RF-4 Recce-Phantoms

Diskutiere RF-4 Recce-Phantoms im Vom Original zum Modell Forum im Bereich Modellbau; Hallo ihr Phantomfreunde, ich suche Infos zur Nase der Recce-Phantoms. Die Literatur, und auch andere Foren, sprechen gerne von der...

Moderatoren: AE
  1. #1 RindVieh, 09.05.2012
    RindVieh

    RindVieh Space Cadet

    Dabei seit:
    10.08.2004
    Beiträge:
    1.650
    Zustimmungen:
    1.949
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Hallo ihr Phantomfreunde,

    ich suche Infos zur Nase der Recce-Phantoms.
    Die Literatur, und auch andere Foren, sprechen gerne von der "gerundeten" und der "eckigen" Nase.

    Ich weiß inzwischen, dass die RF-4B von Hasegawa ( 1:48) beide Versionen hat. Man erkennt den Unterschied.

    Mir mangelt es jedoch an Aussagen zur Verwendung im Maßstab 1:1.

    Wurden die Maschinen nach der Produktion noch umgerüstet ( von Alt auf Neu)?
    Kann man sagen, dass alle RF-4E der Luftwaffe eckig flogen, auch in griechischen und türkischen Diensten?
    Wie sah es bei den RF-4B und RF-4C aus. RF-4E wurden mit beiden Versionen betrieben, stimmts?
    Gibt es klare Aussagen zur Verwendung ( Griechenland, Türkei, Japan, Iran, USAFE, USAF, USMC, etc.) ? Auf vielen älteren Bildern aus diversen Ländern läßt es sich schwer erahnen welche Version verbaut ist.

    Ich habe viel gegoogelt und auch das neue Vetter'sche Buch der Phantom schon gelesen, jedoch habe ich keine klare Aussage entdecken können.
    Vielleicht kann sich einer der RF-4-Phreaks mal zu Wort melden.

    Danke :loyal:
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: RF-4 Recce-Phantoms. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. OK3

    OK3 Alien

    Dabei seit:
    08.03.2005
    Beiträge:
    5.809
    Zustimmungen:
    12.654
    Ort:
    NRW
    Hier gibt es etwas zum Thema -> klick
     
  4. #3 RindVieh, 09.05.2012
    RindVieh

    RindVieh Space Cadet

    Dabei seit:
    10.08.2004
    Beiträge:
    1.650
    Zustimmungen:
    1.949
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Danke dir,

    aber ich hab es schon gesehen, und die Fragen wurden eher nicht beantwortet :FFCry:
     
  5. #4 AARDVARK, 09.05.2012
    AARDVARK

    AARDVARK Space Cadet

    Dabei seit:
    24.08.2005
    Beiträge:
    1.998
    Zustimmungen:
    784
    Beruf:
    Techniker Elektrotechnik, früher EASA P.66 CAT A1
    Ort:
    Schwerte
    Also: Deutsche RF-4E waren alle eckig, so sind sie auch nach G und in die TK gegangen. Inwiefern sie umgerüstet wurden entzieht sich meiner Kenntnis, habe aber noch kein Bild gesehen was eine runde Nase bei diesen Maschinen zeigt.
    Generell habe ich noch keine runde RF-4E gesehen, nur RF-4B und RF-4C.
    Onkel Joe Baugher schreibt,dass bei der RF-4B nur die allerletzten drei gebauten (167349-51) eine runde Nase hatten. Diese drei gehörten außerdem zu den letzten 12 RF-4B die auf der J basierten und die großen Räder und Flügel hatten.
    Zur C schreibt er nur das viele später auf die neue Nase geupdatet wurden, ab wann keine Ahnung. Generell kann man nur sagen das auch zum Nutzungsende der C noch eckige Nasen unterwegs waren.
     
  6. #5 RindVieh, 09.05.2012
    RindVieh

    RindVieh Space Cadet

    Dabei seit:
    10.08.2004
    Beiträge:
    1.650
    Zustimmungen:
    1.949
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Danke auch dir, für deine Antwort:

    Meiner Meinung nach eine runde RF-4E, oder? KLICK

    Und jetzt zwei Bilder, die auch zwei verschiedene Nasen israelischen RF-4Es zeigen (sofern es tatsächlich Es sind): Erstens und Zweitens

    Finde das Thema sehr spannend. Gerade weil es nicht so einfach ist.
     
  7. #6 AARDVARK, 09.05.2012
    AARDVARK

    AARDVARK Space Cadet

    Dabei seit:
    24.08.2005
    Beiträge:
    1.998
    Zustimmungen:
    784
    Beruf:
    Techniker Elektrotechnik, früher EASA P.66 CAT A1
    Ort:
    Schwerte
    Schwierige Beispiele, aber ich meine das der Japaner und der graue Israeli rund sind.
     
