Robin DR400 bei Günzburg abgestürzt

Diskutiere Robin DR400 bei Günzburg abgestürzt im Flugunfälle und Flugunfallforschung Forum im Bereich Luftfahrzeuge allgemein; Pilot und Begleiter sterben bei Flugzeugabsturz Beim Absturz einer viersitzigen Sportmaschine sind am Dienstagmorgen in Günzburg zwei...

Moderatoren: mcnoch
  1. #1 Flashbird, 02.08.2011
    Flashbird

    Flashbird Astronaut

    Dabei seit:
    20.10.2003
    Beiträge:
    3.641
    Zustimmungen:
    4.001
    Ort:
    Im schönen Vogtland
    Pilot und Begleiter sterben bei Flugzeugabsturz

    http://www.suedkurier.de/region/bod...sterben-bei-Flugzeugabsturz;art378131,5033326

    http://www.infranken.de/nachrichten...erben-bei-Sportflugzeug-Absturz;art179,188261
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 schwarzmaier777, 02.08.2011
    schwarzmaier777

    schwarzmaier777 Testpilot

    Dabei seit:
    19.03.2007
    Beiträge:
    718
    Zustimmungen:
    254
    Ort:
    südlich Ulm
    Schlagzeilen die die dort ansässigen Flieger und Springer gerade nicht gebrauchen können.....(250 m bis zu den Wohnhäusern und u.U. hinsichtlich der möglichen Unfallursache)


    Ingo
     
  4. Peeder

    Peeder Berufspilot

    Dabei seit:
    09.02.2009
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    7
    Die Augsburger Allgemeine schreibt:

    und weiter:

    http://www.augsburger-allgemeine.de...ar-die-schlechte-Sicht-schuld-id16203136.html

    Tja Spekulationen helfen zunächst auch nicht weiter. Mein Beileid allen Angehörigen, vielleicht kann sogar jemand in diesem Fall bei der Aufklärung helfen (deswegen mein Post)

    Grüße
     
  5. #4 Spitfire_Fan, 03.08.2011
    Spitfire_Fan

    Spitfire_Fan Berufspilot

    Dabei seit:
    07.07.2011
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Schüler ;D
    Ort:
    Müglitztal, Deutschland
    Also mit anderen Worten: DIe Polizei vermutet einen Unfall aufgrund schlechter Wetterverhältnisse? Auf den Bildern auf inFranken.de war aber davon nichts zu sehen:?!.
     
  6. #5 schwarzmaier777, 04.08.2011
    schwarzmaier777

    schwarzmaier777 Testpilot

    Dabei seit:
    19.03.2007
    Beiträge:
    718
    Zustimmungen:
    254
    Ort:
    südlich Ulm
    Das überlassen wir lieber der BfU und die könnte ggf. das

    bestätigen oder nicht bestätigen .....

    Der lokale Nebel mit Sichtweiten teilweise unter 100 m entlang der Donau hatte sich gegen 9 Uhr aufgelöst.



    Gruß
    Ingo
     
    Vtg-Amtmann gefällt das.
  7. #6 Vtg-Amtmann, 04.08.2011
    Zuletzt bearbeitet: 04.08.2011
    Vtg-Amtmann

    Vtg-Amtmann inaktiv

    Dabei seit:
    17.07.2009
    Beiträge:
    1.469
    Zustimmungen:
    57
    Beruf:
    Pilot & consultant
    Ort:
    Franken
    Bitte bei Fakten bleiben

    @peeder, @Spitfire_Fan, @all,

    schwarzmeier777 (Ingo) hat Recht, es ist wirklich krass! Diskutiert bei solchen todernsten Angelegenheit bitte mit Fakten, wenn Ihr welche habt, oder lasst es! Und nicht mit nach dem Unfall erstellten Fotos, auf welchen Ihr den angeblichen, auch von der Polizei per Telefonaufruf gesuchten Nebel, sucht!:?!

