Revell F-4 E (USAF) in 1:144

Diskutiere Revell F-4 E (USAF) in 1:144 im Jets bis 1/144 Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; Hallo Bastelkollegen! Ich erlaube mir heute die altehrwürdige F-4 E der USAF, von Revell, in 1:144, vorzustellen. Ich erspare mir eine...

Moderatoren: AE
  1. #1 marmel69, 11.03.2006
    Zuletzt bearbeitet: 11.03.2006
    marmel69

    marmel69 Space Cadet

    Dabei seit:
    17.02.2005
    Beiträge:
    1.050
    Zustimmungen:
    56
    Beruf:
    professioneller Leuteversteher
    Ort:
    Hinterm Deister
    Hallo Bastelkollegen!

    Ich erlaube mir heute die altehrwürdige F-4 E der USAF, von Revell, in 1:144, vorzustellen.

    Ich erspare mir eine Bausatzvorstellung zu diesem Modell und sage hier ein Paar Worte zum Bausatz.

    Man kann zwei Versionen bauen: 1. die F-4 E der USAF (SEA-Bemalung) und 2. eine F-4 J der JSDAF (ganz in weiß, wie die japanischen Freunde so mögen).

    Ich habe mich für dei USAF Version entschieden (Buntmodellfan).;)

    Der Bausatz ist, insbesondere in den Details, recht einfach gehalten.

    Der Guss ist i.o..
    Die Decalqualität ist i.o., aber quantitativ zu wenig. Es fehlen selbst rudimentärste Stencils.

    Die Oberflächenstruktur ist akzeptabel, es gibt teils versenkte / teils erhabene Stöße und Fugenverläufe.

    Die Cockpitkanzel ist absolut sch....! Sie passt schlecht und die eingegossenen Fugenverläufe sind nicht mit dem Original vereinbar. Das scheint wohl irgendeine Universalkanzel zu sein.:mad:
    Das kleine Dreiecksfenster zwischen der Vorder-/ und der Fondkabine ist nicht verwirklicht worden (fehlt).

    Die Sitze sind nur ein kleiner Plastikwinkel ohne jegliche Andeutungen von Polstern oder Abzugsgriffen oder sonstigen (erforderlichen) Anbauten.
    Da muss man selbst etwas dran basteln (habe ich auch gemacht).
    Ich habe aus Plastikteilen die Seitenwangen nachgebaut.
    Die Abzugsgriffe habe ich aus einem Giessast gezogen (sehr dünn).
    Die Gurte habe ich aufgemalt (sieht trotzden recht echt aus).

    Bemalt habe ich mit meiner Revell Student Airbrush und habe die Farbverläufe mittels Masken dargestellt.
    Alterung / Verschmutzung habe ich mittels Junior's Schultuschkasten gemacht.:)

    Ich finde aber, dass man trotzdem, mit ein wenig modellbauerischem Geschick, ein halbwegs vorzeigbares Modell daraus bauen kann.
    Zum Sammeln reicht es allemal.:TOP:

    Das Bild zeigt den Verpackungsdeckel.
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 marmel69, 11.03.2006
    marmel69

    marmel69 Space Cadet

    Dabei seit:
    17.02.2005
    Beiträge:
    1.050
    Zustimmungen:
    56
    Beruf:
    professioneller Leuteversteher
    Ort:
    Hinterm Deister
    Hier ein Paar kleine Anbauteile.
     

    Anhänge:

  4. #3 marmel69, 11.03.2006
    marmel69

    marmel69 Space Cadet

    Dabei seit:
    17.02.2005
    Beiträge:
    1.050
    Zustimmungen:
    56
    Beruf:
    professioneller Leuteversteher
    Ort:
    Hinterm Deister
    Der Sitz.

    wie gesagt z.T. selbst gebaut.
    Die Abzugsgriffe habe ich natürlich in gelb/schwarz umgemalt (Danke an den Modellbaustammtisch für die Hilfe bei der Farbgebung).:TD:
    Gurt ist aufgemalt.

    Besseres Bild habe ich leider nicht, denke mir aber, dass man trotzdem das Wesentliche erkennen kann.
     

    Anhänge:

  5. #4 marmel69, 11.03.2006
    marmel69

    marmel69 Space Cadet

    Dabei seit:
    17.02.2005
    Beiträge:
    1.050
    Zustimmungen:
    56
    Beruf:
    professioneller Leuteversteher
    Ort:
    Hinterm Deister
    Der Flieger von oben, noch umbemalt.
    Man kann recht gut die akzeptable Oberflächenstruktur erkennen.

    Das Cockpit hab ich aus Pappe selbst gebastelt (Fantasie), da Revell dieses anscheinend für überflüssig erachtet hat.:FFTeufel:
     

    Anhänge:

  6. #5 marmel69, 11.03.2006
    marmel69

    marmel69 Space Cadet

    Dabei seit:
    17.02.2005
    Beiträge:
    1.050
    Zustimmungen:
    56
    Beruf:
    professioneller Leuteversteher
    Ort:
    Hinterm Deister
    Fertiger Flieger von der rechten Seite.
     

    Anhänge:

  7. #6 marmel69, 11.03.2006
    marmel69

    marmel69 Space Cadet

    Dabei seit:
    17.02.2005
    Beiträge:
    1.050
    Zustimmungen:
    56
    Beruf:
    professioneller Leuteversteher
    Ort:
    Hinterm Deister
    Von der rechten/hinteren Seite.
    Farben sind von Revell.
     

