Rollout des Tornado IDS in 1:32 von Revell

Diskutiere Rollout des Tornado IDS in 1:32 von Revell im Jets ab 1/32 Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; Hier nun mein zweites Rollout, welches den IDS Tornado vom JaboG 38 ''Friesland'' behandelt. Das Modell ist wieder von Revell in 1:32 und...

Moderatoren: AE
  1. #1 jabog43alphajet, 09.03.2006
    jabog43alphajet

    jabog43alphajet Testpilot

    Dabei seit:
    17.01.2006
    Beiträge:
    574
    Zustimmungen:
    382
    Ort:
    OLDENBURG
    Hier nun mein zweites Rollout, welches den IDS Tornado vom JaboG 38 ''Friesland'' behandelt. Das Modell ist wieder von Revell in 1:32 und bezüglich Paßgenauigkeit und Detaillierungsgrad dem Phantommodell gleich zu setzen.

    Verfeinert wurde auch hier wieder mit dem Eduard-Satz für das Cockpit. Beim kleben nehme ich gelartigen Sekundenkleber der sich besser für solche Arbeiten eignet als der flüssige. Man hat doch noch einige Sekunden Zeit die Teile in die richtige Position zu schieben.

    Spachtelarbeiten fielen nur im Bereich des Überganges vom Cockpitsegment zum Rumpf an,aber nichts gravierendes.

    Der Bau an sich ging auch sonst locker von der Hand und stellt für den geübten Modellbauer vor keine ernsten Probleme.

    Lackiert habe ich diesmal mit den Revellfarben, wie sie im Bauplan beschrieben werden. Und an dieser Stelle möchte ich einen Appell an Revell richten.Bitte bringt endlich passende Farben auf dem Markt,oder verweist auf andere Hersteller, denn man muß teilweise aus 3-4 verschiedenen Farben den richtigen Ton treffen. Für den Profi ist das wohl kein Problem,aber der Anfänger steht da wohl ziemlich bedröppelt im Regen,zumal es ja auch ein Kostenfaktor darstellt,wenn man für ein Modell erst 8,9 oder 10 Farben kaufen muss.

    Nun, ich hatte alle Farben auf Lager und betätigte mich also als Farbenmischer und war dann auch eigentlich sehr zufrieden mit dem Ergebnis.Hier kam mir wieder meine Ausbildung zum Maler-und Lackierer zu gute,ist zwar schon 22 Jahre her,aber man behält doch so einiges. Für eine homogene Oberfläche und als Basis für die Decals lackierte ich dann mit Baumarkt-Klarlack eine Hochglanzschicht auf.

    Nach anbringen der Decals,die sich wieder sehr gut verarbeiten ließen,folgte dann der Abschlußanstrich mit seidenmattem Klarlack(Baumarkt)

    Die Alterungsspuren wurden im dezenten Umfang mit Pastellkreide vorgenommen,aber auch nur an wenigen Stellen. Die REMOVE BEFORE FLIGHT Fähnchen entstammen aus einem Zubehörsatz von AIRWAVES die sofort nach dem Kauf mittels Farbdrucker vervielfältigt werden, um immer ausreichenden Bestand da zu haben,was ja auch günstiger ist ,als immer neu zu kaufen. Sie wurden mit Kupferdraht angebracht.

    So, zu letzt noch ein Wort zu den Kritikern, konstruktiv ja.....vernichtend bitte nicht. Ne Spaß beiseite, ich halte mich auch nach 30 Jahren Modellbau nicht zu den Perfektionisten, was ich hier schon im Forum gesehen habe an Modellen werde ich wohl nie erreichen können. Ich habe aber immer ein offenes Ohr für Verbesserungsvorschläge. Danke;)
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 jabog43alphajet, 09.03.2006
    jabog43alphajet

    jabog43alphajet Testpilot

    Dabei seit:
    17.01.2006
    Beiträge:
    574
    Zustimmungen:
    382
    Ort:
    OLDENBURG
    Kann mir jemand sagen, ob die 43+52 noch im Einsatz steht,oder ist sie auch schon der Hochwertteilgewinnung zum Opfer gefallen?

    Die Detaillierung des Fahrwerks ist den Machern in Bünde echt gut gelungen!!
     

    Anhänge:

  4. #3 jabog43alphajet, 09.03.2006
    jabog43alphajet

    jabog43alphajet Testpilot

    Dabei seit:
    17.01.2006
    Beiträge:
    574
    Zustimmungen:
    382
    Ort:
    OLDENBURG
    Ich glaube das Canopy sollte ich nochmal polieren, sieht ja grauenhaft aus. Zum Glück ist es nicht festgeklebt.
     

    Anhänge:

  5. #4 jabog43alphajet, 09.03.2006
    jabog43alphajet

    jabog43alphajet Testpilot

    Dabei seit:
    17.01.2006
    Beiträge:
    574
    Zustimmungen:
    382
    Ort:
    OLDENBURG
    Was ihr unter der Tragflächenwurzel seht,ist ein kleines Stück Holz,weil sonst die gesamte Tragfläche herunterhängen würde. Der einzige Negativpunkt an diesem Bausatz.
     

    Anhänge:

  6. #5 jabog43alphajet, 09.03.2006
    jabog43alphajet

    jabog43alphajet Testpilot

    Dabei seit:
    17.01.2006
    Beiträge:
    574
    Zustimmungen:
    382
    Ort:
    OLDENBURG
    Die Schubdüsen sind meines erachtens sehr gut von Revell wiedergegeben.:TOP:
     

    Anhänge:

  7. #6 jabog43alphajet, 09.03.2006
    jabog43alphajet

    jabog43alphajet Testpilot

    Dabei seit:
    17.01.2006
    Beiträge:
    574
    Zustimmungen:
    382
    Ort:
    OLDENBURG
    Auch großes Lob an Revell für die sehr guten Decals, man sieht kaum einen Trägerfilm. Das Eduard-Cockpit bereichert doch sehr.
     

    Anhänge:

  8. #7 jabog43alphajet, 09.03.2006
    jabog43alphajet

    jabog43alphajet Testpilot

    Dabei seit:
    17.01.2006
    Beiträge:
    574
    Zustimmungen:
    382
    Ort:
    OLDENBURG
    Für das Steuerbord Positionslicht hatte ich leider nur Klarblau zur Verfügung,aber mittlerweile besitze ich auch das Grüne.......für's nächstemal
     

    Anhänge:

  9. #8 jabog43alphajet, 09.03.2006
    jabog43alphajet

    jabog43alphajet Testpilot

    Dabei seit:
    17.01.2006
    Beiträge:
    574
    Zustimmungen:
    382
    Ort:
    OLDENBURG
    Zu guter Letzt noch ein Blick vom ''Shelterdach'',beim Bund verboten,hier erlaubt!!

    Ja auch der Tornado ist schon ein imposanter Koffer
     

    Anhänge:

  10. Grove

    Grove Space Cadet

    Dabei seit:
    05.12.2002
    Beiträge:
    2.176
    Zustimmungen:
    165
    Beruf:
    Techniker E-Technik
    Ort:
    near ETNS
    Sieht Super aus Dein Torni, aber der Italienische Reccepod gehört um 180° gedreht:confused: und wurde beim JaboG 38"F" nicht geflogen.:TOP:
     
  11. #10 merlin919, 09.03.2006
    merlin919

    merlin919 Testpilot

    Dabei seit:
    03.12.2004
    Beiträge:
    965
    Zustimmungen:
    135
    Beruf:
    F/O
    Ort:
    EDDH
    Gefällt mir noch besser als die Phantom:HOT :HOT Wirklick super gebaut. Benutzt du Pinsel oder Airbrush?
     
  12. #11 jabog43alphajet, 09.03.2006
    jabog43alphajet

    jabog43alphajet Testpilot

    Dabei seit:
    17.01.2006
    Beiträge:
    574
    Zustimmungen:
    382
    Ort:
    OLDENBURG

    Danke Grove für's Lob

    Ich hätte mich damals mehr informieren müssen,aber hatte weder Computer noch genaue Daten welches Geschwader was für Außenlasten geflogen hat. Aber deswegen bin ich ja hier, um weiter zu lernen.

    Ich danke dir :TOP:

    Hallo Merlin

    Danke Danke

    Ich benutze seit etwa 3 Jahren die Gabbert Triplex, womit ich sehr zufrieden bin. Vorher hatte ich die Badger 150, das war nicht so das Pralle.

    Gruß Werner:TOP:
     
  13. #12 subsonic, 09.03.2006
    subsonic

    subsonic Kunstflieger

    Dabei seit:
    06.03.2006
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    20
    Ort:
    Ingolstadt
    Hallo jabog43alphajet,

    ein wirklich sehr sehr gelungenes Modell :TOP: Hut ab vor der mehr wie gelungenen Arbeit. Hier sieht man wieder, dass nicht nur die "Grossen" optisch was hermachen.

    Ich habe auch einen 1:32er von Revell gebaut. Werd gleich ein paar von den Bildern von meinem Roll-Out reinstellen :)

    Beste Grüsse und weiterhin viel Erfolg beim Bauen :)
     
  14. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13 airforce_michi, 09.03.2006
    airforce_michi

    airforce_michi Alien

    Dabei seit:
    23.09.2002
    Beiträge:
    8.493
    Zustimmungen:
    3.245
    Ort:
    Private Idaho
    Auch ein sehr schön gestaltetes Modell von Dir, herrliche Lackierarbeit... :TOP:

    Eine Anregung: Sollten die Tragflächen an deinem Modell nicht beweglich sein, könntest Du evtl. noch die Flügeltaschendichtungen nachbilden, also die Schlitze weiter verschließen.
     
  16. Dondy

    Dondy Astronaut

    Dabei seit:
    14.07.2003
    Beiträge:
    3.521
    Zustimmungen:
    182
    Ort:
    Memmingen
    Na der ist aber schick geworden! :TOP:
    Die 43+52 fliegt zur Zeit beim JaboG31 in Nörvenich. Allerdings in Marinetarnung! Entweder hat Revell da mist gebaut oder aber, die ist wirklich umlackiert worden :)
     
Moderatoren: AE
Thema:

Rollout des Tornado IDS in 1:32 von Revell

Die Seite wird geladen...

Rollout des Tornado IDS in 1:32 von Revell - Ähnliche Themen

  1. Bastelzwerge Rollouts

    Bastelzwerge Rollouts: Hallo liebes Forum, passend zu unserem Gruppen Baubericht Die sieben Bastelzwerge und das rote R, haben wir uns entschlossen noch einen separaten...
  2. Rollout von Paul Allens Riesenflieger "Stratolaunch"

    Rollout von Paul Allens Riesenflieger "Stratolaunch": Rollout des größten Flugzeuges der Welt: Ein Microsoft-Mitbegründer stellt sein Flugzeug für Satellitenstarts vor
  3. MiG 21 / Su 22 Rollout

    MiG 21 / Su 22 Rollout: Hallo an´s Forum. Die Su- 22 ist in dieser Woche fertig geworden, der BB hat sich ganz schön hingezogen, aber ich habe dann letztlich doch noch...
  4. Embraer E2 Rollout

    Embraer E2 Rollout: Hallo, gestern fand der offizielle Rollout des ersten Embraer E2-Jets in Sao-Jose dos Campos (Brasilien) statt. Im lauf der Veranstaltung gab es...
  5. CH53 GA/GS Version, Mein erstes Rollout Revell 1:48

    CH53 GA/GS Version, Mein erstes Rollout Revell 1:48: Heute möchte ich euch mal meine Ch53GA/GS zeigen. Das modell war das der GA. Jedoch bin ich nicht so ein Fan der GA. Während des Baus habe ich...