    Gruß @all, Vtg-Amtmann
     
  8. #7 Spartacus, 04.08.2011
    Spartacus

    Spartacus Flieger-Ass

    Dabei seit:
    13.10.2010
    Beiträge:
    363
    Zustimmungen:
    278
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Braunschweig
    Also, wenn ich das Kennzeichen auf dem Foto bei infranken richtig entziffere, war es diese Robin. Gebe dafür aber natürlich keine Gewähr ;-)

    Und: Wegen Nebels stürzt ein Flugzeug zunächst mal noch nicht ab. Ich hab mal gehört, dass Flugzeuge auch durch Wolken fliegen können ;-)
    Die Frage wäre dann, wie sich der Pilot beim Einflug/Durchflug in Nebel verhalten hat. Aber das ist, wie Amtmann zu Recht sagt, noch alles Spekulation.

    Warten wir die BFU ab.

    Schönen Gruß

    Spartacus
     
  9. Nummi

    Nummi Space Cadet

    Dabei seit:
    18.07.2006
    Beiträge:
    2.487
    Zustimmungen:
    1.044
    Beruf:
    Oel und Gas
    Ort:
    Uralsk, Kasachstan/Dubai UAE
    Es dauert bei VFR Piloten durchschnittlich 90 sec. vom Einflug in die Wolke bis zum Kontrollverlust... Es gab da mal eine Simulator Studie.
     
  10. #9 Vtg-Amtmann, 04.08.2011
    Vtg-Amtmann

    Vtg-Amtmann inaktiv

    Dabei seit:
    17.07.2009
    Beiträge:
    1.469
    Zustimmungen:
    57
    Beruf:
    Pilot & consultant
    Ort:
    Franken
    bekannt ist Vieles, Nummi liegt auch goldrichtig, aber Fakten sind was Anderes!

    Nummi Du hast ja leider so fürchterlich recht, aber ob es zutrifft, müssen wir uns bislang verkneifen. Und wenn es zutrifft, ist dann die fast schon übliche Sch .... gegeben.

    Ich glaube fast, dass Du leider Recht behalten wirst, aber davon überzeugt sein, dürfen wir Alle bislang noch nicht!

    Gruß Bernhard
     
  11. Nummi

    Nummi Space Cadet

    Dabei seit:
    18.07.2006
    Beiträge:
    2.487
    Zustimmungen:
    1.044
    Beruf:
    Oel und Gas
    Ort:
    Uralsk, Kasachstan/Dubai UAE
    Es war eigendlich eine Antwort auf die Feststellung von @ Spartacus, ich moechte dass auch nicht direkt auf diesen Unfall beziehen. Ich hab mich vor meiner IFR Zeit mal fast selbst durch so einen Wolkeneinflug auf den Pinsel gelegt. Das geht verdammt fix. Da stellen sich bei mir heute noch die Nackenhaare auf.
     
  12. #11 Vtg-Amtmann, 04.08.2011
    Vtg-Amtmann

    Vtg-Amtmann inaktiv

    Dabei seit:
    17.07.2009
    Beiträge:
    1.469
    Zustimmungen:
    57
    Beruf:
    Pilot & consultant
    Ort:
    Franken
    Kompliment

    Wirklich Kompliment zu diesem Erlebiss, was wohl fast jeder vom uns Profis in seiner Carriere schon einmal durchgemacht hat. Deswegen wende ich mich auch gegen Diskussionen auf "Käseblatt-"oder gar absolut lächerilchem "Polize-Niveau"!

    Gruß, @all, Bernhard
     
  13. Peeder

    Peeder Berufspilot

    Dabei seit:
    09.02.2009
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    7
    Bitte nimm mir das nicht böse, aber wenn die Polizie schon zur Mithilfe aufruft. Du hast wohl den Zeitungsartikel nicht gelesen. :?! Ich sage hier nicht, dass hier jemand die Arbeit der BfU machen soll (im Gegenteil, im Forum sollte manchmal weit weniger spekuliert werden), ich wollte nur dem Aufruf der Kripo/Polizei Nachdruck verhelfen!! :TOP:
     
  14. #13 Intrepid, 06.08.2011
    Intrepid

    Intrepid Astronaut

    Dabei seit:
    03.05.2005
    Beiträge:
    4.034
    Zustimmungen:
    2.156
    Ich kenne viele VFR-Piloten, die konnten von Beginn an Flugzeuge nach den Instrumenten steuern - die schauten aber auch bei gutem Wetter nur auf die Instrumente und flogen alles was vorbei kam in Klump und Asche. Und ich kenne IFR-Piloten, bei denen darf der Autopilot nicht ausfallen.

    Ich mag diese allgemeine Aussage "es dauert ... Sekunden bis ..." nicht.
     
  15. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 schwarzmaier777, 07.08.2011
    schwarzmaier777

    schwarzmaier777 Testpilot

    Dabei seit:
    19.03.2007
    Beiträge:
    718
    Zustimmungen:
    254
    Ort:
    südlich Ulm
    Das erste Mal nach dem Unfall bin ich am 3.8. mittags von Günzburg gestartet (Ich bin kein Mitglied im Günzburger Verein !!!) .....

    Es gab/gibt hierzu jede Menge Äußerungen/Interviews von Anwohnern, dem Vorstand des Vereins und der Polizei und sonstwem......

    Und es wird penibel von Gegnern des Flugplatzes alles Mögliche beobachtet....

    ......... befragte Anwohnerin äußert im Lokalradio nach dem Absturz sinngemäß:

    ".... es gibt laufend (!!!) bis zu 15 Starts in der Stunde und dann noch die große Maschine der Fallschirmspringer......"

    Man schaue sich den Flugzeugpark des Vereins und die Größe des Platzes an.
    Die große Maschine ist eine Porter PC-6 mit der Auflage !!!! das max. 2 WE im Monat gesprungen wird und nicht an einigen Feiertagen..

    Radioreporter endet dann mit dem Kommentar: "... man merkt nicht, daß es den Anwohnern nahe geht...."

    Und der Bürgermeister äußert:"... es geht um ein Miteinander - aber die Lebensqualität der Anwohner darf nicht leiden ..."

    ........typisch deutsch ist (und nicht nur in Günzburg !!!!) - es wird in der Nähe des Flugplatzes Grund/Immobilie erworben oder sich eingemietet (weils ja außerhalb der Stadt so schön billig ist) und anschließend derselbige auf Lärmbelästigung verklagt.


    Ob das nötig ist, wenn du meine Aufreihung der Äußerungen liest/kennt ?

    Und zur Errinnerung - wir sind hier ein Flugzeugforum, in dem`s um die Fliegerei geht.


    Gruß
    Ingo
     
  17. #15 Vtg-Amtmann, 07.08.2011
    Zuletzt bearbeitet: 07.08.2011
    Vtg-Amtmann

    Vtg-Amtmann inaktiv

    Dabei seit:
    17.07.2009
    Beiträge:
    1.469
    Zustimmungen:
    57
    Beruf:
    Pilot & consultant
    Ort:
    Franken
    Dümmer als die „0731/8013-0“ erlaubt, oder wie manipuliert man Meinungen?

    .
    Man schaue sich bitte mal die nachfolgenden Links unter folgenden Aspekten an:

    1. Von primärem Interesse ist die Flugsicht zur Unfallzeit.

    2. Irgendwelche Leute aus z.B. der Günzburger Mittelriedsiedlung, welche Angaben zu den Sichtbedingungen als Zeugen unter der Rufnummer 0731/8013-0 bei der Kripo Neu-Ulm tätigen sollen bzw. machten oder noch tätigen, hatten keine Flugsicht und wie Bodensicht definiert ist, wissen diese auch nicht, weil eben dafür keine „amtlichen Personen“!

