Revell Boeing 747-8 Siegerflieger

Diskutiere Revell Boeing 747-8 Siegerflieger im Jets bis 1/144 Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; Hallo liebe Forengemeinde, heute möchte ich euch meinen neuesten Flieger vorstellen, die Boeing 747-8 von Revell in der Sonderlackierung...

Moderatoren: AE
  1. #1 D-Fence, 13.08.2016
    D-Fence

    D-Fence Berufspilot

    Dabei seit:
    22.06.2012
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    127
    Ort:
    Hannover
    Hallo liebe Forengemeinde,

    heute möchte ich euch meinen neuesten Flieger vorstellen, die Boeing 747-8 von Revell in der Sonderlackierung "Siegerflieger". Ich habe mir beim Bau sehr viel Mühe gegeben, aber auch wieder einige Fehler gemacht. Ich denke aber, dass ich von Modell zu Modell immer ein bisschen besser werde. Schlimmster Fehler - Ich habe die Gewichte mit Heißkleber befestigt und die rechte Rumpfhälfte hat sich massiv verzogen. Ich konnte mit viel Spachtel, Mühe und Not einiges retten. Letztendlich heisst es aber für die Zukunft, kein Heißkleber mehr ;-)

    Anhänge:


    Anhänge:

     
    Schleie25, Christoph West und Jak-25 gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 D-Fence, 13.08.2016
    D-Fence

    D-Fence Berufspilot

    Dabei seit:
    22.06.2012
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    127
    Ort:
    Hannover

    Anhänge:


    Anhänge:

     
    Schleie25, Christoph West und Jak-25 gefällt das.
  4. #3 D-Fence, 13.08.2016
    D-Fence

    D-Fence Berufspilot

    Dabei seit:
    22.06.2012
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    127
    Ort:
    Hannover

    Anhänge:


    Anhänge:

     
    Schleie25, Christoph West und Jak-25 gefällt das.
  5. #4 D-Fence, 13.08.2016
    D-Fence

    D-Fence Berufspilot

    Dabei seit:
    22.06.2012
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    127
    Ort:
    Hannover

    Anhänge:


    Anhänge:

     
    Schleie25, Christoph West, Jak-25 und 2 anderen gefällt das.
  6. #5 D-Fence, 13.08.2016
    D-Fence

    D-Fence Berufspilot

    Dabei seit:
    22.06.2012
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    127
    Ort:
    Hannover
    Ganz vergessen: Die Triebwerke waren schon fertig gebaut inkl. Lackierung. Fällt mir doch glatt ne Flasche Airbrushreiniger um, mitten in die Triebwerke rein :mad:
     
  7. #6 Augsburg Eagle, 13.08.2016
    Augsburg Eagle

    Augsburg Eagle Alien

    Dabei seit:
    10.03.2009
    Beiträge:
    14.750
    Zustimmungen:
    38.002
    Beruf:
    Inst. TGA in EDDM
    Ort:
    Bavariae capitis
    D-Fence gefällt das.
  8. #7 airforce_michi, 14.08.2016
    Zuletzt bearbeitet: 14.08.2016
    airforce_michi

    airforce_michi Alien

    Dabei seit:
    23.09.2002
    Beiträge:
    8.504
    Zustimmungen:
    3.269
    Ort:
    Private Idaho
    Ich denke das auch... :TOP:

    Ich möchte sogar meinen, daß Du mit dieser 747 einen -im wahrsten Sinne des Wortes- großen Schritt nach vorn gemacht hast - beeindruckende Lernkurve in der kurzen Zeit...


    Bei einer modernen LH-Maschine schaue ich zuerst auf zwei Punkte, die vielen Bastlern offenbar Probleme bereitet:

    Sitzt das LH-Emblem im Ganzen in richtiger Höhe und mit dem Kranich in korrekter Lage und ist die Trennlinie zum Unterrumpf (weiß/grau) gerade - das passt hier schon 'mal...

    Das Blau des Leitwerkes, ist das lt. Anleitung (Revell 350)?... ...dann ist es zu dunkel, sollte 'Nachtblau' 54 sein (LH ab 1979) :wink:

    Wie ich sehe, hast du meinen Hinweis zu den weißen Oberflächen der Flaptrack-Fairings noch angenommen und umgesetzt - sehr schön!
    Auch das 'Innenleben' der Triebwerke hast Du mit unterschiedlichen Farbtönen gestaltet und sogar die Alukanten gesetzt, FlyNet-Antenne nachgerüstet - alles prima!

    Du könntest noch die rote Warnleuchte auf dem Buckel 'nachrüsten' - aber wenn, dann vorsichtig sein (Tropfen Holzleim mit Zahnstocher ansetzen, trocknen lassen, rot antupfen) - die am Bauch ist am Modell schon dargestellt, die möchte bloß noch rot bemalt werden...

