RF-4 B phantom 1:48 Hasegawa mit Resinaftermarket und Scratch .

Diskutiere RF-4 B phantom 1:48 Hasegawa mit Resinaftermarket und Scratch . im Jets bis 1/48 Forum im Bereich Bauberichte online; Der RF-4 Phantom Bausatz von Hasegawa ist für die B,C und E versionen ausgelegt . An den Spritzlingen sind die Gravuren für alle versionen gleich...

jakow

Berufspilot
Dabei seit
20.06.2009
Beiträge
86
Zustimmungen
6
Ort
Giessen
Der RF-4 Phantom Bausatz von Hasegawa ist für die B,C und E versionen ausgelegt . An den Spritzlingen sind die Gravuren für alle versionen gleich vorhanden .
Ich halte mich nach der Bauanleitung aus der Schachtel, die ist dem Vorbild einer Rf-4 B entsprechend.
Die Aires, Eduard. Cutting Edge-zurüstsets sind von sehr guter Qualität.
Viele Hefte zu der RF-4 die es von z.B. Airdoc gibt , sind sehr hilfsreich .

Zuerst habe ich alles nach meinen Vorstellungen zersnitten, und alles entfernt was mit Resin ersetzt wird ..
Geklappte flügel,. im Rücken des Rumpfs werde ich treibstoftanks mit versorgungsleitungen nachbauen .
 
Anhang anzeigen

jakow

Berufspilot
Dabei seit
20.06.2009
Beiträge
86
Zustimmungen
6
Ort
Giessen
Die Klappe für den Bremsfallschirm, Service-Öfnungen für den Motorbereich. Alle beweglichen Steuerflächen wurden herausgeschnitten .
 
Anhang anzeigen
Spoelle

Spoelle

Space Cadet
Dabei seit
15.09.2005
Beiträge
1.729
Zustimmungen
864
Ort
Wunstorf
Das wird sicher ein interessanter Baubericht werden! Freu mich schon auf weitere Bilder!
Aber kann es sein das du die Höhenruder verkehrt rum montiert hast? Die Vorderseite nach hinten, so schauts aus für mich.
 

jakow

Berufspilot
Dabei seit
20.06.2009
Beiträge
86
Zustimmungen
6
Ort
Giessen
Im bereich vom Cockpit muß alles abgeschliffen werden , ich habe die Rumpfteile im diesen bereich sehr dünn geschliffen , damit die Seitenkonsolen mit der Cockpitwanne ( die Cockpitwanne kommt später rein) reinpassten die ich dann anklebte und lackierte . Dann habe ich die "Airintakes" von Cutting-Edge innen Weis lackiert und angeklebt , und später die Rumpfhälften zusammenkeklebt .
 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:

jakow

Berufspilot
Dabei seit
20.06.2009
Beiträge
86
Zustimmungen
6
Ort
Giessen
Das wird sicher ein interessanter Baubericht werden! Freu mich schon auf weitere Bilder!
Aber kann es sein das du die Höhenruder verkehrt rum montiert hast? Die Vorderseite nach hinten, so schauts aus für mich.
:) der ist noch lose , den habe ich so zum probiren reingesteckt :D
 

jakow

Berufspilot
Dabei seit
20.06.2009
Beiträge
86
Zustimmungen
6
Ort
Giessen
Beim verkleben Der Resinkonsolen mit der Rumpfhälfte sin Dellen am Plastik vom Kit entstanden , also spachteln.
Das "Avionikteil" von Aires ist auch angeklebt.
 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:

jakow

Berufspilot
Dabei seit
20.06.2009
Beiträge
86
Zustimmungen
6
Ort
Giessen
Flügel und Rumpf sind nicht verklebt . Die Bucht von der RAM Turbine sitzt über dem motor . Unter dem Leitwek (nur RF-4er ) befinden sich links und rechts die Blitzkartuschen, die beim kit nicht besonder schön dargestellt sind. Ich habe die herausgeschnitten, und neu aufgebaut . Beim Flügel ist der Vorflügel "ausgefahren" . Den habe ich nicht komplett abgeschnitten, nur von Oben leicht eingeschnitten und runtergebogen, so das von unten die Scharnierstruktur erhalten blieb. Aber vom Oberteil des Flügels habe ich den Vorflügel herausgeschnitten, und auf dem unteren angeklebt. Die Radkästen ( von Aires) sind aufgeklebt, dafür müßen die Stellen am flügel auch so dünn wie möglich runter geschliffen werden, so auch die Radkästen selbst, sonst passt der Flügeloberteil überhaupt nicht drauf. .
 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:

jakow

Berufspilot
Dabei seit
20.06.2009
Beiträge
86
Zustimmungen
6
Ort
Giessen
Von der RF-4 B wurden die Letzten 12 (von 52 ) mit dem "Dicken" Flügel von der F-4 J gebaut. So habe ich die gravuren an der Flügelunterkante verändert. Die Aires-Radkästen sind sehr schön.
 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:

jakow

Berufspilot
Dabei seit
20.06.2009
Beiträge
86
Zustimmungen
6
Ort
Giessen
Die Stellen wo sonst bei einer F-4 die hinteren Sparrows hängen, richtig verspachteln.
 
