Revell Sikorsky CH-53 G 1/144 Camouflaged

Diskutiere Revell Sikorsky CH-53 G 1/144 Camouflaged im Hubschrauber Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; Ich kam zu dem Bausatz wie die Jungfrau zum Kind. Bei ebay hab ich einfach mal auf "Bieten" geklickt und plötzlich war er mein. Er sollte...

Moderatoren: AE
  1. ice225

    ice225 Space Cadet

    Dabei seit:
    04.07.2008
    Beiträge:
    2.159
    Zustimmungen:
    788
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Ich kam zu dem Bausatz wie die Jungfrau zum Kind. Bei ebay hab ich einfach mal auf "Bieten" geklickt und plötzlich war er mein. Er sollte eigentlich nur als "Pausenfüller" dienen, während ich mit meinen Sea Kings beschäftigt bin aber dafür war dann doch nicht genug dran.
    Auf das allseits bekannte Vorbild werde ich nicht näher eingehen, da der Vogel hier ja nun mal bekannt sein sollte, wie eine bunte Kuh.

    Der Bausatz selbst stellt die uralte Version der CH-53 G mit den Alu-Blättern dar (auch wenn das Bild auf dem Karton etwas anderes suggeriert - siehe dazu meine Bausatzvorstellung: LINK). Alle Teile passen - ich kann es nicht anders sagen - teilweise perfekt aneinander und die Rotorblätter hätten auch ohne Klebstoff am Rotorkopf gehalten. Angesichts anderer vor Kurzem in meinen Händen befindlichen Bausätze anderer Hersteller, ist der Revell-Bausatz eine Wohltat gewesen. Einige Seitenfenster haben nach dem ersten Anpassen so gut gehalten, dass ich mir den Kleber gespart habe. Lediglich die Triebwerksgondeln machten ein paar Zicken.
    Der Bausatz entstand ohne Zurüstteile (weiß nicht mal, ob es überhaupt welche gibt) und bis auf die kleine Antenne auf der Nase und die Pilotrohre aus Draht gab es auch keine weiteren Veränderungen.
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 ice225, 06.12.2008
    Zuletzt bearbeitet: 07.12.2008
    ice225

    ice225 Space Cadet

    Dabei seit:
    04.07.2008
    Beiträge:
    2.159
    Zustimmungen:
    788
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Das komplette Modell wurde mit dem Pinsel bemalt und entgegen der Empfehlung von Revell habe ich nicht gemischte Farben, sondern die Farbtöne 9, 361 und 363 verwendet.
     

    Anhänge:

  4. #3 ice225, 06.12.2008
    Zuletzt bearbeitet: 06.12.2008
    ice225

    ice225 Space Cadet

    Dabei seit:
    04.07.2008
    Beiträge:
    2.159
    Zustimmungen:
    788
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Nach einem Überzug mit Erdal Glänzer wurden die teils unfassbar winzigen Decals aufgebracht. Lupe und Zahnstocher waren nicht wegzudenken.
    Die Rotorblätter wurden von mir übrigend mehrfach mit heissem Wasser gebogen, gingen aber teilweise wieder in ihre Ausgangspositionen zurück?!?
     

    Anhänge:

  5. ice225

    ice225 Space Cadet

    Dabei seit:
    04.07.2008
    Beiträge:
    2.159
    Zustimmungen:
    788
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Auf den üblichen "Eurocent-Shot" habe ich verzichtet - ich nehme mal an alle Leser wissen, wie klein Helikopter in 1/144 sind.
     

    Anhänge:

  6. ice225

    ice225 Space Cadet

    Dabei seit:
    04.07.2008
    Beiträge:
    2.159
    Zustimmungen:
    788
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Aufgrund der bescheidenen Wetterverältnisse habe ich übrigens keine Kosten und Mühen gescheut und habe aus dem Baumarkt einen 500 Watt-Strahler besorgt. Als unterlage diente etwas "Holtenauer Unterland" aus google earth, da die Flugplätze der HFR´s alle nur in bescheidenen Auflösungen vorhanden sind.
     

    Anhänge:

  7. ice225

    ice225 Space Cadet

    Dabei seit:
    04.07.2008
    Beiträge:
    2.159
    Zustimmungen:
    788
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Ach ja - entgegen seiner großen Brüder (Schwestern?), ist diese CH-53 kein "Drecksspatz", sondern ist ohne Washing oder Alterung entstanden. Mir gefällt das Tarnschema so gut, dass ich es nicht wieder komplett zudrecken wollte. Nach den Decals kam nur noch ein Finish mit Mattlack und das war´s.

    So, das war mein erstes Rollout hier im FF und ich freue mich auf eure Kommentare, Fragen oder Anregungen. :TOP:
     

    Anhänge:

  8. #7 bombenheinz, 06.12.2008
    bombenheinz

    bombenheinz Berufspilot

    Dabei seit:
    07.05.2006
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    ehemaliger Waffentechniker JG-1, kaufm.Angestellte
    Ort:
    Leipzig
    Hallo Ice225 !

    Ich würde sagen, daß Du nicht nur Lupe und Zahnstocher benutzt hast.

