ROKAF: F-51D Mustang over Korea / Hasegawa 1:48

Diskutiere ROKAF: F-51D Mustang over Korea / Hasegawa 1:48 im Props bis 1/48 Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; Hallo Modellbaugemeinde :) Hier möchte ich euch nun meine zweite F-51 Mustang vorstellen ,die hier gezeigte Maschine flog bei der ROKAF der Süd...

Moderatoren: AE
  1. #1 Wild Weasel78, 05.04.2005
    Wild Weasel78

    Wild Weasel78 Alien

    Dabei seit:
    01.04.2004
    Beiträge:
    5.350
    Zustimmungen:
    3.637
    Beruf:
    Operator Textilindustrie
    Ort:
    Düren
    Hallo Modellbaugemeinde :)
    Hier möchte ich euch nun meine zweite F-51 Mustang vorstellen ,die hier gezeigte Maschine flog bei der ROKAF der Süd Koreanischen Luftwaffe. Nach dem Ausbruch des Krieges war die Süd Koreanische Luftwaffe vollkommen Handlungsunfähig und sie bekam von der USAF ein paar F-51 Mustangs sozusagen geschenkt. Das Personal unterstand Major Dean Hess der selber eine sehr bekannte F-51 Mustang geflogen hat . Am Anfang waren die Leistung nicht gerade gut was an Mangel der Ausbildung der Koreanischen Piloten lag aber im laufe der Zeit besserte sich die Situation. Die "Miss Manooky" war die 8 Maschine die die ROKAF erhalten hatte ,es handelte sich dabei um ein älteres Modell erkennbar am alten Propeller sowei dem Antennendraht der noch durch die Kabinenhaube gespannt war ,auch hatte diese Maschine noch die flachere Haube .Insgesamt verlor die UN 194 Mustangs durch Bodenfeuer 10 durch Luftkampf und weitere 12 durch Unfälle es waren die größten Verluste an Personal und Material in diesem Krieg. Der Motor der Mustang was Flüssigkeits gekühlt und daher sehr Beschussempfindlich was zu diesen hohen Verlusten geführt hatten. Nun aber zum Modell.
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Wild Weasel78, 05.04.2005
    Wild Weasel78

    Wild Weasel78 Alien

    Dabei seit:
    01.04.2004
    Beiträge:
    5.350
    Zustimmungen:
    3.637
    Beruf:
    Operator Textilindustrie
    Ort:
    Düren
    Das Modell ist von Hasegawa und ließ sich sehr gut bauen ,hier und da ein wenig Spachtel und Schleifen und es konnte weiter gehen .
     

    Anhänge:

  4. #3 Wild Weasel78, 05.04.2005
    Wild Weasel78

    Wild Weasel78 Alien

    Dabei seit:
    01.04.2004
    Beiträge:
    5.350
    Zustimmungen:
    3.637
    Beruf:
    Operator Textilindustrie
    Ort:
    Düren
    Die Detalierung von dem Kit ist echt sehr gut aber im Cockpit habe ich auch den Sitz durch ein Resinteil von True Detail ersetzt so wie bei der F-51 von Tamiya .
     

    Anhänge:

  5. #4 Wild Weasel78, 05.04.2005
    Wild Weasel78

    Wild Weasel78 Alien

    Dabei seit:
    01.04.2004
    Beiträge:
    5.350
    Zustimmungen:
    3.637
    Beruf:
    Operator Textilindustrie
    Ort:
    Düren
    Leider hat Hasegawa die Fahrwerksschächte viel zu flach gemacht sie müssten normal Doppelt so tief sein .....weiß der Geier was die sich dabei gedacht haben :?!
     

    Anhänge:

  6. #5 Wild Weasel78, 05.04.2005
    Wild Weasel78

    Wild Weasel78 Alien

    Dabei seit:
    01.04.2004
    Beiträge:
    5.350
    Zustimmungen:
    3.637
    Beruf:
    Operator Textilindustrie
    Ort:
    Düren
    Was Hasegawa aber sehr schön gelungen ist sind die Klarsichtteile,extrem dünn und klar ,da muß man echt schon Aufpassen das man sie nicht Zerbricht.
     