Anhang anzeigen

jakow

Berufspilot
Dabei seit
20.06.2009
Beiträge
86
Zustimmungen
6
Ort
Giessen
Ein paar Fotos von einer RF-4.
Wartungsklappen unter dem Rumf.
Foto: Jakob Kron
 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:

jakow

Berufspilot
Dabei seit
20.06.2009
Beiträge
86
Zustimmungen
6
Ort
Giessen
treibstoffleitungen im rücken

Die Treibstoffleitungen habe ich aus handelsüblichen Plastikstäbchen und Draht angefertigt. Ist nicht maßstäblich. Als Referenzfotos wurden Bilder vom Daco heft benutzt.
 
Anhang anzeigen

jakow

Berufspilot
Dabei seit
20.06.2009
Beiträge
86
Zustimmungen
6
Ort
Giessen
Hier der Motorraum, mit Plastiksheet, Draht und Plastikstäpchen nachgebaut. Die Lufteinläufe von Cuttingedge sind nicht ganz kreisrund.
 
Anhang anzeigen

jakow

Berufspilot
Dabei seit
20.06.2009
Beiträge
86
Zustimmungen
6
Ort
Giessen
Lackiert habe ich mit selbstgemischten farben, ..ich werde noch weitere Detalierungen vornehmen.
 
Anhang anzeigen

jakow

Berufspilot
Dabei seit
20.06.2009
Beiträge
86
Zustimmungen
6
Ort
Giessen
Kühlüngsöfnung aus einer Hülse aus dem Elektrobereich. Die habe ich zusammengestaucht und passend geschnitten.
 
Anhang anzeigen
Thema:

RF-4 B phantom 1:48 Hasegawa mit Resinaftermarket und Scratch .

RF-4 B phantom 1:48 Hasegawa mit Resinaftermarket und Scratch . - Ähnliche Themen

  • F4J Phantom Hasegawa, Acadamy, Zoukei-Mura

    F4J Phantom Hasegawa, Acadamy, Zoukei-Mura: Hi, kurz zu mir ich bin Marcel 30 Jahre alt und Feuerwehrmann, interessiere mich aber schon ewig für Flugzeuge und gerade Flugzeugträger, sowie...
  • McDonnel Douglas F-4EJ Phantom II, Hasegawa 1:72

    McDonnel Douglas F-4EJ Phantom II, Hasegawa 1:72: Hallo zusammen. Im Stammtisch habe ich meine Hasegawa F-4 EJ Phantom in 1:72 ja schon gezeigt. In Bolleken's Bunte Bastelbude ist alles über die...
  • F-4EJ "Kai" Phantom II Idolm@ster, Hasegawa 1/72

    F-4EJ "Kai" Phantom II Idolm@ster, Hasegawa 1/72: So, liebe Modellbaugemeinde und Interessierte - hier nun ein weiteres Modell von mir. Es handelt sich wieder um ein Modell aus der Idolm@ster-...
  • F4K Phantom FG.1, Hasegawa, 1:48, "Colonial Navy"

    F4K Phantom FG.1, Hasegawa, 1:48, "Colonial Navy": Ich freue mich, Euch meine F-4K Phantom FG.1 präsentieren zu können. Die Royal Navy Phantoms der "HMS Ark Royal" haben es mir von je her...
  • McDonnell F-4N Phantom II, VF-111, Hasegawa 1:72

    McDonnell F-4N Phantom II, VF-111, Hasegawa 1:72: Hallo! Mit einigen Wochen Verzögerung gibt es jetzt den Rollout meiner F-4N von Hasegawa, 1:72. Mittlerweile gibt es diesen Bausatz als einen...
  • Ähnliche Themen

    • F4J Phantom Hasegawa, Acadamy, Zoukei-Mura

      F4J Phantom Hasegawa, Acadamy, Zoukei-Mura: Hi, kurz zu mir ich bin Marcel 30 Jahre alt und Feuerwehrmann, interessiere mich aber schon ewig für Flugzeuge und gerade Flugzeugträger, sowie...
    • McDonnel Douglas F-4EJ Phantom II, Hasegawa 1:72

      McDonnel Douglas F-4EJ Phantom II, Hasegawa 1:72: Hallo zusammen. Im Stammtisch habe ich meine Hasegawa F-4 EJ Phantom in 1:72 ja schon gezeigt. In Bolleken's Bunte Bastelbude ist alles über die...
    • F-4EJ "Kai" Phantom II Idolm@ster, Hasegawa 1/72

      F-4EJ "Kai" Phantom II Idolm@ster, Hasegawa 1/72: So, liebe Modellbaugemeinde und Interessierte - hier nun ein weiteres Modell von mir. Es handelt sich wieder um ein Modell aus der Idolm@ster-...
    • F4K Phantom FG.1, Hasegawa, 1:48, "Colonial Navy"

      F4K Phantom FG.1, Hasegawa, 1:48, "Colonial Navy": Ich freue mich, Euch meine F-4K Phantom FG.1 präsentieren zu können. Die Royal Navy Phantoms der "HMS Ark Royal" haben es mir von je her...
    • McDonnell F-4N Phantom II, VF-111, Hasegawa 1:72

      McDonnell F-4N Phantom II, VF-111, Hasegawa 1:72: Hallo! Mit einigen Wochen Verzögerung gibt es jetzt den Rollout meiner F-4N von Hasegawa, 1:72. Mittlerweile gibt es diesen Bausatz als einen...
    Oben