  8. #7 Lightning Strike, 09.05.2012
    Zuletzt bearbeitet: 09.05.2012
    Lightning Strike

    Lightning Strike Flieger-Ass

    Dabei seit:
    05.01.2006
    Beiträge:
    393
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Wiesbaden
    Ich müsste mich schon stark irren, aber aus dem Stehgreif bin ich der Meinung das die Israelis nur die RF-4E geflogen haben und keine andere Version. Der runde Bug wird in der Literatur schlicht nur "late" genannt und verfügen über Zeiss Kameras. Ich bin mir noch nicht so ganz schlüssig, ob diese "late" die gleichen Maschinen sind bei denen das Radar ausgebaut wurde und zusätzliche Kameras eingebaut wurden.

    Hab ein Bild im Internet gefunden: http://users.skynet.be/exotic.planes/pictures/israel/f4/rf4_is3.jpg

    Hoffe der Link funktioniert. Die Abdeckung unterhalb der Radarnase verbirgt noch eine Kamera.

    Und auch die Japaner haben meines Wissens nur die E geflogen.

    Gruß, Stefan
     
  9. #8 AARDVARK, 10.05.2012
    AARDVARK

    AARDVARK Space Cadet

    Dabei seit:
    24.08.2005
    Beiträge:
    1.998
    Zustimmungen:
    784
    Beruf:
    Techniker Elektrotechnik, früher EASA P.66 CAT A1
    Ort:
    Schwerte
    Da hast recht, hatte ich ja selber geschrieben ;-) Allerdings kann ich mir vorstellen das gerade die Israelis viele Teile bekommen haben, vielleicht auch runde Ersatznasen. Die Japaner haben ihre Phantoms ja auch weiterentwickelt wobei die RF-4 glaube ich alle gekauft sind und nicht in Lizenz gebaut.
     
  10. Anzeige

  11. #9 helicopterix, 14.05.2012
    helicopterix

    helicopterix Space Cadet

    Dabei seit:
    02.09.2007
    Beiträge:
    1.407
    Zustimmungen:
    1.319
    Beruf:
    BRK Bamberg - Rettungsdienst
    Ort:
    Im schönen Oberfranken
    Die Israeli`s flogen auch noch diese Aufklärer die aus umgebauten F-4E entstanden sind. Davon sind 3 Maschinen umgerüstet worden. Die Maschinen verwendeten die HIAC-1 Shablool Kamera in einem neu entworfenen Rumpfbug.
     

    Anhänge:

  12. #10 Lightning Strike, 14.05.2012
    Lightning Strike

    Lightning Strike Flieger-Ass

    Dabei seit:
    05.01.2006
    Beiträge:
    393
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Wiesbaden
    Die tragen die Bezeichnug F-4E(S).
     
Moderatoren: AE
Thema:

RF-4 Recce-Phantoms

Die Seite wird geladen...

RF-4 Recce-Phantoms - Ähnliche Themen

  1. RF-4 E AG 52 Norm 83 B Hasegawa 1:72

    RF-4 E AG 52 Norm 83 B Hasegawa 1:72: Liebe Modellbauer, ich möchte euch heute eine RF-4 E Phantom des AG 52 in Norm 83B vorstellen. Dieses Modell von Hasegawa hatte ich vor vielen...
  2. Absturz bei Maulbronn RF-4C

    Absturz bei Maulbronn RF-4C: Hallo zusammen, wer hat genauere Infos zu diesem Absturz? RF-4C am 30.03.1976 26th TRW 69-0349 S/n angeblich östlich von Maulbronn, Enzkreis 1...
  3. 1/144 McDonnell Douglas RF-4E – Platz

    1/144 McDonnell Douglas RF-4E – Platz: Gerade aus Japan vom Händler Hobby Link Japan eingetroffen: RF-4E in 1/144 von Platz. Ich möchte Euch an einem Blick in den Karton teilhaben...
  4. RF-4E Phantom, AG 51 "Immelmann", Revell 1:32

    RF-4E Phantom, AG 51 "Immelmann", Revell 1:32: Hallo, werte Modellbaukollegen! Hiermit möchte ich euch meine Interpretation einer RF-4E vom AG 51 „Immelmann“ zeigen. Es ist der 32er...
  5. RF-4E Phantom 35+13

    RF-4E Phantom 35+13: Hallo Kollegen, für ein mögliches Zukunftsprojekt, suche ich ein Originalfoto dieser Maschine! Leider hat eine Googlesuche bisher keine...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden