Revell, Humbrol und Tamyja Farben mit Airbrush

Diskutiere Revell, Humbrol und Tamyja Farben mit Airbrush im Farben, Verdünner, Pinsel & Pinselarbeiten Forum im Bereich Tips u. Tricks; Hallo zusammen, ich habe im letzten Monat ein Güde "Profi Airbrush-Set" geschenkt bekommen und möchte dementsprechend nun von Pinsel auf...

Moderatoren: AE
  1. #1 clint666, 18.06.2010
    clint666

    clint666 Testpilot

    Dabei seit:
    13.06.2004
    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    33
    Beruf:
    GAF
    Ort:
    Simmertal
    Hallo zusammen,

    ich habe im letzten Monat ein Güde "Profi Airbrush-Set" geschenkt bekommen und möchte dementsprechend nun von Pinsel auf Pistole umstellen.
    Ich habe aber nun noch etliche Revell, Humbrol, etc...Enamel Farbdosen.
    Kann ich diese (verdünnt) noch nutzen oder soll ich nun alles auf Airbrush Farben umstellen?
    Falls das mit dem verdünnen klappt-mit was und wie ist denn das Mischverhältnis???
    Ja, Fragen über Fragen, aber bis konnte mir hier das Fachpersonal immer helfen :TOP:

    ...es werden bestimmt noch einige folgen :red:
    Gruß,
    Mathias
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Silverneck 48, 18.06.2010
    Silverneck 48

    Silverneck 48 Alien

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    16.817
    Zustimmungen:
    9.474
    Beruf:
    Lehrer (ret.)
    Ort:
    Illingen
    Hallo clint666,

    ich denke mal, dass du deine Revell, Humbrol - Enamel-Farben alle aufbrauchen kannst; ich selber lackiere ausschließlich damit - und zwar auf den bekannten 144iger Winzlingen. Verdünnt werden die Farben bei mir ca. 3:1; es gab eigentlich noch nie Probleme dabei. Wünsche dir gutes Gelingen.

    MfG Silverneck
     
  4. #3 albatros32, 18.06.2010
    albatros32

    albatros32 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    17.10.2006
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    29
    Ort:
    Zw.Rhein und Maas
    "Theoretisch" kann man alles spritzen, wenn nur die Verdünnung stimmt....

    Als ich mir meine erste "Airbrush" zulegte, gab es nur die "normalen Revelldöschen" etc. .
    Auch wenn ich von den "Profi´s" (Händler und Modellbauer!) immer wieder anderes höre, hat sich Nitroverdünnung aus dem Baumarkt als durchaus verwendbares Mittel herausgestellt (Revell-Verdünner hat (meiner Meinung nach) die Eigenschaft die Trocknung der Farben zu verlangsamen).
    Als "Verdünnungsmaß" wird gerne die Konsistenz von Milch angegeben, aber alle theorie ist grau.... Da hilft nur rantasten !
    Zuwenig Verdünner stellt man ganz leicht fest, wenn "nix kommt" ! :FFTeufel:
    Zuviel kann bedeuten das die Farbe nicht deckt; auch Matt-Farben glänzend auftrocknen oder tagelang kleben.
    Wichtig ist außerhalb der Pistole Farbe und Verdünner mischen und darauf achten, daß keine "Knübbelchen" in die Gun gelangen;
    UND.... NIEMALS !!!! Nitroverdünnte Farbreste wieder in die Farbdose zurückgeben, da die sonst unweigerlich fest wird, bzw. eintrocknet ( a´la Zweikomponentenlack).
    Besagte "Profis" meinten auch durch "Nitro" würden die Bausatzteile auf- oder angelöst;
    Völliger Quatsch, denn einige Modelle stehen hier seit gut 30 Jahren...

    Zusammengefaßt:
    Du kannst deine Enamels weiter nutzen.
    Das Verdünnungsverhältniss solltest du "ertesten", da dieses immer von der verwendeten Düse, dem Spritzdruck und der Farbe abhängt, weil auch Hersteller intern, Unterschiede bestehen ( z.B. Humbrolfarben zu Humbrol "Superpigment"......)
    Nimm dir Zeit und erwarte nicht gleich Wunder ! Mit der Übung stellt sich der Erfolg ein !
     
