Revell de Havilland Mosquito Mk IV in 1:32

Diskutiere Revell de Havilland Mosquito Mk IV in 1:32 im Props ab 1/32 Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; Tach zusammen, diesmal hatte ich es mir zum Ziel gesetzt, diesen alten Bausatz von 1971 zum damaligen Preis von 22,50 DM nach so langer Zeit zum...

Moderatoren: AE
  1. McRiff

    McRiff Testpilot

    Dabei seit:
    09.02.2003
    Beiträge:
    684
    Zustimmungen:
    27
    Beruf:
    Projektleiter, Elektromeister und Ausbilder
    Ort:
    Bielefeld
    Tach zusammen, diesmal hatte ich es mir zum Ziel gesetzt, diesen alten Bausatz von 1971 zum damaligen Preis von 22,50 DM nach so langer Zeit zum Leben zu erwecken. Das Ziel war, alles wovor ich bisher gekniffen habe, auszuprobieren. Verschmutzungen und Antennendrähte. Leider sind dafür andere Dinge mal wieder komplett in die Hose gegangen....aber seht selbst.

    In dem Bausatz wird die Mosquito Mk IV, DZ353 GB-E dargestellt.
     

    Anhänge:

    • 3.jpg
      Dateigröße:
      42,2 KB
      Aufrufe:
      734
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. McRiff

    McRiff Testpilot

    Dabei seit:
    09.02.2003
    Beiträge:
    684
    Zustimmungen:
    27
    Beruf:
    Projektleiter, Elektromeister und Ausbilder
    Ort:
    Bielefeld
    Das Original hingegen schaute so aus:
     

    Anhänge:

  4. McRiff

    McRiff Testpilot

    Dabei seit:
    09.02.2003
    Beiträge:
    684
    Zustimmungen:
    27
    Beruf:
    Projektleiter, Elektromeister und Ausbilder
    Ort:
    Bielefeld
    Diese Mossie entsammt der 11. Serie mit den Nummern DZ340-388, hergestellt in Hatfield. Den ersten Einsatz bekam sie am 23.10.1942 bei der 105. Squadron.
    Im Inneren schaut der Vogel so aus, hinterher sieht man davon nix mehr.
     

    Anhänge:

    • 1.jpg
      Dateigröße:
      25,5 KB
      Aufrufe:
      732
  5. McRiff

    McRiff Testpilot

    Dabei seit:
    09.02.2003
    Beiträge:
    684
    Zustimmungen:
    27
    Beruf:
    Projektleiter, Elektromeister und Ausbilder
    Ort:
    Bielefeld
    Hier mal der Blick aufs Armaturenbrett.
     

    Anhänge:

    • 2.jpg
      Dateigröße:
      42,4 KB
      Aufrufe:
      727
  6. McRiff

    McRiff Testpilot

    Dabei seit:
    09.02.2003
    Beiträge:
    684
    Zustimmungen:
    27
    Beruf:
    Projektleiter, Elektromeister und Ausbilder
    Ort:
    Bielefeld
    Diese Mosquito bleibt bis zum 24.11.1943 bei der 105 Sqdr., danach kommt sie als AZ-T zur 139 Sqdr.
     

    Anhänge:

    • 4.jpg
      Dateigröße:
      20,1 KB
      Aufrufe:
      726
  7. McRiff

    McRiff Testpilot

    Dabei seit:
    09.02.2003
    Beiträge:
    684
    Zustimmungen:
    27
    Beruf:
    Projektleiter, Elektromeister und Ausbilder
    Ort:
    Bielefeld
    Die Servicetechniker bei Vickers-Armstrong in Weybridge werden wohl keine gute Arbeit abgeliefert haben: Am 8.01.1944 rutscht die Mossie nach einem doppelten Fahrwerkkollaps beim Starten lang auf dem Bauch über die Piste und muss dann von den Tischlern wieder instandgesetzt werden. Die Jungs von der 139. Sqdr. wollen sie danach nicht wieder haben.
     