    3. Es gibt auch noch den DWD und den LFL mit WX-Stationen in Leipheim und Günzburg sowie zig weiteren im Landkreis und zudem waren genügend „Amtspersonen“ absolut zeitnah vor Ort, inklusive eines Polizeihubschraubers (vgl. Link / Bilderstrecke der Feuerwehr).

    4. Der erste Bericht der Augsburger Allgemeinen vom 03.08.2011 mit den „tollen Aussagen“ des Herrn Christian Owsinski vom Polizeipräsidium Schwaben Süd/West samt Zeugenaufruf ist mit dem zweiten Bericht vom 06.08.2011 und der Mitteilung von Obduktionsergebnissen durch gleichen Polizeisprecher, samt weiterer Wetterspekulationen und erneutem Zeugenaufruf, damit durchaus in einem „Inneren Zusammenhang“ zu sehen.

    5. Wenn ich diese beide Presse-Elaborate morgen unserer Putzfrau in Ochtendung (b. Koblenz) zum Lesen geben würde, oder irgendeinem Flugplatzgegner der Günzburger Mittelriedsiedlung, und diesen sagen würde, sagt mal der Polizei in Neu-Ulm wie das Wetter am 03.08.2011 zum Unfallzeitpunkt war, ich glaube ich weiß heute schon, was die morgen sagen würden!

    http://www.augsburger-allgemeine.de...ar-die-schlechte-Sicht-schuld-id16203136.html
    http://www.airports.de/index.php?option=com_mtree&Itemid=72&task=viewlink&link_id=159
    http://www.feuerwehr-guenzburg.de/2011/08/03/flugzeugabsturz-im-donauried/
    http://www.augsburger-allgemeine.de...e-Probleme-mit-der-Gesundheit-id16232101.html
    http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Wetterstationen_im_Landkreis_Günzburg

    Kann denn dieser gelinde gesagt „Polizei-Ober-Pressefuzzi“ nicht etwas zurückhaltender gegenüber den Medien mit seinen „Unfallanalysen“ sein und auch die BFU vs. der Kripo Neu-Ulm weniger „in die Pfanne hauen“? Hier sollte mal wirklich der ermittelnde Staatsanwalt seinen „Erfüllungsgehilfen“ (allen voran Herrn Christian Owsinski) kräftig auf die Finger schlagen!

    Gruß, @all, Vtg-Amtmann
     
Moderatoren: mcnoch
Thema: Robin DR400 bei Günzburg abgestürzt
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. flugunfall dr 400

Die Seite wird geladen...

Robin DR400 bei Günzburg abgestürzt - Ähnliche Themen

  1. Robin DR 400 RP

    Robin DR 400 RP: Hallo allerseits, ich bin auf der Suche nach dem Flughandbuch einer Robin DR 400 RP. Von nahezu allen anderen Varianten der DR 400 kann man die...
  2. Robinson R44 in Rostock abgestürzt

    Robinson R44 in Rostock abgestürzt: Am 02. Juni ist ein Hubschrauber Robinson R 44 mit der Kennung D-HFCQ im Anflug auf den Yachthafen Rostock "Hohe Düne" abgestürzt. Pilot und zwei...
  3. 23.02.2015 - Absturz einer ROBIN DR 400/140 B - HB-KDD - bei Yverdon-les-Bains VD

    23.02.2015 - Absturz einer ROBIN DR 400/140 B - HB-KDD - bei Yverdon-les-Bains VD: Die beiden Insassen haben den Absturz nicht überlebt....
  4. Melle, Absturz Robinson R22 Beta D-HSTH

    Melle, Absturz Robinson R22 Beta D-HSTH: Glück für beide Insassen beim Absturz auf dem Flugplatz Melle:...
  5. Bericht: Robinson steigert Hubschrauberproduktion um 45 Prozent

    Bericht: Robinson steigert Hubschrauberproduktion um 45 Prozent: hallo Gemeinde, gerade eben im Aerokurier online gesehen - Robinson steigert Hubschrauberproduktion um 45 Prozent.. ---------- Der...