  5. #4 clint666, 18.06.2010
    clint666

    clint666 Testpilot

    Dabei seit:
    13.06.2004
    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    33
    Beruf:
    GAF
    Ort:
    Simmertal
    Thanx!!!!

    Supi, ich danke euch für die schnelle Hilfe, dann werde ich wohl demnächst mal ein Test-Modell bauen, bevor es an die ganzen Phantoms geht...;)
     
  6. #5 jabog38, 18.06.2010
    jabog38

    jabog38 Space Cadet

    Dabei seit:
    26.04.2008
    Beiträge:
    1.929
    Zustimmungen:
    910
    Beruf:
    Speditionskfm.
    Ort:
    Bocholt
    Denke auch daran, dass Du Dich vor den sehr gesundheitsschädlichen Dämpfen schützt. Nach einer Airbrushsession duftet die Bude "etwas" intensiver als nach einem Pinselworkshop, lüften und ggf. Maske sind da unbedingte Pflicht.

    Ansonsten: Viel Erfolg!
     
  7. Gromit

    Gromit Kunstflieger

    Dabei seit:
    23.07.2008
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    63
    Ort:
    Bayern
    Hallo clint666,
    als ich mir eine Airbrush gekauft hatte, stand ich vor der gleichen Situation. Ich habe mir dann aber doch mit Wasser oder Spiritus verdünnbare Acrylfarben (von Tamiya, Gunze und Revell) angeschafft, da diese nicht nur weniger gesundheitsschädlich, sondern auch die Reinigung der Airbrush und der Mischbehälter erleichtern. Die Enamels benutze ich nur noch, wenn ich was zum Pinseln habe.

    Technisch gesehen, kannst Du, wie hier bereits dargelegt, natürlich auch die Enamels spritzen.
    Gromit
     
  8. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Moderatoren: AE
Thema: Revell, Humbrol und Tamyja Farben mit Airbrush
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. humbrol enamel airbrush

    ,
  2. humbrol farben airbrush

    ,
  3. humbrol farben

    ,
  4. humbrol farben verdünnen,
  5. humbrol enamel verdünnen,
  6. humbrol airbrush,
  7. revell farben airbrush,
  8. humbrol enamel Verdünnung,
  9. humbrol farbe klebt nach farbauftrag,
  10. humbrol enamel,
  11. revell farben airbrushen,
  12. revell farben verdünnen für airbrush,
  13. revell farben airbrush verdünnen,
  14. revell airbrush verdünnen,
  15. enamel für airbrush verdünnen,
  16. revell enamel verdünnen,
  17. revell enamel airbrush,
  18. humbrol enamel farben brushen
Die Seite wird geladen...

Revell, Humbrol und Tamyja Farben mit Airbrush - Ähnliche Themen

  1. Probleme mit Aqua Colors Revell und Humbrol

    Probleme mit Aqua Colors Revell und Humbrol: Hallo werte Modellbaukollegen! Ich hab momentan ein wenig Probleme mit meinen Aqua Colors. Normalerweise beginnt bei mir der Bau eines Modells...
  2. USAAF FARBEN HUMBROL ODER REVELL

    USAAF FARBEN HUMBROL ODER REVELL: Ich bin ein ziemlicher Anfänger im Modellbau: (Ich baue 2. Weltkriegmodelle 1:72). Nun arbeite ich schon seit einiger Zeit mit Humbrolfarben...
  3. Revell, Humbrol oder Model Master?

    Revell, Humbrol oder Model Master?: Hallo, ich wollte mal fragen, was für Farben ihr zum "Von-Hand-Bemalen" nehmt. Revell, Humbrol oder Model Master? Und wenn, warum? Qualität?...
  4. Phantom 38+13 Last Flight WTD 61 Revell/Syhart 1/72

    Phantom 38+13 Last Flight WTD 61 Revell/Syhart 1/72: Hallo liebe FFler. Die Phantom II F-4 F 38+13 „Last Flight“ gibt es von Revell in 1/32. Ich möchte euch diese letzte schöne Phantom in 1/72...
  5. Revell 2018

    Revell 2018: Ich habe gerade mal bei Google den Begriff "Revell Vorankündigungen 2018" eingegeben. Ich komme so zu einem Händler, weiß aber nicht ob ich den...