    Anhänge:

  7. #6 Wild Weasel78, 05.04.2005
    Wild Weasel78

    Wild Weasel78 Alien

    Dabei seit:
    01.04.2004
    Beiträge:
    5.350
    Zustimmungen:
    3.637
    Beruf:
    Operator Textilindustrie
    Ort:
    Düren
    Lackiert wurde das ganze mit Revell,Model Master ,X-tra color und Gunze Farben . Für den Blendschutz,Propellerspinner,und Leitwerk habe ich die Gunze Farben genommen . Das Naturmetallkleid wurde mit Model Master Metalizer gemacht wobei verschiedene Bleche einen andere Ton bekommen haben .
     

    Anhänge:

  8. #7 Wild Weasel78, 05.04.2005
    Wild Weasel78

    Wild Weasel78 Alien

    Dabei seit:
    01.04.2004
    Beiträge:
    5.350
    Zustimmungen:
    3.637
    Beruf:
    Operator Textilindustrie
    Ort:
    Düren
    Die Alterung erfolgte mit Pastelkreide und der Airbrush. Maschinen der ROKAF waren doch sehr Dreckig so das man ruhig was mehr Auftragen konnte :)
     

    Anhänge:

  9. #8 Wild Weasel78, 05.04.2005
    Wild Weasel78

    Wild Weasel78 Alien

    Dabei seit:
    01.04.2004
    Beiträge:
    5.350
    Zustimmungen:
    3.637
    Beruf:
    Operator Textilindustrie
    Ort:
    Düren
    Der Antennedraht ist eine Angelsehne Mono60 oder so auf jedenfal ist sie sehr gut für dafür geeignet :) war schon ein wenig Fummelkram .
     

    Anhänge:

  10. #9 Wild Weasel78, 05.04.2005
    Wild Weasel78

    Wild Weasel78 Alien

    Dabei seit:
    01.04.2004
    Beiträge:
    5.350
    Zustimmungen:
    3.637
    Beruf:
    Operator Textilindustrie
    Ort:
    Düren
    Die Grundplatte wird ganz einfach aus einem Gemisch aus Wasser und Ponal gemacht . Einfach Ponal und Wasser zusammen mischen dann die Erde dazu das ganze gut verrühren und dann auf die Platte auftragen ca 1 Nacht trocknen lassen und fertig. Danach Gras und Gebüsch drauf das auch noch ein wenig einfärben und fertig ist die Platte :) Danke an christoph2 für den Tip mit Wasser und Ponal :TOP:
     

    Anhänge:

  11. #10 Wild Weasel78, 05.04.2005
    Wild Weasel78

    Wild Weasel78 Alien

    Dabei seit:
    01.04.2004
    Beiträge:
    5.350
    Zustimmungen:
    3.637
    Beruf:
    Operator Textilindustrie
    Ort:
    Düren
    Und das letzte Bild ............der Bau hat sehr viel Spaß gemacht bis auf die kleinen Schwächen ist der Hasegawa Kit echt sehr gut gemacht es war auf jeden fall nicht die letzte die ich gebaut habe ;)

    Na dann mal her mit euern Meinugen :TD:

    MFG Michael :)
     

    Anhänge:

  12. #11 Markus_P, 05.04.2005
    Markus_P

    Markus_P Space Cadet

    Dabei seit:
    05.06.2001
    Beiträge:
    2.133
    Zustimmungen:
    47
    Beruf:
    Student, Jahrgang 1975
    Ort:
    Aachen
    Vielleicht liegt es ja nur daran, daß Du Deine Bilder jetzt besser im Griff hast, aber ich finde, Deine Modelle werden jetzt lebendiger! :TOP:
     
  13. #12 Wild Weasel78, 05.04.2005
    Wild Weasel78

    Wild Weasel78 Alien

    Dabei seit:
    01.04.2004
    Beiträge:
    5.350
    Zustimmungen:
    3.637
    Beruf:
    Operator Textilindustrie
    Ort:
    Düren
    Sagen wir mal so nach ein paar Tips in der Fotobearbeitung sieht das ganze nun schon viel besser aus :) !! Da kommen viele Sachen zusammen um ein gutes Foto abzugeben aber man lernt ja nie aus ;)
    MFG Michael
     
  14. Hotte

    Hotte Alien

    Dabei seit:
    05.10.2004
    Beiträge:
    7.036
    Zustimmungen:
    604
    Beruf:
    Beauftragter der Stadt Würzburg
    Ort:
    Würzburg
    Schöne exotische Mustang. Gefällt mir prima. :TOP:
    Hatten die Südkoreaner die Hoheitszeichen, anders als die Amis,
    auf beiden Tragflächenseiten? Das hätte ich jetzt nicht gedacht.
    Zum Thema noch. Die Air Force Führung in Korea wollte eigentlich
    die P(F)-47, aber ging angeblich nicht. Die Thunderboltwäre sicher die besser Maschine für den Einsatz in Korea gewesen.

    Hotte
     
  15. #14 Wild Weasel78, 05.04.2005
    Wild Weasel78

    Wild Weasel78 Alien

    Dabei seit:
    01.04.2004
    Beiträge:
    5.350
    Zustimmungen:
    3.637
    Beruf:
    Operator Textilindustrie
    Ort:
    Düren
    Hallo Hotte
    Ja die Süd Koreanischen Maschinen hatten die Hoheitszeichen auf beiden Seiten der Flügel. Das Problem mit den F-47 war einfach das keine in der Nähe waren ,F-51 waren in großen Mengen in Japan eingelagert und konnten sofort zum Einsatz nach Korea geschickt werden . Die Ersatzteile sowie Personal war ebenfalls in Japan in sehr großem Umfang vorhanden . Die UN-Führung wollte noch den Einsatz der F-47 dieser wurde aber auf Grund das sie ja auch schon Veraltet war abgelehnt da man nicht zwei alte Muster in diesem Krieg haben wollte .
    MFG Michael
     
  16. #15 Klaus Lotz, 06.04.2005
    Klaus Lotz

    Klaus Lotz Fluglehrer

    Dabei seit:
    25.03.2003
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    Wesel
    Hallo Michael,

    mir gefällt deine Mustang ganz gut, was den Zusammenbau und die Wahl des Vorbilds angeht. Nur die Schmauchspuren der MG`s und die Rußspuren an den Auspuffrohren finde ich ein wemig übertrieben. Ansonsten gefällt mir die Alterung gut. Wie gesagt weniger ist oft mehr.

    Gruß

    Klaus
     
  17. #16 Scale72, 06.04.2005
    Scale72

    Scale72 Guest

    Alterung

    Die Alterung gefällt mir sehr gut, auch die Schmauchspuren sind heftig aber gar nicht verkehrt.
    Nur die Abgasspuren sind zu scharfkantig. Die sollten mehr "auslaufen" Das sollte aber kein Problem sein hier mit der Airbrush noch a weng nachzuarbeiten....

    Aber ansonsten sehr schönes Modell einer nicht alltäglichen Mustang

    Greez
    RedStarsGermany
     
  18. #17 Vash the Stamped, 06.04.2005
    Vash the Stamped

    Vash the Stamped Berufspilot

    Dabei seit:
    31.03.2005
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    bei Papa/<--||Essen||-->\
    Ich kann mich nur der Meinung der anderen nur anschließen. Dein Modell ist wirklich gut gemacht, mir gefällt die Alterung ganz gut. Eine F-51 in dieser Bemalung habe ich zuvor noch nie gesehen, ist aber top :TD: . Ich könnte mir eine Schiebe davon abschneiden :p .
     
  19. #18 Wild Weasel78, 06.04.2005
    Wild Weasel78

    Wild Weasel78 Alien

    Dabei seit:
    01.04.2004
    Beiträge:
    5.350
    Zustimmungen:
    3.637
    Beruf:
    Operator Textilindustrie
    Ort:
    Düren
    Vielen Dank für euer Lob :)

    @Klaus Lotz: Das mit den Schmachspuren ist so schon ok es gab sogar F-51 die sahen noch viel schlimmer aus ,die Maschinen wurde oft Wochenlang nicht sauber gemacht da man ja im Krieg war . Bei der Abgasfahne könnte wenn ich wollte noch was machen aber das lasse ich dann doch bleiben,auf dem Flieger im Orginal sieht das schon wieder was anderes aus ;)

    MFG Michael
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Starfighter, 07.04.2005
    Starfighter

    Starfighter Alien

    Dabei seit:
    14.02.2002
    Beiträge:
    6.381
    Zustimmungen:
    574
    Beruf:
    Produkt-Designer
    Ort:
    Raeren / Belgien
    also hier muss ich sagen, diese mustang gefällt mir noch sehr viel besser als deine letzten modelle - die alterung gefällt mir richtig gut. das modell kommt wirklich sehr lebendig und realistisch rüber! ich würde sagen - auf die art solltest du weiter machen! :TOP:
     
  22. #20 Wild Weasel78, 07.04.2005
    Wild Weasel78

    Wild Weasel78 Alien

    Dabei seit:
    01.04.2004
    Beiträge:
    5.350
    Zustimmungen:
    3.637
    Beruf:
    Operator Textilindustrie
    Ort:
    Düren
    Danke fürs Lob Ben :TOP: und ich gebe dir recht was du sagst aber eine Mustang aus Korea kann man auch schön Versauen was aber bei einer F-86 nicht mehr paßt ,hier muß man immer nach der Orginal Maschine gehen ;) aber das kennste ja schon von deinen Navy Mühlen eine voll dreckig die andere doch recht sauber.
    MFG Michael
     
Moderatoren: AE
Thema:

ROKAF: F-51D Mustang over Korea / Hasegawa 1:48

Die Seite wird geladen...

ROKAF: F-51D Mustang over Korea / Hasegawa 1:48 - Ähnliche Themen

  1. F-51D, Dean Hess, RoKAF

    F-51D, Dean Hess, RoKAF: Hiho ich baue aus der Academy Kiste die F-51D von Dean Hess. Die Anleitung zeigt ein paar falsche Details bei Bemalung, dem "K" und einem...
  2. F-51D Mustangs ROKAF

    F-51D Mustangs ROKAF: Ich zeige Euch mal ein paar Bilder meiner letzten Mustang, das Modell stellt die Maschine von Major Dean Hess (USAF) dar, 1st Fighter Squadron der...
  3. Korean War Piper from the ROKAF (Heller 1/48)

    Korean War Piper from the ROKAF (Heller 1/48): Hallo Leute Hier möchte ich euch meine Piper L-4H Cup in 1:48 vorstellen. Viele dürften die Piper aus dem WK2 kennen ,ganz besonders bei der...
  4. W2017 - F-51D Tamiya 1/72

    W2017 - F-51D Tamiya 1/72: [ATTACH] [ATTACH] Erster! Und damit wohl dem alten Spruch folgend: Letzter! :wink2: Tamiya's kleine Mustang ist ein wirklich toll zu bauendes...
  5. W2017BB - F-51D Mustang - Tamiya 1/72

    W2017BB - F-51D Mustang - Tamiya 1/72: Mit ein wenig Verspätung möchte ich jetzt hier meinen Baubericht starten. Gebaut wird die F-51D von Tamiya mit dem was im Kasten ist. Ein wenig...