Revell Fokker Dr. 1 1:28

Diskutiere Revell Fokker Dr. 1 1:28 im Props ab 1/32 Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; Hallo, ich weiss ja nie, ob ich neue /Flugzeug-)Modelle im Modellboard posten soll, oder im Flugzeugforum. Also warum nicht in beiden Foren...?...

Moderatoren: AE
  1. #1 sirdrake, 03.08.2008
    Zuletzt bearbeitet: 03.08.2008
    sirdrake

    sirdrake Kunstflieger

    Dabei seit:
    20.07.2006
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Pfalz
    Hallo,

    ich weiss ja nie, ob ich neue /Flugzeug-)Modelle im Modellboard posten soll, oder im Flugzeugforum. Also warum nicht in beiden Foren...?

    Nach der SPAD XIII im gleichen Massstab hier nun die "Konkurrenz". Auch ein schon etwas angegrautes Modell aus der 1:28 Serie von Revell. Zu der Maschine gibt es kaum noch was zu sagen, da die Dr. 1 sicher das bekannteste Flughzeug des 1. Weltkriegs war. Hier ausnahmsweise mal nicht in Manfred v. Richthofen's Rot, sondern in der Bemalung seines Bruders Lothar. Die im Bausatz als Decal mitgelieferte Seriennummer stimmt dann natürlich nicht mehr, aber da steh ich doch drüber... ;)

    Gruss,
    SD
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 sirdrake, 03.08.2008
    Zuletzt bearbeitet: 03.08.2008
    sirdrake

    sirdrake Kunstflieger

    Dabei seit:
    20.07.2006
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Pfalz
    Das Streifenmuster war ein Experiment. Tamiya Khaki und Olive Drab verdünnt und dann einfach mutig drauflosgepinselt. Bin noch nicht so 100%ig zufrieden, aber man lernt... Eigentlich sehr einfach, sollte man aber vielleicht vorher an einem alten Stück Plastik mal üben. Hab ich natürlich nicht gemacht: pinselpinsel, erschreck, kopfschuettel, abschrubb, neupinsel...:mad:
     

    Anhänge:

  4. #3 sirdrake, 03.08.2008
    sirdrake

    sirdrake Kunstflieger

    Dabei seit:
    20.07.2006
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Pfalz
    Gerade die Motorhaube erscheint noch etwas 'flach'. Da fehlt wohl doch nocht etwas Schmutz und Dreck.
     

    Anhänge:

  5. #4 sirdrake, 03.08.2008
    sirdrake

    sirdrake Kunstflieger

    Dabei seit:
    20.07.2006
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Pfalz
    Das unansehliche Geschmiere über der Sereiennummer auf der linken Seite kommt nicht von meinen verzweifelten Versuchen, die Nummer (entgegen meinen vorherigen Beteuerungen) doch zu korrigieren, sondern zeigt, was passiert, wenn man Maskierband über Decals klebt, die noch nicht 100% festgetrocknet sind... Und wieder was gelernt....;)
     

    Anhänge:

    AE gefällt das.
  6. #5 sirdrake, 14.08.2008
    sirdrake

    sirdrake Kunstflieger

    Dabei seit:
    20.07.2006
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Pfalz
    :FFCry: Hilfe, ich werde ignoriert! Ist es so schlecht? Dann werde ich es wohl einstampfen müssen!
     
  7. HSS

    HSS Fluglehrer

    Dabei seit:
    17.09.2006
    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Erlangen
    Nein ist sie nicht.

    Klasse gebaut und lackiert.:TOP:

    PS. Das ist kein Mitleidspost.:D
     
  8. #7 sirdrake, 18.08.2008
    sirdrake

    sirdrake Kunstflieger

    Dabei seit:
    20.07.2006
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Pfalz
    Danke. Ich fühle mich gleich viel besser. Und den Hammer habe ich auch wieder zur Seite gelegt. :)

    SD
     
  9. #8 Striker01, 18.08.2008
    Striker01

    Striker01 Space Cadet

    Dabei seit:
    04.08.2003
    Beiträge:
    1.369
    Zustimmungen:
    57
    Ort:
    Buchholz i.d.N.
    Sieht wirklich toll aus.

    Grüße

    Uwe
     
  10. #9 Fritz Rumey, 19.09.2008
    Fritz Rumey

    Fritz Rumey Flieger-Ass

    Dabei seit:
    16.11.2005
    Beiträge:
    475
    Zustimmungen:
    78
    Beruf:
    Metall Facharbeiter
    Ort:
    Neustadt/Wied
    Sieht super aus!:TOP:
    War der Propeller nicht Lamminiert?:confused:
    Die Fokker Tarnung wurde mit einem 8cm breiten Pinsel aufgetragen,
    den man in Farbe tunkte und so lange malte bis keine Farbe mehr rauskam!:red:
     
  11. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 sirdrake, 22.09.2008
    sirdrake

    sirdrake Kunstflieger

    Dabei seit:
    20.07.2006
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Pfalz
    Ja, das war er. Nach dem Bau habe ich erfahren, das Propeller eigentlich immer laminiert waren, allerdings zuweilen lackiert, so dass es nicht immer danach aussah. Der Dr.1 Propeller sollte jedoch laminiert sein. Man lern nie aus... :?!

    Danke für die Info - das hilft das nächste Mal sicher bei der Pinselauswahl.

    SD
     
  13. #11 Fritz Rumey, 30.09.2008
    Fritz Rumey

    Fritz Rumey Flieger-Ass

    Dabei seit:
    16.11.2005
    Beiträge:
    475
    Zustimmungen:
    78
    Beruf:
    Metall Facharbeiter
    Ort:
    Neustadt/Wied
    Uups Dies bezog sich auf das Orginal!:red:
     
Moderatoren: AE
Thema:

Revell Fokker Dr. 1 1:28

Die Seite wird geladen...

Revell Fokker Dr. 1 1:28 - Ähnliche Themen

  1. Fokker und Spad / WK1 in 1:28 von Revell....

    Fokker und Spad / WK1 in 1:28 von Revell....: Hallo zusammen, hier mal eine "Triologie" aus der Zeit der ersten Luftkämpfe.... Alle drei Modelle sind im Maßstab 1:28 von Revell. Der...
  2. Fokker Dr.I in 1/72 (Revell, Eduard, Roden)

    Fokker Dr.I in 1/72 (Revell, Eduard, Roden): Hallo Modellbaufreunde, Ich heiße Achim, bin 59 Jahre und wohne in Köln. Modellbau betreibe ich -mehr oder weniger intensiv- seit 50 Jahren....
  3. 1/28 Fokker Dr.1 Revell

    1/28 Fokker Dr.1 Revell: Was tun mit einem Modell, wenn thematisch nirgends Platz ist? Ganz zufällig habe ich dann noch eine ziemliche verschandelte Wandablage geerbt....
  4. 1/48 Fokker DR.I Triplane – Revell

    1/48 Fokker DR.I Triplane – Revell: Das Vorbild : Die Fokker DR.1 war das legendärste Flugzeug des I.Weltkrieges, obwohl kaum mehr als 300 Stück gebaut wurden. Den wichtigsten Teil...
  5. 1/72 Fokker Dr. 1 „Magic Flight“ – Revell

    1/72 Fokker Dr. 1 „Magic Flight“ – Revell: Die Repräsentation von Modellflugzeugen ist oft genug etwas eintönig; hier hat die Frima Revell mit der Einführung des <Magic Flight>-Konzeptes...