Rosinenbomber-Zeitreise

Diskutiere Rosinenbomber-Zeitreise im Props Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Gerade rechtzeitig zum Jubiläum, dem 60. Jahrestag der Beendigung der Luftbrücke, wenn auch so nicht beabsichtigt, konnte ich die Zeitreise mit...

Moderatoren: Skysurfer
  1. #1 MiG-Admirer, 12.05.2009
    MiG-Admirer

    MiG-Admirer Alien

    Dabei seit:
    10.08.2003
    Beiträge:
    6.988
    Zustimmungen:
    4.124
    Beruf:
    Ingenieur im Unruhestand
    Ort:
    Funkstadt Nauen
    Gerade rechtzeitig zum Jubiläum, dem 60. Jahrestag der Beendigung der Luftbrücke, wenn auch so nicht beabsichtigt, konnte ich die Zeitreise mit dem Rosinenbomber DC-3 erleben.
    Dieses Unternehmen wurde von meinem Sohn und seiner Familie mir zu meinem Geburtstag gesponsert.

    Als seinerzeit die Berliner Luftbrücke zu Ende ging, war ich knapp drei Monate alt, was bedeutet, das ich keinen persönlichen Bezug zu dieser Zeit habe.

    Dennoch war mir bis heute das Flugzeug, um das es ging, aus vielen Berichten und öffentlichen Vorführungen bekannt und also auch die Freude und Erwartung auf dieses Event, wie man heute sagt, recht groß.

    So begann also alles dieser Tage am Terminal C in Schönefeld.
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 MiG-Admirer, 12.05.2009
    MiG-Admirer

    MiG-Admirer Alien

    Dabei seit:
    10.08.2003
    Beiträge:
    6.988
    Zustimmungen:
    4.124
    Beruf:
    Ingenieur im Unruhestand
    Ort:
    Funkstadt Nauen
    Zunächst wurde auch hier, wie überall in der Luftfahrt heute üblich, ein Check-in vorgenommen, mit allem was dazugehört.
    Nach einen kleinen Sektfrühstück bat uns die Stewardess zunächst in die „Zeitreise-Maschine“, einem kleinen multimedialen Raum, in dem wir retrospektive noch einmal in die Zeit der Luftbrücke versetzt wurden.
     

    Anhänge:

  4. #3 MiG-Admirer, 12.05.2009
    MiG-Admirer

    MiG-Admirer Alien

    Dabei seit:
    10.08.2003
    Beiträge:
    6.988
    Zustimmungen:
    4.124
    Beruf:
    Ingenieur im Unruhestand
    Ort:
    Funkstadt Nauen
    So inspiriert wartete nun der nächste Showpunkt auf die Mitfliegenden.
    Es sollte im Original-School-Bus bis zum Rollfeld gefahren werden, wo die DC-3 auf uns wartete.
    Doch der Zahn der Zeit hatte wohl etwas am selben genagt, so daß wir im modernen Gefährt diese Strecke überwinden mußten.
    Nichts desto trotz, gelangeten wir dann unmittelbar vor die DC-3, der fliegenden Legende.
     

    Anhänge:

  5. #4 MiG-Admirer, 12.05.2009
    MiG-Admirer

    MiG-Admirer Alien

    Dabei seit:
    10.08.2003
    Beiträge:
    6.988
    Zustimmungen:
    4.124
    Beruf:
    Ingenieur im Unruhestand
    Ort:
    Funkstadt Nauen
    Hier empfingen uns dann auch schon die beiden Piloten Frank Hellberg und Steffen Wardin.
     

    Anhänge:

  6. #5 MiG-Admirer, 12.05.2009
    MiG-Admirer

    MiG-Admirer Alien

    Dabei seit:
    10.08.2003
    Beiträge:
    6.988
    Zustimmungen:
    4.124
    Beruf:
    Ingenieur im Unruhestand
    Ort:
    Funkstadt Nauen
    Die beiden vermittelten ihren Fluggästen einen kleinen Einblick in die Geschichte ihres Rosinenbombers, der 1944 gebaut,
     

    Anhänge:

  7. #6 MiG-Admirer, 12.05.2009
    MiG-Admirer

    MiG-Admirer Alien

    Dabei seit:
    10.08.2003
    Beiträge:
    6.988
    Zustimmungen:
    4.124
    Beruf:
    Ingenieur im Unruhestand
    Ort:
    Funkstadt Nauen
    den Krieg überlebt und an den Flügen der Luftbrücke beteiligt war ...
     

