Revell Liquid Clear

Diskutiere Revell Liquid Clear im Kleben, Spachteln, Schleifen und Gravieren Forum im Bereich Tips u. Tricks; Moin Gemeinde, Eigentlich war ich ja nur wg, einer Dose Farbe unterwegs und habe dabei das hier gefunden. Nachdem ja immer wieder Fragen...

Moderatoren: AE
  1. #1 hpstark, 01.08.2009
    Zuletzt bearbeitet: 01.08.2009
    hpstark

    hpstark Astronaut

    Dabei seit:
    08.06.2008
    Beiträge:
    4.046
    Zustimmungen:
    736
    Beruf:
    Bauleiter
    Ort:
    HH
    Moin Gemeinde,


    Eigentlich war ich ja nur wg, einer Dose Farbe unterwegs und habe dabei das hier gefunden.

    Nachdem ja immer wieder Fragen gestellt, womit man Klarteile Kleben kann, dachte ich mir:

    :?! :?! Nimmste mal mit.

    Und ausprobiert hab ich da Zeug naturlich auch gleich. :D

    Keine Angst nich an meinem Projekt, sondern einfach nur an Gießast ;)

    Guckst Du weiter......:D
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 hpstark, 01.08.2009
    hpstark

    hpstark Astronaut

    Dabei seit:
    08.06.2008
    Beiträge:
    4.046
    Zustimmungen:
    736
    Beruf:
    Bauleiter
    Ort:
    HH
    .....
     

    Anhänge:

  4. #3 hpstark, 01.08.2009
    hpstark

    hpstark Astronaut

    Dabei seit:
    08.06.2008
    Beiträge:
    4.046
    Zustimmungen:
    736
    Beruf:
    Bauleiter
    Ort:
    HH
    ...der Versuch sieht so aus......


    Das untere Fähnchen ist mit diesem Mat. bestrichen, und das Obere unschwer erkennbar mit normalem Kleber ( auch Revell aber Liquid Contacta )

    Fazid:

    Keine Verfärbung oder Trübung und Kleben tuts auch noch :D :D :D

    Also scheint zu Funktionieren (aber schützt auch nicht vor Fingerpatschern:TOP:)
     

    Anhänge:

  5. #4 peter2907, 01.08.2009
    peter2907

    peter2907 Space Cadet

    Dabei seit:
    18.12.2006
    Beiträge:
    2.190
    Zustimmungen:
    20
    Beruf:
    -
    Ort:
    Düsseldorf
    Schätze mal das Produkt löst Polystyrol nicht an, da es sonst zu "Nebelbildung" kommt. Wie sieht es denn mit Viskosität, Fließvermögen, Spaltfüllung, Schrumpfung usw aus?
     
  6. #5 hpstark, 01.08.2009
    hpstark

    hpstark Astronaut

    Dabei seit:
    08.06.2008
    Beiträge:
    4.046
    Zustimmungen:
    736
    Beruf:
    Bauleiter
    Ort:
    HH
    PS wird tatsächlich nicht angelöst, aufgetragen wird mit dem Pinsel,
    zur Spaltfüllung kann ich noch nichts sagen und die Viskosität ist Ähnlich wie beim herkömmlichen Liquid Contacta.

    Wenn man das Zeug aufträgt ist es leicht milchich / bläulich hinterlässt aber nach dem trocknen keine Spuren.

    Zur den Verarbeitung steht auf der Verpackung:

    Beide Teile dünn bestreichen und ca 5 - 10 Min antrocknen Lassen,wobei der Klebefilm gerade noch klebrig sein sollte.
    Danach die Teile mit der Hand zusammendrücken.

    Der Test am Modell steht allerdings noch aus und wird zu gegebener Zeit angefügt

    Wenn das Zeug funktionieren sollte ( ohne Klarteile zu versauen ) ist es die 2,29 Euro allemal wert.
     
  7. #6 airforce_michi, 01.08.2009
    Zuletzt bearbeitet: 02.08.2009
    airforce_michi

    airforce_michi Alien

    Dabei seit:
    23.09.2002
    Beiträge:
    8.516
    Zustimmungen:
    3.293
    Ort:
    Private Idaho
    Aber wie teuer sind dagegen wohl 13g Holzleim? :rolleyes:
     
  8. MikeKo

    MikeKo Space Cadet

    Dabei seit:
    18.09.2008
    Beiträge:
    2.395
    Zustimmungen:
    69
    Ort:
    Eibenstock
    Ne dose klarlack kostet 1,49 euronen! Die kann ich nicht nur zum klarsichtteile kleben verwenden...
    Gruss Mike
     
  9. #8 hpstark, 01.08.2009
    hpstark

    hpstark Astronaut

    Dabei seit:
    08.06.2008
    Beiträge:
    4.046
    Zustimmungen:
    736
    Beruf:
    Bauleiter
    Ort:
    HH
    Hi Michi,

    Gelesen hab ich von Holzleim schon öfter.
    Wie fuktioniert das?