    Anhänge:

    • 5.jpg
      Dateigröße:
      27,6 KB
      Aufrufe:
      723
  8. McRiff

    McRiff Testpilot

    Dabei seit:
    09.02.2003
    Beiträge:
    684
    Zustimmungen:
    27
    Beruf:
    Projektleiter, Elektromeister und Ausbilder
    Ort:
    Bielefeld
    Somit bekommt sie das Kennzeichen AZ-B verpasst und gehört nunmehr zur 627 Squadron.
     

    Anhänge:

    • 6.jpg
      Dateigröße:
      25,2 KB
      Aufrufe:
      724
  9. #8 McRiff, 17.02.2008
    Zuletzt bearbeitet: 17.02.2008
    McRiff

    McRiff Testpilot

    Dabei seit:
    09.02.2003
    Beiträge:
    684
    Zustimmungen:
    27
    Beruf:
    Projektleiter, Elektromeister und Ausbilder
    Ort:
    Bielefeld
    Das Schicksal nimmt seinen Lauf: Am 8.06.1944 starten der britische Pilot FLt Harry Steele (30) und der australische Navigator FOfficer Kenneth William (Windy) Gale (24) von Woodhall Spa um 23.47 Uhr zu ihrem letzten Flug.
     

    Anhänge:

    • 7.jpg
      Dateigröße:
      35 KB
      Aufrufe:
      723
  10. McRiff

    McRiff Testpilot

    Dabei seit:
    09.02.2003
    Beiträge:
    684
    Zustimmungen:
    27
    Beruf:
    Projektleiter, Elektromeister und Ausbilder
    Ort:
    Bielefeld
    Das Ziel lautet Zielmarkierung und Bombardierung von Gleisanlagen bei Rennes.
     

    Anhänge:

    • 8.jpg
      Dateigröße:
      39,2 KB
      Aufrufe:
      720
  11. #10 McRiff, 17.02.2008
    Zuletzt bearbeitet: 17.02.2008
    McRiff

    McRiff Testpilot

    Dabei seit:
    09.02.2003
    Beiträge:
    684
    Zustimmungen:
    27
    Beruf:
    Projektleiter, Elektromeister und Ausbilder
    Ort:
    Bielefeld
    Der Grund ihres Absturzes in den frühen Morgenstunden des 9.Juni 1944 zwischen Orgeres und St. Erblon ist nicht bekannt. Die sterblichen Überreste der Besatzung wurde auf dem Zentralfriedhof in St. Erblon beigesetzt.
     

    Anhänge:

    • 9.jpg
      Dateigröße:
      33 KB
      Aufrufe:
      720
  12. McRiff

    McRiff Testpilot

    Dabei seit:
    09.02.2003
    Beiträge:
    684
    Zustimmungen:
    27
    Beruf:
    Projektleiter, Elektromeister und Ausbilder
    Ort:
    Bielefeld
    Diejenigen von euch, die genau hinschauen werden schon meine ersten beiden Fauxpas bemerkt haben. Das Farbschema ist sozusagen grau/grün vertauscht, eine völlige Paddeligkeit meinerseits...leider viel zu spät bemerkt.

    Und die Seriennummer paßt auch nicht, weil mir das Original zwischen den Fingern zerbröselt ist. Hier mußte die einer Spitfire MkII herhalten.
    Das ärgert mich gewaltig, alle anderen Decals abgesehen von dem Geschwadercode entstammen auch meiner Mottenkiste.
     

    Anhänge:

    • 10.jpg
      Dateigröße:
      18,5 KB
      Aufrufe:
      373
  13. McRiff

    McRiff Testpilot

    Dabei seit:
    09.02.2003
    Beiträge:
    684
    Zustimmungen:
    27
    Beruf:
    Projektleiter, Elektromeister und Ausbilder
    Ort:
    Bielefeld
    Hiermit eineGROSSE BITTE meinerseits: Wer hat die DZ353 in 1:32 und kann mir diese zur Verfügung stellen?
     

    Anhänge:

    • 11.jpg
      Dateigröße:
      25 KB
      Aufrufe:
      373
  14. McRiff

    McRiff Testpilot

    Dabei seit:
    09.02.2003
    Beiträge:
    684
    Zustimmungen:
    27
    Beruf:
    Projektleiter, Elektromeister und Ausbilder
    Ort:
    Bielefeld
    Jedenfalls hat das mit dem Schmutz und dem Einsauen und so ganz gut geklappt. Der gute Merlin mußte auch dran glauben: etwas Schwarz mit Terpentinersatz (Farbbrühe) schön verteilen.....hmmm lecker!

    Die Abgasfahnen und den unteren Schmutz habe ich mit Pastellkreide erzeugt. Zu guter Letzt: jawohl!, eine Antenne hat die Mossie auch. Angelschnur 0,08mm. Vermutlich zu dünn. Welchen Durchmesser hat eine originale Antenne?
    Aber besser als gar keine, finde ich.
     

    Anhänge:

    • 12.jpg
      Dateigröße:
      22,5 KB
      Aufrufe:
      370
  15. #14 McRiff, 17.02.2008
    Zuletzt bearbeitet: 17.02.2008
    McRiff

    McRiff Testpilot

    Dabei seit:
    09.02.2003
    Beiträge:
    684
    Zustimmungen:
    27
    Beruf:
    Projektleiter, Elektromeister und Ausbilder
    Ort:
    Bielefeld
    Mehr kann man durch das "Panzerglas" leider nicht mehr erkennen.

    Tja, wieder etwas gelernt:
    1: Farbschema beachten....besonders, wenn Fotos existieren.
    2. Alte Decals taugen nix.....besonders, wenn sie schon vergilbt sind.
    3. Alte Farben nicht so lange verdünnen, bis sie durch die Gun passen. Farbe wird nämlich nicht richtig trocken und staubt nach dem Abtrocknen (nicht griffest)
    4. Masking Tape nicht tagelang drauflassen...dann geht nämlich die Farbe beim Abziehen mit ab. Leider nur teilweise:mad:
    5. Spritzlinge nicht zu früh wegwerfen...dann muss man nämlich nicht die Antennen aus der Mottenkiste nehmen. Hat´s einer gemerkt? Original Bf 109 an der Unterseite und oben irgendeine gekürzte Bordkanone.

    Ansonsten würde ich mich über Kritik zu diesem Modell freuen.

    Ciao Marco
     

    Anhänge:

    • 13.jpg
      Dateigröße:
      14,6 KB
      Aufrufe:
      370
  16. #15 schneidi, 18.02.2008
    schneidi

    schneidi Space Cadet

    Dabei seit:
    07.12.2005
    Beiträge:
    1.108
    Zustimmungen:
    124
    Ort:
    Bad Oeynhausen
    Hallo,

    mir gefällt gut, was du aus dem alten Bausatz gemacht hast! :TOP:

    Und über die Farben würde ich mich auch nur wenig ärgern: Soviel ich weiß, gab es bei der RAF immer auch eine "mirror"-Tarnung, bei der die Farben - wie bei dir - spiegelbildlich aufgetragen waren. Zumindest bei Spitfires habe ich das schon gesehen. ;)

    Und was das Einstauben betrifft: Decke das fertig lackierte Modell am besten mit einem Karton ab, solange die Farbe trocknet, dann kann dir kein Staub auf den Lack geraten.

    Well, no problems at all!

