Revell SF-5B - Morón Air Base, 1972

Diskutiere Revell SF-5B - Morón Air Base, 1972 im Jets bis 1/72 Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; Revell SF-5B - Morón Air Base - 1/72 Damit dieses Forum noch interessanter wird, hier ist mein 2. Beitrag. Gleiche Bauzeit wie die Mig-23 Flogger...

Moderatoren: AE
  1. #1 UFOS, 13.09.2007
    Zuletzt bearbeitet: 13.09.2007
    UFOS

    UFOS Berufspilot

    Dabei seit:
    02.04.2007
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Karlsruhe
    Revell SF-5B - Morón Air Base - 1/72

    Damit dieses Forum noch interessanter wird, hier ist mein 2. Beitrag. Gleiche Bauzeit wie die Mig-23 Flogger B und heute fertig geworden.

    Netter Bausatz mit sehr feinen Gravierungen, nur die Cockpitverglasung scheint etwas eigenwillig zu sein.
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. UFOS

    UFOS Berufspilot

    Dabei seit:
    02.04.2007
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Karlsruhe
    Nr. 2
     

    Anhänge:

  4. UFOS

    UFOS Berufspilot

    Dabei seit:
    02.04.2007
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Karlsruhe
    Nr. 3
     

    Anhänge:

  5. UFOS

    UFOS Berufspilot

    Dabei seit:
    02.04.2007
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Karlsruhe
    Nr. 4
     

    Anhänge:

  6. UFOS

    UFOS Berufspilot

    Dabei seit:
    02.04.2007
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Karlsruhe
    Nr. 5
     

    Anhänge:

  7. UFOS

    UFOS Berufspilot

    Dabei seit:
    02.04.2007
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Karlsruhe
    Nr. 6
     

    Anhänge:

  8. UFOS

    UFOS Berufspilot

    Dabei seit:
    02.04.2007
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Karlsruhe
    Nr. 7
     

    Anhänge:

  9. UFOS

    UFOS Berufspilot

    Dabei seit:
    02.04.2007
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Karlsruhe
    Nr. 8
     

    Anhänge:

  10. UFOS

    UFOS Berufspilot

    Dabei seit:
    02.04.2007
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Karlsruhe
    Nr. 9
     

    Anhänge:

  11. UFOS

    UFOS Berufspilot

    Dabei seit:
    02.04.2007
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Karlsruhe
    Nr. 10
     

    Anhänge:

  12. UFOS

    UFOS Berufspilot

    Dabei seit:
    02.04.2007
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Karlsruhe
    Nr. 11
     

    Anhänge:

  13. UFOS

    UFOS Berufspilot

    Dabei seit:
    02.04.2007
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Karlsruhe
    Nr. 12
     

    Anhänge:

  14. #13 Tupac Amaru, 13.09.2007
    Tupac Amaru

    Tupac Amaru Fluglehrer

    Dabei seit:
    01.12.2004
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Chic! :TOP:
     
  15. Steven

    Steven Space Cadet

    Dabei seit:
    01.12.2006
    Beiträge:
    1.577
    Zustimmungen:
    944
    Beruf:
    bester der Welt ;)
    Ort:
    Dortmund
    Ja, sieht gut aus. Aber ich denke, die Pilotensitze könnten noch bißchen was vertragen:rolleyes:

    Gruß Steven
     
  16. thud68

    thud68 Space Cadet

    Dabei seit:
    08.02.2004
    Beiträge:
    1.438
    Zustimmungen:
    42
    Ort:
    Berlin
    Hallo Kai!
    Schicker Flieger! Und noch ein paar Hinweise: Der Bausatz ist ja nun ziemlich zerstückelt und macht dementsprechend Probleme beim Ausrichten und Verschleifen der Komponenten. An deinem Modell sieht man diese Probleme am Lufteinlauf auftauchen. Es sieht so aus, als hättest du das Modell nicht grundiert. Dies ist ein sehr wichtiger Schritt. So eine Grundierung z.Bsp. mit Mr. Surfacer (entweder aus der Spraydose oder mit airbrush (mit Nitroverdünnung) aufgebracht, zeigt einerseits ganz schnell, wo noch nachgearbeitet werden muß, andererseits wirkt die Grundierung auch gleich als Feinspachtel. Brett Green von Hyperscale hat in der heutigen Ausgabe den Bau einer 1/48 Fairey Gannet vorgestellt und da gibt es ein paar sehr gute Bilder und Anmerkungen zum Grundieren. Durch das Grundieren verbessert sich der Gesamteindruck eines Modells gewaltig, weil nachher alles homogener und gleichmäßiger wirkt. Also mein Tipp: Diesen Arbeitsschritt nicht einsparen!
    Dann noch etwas zur Grundierung: egal was du dazu benutzt, es sollte möglichst grau sein. Wenn das Modell einen einheitlichen grauen Farbton besitzt, kann man gut "peilen", ob irgendwo ein Teil nicht richtig ausgerichtet ist ,also schief angeklebt wurde. Dies passiert auch erfahrenen Modellbauern und ist fast nicht zu vermeiden, aber es gibt dann fast zerstörungsfreie Methoden, die leicht schiefen Teile wieder abzutrennen und neu zu befestigen.
    Ansonsten:TOP:
     