    Wird der Laim dazu verdünnt ?
    Wie ist das mit dem Nachbearbeiten ?
     
  10. #9 airforce_michi, 01.08.2009
    Zuletzt bearbeitet: 02.08.2009
    airforce_michi

    airforce_michi Alien

    Dabei seit:
    23.09.2002
    Beiträge:
    8.516
    Zustimmungen:
    3.293
    Ort:
    Private Idaho
    Ich verdünne den Leim nicht, kann man machen...aber wozu?

    Leim auftragen, Klarsichtteile ansetzen, mit ´nem feuchten Q-Tip o.ä. den "Überstand" entfernen bzw. "glattziehen" und dabei gleich evtl. Ritzen und Spalte füllen...trocknen lassen, fertig - trocknet wunderbar transparent auf.

    Ich benutze zum Verkleben von Klarsichtteilen wasserfesten Ponal-Holzleim, damit ich die Modelle während des weiteren Baues oder auch später zur Reinigung gefahrlos länger mit Wasser in Berührung bringen kann.

    Mit (wasser-)verdünntem Holzleim lassen sich auch sehr gut Klarsichtteile maskieren (Kapillarwirkung), später leicht zu entfernen mit Wasser (wenn kein wasserfester Leim)... ;)
     
    Schramm gefällt das.
  11. #10 hpstark, 02.08.2009
    hpstark

    hpstark Astronaut

    Dabei seit:
    08.06.2008
    Beiträge:
    4.046
    Zustimmungen:
    736
    Beruf:
    Bauleiter
    Ort:
    HH
    @ Airforce Michi

    Herzlichen Dank für die Aufklärung :!: :TOP:

    Kann mir vorstellen, dass Deine Methode gut auf Glasteilen mit vielen, kleinen Einzelscheiben ( Helis o. alten Bombern ) funktioniert, bei denen Maskieren mit Tape wiederum zu Gefährlich ist.
    ( Verkratzen beim ausschneiden )

    Auch diesem Tipp werde ich bei nächster Gelegenheit mal versuchen.

    Derweil einen schönen Sonntag.

    P.S.

    Immer wieder schön von Dir zu lernen, Danke :TOP:
     
  12. #11 Wolfgang Henrich, 02.08.2009
    Wolfgang Henrich

    Wolfgang Henrich Space Cadet

    Dabei seit:
    08.04.2002
    Beiträge:
    1.945
    Zustimmungen:
    569
    Ort:
    Köln
    Ich habe mich von der ganzen Weißleim oder Klarlack Kleberei schon vor langem verabschiedet. Grund ist einfach die nicht ausreichende Belastbarkeit in manchen Fallen.

    Ich nehme für solche Zwecke nicht ausblühenden Cyanacylat Kleber. Der klebt bombenfest und lässt sich schleifen und polieren. Lässt man ihn ein wenig ablüften, wird er auch dick genug um Spalten zu schließen.
     
  13. #12 Rock River, 04.08.2009
    Rock River

    Rock River Space Cadet

    Dabei seit:
    23.06.2006
    Beiträge:
    1.686
    Zustimmungen:
    248
    Ort:
    Bremen
    Welcher CA-Kleber verursacht denn keinen 'Nebel' auf Klarsichtteilen? Klingt interessant.
    RR
     
  14. #13 hpstark, 04.08.2009
    Zuletzt bearbeitet: 04.08.2009
    hpstark

    hpstark Astronaut

    Dabei seit:
    08.06.2008
    Beiträge:
    4.046
    Zustimmungen:
    736
    Beruf:
    Bauleiter
    Ort:
    HH
    UHU ( Grüner Aufdruck ) Ohne stechende Dämpfe
     
  15. #14 assericks, 04.08.2009
    assericks

    assericks Space Cadet

    Dabei seit:
    27.01.2008
    Beiträge:
    1.040
    Zustimmungen:
    1.210
    Ort:
    Berlin
    ..interessant...kannst mal bitte ein Bild posten..?

    Gruss Assericks
     
  16. #15 hpstark, 04.08.2009
    hpstark

    hpstark Astronaut

    Dabei seit:
    08.06.2008
    Beiträge:
    4.046
    Zustimmungen:
    736
    Beruf:
    Bauleiter
    Ort:
    HH
    Leider erst Do. abend wenn ich wieder zuhause bin, da ich mich unter der Woche in München rumtreibe.