    Sondern auch ein Handtuch, um den Schweiß abzuwischen.

    Sieht super aus !!!:TOP:

    Gruß Heinz
     
  9. #8 Silverneck 48, 06.12.2008
    Silverneck 48

    Silverneck 48 Alien

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    16.798
    Zustimmungen:
    9.397
    Beruf:
    Lehrer (ret.)
    Ort:
    Illingen
    CH-53

    Hallo ice225,

    Deine CH-53 gefällt mir richtig gut; wenn ich noch einen Tipp geben darf: nicht allzu nah mit der Kamera ans Modell herangehen - aber das passiert mir ja auch immer wieder...

    Freundliche Grüße

    Silverneck
     
  10. ice225

    ice225 Space Cadet

    Dabei seit:
    04.07.2008
    Beiträge:
    2.159
    Zustimmungen:
    788
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Vielen Dank für´s Lob! Ins Schwitzen bin ich nicht gekommen. Wenn´s mal wieder zu viel wurde, hab ich einfach alles beiseite gelegt.
    Ich wollte die ganzen schmutzigen Details zeigen. :D
     
  11. #10 First-Flight, 11.12.2008
    First-Flight

    First-Flight Fluglehrer

    Dabei seit:
    04.01.2006
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Deutschland
    Hallo, sieht gut aus Dein Modell !

    Eine Frage zu der Bemalung mit dem Pinsel: ist die Farbe vorher verdünnt worden oder war es die Originalkonsistenz ?

    sieht ja alles ziemlich "glatt" aus :TOP:
     
  12. ice225

    ice225 Space Cadet

    Dabei seit:
    04.07.2008
    Beiträge:
    2.159
    Zustimmungen:
    788
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Die Farben wurden etwas verdünnt. Ausserdem ist ja auch noch Glänzer und am Schluß eine Schicht Mattlack auf dem Modell.
     
  13. #12 Papiertiger, 04.01.2009
    Zuletzt bearbeitet: 04.01.2009
    Papiertiger

    Papiertiger Berufspilot

    Dabei seit:
    06.09.2007
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Deutschland
    Erlaube mir bitte noch die Frage, wie und womit du es so gut hinbekommen hast, die oberen Fenster grün zu lackieren.
     
  14. #13 ice225, 04.01.2009
    Zuletzt bearbeitet: 05.01.2009
    ice225

    ice225 Space Cadet

    Dabei seit:
    04.07.2008
    Beiträge:
    2.159
    Zustimmungen:
    788
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Erlaubnis erteilt! War ein ganz normaler Edding in grün. bei so kleinen Fenstern funktioniert das sehr gut aber ab Maßstab 1/72 wird´s haarig und man kann Streifen sehen.
     
  15. #14 airforce_michi, 04.01.2009
    Zuletzt bearbeitet: 04.01.2009
    airforce_michi

    airforce_michi Alien

    Dabei seit:
    23.09.2002
    Beiträge:
    8.460
    Zustimmungen:
    3.169
    Ort:
    Private Idaho
  16. rasten

    rasten Kunstflieger

    Dabei seit:
    14.08.2008
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Hallo, hätte auch noch eine frage:
    Welchen Mattlack hast du verwendet?
     
  17. ice225

    ice225 Space Cadet

    Dabei seit:
    04.07.2008
    Beiträge:
    2.159
    Zustimmungen:
    788
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Das ist der Revell Mattlack (Email). Wurde aufgepinselt.
     
  18. #17 Helicopterfan222, 10.02.2009
    Helicopterfan222

    Helicopterfan222 Space Cadet

    Dabei seit:
    02.07.2002
    Beiträge:
    1.611
    Zustimmungen:
    1.608
    Beruf:
    Facharbeiter
    Ort:
    Erfurt
    Top

    Tja also ich möchte mich jetzt auch zu Wort melden. ;)

    Also als erstes meine Hochachtung für dieses Super gebaute Modell meines Lieblingshubschrauber:HOT::TOP:.

    Schön die Farbdarstellung und die saubere Bauweise. Klasse geworden ist auch die Lackierung, da ja die Töne RAL 7021(Schwarzgrau hier mit der 9) das RAL 6003 (Olivgrün hier das 361) und der 3.Ton ist im original ein Ami Ton nämlich FS(Federal Standart)34079 "Waldgrün" nicht von jeder Firma gleich dem Original wirken. Besonders finde ich das von Revell angegebene 42 für RAL 6014 nicht wirklich stimmig, da sie sich vom Original Farbton auffällig abhebt, besser ist hier die H78 von Gunze, das den Ton fast 100% trifft.

    Auch Die Decals sind sehr schön aufgetragen! Wirken wie auflackiert:TOP:
    Falls du die 03 genommen hättest, dann hätte ich dir ein Bilder in Tarn mit dem KFOR Schriftzug zukommen lassen können, so als Beispiel neben dem Modell. ;)

    Ich weiß ich darf mir noch kein Urteil erlauben, da ich mich hier noch nicht mit einem eigenem Modell präsentiert habe was zerpflückt werden kann. Deswegen behalte ich die 2 kleinen Sachen für mich.