  17. thud68

    thud68 Space Cadet

    Dabei seit:
    08.02.2004
    Beiträge:
    1.438
    Zustimmungen:
    42
    Ort:
    Berlin
    Ach, nochwas! Ich würde dir für dieses Modell empfehlen, für die Lufteinläufe und die Düsen Abdeckungen aus Alu-Folie o.ä. zu basteln und ein paar remove before flight Fähnchen anzubringen. Einfach mal im Netz nachsehen, wie das an einer F-5 aussieht. Das macht nicht viel Arbeit und das Modell würde noch etwas lebendiger werden.
     
  18. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. UFOS

    UFOS Berufspilot

    Dabei seit:
    02.04.2007
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Karlsruhe
    Hi Thud,

    stimmt, ich hatte den Schritt mit der Grundierung ausgelassen, was Du alles siehst :TOP: . Auch dieses Modell betrachte ich als Lehrmodell für die Zukunft !

    Habe ich öfter bei anderen Modellen gesehen, aber ich bin ehrlich gesagt kein Fan vom Zurüstzeug oder remove before flight Sachen. Finde, dass man mit dem auskommen soll und das beste daraus macht, was vorhanden ist.
     
  20. thud68

    thud68 Space Cadet

    Dabei seit:
    08.02.2004
    Beiträge:
    1.438
    Zustimmungen:
    42
    Ort:
    Berlin
    Na ja, so ein bissl Folie von einer besseren Weinflasche oder ein paar dünne Streifen geschnittener Tesafilm, die rot angemalt werden und weiße Tupfer bekommen, würde ich nicht als Zurüstsatz bezeichnen:TD: . Probier einfach mal, vielleicht findest du Geschmack daran. Mit ein paar einfachen Mitteln läßt sich viel erreichen.
     
Moderatoren: AE
Thema:

Revell SF-5B - Morón Air Base, 1972

Die Seite wird geladen...

Revell SF-5B - Morón Air Base, 1972 - Ähnliche Themen

  1. F-15E Strike Eagle "Tiger Lead" Revell 1:48

    F-15E Strike Eagle "Tiger Lead" Revell 1:48: Hiermit möchte ich euch den längst überfälligen Rollout meiner Revell F-15E Strike Eagle präsentieren. Begonnen wurde der Bau bereits im Mai 2015...
  2. Supermarine Spitfire Mk.IXc Revell 1:32

    Supermarine Spitfire Mk.IXc Revell 1:32: Nachdem bei meinem eigentlichen Bau einer Tamiya F-4J JR in 1:32 einiges nicht so lief wie ich es mir vorgestellt hatte, brauchte ich ein kleines...
  3. 1/32 MIG-29A – Trumpeter VS. Revell

    1/32 MIG-29A – Trumpeter VS. Revell: Ich war mal wieder für das Kitchecker Journal tätig und habe einen großen Vergleichstest zwischen der kürzlich erschienenen Trumpeter MIG-29A und...
  4. Focke Wulf Fw 190 Nachtjäger Revell

    Focke Wulf Fw 190 Nachtjäger Revell: Hallo Zusammen, ich möchte euch heute meine neue Focke Wulf Fw 190 A8/R11 vorstellen. Das Modell entstand bis auf ein paar Sitzgurte von Eduard...
  5. MiG-29 A , Irak - AF , Revell 1/32

    MiG-29 A , Irak - AF , Revell 1/32: Hallo Bastler , heute mal etwas getarntes . Eine frühe Exportversion der MiG-29 A der "IRAQI-AF" . Es handelt sich um eine Mig 29 9-12 ,...