RLM 63

Diskutiere RLM 63 im Vom Original zum Modell Forum im Bereich Modellbau; Meine Arado AR 231 ist momentan auf dem Postweg zu mir. Im Vorfeld muß natürlich alles geklärt werden um dann gleich richtig loslegen zu können....

Moderatoren: AE
  1. #1 Rampf63, 05.08.2008
    Rampf63

    Rampf63 Space Cadet

    Dabei seit:
    09.08.2004
    Beiträge:
    1.651
    Zustimmungen:
    155
    Beruf:
    Kfz.-Mechaniker-Meister
    Ort:
    Dingolfing/Bayern
    Meine Arado AR 231 ist momentan auf dem Postweg zu mir. Im Vorfeld muß natürlich alles geklärt werden um dann gleich richtig loslegen zu können.
    Laut allen Unterlagen ist die "V1" in RLM 63 über alles lackiert. Und da beginnt das Problem :confused: auf einigen Seiten ist RLM ein Grauton andere Seiten stellen es als "grüngrau" dar.
    Also was nun:FFEEK: .
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Rampf63, 05.08.2008
    Rampf63

    Rampf63 Space Cadet

    Dabei seit:
    09.08.2004
    Beiträge:
    1.651
    Zustimmungen:
    155
    Beruf:
    Kfz.-Mechaniker-Meister
    Ort:
    Dingolfing/Bayern
    Hab eben noch ein Farbchip für die grüngraue Variante gefunden
     

    Anhänge:

    • rlm63.jpg
      Dateigröße:
      4,8 KB
      Aufrufe:
      208
  4. Rapier

    Rapier Space Cadet

    Dabei seit:
    08.10.2004
    Beiträge:
    1.592
    Zustimmungen:
    93
    Beruf:
    RA
    Ort:
    Ilmenau
    Zwei (subjektive) Ansätze, zur Lösung beizutragen:

    RLM 63 (anfangs in Lw) ist helles grau aus L40/52 entwickelt, Oberseite Bf 109 A-D auf RLM 65, ca. FS 36307,

    RLM 62 (zumeist in Export) ist grüngrau, wie RLM 02, ca. FS 34159

    Also wirst Du um Vorbildfotos nicht herumkommen. Würde zu RLM 63, dort hellgrau, tendieren. Je nach Maßstab von Dir bist Du auch bei FS 36375 gut aufgehoben. Also manueller Augenabgleich!:TOP:
     
  5. #4 Rampf63, 05.08.2008
    Rampf63

    Rampf63 Space Cadet

    Dabei seit:
    09.08.2004
    Beiträge:
    1.651
    Zustimmungen:
    155
    Beruf:
    Kfz.-Mechaniker-Meister
    Ort:
    Dingolfing/Bayern
    Also auf diesem Foto siehts eher nach "hellgrau" aus
     

    Anhänge:

    • ar231.jpg
      Dateigröße:
      28,8 KB
      Aufrufe:
      202
  6. #5 Rampf63, 05.08.2008
    Rampf63

    Rampf63 Space Cadet

    Dabei seit:
    09.08.2004
    Beiträge:
    1.651
    Zustimmungen:
    155
    Beruf:
    Kfz.-Mechaniker-Meister
    Ort:
    Dingolfing/Bayern
    Wobei ich hier eher einen grünton sehe, vielleicht bin ich aber auch Farbenblind:?!
     

    Anhänge:

  7. UweB

    UweB Testpilot

    Dabei seit:
    05.04.2008
    Beiträge:
    880
    Zustimmungen:
    378
    Beruf:
    Hab so einige Berufe...aber nur eine Berufung: Mod
    Ort:
    Berlin
    Schwer erkennbare Farbe

    Hallo,

    RLM 63 ist im allgemeinen auf s/w Fotos eine schwer definierbare Farbe. Es gab, wie schon erwähnt, die hellgraue Variante aus der Anfangszeit der deutschen LW und das grüngraue RLM 63. Wobei dieses eigentlich identisch mit dem RLM 02 ist. Auf Fotos wirkt die Farbe mal hell- oder dunkelgrau je nach Lichteinfall...extrem kompliziert also. :confused:

    Bei einem bin ich mir aber relativ sicher: Da RLM 63 auch so eine Art Korrosionsschutz-Farbe war, trugen Seeflugzeuge ( Ar 95, He 59, He 60, He 115 A-0 und andere) immer RLM 63 Grüngrau. Dabei waren die Schwimmer immer in Silber gehalten. Dies ist auch auf Fotos erkennbar. (mehr Glanz und hellerer Farbton) Oft wird aber in Bauanleitungen und Literatur dies nicht beachtet.

    Gruß Uwe
     
  8. #7 Han Solo, 07.08.2008
    Han Solo

    Han Solo Space Cadet

    Dabei seit:
    07.03.2008
    Beiträge:
    2.479
    Zustimmungen:
    1.133
    Ort:
    SMÜ
    Dann geb ich mal auch noch meinen Senf dazu :D .
    Da ich vor einiger Zeit eine He-51 gebaut habe, hab ich mich auch schon damit beschäftigt. Damals kam ich auf mehrere Möglichkeiten.
    Möglichkeit A: eine Mischung 50:50 Model Master 1716 und 1730, ergibt ein helles RLM02
    Möglichkeit B: FS36375, helles leicht bläuliches Grau
    Möglichkeit C: RAL 7033, wieder eher RLM02
    Möglichkeit D: RLM63 von Model Master 2077, wieder ein helles Grau
    Ich hab mich damals für FS36375 entschieden, da mir die Farbe im Vergleich zu den anderen (RLM61, RLM62) auf Fotos recht hell vorkam. Letztlich werd ich aber das nächste mal (He-111B) wohl eher ein aufgehelltes RLM02 nehmen.
     
  9. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 Rampf63, 12.08.2008
    Rampf63

    Rampf63 Space Cadet

    Dabei seit:
    09.08.2004
    Beiträge:
    1.651
    Zustimmungen:
    155
    Beruf:
    Kfz.-Mechaniker-Meister
    Ort:
    Dingolfing/Bayern
    Ich werd mich wohl eher für ein grünliches Grau entscheiden, da die Arado ja erst 1940 entwickelt worden ist. Auch der Ansatz mit dem Korrosionsschutz geht wohl in diese Richtung, obwohl ich auf keinem Foto einen Farbtonunterschied bei den Schwimmern gesehen habe.
     
  11. UweB

    UweB Testpilot

    Dabei seit:
    05.04.2008
    Beiträge:
    880
    Zustimmungen:
    378
    Beruf:
    Hab so einige Berufe...aber nur eine Berufung: Mod
    Ort:
    Berlin
    Farbunterschied

    Mit etwas gutem Willen kann man den Unterschied sogar auf Deinem Foto in Deinem zweiten Beitrag von 05.08.2008 sehen. Der Rumpf ist schon dunkler im Vergleich zu den Schwimmern. Die Maschine auf dem Trailer würde ich allerdings auch als komplett RLM 02 deuten.

    Aber eines ist sicher: beide Maschinen haben rote Schwimmerspitzen, als Warnfarbe.:)

    Viele Grüße Uwe
     
Moderatoren: AE
Thema:

RLM 63