    Muß schließlich meine 9 CH Bausätze(in fast allen verfügbaren Masstäben) auch erstmal annähernd so gut bauen wie es Dir gelungen ist.:TOP:

    Auch eine sehr gelungene Bausatzvorstellung. Aber man merkt das Revell am Ursprungs Kit der HH-53C nicht mehr geändert hat außer einige Teile weg zulassen weswegen sich der Bausatz 3 in allen Drei Versionen bei mir im Bestand befindet.

    Finde auch Deine anderen Modelle klasse!:TD: Mach weiter so!:TOP:

    Mit freundlcihen Grüßen

    Helicopterfan222
     
  19. ice225

    ice225 Space Cadet

    Dabei seit:
    04.07.2008
    Beiträge:
    2.159
    Zustimmungen:
    788
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Vielen Dank für deinen Beitrag. Wenn du sachliche Kritik vorzubringen hast, dann raus damit - nur so kann man besser werden. :TOP:
    Man muss halt bei diesem Modell wissen, dass das keine 100%ige Wiedergabe der CH-53G ist. Allein schon die Rotorblätter sind diesbezüglich Murks (es sei denn, man will einen uralten Vogel bauen) und ein paar weitere Details fehlen auch. Ich muss zu meiner Schande aber auch gestehen, dass ich nicht wirklich viel Recherche betrieben habe. Mir kommt z.B. die Kennung hinten an den Seiten für eine Camouflage-Maschine viel zu groß vor.
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Helicopterfan222, 10.02.2009
    Zuletzt bearbeitet: 23.02.2009
    Helicopterfan222

    Helicopterfan222 Space Cadet

    Dabei seit:
    02.07.2002
    Beiträge:
    1.611
    Zustimmungen:
    1.608
    Beruf:
    Facharbeiter
    Ort:
    Erfurt
    Ok also 1. Punkt Problem des Bausatz Heckrotor dreht falsch rum.
    2. Die eine von oben gesehene rechte Antenne müßte weg, da dort nur eine steht(die linke).

    Das mit Kennung JA und Nein betreff Größe. Die 84+06,84+22 und der 85+03 sind die Erprobungs Maschinen für den Tarnanstrich sprich sie weichen Teilweise von der vorgegben Norm ab. Ansonst hast du Recht die Kennung ist auch sehr viel Kleiner und das Heer steht nur am Heckausleger klein statt dem großen HEER an der Seite wie beim normalen Schema. Es gibt noch ein paar unterversionen, aber das würde hier den Rahmen sprengen und es gibt noch eine 3. Lackierung aber das ist auch ein anderes Thema.:cool:

    Mit freundlichen Grüßen

    Helicopterfan222
     
  22. ice225

    ice225 Space Cadet

    Dabei seit:
    04.07.2008
    Beiträge:
    2.159
    Zustimmungen:
    788
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Danke - ich hoffe, das hilft dem nächsten Bauer dieses Modells. Die Antenne könnte ich ja noch abrupfen aber der Heckrotor wäre da schon eine größere OP.
     
Moderatoren: AE
Thema:

Revell Sikorsky CH-53 G 1/144 Camouflaged

Die Seite wird geladen...

Revell Sikorsky CH-53 G 1/144 Camouflaged - Ähnliche Themen

  1. Sikorsky CH-54 Skycrane "Air Flanders", 1:72, Revell

    Sikorsky CH-54 Skycrane "Air Flanders", 1:72, Revell: Hallo zusammen. Für jürgen.klüser kommt jetzt ein kleines Rollout von meinem fiktiven Skycrane der Air Flanders. Viel Spaß damit. Bisschen was...
  2. Sikorsky CH-53 GS - meine 85+12 mit Beleuchtung ... Revell 1/48 #4446

    Sikorsky CH-53 GS - meine 85+12 mit Beleuchtung ... Revell 1/48 #4446: Jetzt lese ich schon sehr lange bei der CH-53 in der Bundeswehr mit und immer wieder dachte ich daran, mein persönliches, selbstgebautes...
  3. 1/144 Sikorsky CH-53G Hind-Schwarm – Revell

    1/144 Sikorsky CH-53G Hind-Schwarm – Revell: 1/144 Sikorsky CH-53G Hind-Schwarm – Revell Hallo liebe Freunde der kleinen Hubschrauber! Revell hat seinen alten Bausatz mit neuen Decals...
  4. SIKORSKY HO4S-1 "Chickasaw"- REVELL 1:48

    SIKORSKY HO4S-1 "Chickasaw"- REVELL 1:48: Grüße an alle! Ich habe diese H-19 (eigentlich ein One-HO4S US Navy) im Maßstab 1:48 ... Es verfügt über Mikro-Scharniere für die Türen des...
  5. Sikorsky S-58T, Revell, 1/72

    Sikorsky S-58T, Revell, 1/72: Riptide Zum Original: Wer kennt sie nicht, die “Screaming Mimi” der 1980er Fernsehserie “Trio mit vier Fäusten”? Als heruntergekommener...