    Anhänge:

  8. #7 marmel69, 11.03.2006
    marmel69

    marmel69 Space Cadet

    Dabei seit:
    17.02.2005
    Beiträge:
    1.050
    Zustimmungen:
    56
    Beruf:
    professioneller Leuteversteher
    Ort:
    Hinterm Deister
    Flieger von unten.
     

    Anhänge:

  9. #8 marmel69, 11.03.2006
    marmel69

    marmel69 Space Cadet

    Dabei seit:
    17.02.2005
    Beiträge:
    1.050
    Zustimmungen:
    56
    Beruf:
    professioneller Leuteversteher
    Ort:
    Hinterm Deister
    noch ein Bild.
     

    Anhänge:

  10. #9 marmel69, 11.03.2006
    Zuletzt bearbeitet: 11.03.2006
    marmel69

    marmel69 Space Cadet

    Dabei seit:
    17.02.2005
    Beiträge:
    1.050
    Zustimmungen:
    56
    Beruf:
    professioneller Leuteversteher
    Ort:
    Hinterm Deister
    Das letzte Bild!

    Der Flieger von vorne / unten.

    Der Winkel des Flügels hinten rechts stimmt, habe ich nachgeschaut.
    Das Bugfahrwerk ist etwas verzogen (Hitze), ist aber schon korrigiert worden.
     

    Anhänge:

  11. #10 F-14_Tomcat, 11.03.2006
    F-14_Tomcat

    F-14_Tomcat Testpilot

    Dabei seit:
    17.05.2004
    Beiträge:
    952
    Zustimmungen:
    27
    Beruf:
    Maschinenbau Student
    Ort:
    Sorsum / Niedersachsen
    HAI,hai nicht schlecht Herr Spächt:TD:

    Also für so ein klönen Flieger sieht es TOP aus;)
     
  12. #11 Christoph West, 11.03.2006
    Christoph West

    Christoph West Astronaut

    Dabei seit:
    20.08.2004
    Beiträge:
    3.023
    Zustimmungen:
    1.717
    Ort:
    Hamm
    Geil, vor allem für diesen Maßstab !
    Durch die Unschärfe wirkt das Modell auf den Bildern einfach nur super ! :TOP:
     
  13. #12 bregenzer, 11.03.2006
    bregenzer

    bregenzer Space Cadet

    Dabei seit:
    30.07.2005
    Beiträge:
    1.047
    Zustimmungen:
    36
    Beruf:
    Konstrukteur
    Ort:
    Bregenz / Vorarlberg / Österreich
    Tolles Modell! Vor allem in diesem Maßstab! Der ist mir Pinsel bemalt oder?:?!
     
  14. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13 marmel69, 12.03.2006
    marmel69

    marmel69 Space Cadet

    Dabei seit:
    17.02.2005
    Beiträge:
    1.050
    Zustimmungen:
    56
    Beruf:
    professioneller Leuteversteher
    Ort:
    Hinterm Deister
    Nee! Wie gesagt Revell Student mit feiner Düse und Maskierung.

    Die Verschmutzung war mittels Pinsel.
    Ich denke, dass Du vermutlich die gelben Reflektoren meinst. Da hast Du recht, die sind (leider) gepinselt (und zwar schlecht). In Normalgröße, ohne Makro, geht es gerade so noch.:engel:
     
  16. #14 mr-tomcat, 12.03.2006
    mr-tomcat

    mr-tomcat Testpilot

    Dabei seit:
    19.07.2005
    Beiträge:
    721
    Zustimmungen:
    88
    Beruf:
    Verwaltungsassistent
    Ort:
    Grieskirchen, Österreich
    Die Phantom sieht echt gut aus :TOP:
     
Moderatoren: AE
Thema:

Revell F-4 E (USAF) in 1:144

Die Seite wird geladen...

Revell F-4 E (USAF) in 1:144 - Ähnliche Themen

  1. W2018BB - Avro Shackleton AEW.2 - Revell 1:72

    W2018BB - Avro Shackleton AEW.2 - Revell 1:72: Hallo liebe Kollegen, mein erster Teilnehmer des diesjährigen Wettbewerbs ist Revell's 1:72er Avro Shackleton AEW.2, No. 8 Squadron, Royal...
  2. Revell P-51 D early

    Revell P-51 D early: Nachdem mir u.a. Bastelalex mit seiner fantastischen Revell Mustang "Cripes a Mighty" den Mund schön wässrig gemacht hat, konnte ich als...
  3. 1/72 Revell Avro Lancaster B.III

    1/72 Revell Avro Lancaster B.III: Guten Tag liebes Forum. Hier ist meine 1/72 Revell Lancaster B.III, in Markierungen der 100.Squadron, RAF, 1945. Fotos von Wolfgang Rabel. [ATTACH]
  4. Dornier Do27 Revell 1/32

    Dornier Do27 Revell 1/32: Ich hatte ja schon viel zu diesem Bausatz gelesen, was die Passgenauigkeit sowie die Baubarkeit anbelangt und ich muß sagen, alles was ich darüber...
  5. Revell / Braz A340-600 Thai Airways 1:144

    Revell / Braz A340-600 Thai Airways 1:144: Es ist geschafft:thumbsup:. Ich habe endlich den A 340-600 in meiner Sammlung. Es ist einer meiner Lieblingsflugzeuge. Einfach ein wunderschönes...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden