Roll-Out der 777-200LR

Diskutiere Roll-Out der 777-200LR im Verkehrsflugzeuge Forum im Bereich Luftfahrzeuge; SpiegelOnline berichtet unter http://www.spiegel.de/wirtschaft/0,1518,341952,00.html vom Roll-Out der 777-200LR. Unter Idealbedingungen hat sie...
#
Schau mal hier: Roll-Out der 777-200LR. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Schorsch

Schorsch

Alien
Dabei seit
22.01.2005
Beiträge
11.664
Ort
mit Elbblick
Ich fahre morgen nach Everett. Eventuell bekomme ich sie zu Gesicht. Allerdings wird es mir schwer fallen, sie von anderen 777 zu unterscheiden. Aber steht bestimmt dick 777-200LR drauf.
 
Schorsch

Schorsch

Alien
Dabei seit
22.01.2005
Beiträge
11.664
Ort
mit Elbblick
Ja, das befürchte ich auch. Allerdings bezweifle ich stark, dass ich auch nur in die Nähe des neuen Prunkstücks komme. Ich mache nur die Standardwerkstour, die meines Wissens einem nicht gerade die Schuhe auszieht. Aber wenn man schon mal hier ist ...

Ein interessantes Detail auf dem Bild: Die Amis sind ja nicht gerade für ihre Weltorientierung bekannt. Aber man kann sehen, dass der Leitspruch des Tages "Going the Distance" ebenfalls in einer asiatischen Sprache (wahrscheinlich Chinesisch) und ... in Französisch an die Wand geworfen wird.

Das macht mich ganz perplex. Steht Air France auf der Kundenliste??? Oder wollen die Amis ein paar Schleimpunkte sammeln? Aber bei wem?
 
Zuletzt bearbeitet:

Mannerl

Flieger-Ass
Dabei seit
12.01.2005
Beiträge
252
Ort
Passau
ist der Markt groß für solche Flugzeuge?

außerdem muss der Kunde auch bereicht sein so lange eingesperrt zu sein!

wie lange würde man dann fliegen?


MFG
Mannerl
 

701

Space Cadet
Dabei seit
18.05.2004
Beiträge
1.678
Ort
NVP
Mannerl schrieb:
ist der Markt groß für solche Flugzeuge?

außerdem muss der Kunde auch bereicht sein so lange eingesperrt zu sein!

wie lange würde man dann fliegen?


MFG
Mannerl
Na rechne doch mal... Reichweite 12.000km + das sind dann je nach Wind um die 12-13h. Aber wie sagt die LH immer, bei den mangeldnen Slots, muss einfach mehr mit als das heutige... ob da ne 777-200LR Ausreicht?
 
Flying_Wings

Flying_Wings

Alien
Dabei seit
10.06.2002
Beiträge
6.187
Ort
BY
Singapore Airlines fliegt jetzt schon mit der A340-500 die Strecke New York-Singapore (16.500km) in etwa 18h non-stop. Das Flugzeug ist allerdings nur mit 181 Sitzplätzen bestückt (übliche Konfiguration 313), aber der Markt ist anscheinend da. Vorteil ist natürlich eindeutig der Zeitgewinn, da man nicht umsteigen muss. Viele Leute werden sich das aber nicht antun, so dass auf den Ultra-Langstrecken daher wohl nicht mit einem großen Passagieraufkommen gerechnet wird.
In die gleiche Nische stösst jetzt Boeing mit der 777-200LR.
 

701

Space Cadet
Dabei seit
18.05.2004
Beiträge
1.678
Ort
NVP
Flying_Wings schrieb:
Singapore Airlines fliegt jetzt schon mit der A340-500 die Strecke New York-Singapore (16.500km) in etwa 18h non-stop. Das Flugzeug ist allerdings nur mit 181 Sitzplätzen bestückt (übliche Konfiguration 313), aber der Markt ist anscheinend da. Vorteil ist natürlich eindeutig der Zeitgewinn, da man nicht umsteigen muss. Viele Leute werden sich das aber nicht antun, so dass auf den Ultra-Langstrecken daher wohl nicht mit einem großen Passagieraufkommen gerechnet wird.
In die gleiche Nische stösst jetzt Boeing mit der 777-200LR.
Das werden ganz sicher alles gut zahlende Kunden sein. Dazu bruachst du eine sehr kräftige Airline um das so durchzuziehen.
Immer dran denken, die Slots sind sehr sehr begrenzt in der zukunft an den wichtigen Hubs, und wenn da nicht das maximum rein geht, dann wird das ein Minusgeschäft. Noch dazu wird so eine Range ganz sicher nur Angeboten, wenn auch der Zielflughafen ein grosser Hub ist, sonst gibs da nicht genug Aufkommen.
 

beistrich

Astronaut
Dabei seit
20.06.2004
Beiträge
4.757
Der markt für die 772LR und A345 ist sehr klein. Das sieht man auch den Bestellungen. (A345 26 und die 772LR (ich glaube) unter 10)

@schrosch. Nein Air France hat (noch) nicht die 772LR bestellt
 
Schorsch

Schorsch

Alien
Dabei seit
22.01.2005
Beiträge
11.664
Ort
mit Elbblick
Im Gegensatz zu Airbus hat bei Boeing Roll-Out auch eben diese Bedeutung. Die 777-200LR stand heute auf dem Vorfeld bei Boeing. Leider konnte ich keine Photos machen. Dann hätte mich die Security wahrscheinlich enthauptet.

Zum Thema Markt: Es ist wahrscheinlich ein Mitnahmeeffekt. Auch wenn sie nur 20 oder 30 verkaufen, geht die Rechnung schon auf. Außerdem sind diese extremen Langstrecken sehr profitabel für Fluglinien, wenn sie denn ausgelastet sind. Die maximale Reichweite wird mit 17.000km angegeben, allerdings wird diese wohl kaum ausgenutzt. Es geht wohl vielmehr darum, bestimmte Strecken damit zu bedienen, die bisher von weniger wirtschaftlichen Flugzeugtypen bedient werden.
 
Schorsch

Schorsch

Alien
Dabei seit
22.01.2005
Beiträge
11.664
Ort
mit Elbblick
Boeing hat gerade mal 5 Bestellungen für das verdammte Ding. Die machen auch Sachen. Die B767-400ER war doch auch so ein ladenhütendes Deriverat. Das die immer alles bis zum Abwinken Strecken/Kürzen müssen und noch alles mit ER/LR/ESP was auch immer.

Ich glaube der Markt ist reichlich dünn. Oder sagen wir es so: Die Tatsache, dass die 777-200LR 17400km fliegen kann, wird nicht das Hauptargument für dessen Verkauf sein. Eher, dass sie eventuell etwas wirtschaftlicher als ein A340-500 ist. Es gibt eigentlich kaum eine interessante Städtepaarung, die mit der 777-200LR ins Mögliche rutscht.
 
energy04

energy04

Berufspilot
Dabei seit
23.03.2004
Beiträge
70
Ort
EDDS
Bei diesem Modell geht es hauptsächlich ums Prestige. WIR die Firma Boeing haben das Flugzeug mit der größten Reichweite.......

Airbus hat (baut) das größte Zivile Flugzeug, also kontert Boeing indirekt mit der größten Reichweite.
 
Schorsch

Schorsch

Alien
Dabei seit
22.01.2005
Beiträge
11.664
Ort
mit Elbblick
energy04 schrieb:
Bei diesem Modell geht es hauptsächlich ums Prestige. WIR die Firma Boeing haben das Flugzeug mit der größten Reichweite.......

Airbus hat (baut) das größte Zivile Flugzeug, also kontert Boeing indirekt mit der größten Reichweite.
Hmm, mag ein Einflussfaktor sein. Allerdings steckt man nicht eine Milliarde in ein Projekt, weil man gerne den zweifelhaften Titel des Höchstreichweitenfliegers haben möchte.

Andere Titel zählen da viel mehr:
- meiste Bestellungen
- meiste Auslieferungen
- größte Umsatzrrendite
- höchste Dispatch-Reliability

Den Kunden (Airlines) ist es reichlich egal, was Boeing noch im Portfolio hat und keine asiatische Airline beschafft sich eine 787 oder 737 wegen der enormen Reichweitenleistung der B777LR.
 
Thema:

Roll-Out der 777-200LR

Roll-Out der 777-200LR - Ähnliche Themen

  • Wideroe und Rolls-Royce arbeiten an E-Regionalflugzeug

    Wideroe und Rolls-Royce arbeiten an E-Regionalflugzeug: Wideroe und Rolls-Royce arbeiten zusammen an einem emissionsfreien Regionalflugzeug. Das gemeiname Ziel ist, bis zum Jahr 2030 dreissig DASH-8...
  • Wie behält der Bomberpilot die Kontrolle?

    Wie behält der Bomberpilot die Kontrolle?: Guten Tag, mich beschäftigt seit kurzer Zeit eine Frage, welche ich hoffe, von der Community in diesem schönen Forum hier beantwortet zu bekommen...
  • Sieh mal an, was da auf der Strasse rollt.

    Sieh mal an, was da auf der Strasse rollt.: Hallo In diesem Thread geht es um die Rettung von verwahrlosten Hunden in den USA, doch vielleicht kann jemand genauer sagen welche Spitfire nach...
  • Pilot sieht Vorderäder von Flugzeug wegrollen...

    Pilot sieht Vorderäder von Flugzeug wegrollen...: Das sieht man auch nicht alle Tage Quelle Bild http://avherald.com/h?article=4a480458&opt=0 Grüße Frank
  • Roll Out der 777 Freighter

    Roll Out der 777 Freighter: Quelle
  • Ähnliche Themen

    Oben