    Gruß Jan
     
  17. #16 januschel, 18.02.2008
    januschel

    januschel Space Cadet

    Dabei seit:
    08.08.2004
    Beiträge:
    1.363
    Zustimmungen:
    40
    Ort:
    Friedersdorf/Sachsen
    Hallo McRiff,

    man lernt nie aus, das geht uns allen so. :TOP: Die Darstellung der Motoren hast du gut hinbekommen, gefällt mir. Und wegen der Tarnung, hättest du es nicht geschrieben wäre es mir nicht aufgefallen. Schöne Maschine.
    Gruß Jan
     
  18. #17 Sparrowhawk, 04.11.2009
    Sparrowhawk

    Sparrowhawk Testpilot

    Dabei seit:
    01.12.2006
    Beiträge:
    711
    Zustimmungen:
    194
    Ort:
    Nahe Marburg / Hessen
    Ich grabe diesen alten Thread aus, weil der Kartonbauverlag modelik eine Mosquito in 1:33 herausbringt, aber leider mit der Jägernase, also MG´s etc. Ich mag die verglaste lieber und würde den Kit dann im Freistil als PR XVI oder so aufbauen.
    Gibt es noch eine Mossie in 1:32 mit dieser Nase irgendwo im Handel?

    Grüße, Martin
     
  19. popeye

    popeye leider verstorben

    Dabei seit:
    07.05.2009
    Beiträge:
    4.516
    Zustimmungen:
    1.603
    Ort:
    Birsfelden, Schweiz
    .
    eigentlich sollte der alte Revell-Bausatz 1/32 der B.IV noch auf Flohmarkt oder E-Bay zu finden sein....
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. MGP

    MGP Sportflieger

    Dabei seit:
    22.08.2009
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Mosquito MK IV

    Hallo

    Du hast das Wooden Wonder doch toll hinbekommen :TOP: .

    Und wenn Du den Karton gegen eine Plastik Wanne/Schale austauschst und diese vorher mit einem Baumwolllappen kräftig von innen ausreibst, werden auch noch die letzten Staubpartikel von ihr angezogen ;) .
     
  22. glenn

    glenn inaktiv

    Dabei seit:
    29.08.2008
    Beiträge:
    468
    Zustimmungen:
    30
    Beruf:
    hab ich, sowohl gelernt als auch z.Z. ausgeübt
    Ort:
    Németország
    Ein bisschen mehr Authentizität und einige Detailverbesserungen (Klebestellen verschleifen) und ich denke dann wären auch 3 Sterne drin. Die vergebenen 5 Sterne sind wirklich etwas zu viel des Guten, gerade im Vergleich zu den hier wirklich sehr guten Modellen. ;)
     
Moderatoren: AE
Thema:

Revell de Havilland Mosquito Mk IV in 1:32

Die Seite wird geladen...

Revell de Havilland Mosquito Mk IV in 1:32 - Ähnliche Themen

  1. de Havilland Vampire FB.5, Revell, 1:72

    de Havilland Vampire FB.5, Revell, 1:72: Hallo ...jetz zeige ich euch mein zuletzt fertiggestelltes Modell, Revells gerade in den Läden erhältliche Vampire FB.5. Hinter dieser...
  2. De Havilland Vampire FB.5, Revell 1:72

    De Havilland Vampire FB.5, Revell 1:72: Die Vampire war nach der Gloster Meteor der zweite Jet den die Royal Air Force in Dienst stellte. Die Entwicklung begann im Jahr 1941, der...
  3. Eastern Express / Revell 1:144 Airbus 318 British Airways

    Eastern Express / Revell 1:144 Airbus 318 British Airways: Das ist jetzt der kleinste Airbus von der Familie und ich bin sehr zufrieden mit dem Resultat. Jetzt habe ich die ganze a 320 Familie zusammen....
  4. MiG-25 RBT Revell

    MiG-25 RBT Revell: Hallo an´s Forum. Eigentlich wollte ich keinen BB machen, aber es sind doch etliche Fragen im Raum, die ich nicht vernünftig beantworten kann....
  5. Revell Farbkatalog

    Revell Farbkatalog: Gibt es sowas als PDF oder andere Datei ?