    Die Bugräder sind zu klein, aber dafür kannst Du natürlich nix - ich wundere mich noch über die fehlenden Scheibenwischer (-Decals); Sind die bei Revell hier nicht dabei? Bei der bereits früher erschienenen 'Cargolux' waren die schon dabei, nur bei der Erstauflage des Kit (Lufthansa D-ABYA) noch nicht - shame on Revell... :wink:



    Nun, das sind Kleinigkeiten - die Lackierung sieht sehr gut aus, der Gesamteindruck ist einwandfrei..:loyal:

    btw:
    Aus Erfahrung weiß ich: Diese Flaschen fallen nie von allein um... :angel:



    Weitermachen! :TD:
     
    D-Fence gefällt das.
  9. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 D-Fence, 14.08.2016
    D-Fence

    D-Fence Berufspilot

    Dabei seit:
    22.06.2012
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    127
    Ort:
    Hannover
    Haha sehr gut, ich musste lachen.

    Die Farbe ist Revell Nachtblau. Auf deiner Seite steht es ja auch, das habe ich natürlich berücksichtigt. Sonst hätte ich aber wahrscheinlich auch die farbe 350 genommen bzw. "Lufthansablau" (Steht so in der Anleitung)

    In der Tat gibt es keine Scheibenwischer-Decals. Ist mir beim Bau auch aufgefallen aber naja ... ich wollte auch nicht mit nem dünnen Marker die Gefahr laufen, etwas zu versauen. Alles in allem bin ich aber auch ganz zufrieden. Ich bin auch froh, dass ich die Stelle wo sich der Kunstoff zusammengezogen hat, wieder einigermaßen glatt bekommen habe. Also kein Heißkleber mehr :confusion:

    Dennoch vielen Dank für das Lob. Da macht das bauen gleich wesentlich mehr spass :TD:
     
    airforce_michi gefällt das.
  11. #9 airforce_michi, 14.08.2016
    Zuletzt bearbeitet: 14.08.2016
    airforce_michi

    airforce_michi Alien

    Dabei seit:
    23.09.2002
    Beiträge:
    8.504
    Zustimmungen:
    3.269
    Ort:
    Private Idaho
    Dann ist ja alles gut... :TD:

    Wenn das Blau 'aus der Sonne' kommt, wirkt es schnell zu dunkel, ich weiß! Ich habe es deshalb zur Vorsicht extra als Frage formuliert, denn das Blau paßt ja zu den übrigen LH(Decal-)Schriftzügen, und die sind bei den Revell -Achtern okay (...weil der Decalhersteller aufgepasst hat!)...

    Was mir hier bei den Revell-Decals auf jeden Fall besser gefällt als bei meinem (Nazca), ist der goldene 'Siegerflieger'-Schriftzug (ohne Rand und "goldener")

    Oh, vielen Dank noch, daß Du mein 'Gesülze' berücksichtigt hast - da machst'e selten 'was verkehrt... :loyal:


    :D:
     
    D-Fence gefällt das.
Moderatoren: AE
Thema: Revell Boeing 747-8 Siegerflieger
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wie airbrushe ich triebwerke am modell

Die Seite wird geladen...

Revell Boeing 747-8 Siegerflieger - Ähnliche Themen

  1. Revell Boeing 767-375 ER VARIG 1:144

    Revell Boeing 767-375 ER VARIG 1:144: So,die Modellbaupause ist vorbei und die Airlinerproduktion geht wieder weiter.:biggrin: Habe ja noch einige zu bauen ( ca. 70Stück). Das ist...
  2. Eine Frage zur Boeing 767 KLM von Revell

    Eine Frage zur Boeing 767 KLM von Revell: Ich beschäftige mich gerade mit der Boeing 767-300 von Revell. [IMG] Der Spritzguss hat 3 Türen pro Seite. Die Boeing 767-300 hat aber im...
  3. 1/72 Revell Boeing B-17F "Shamrock Special"

    1/72 Revell Boeing B-17F "Shamrock Special": [ATTACH] [ATTACH] Schönen guten Tag, das hier ist Revell's 1/72 B-17F, aus der Schachtel gebaut. Dargestellt ist "Shamrock Special", eine Maschine...
  4. Boeing 777-300ER Singapore Airlines 1:144 Revell

    Boeing 777-300ER Singapore Airlines 1:144 Revell: So,jetzt ist auch meine Boeing 777-300ER fertig und ich muss sagen, dass der Bausatz wirklich sehr gut ist! Auch die die Decals von PAS sind...
  5. Revell Boeing 777-300ER Etihad New Color

    Revell Boeing 777-300ER Etihad New Color: Hallo liebe Klebstoffschnüffler :) ich möchte meine fertiggestellte Boeing 777-300ER aus dem Hause Revell/Zvezda vorstellen. Da ich schon den...