    Aber dann sicherlich gerne :TD:
     
  17. #16 marmel69, 04.08.2009
    marmel69

    marmel69 Space Cadet

    Dabei seit:
    17.02.2005
    Beiträge:
    1.050
    Zustimmungen:
    55
    Beruf:
    professioneller Leuteversteher
    Ort:
    Hinterm Deister
    Einfach mal Googeln!

    Hier ist der Link zur Uhu-Homepage.
    Das Zeug sieht so aus:
     

    Anhänge:

    • uhu.gif
      Dateigröße:
      4,6 KB
      Aufrufe:
      138
  18. ice225

    ice225 Space Cadet

    Dabei seit:
    04.07.2008
    Beiträge:
    2.159
    Zustimmungen:
    792
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Ist wirklich ein gutes Zeug - gerade wenn z.B. Ätzteile auf Klarsichtteilen verklebt werden sollen ist das Zeug super. Wenn man allerdings viel zu viel davon verwendet, bekommt man auch weiße Ausblühungen. ;)

    Ansonsten nutze ich für Klarsichtteile lieber Ponal - damit hat man sogar die Chance diese später im Falle eines Falles spurenlos wieder zu entfernen. :TOP:
     
  19. #18 hpstark, 04.08.2009
    hpstark

    hpstark Astronaut

    Dabei seit:
    08.06.2008
    Beiträge:
    4.046
    Zustimmungen:
    736
    Beruf:
    Bauleiter
    Ort:
    HH
    Na da hab ich ja wieder was losgetreten :D :D :D

    Und schon hat man einen Treat über Kleber für Klarsichtteile und andere knifflige Sachen

    Geil was Ihr alles wißt :TOP: :TOP: :TOP:

    Danke für die rege Beteiligung!!
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Wolfgang Henrich, 04.08.2009
    Wolfgang Henrich

    Wolfgang Henrich Space Cadet

    Dabei seit:
    08.04.2002
    Beiträge:
    1.945
    Zustimmungen:
    569
    Ort:
    Köln
    Es geht auch bei viel Kleber ohne ausblühen....halt mit einem anderen Cyancrylat Kleber als UHU oder anderen "grünen" Sekundenkleber.

    Ich nehme für sowas Schwanheimer Industriekleber.

    Das Bild zeigt die Spitze einer DFS 228. Das linsenförmige Klarsichteil wurde regelrecht in dem Kleber eingesetzt und zusätzlich zum anpassen an den Rumpfübergang mit dem Kleber aufgefüllt
     

    Anhänge:

    peter2907 gefällt das.
  22. #20 Wolfgang Henrich, 04.08.2009
    Wolfgang Henrich

    Wolfgang Henrich Space Cadet

    Dabei seit:
    08.04.2002
    Beiträge:
    1.945
    Zustimmungen:
    569
    Ort:
    Köln
    anschließende wurde wie beim normalen Spachteln der Übergang verschliffen und poliert. Man sieht keinerlei Übergang mehr und es blüht nicht im geringsten aus und hält bombenfest.
     

    Anhänge:

Moderatoren: AE
Thema: Revell Liquid Clear
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. revell contacta clear

Die Seite wird geladen...

Revell Liquid Clear - Ähnliche Themen

  1. Phantom 38+13 Last Flight WTD 61 Revell/Syhart 1/72

    Phantom 38+13 Last Flight WTD 61 Revell/Syhart 1/72: Hallo liebe FFler. Die Phantom II F-4 F 38+13 „Last Flight“ gibt es von Revell in 1/32. Ich möchte euch diese letzte schöne Phantom in 1/72...
  2. Revell 2018

    Revell 2018: Ich habe gerade mal bei Google den Begriff "Revell Vorankündigungen 2018" eingegeben. Ich komme so zu einem Händler, weiß aber nicht ob ich den...
  3. Eastern Express / Revell 1:144 Airbus 318 British Airways

    Eastern Express / Revell 1:144 Airbus 318 British Airways: Das ist jetzt der kleinste Airbus von der Familie und ich bin sehr zufrieden mit dem Resultat. Jetzt habe ich die ganze a 320 Familie zusammen....
  4. MiG-25 RBT Revell

    MiG-25 RBT Revell: Hallo an´s Forum. Eigentlich wollte ich keinen BB machen, aber es sind doch etliche Fragen im Raum, die ich nicht vernünftig beantworten kann....
  5. Revell Farbkatalog

    Revell Farbkatalog: Gibt es sowas als PDF oder andere Datei ?