlich geruchsfreien Spiritus, zB AHK-Spiritus bei Obi. Und garantiert geruchsfrei sind die Alkohole, die für die Zimmerkamine verkauft werden.

    Aqua Mix ist ja auch (fast...) nix anderes, es ist nur ein zusätzliches Lösungsmittel drin, das langsamer verdunstet als Ethanol und somit das Zusetzen des Luftpinsels ein wenig verzögert.

    H
     
  9. #8 Rampf63, 11.10.2010
    Rampf63

    Rampf63 Space Cadet

    Dabei seit:
    09.08.2004
    Beiträge:
    1.651
    Zustimmungen:
    155
    Beruf:
    Kfz.-Mechaniker-Meister
    Ort:
    Dingolfing/Bayern
    Wenn Modellbau eine Droge ist (so wie's oft heißt), dann darf man bei der Arbeit doch sicher auch andere Drogen schnüffeln:FFTeufel::red:
     
  10. Lime

    Lime Flieger-Ass

    Dabei seit:
    09.03.2005
    Beiträge:
    450
    Zustimmungen:
    129
    Beruf:
    Dipl.-Ing. (E-Technik), Forschung & Technologie, A
    Ort:
    Norden
    Ich habe nun Revell Aqua Color Mix, Isopropanol und natürlich auch ordinäres Wasser zu Verfügung. :TOP:

    Wenn die Zeit es erlaubt, dann werde ich demnächst mal ein paar Probeläufe machen.
     
  11. #10 matho95, 29.10.2010
    matho95

    matho95 Testpilot

    Dabei seit:
    21.07.2010
    Beiträge:
    801
    Zustimmungen:
    51
    Beruf:
    Schüler
    Ort:
    Tübingen
    Ich habe eigentlich noch nie mit Original Verdünner berdünnt, sondern nur mit Wasser. Ich habe zwar keinen Vergleich, aber beklagen kann ich mich nicht.

    MfG Matthias
     
  12. #11 helicopterix, 30.10.2010
    helicopterix

    helicopterix Space Cadet

    Dabei seit:
    02.09.2007
    Beiträge:
    1.329
    Zustimmungen:
    899
    Beruf:
    BRK Bamberg - Rettungsdienst
    Ort:
    Im schönen Oberfranken
    Hallo

    Ich benutze auch die IDB700 mit den Aquacolor`s. Bei Flächenlackierungen verdünne ich einfach mit Wasser und zwar dem Kondenswasser aus dem Wäschetrockner. Bei freihand lackierten Tarnverläufen nehm ich nen Glasreiniger.

    Gruß, Christian
     
  13. #12 moto khalupke, 30.10.2010
    moto khalupke

    moto khalupke Flieger-Ass

    Dabei seit:
    06.12.2006
    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    62
    Ort:
    Ingolstadt
    Zum pinseln: wasser (destilliert)
    Zum spritzen: jetz nachdem es den Color Mix gibt, nur noch mit dem!!! Spiritus ergab schlechtes ergebnis, nehm ich nur noch bei Gunze und Tamiya, und selbst da bin ich zum Tamiya Verdünner X-20A übergegangen. Spiritus lüftet einfach zu schnell ab im vgl. zum Verdünner.
    Es ist schon was dran, man solle innerhalb der (farb-)chemie bleiben!
     
  14. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13 Hans Trauner, 30.10.2010
    Hans Trauner

    Hans Trauner Space Cadet

    Dabei seit:
    25.12.2001
    Beiträge:
    1.932
    Zustimmungen:
    378
    Ort:
    Nuernberg
    Gut beschrieben!! Zum Verständnis - höherwertigere (im chemischen Sinne) Alkohole verdunsten langsamer. Isopropanol langsamer als Ethanol (=Spiritus), als Beispiel. Revell Aqua Mix ist Ethanol plus irgendein höherwertigerer Alkohol (zB Butanol o.ä.) und das macht es dem reinen Ethanol (=Spiritus) überlegen. Tamiya X 20 = etwas andere Mischung, aber gleicher Effekt.

    Deshalb ist es wirklich zu empfehlen, für das Einstellen der Spritzfähigkeit die Originalverdünner zu nehmen. Zum Reinigen reicht dagegen Ethanol=Spiritus völlig aus. Bereits Isopropanol braucht man nicht.

    H
     
  16. Ptjtz

    Ptjtz Testpilot

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    737
    Zustimmungen:
    136
    Ort:
    Bützow / MV
    Ich hab eben in das Sicherheitsdatenblatt des Revell Verdünners geschaut dort ist aufgeführt:
    25 -50% Ethanol - also Trinkalkohol
    7 -10 % Butylglykolacetat - das ist nicht ganz so harmlos, wirkt u.a. reizend
    der Rest um auf 100% zu kommen - wahrscheinlich schnödes Wasser

    Ich hab in der letzten Zeit mit den Revell Aquas etwas mit der Airbrush experimentiert. Mit einem Spiritus/Wasser Mix (für Nichtselbstmischer: u.a. unter den Handelsnamen "Wodka Gorbatschow", "Moskowskaja", "Nordhäuser" etc. erhältlich) sprüht es sich wesentlich besser als nur mit Spiritus oder nur Wasser. Der Revell Verdünner ist für feine Sachen noch mal besser.
     
Moderatoren: AE
Thema: Revell Aqua vs. Airbrush
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. revell aqua mit spiritus

    ,
  2. revell aqua sidolin

    ,
  3. Airbrush perlt

Die Seite wird geladen...

Revell Aqua vs. Airbrush - Ähnliche Themen

  1. Revell Aqua color: Farbton ändert sich beim Verdünnen

    Revell Aqua color: Farbton ändert sich beim Verdünnen: Hallo ich habe gestern mit Aqua color 374 gearbeitet (Pinsel). Dabei habe ich die Farbe mit wenigen Mililitern destillierten Wassers verdünnt,...
  2. Erfahrungen mit Aqua Color Basic von Revell

    Erfahrungen mit Aqua Color Basic von Revell: Moin moin, habe gestern bei einem Modellbauclub für Rennautos 10 Fläschchen a 20 ml Aqua Color Basic (Grundierung) für 5,00 EUR abgestaubt. Da...
  3. Revell Aqua Color Problem

    Revell Aqua Color Problem: Hallo liebe FF Gemeinde. Bin Anfänger im Plastikmodellbau und benötige eure Hilfe. Wenn ich die Farbe mit dem Pinsel auf das Modell auftrage ,...
  4. Revell Aqua Color - Farbe verdickt binnen Minuten...

    Revell Aqua Color - Farbe verdickt binnen Minuten...: Liebe FF-Gemeinde Die FF-Suchfunktion hat mir nicht weitergeholfen, daher dieser Thread. Als alter Pinsler habe ich meine ersten Gehversuche...
  5. Revell Aquacolor von Klarsichteilen entfernen

    Revell Aquacolor von Klarsichteilen entfernen: Hallo Bin relativ neu hier und habe ein Problem beim lackieren mit den neuen Aquacolorfarben von Revell habe ich ein kleines Stück Cockpit...