    Anhänge:

  8. #7 MiG-Admirer, 12.05.2009
    MiG-Admirer

    MiG-Admirer Alien

    Dabei seit:
    10.08.2003
    Beiträge:
    6.988
    Zustimmungen:
    4.124
    Beruf:
    Ingenieur im Unruhestand
    Ort:
    Funkstadt Nauen
    ... und jetzt nun bereit stand, abzuheben auf den Wegen der Luftbrückenzeit .
    Wir nahmen Platz in weichen Ledersesseln und waren schon in Gedanken in der Luft.
     

    Anhänge:

  9. #8 MiG-Admirer, 12.05.2009
    MiG-Admirer

    MiG-Admirer Alien

    Dabei seit:
    10.08.2003
    Beiträge:
    6.988
    Zustimmungen:
    4.124
    Beruf:
    Ingenieur im Unruhestand
    Ort:
    Funkstadt Nauen
    Die DC-3 sollte die 25 Passagiere in 600 m über Berlin eine echte Zeitrreise erleben lassen.
     

    Anhänge:

  10. #9 MiG-Admirer, 12.05.2009
    MiG-Admirer

    MiG-Admirer Alien

    Dabei seit:
    10.08.2003
    Beiträge:
    6.988
    Zustimmungen:
    4.124
    Beruf:
    Ingenieur im Unruhestand
    Ort:
    Funkstadt Nauen
    Die Stewardess verkündete noch letzte Maßnahmen für den bevorstehenden Flug, ...
     

    Anhänge:

  11. #10 MiG-Admirer, 12.05.2009
    MiG-Admirer

    MiG-Admirer Alien

    Dabei seit:
    10.08.2003
    Beiträge:
    6.988
    Zustimmungen:
    4.124
    Beruf:
    Ingenieur im Unruhestand
    Ort:
    Funkstadt Nauen
    ... und dann wurden die Motoren angelassen.
     

    Anhänge:

  12. #11 MiG-Admirer, 12.05.2009
    MiG-Admirer

    MiG-Admirer Alien

    Dabei seit:
    10.08.2003
    Beiträge:
    6.988
    Zustimmungen:
    4.124
    Beruf:
    Ingenieur im Unruhestand
    Ort:
    Funkstadt Nauen
    Der Flug führte uns in Form einer acht zunächst über Tempelhof, bis zum 30. Oktober 2008 der Heimathafen des Rosinenbombers ...
     

    Anhänge:

  13. #12 MiG-Admirer, 12.05.2009
    MiG-Admirer

    MiG-Admirer Alien

    Dabei seit:
    10.08.2003
    Beiträge:
    6.988
    Zustimmungen:
    4.124
    Beruf:
    Ingenieur im Unruhestand
    Ort:
    Funkstadt Nauen
    ... weiter bei bestem Flugwetter vorbei über Brandenburger Tor Alex und Fernsehturm ...
     

    Anhänge:

  14. #13 MiG-Admirer, 12.05.2009
    MiG-Admirer

    MiG-Admirer Alien

    Dabei seit:
    10.08.2003
    Beiträge:
    6.988
    Zustimmungen:
    4.124
    Beruf:
    Ingenieur im Unruhestand
    Ort:
    Funkstadt Nauen
    ... bis in Höhe Olympiastadium und Wannsee flogen wir dann eine große Kurve zurück nach Schönefeld.
    Hoch über Berlin mischten sich aus den Bordlautsprechern die Melodien der 50 er Jahren mit dem Brummen der Motoren; schafften so eine romantisch-nostalgische Atmosphäre.
     

    Anhänge:

  15. #14 MiG-Admirer, 12.05.2009
    MiG-Admirer

    MiG-Admirer Alien

    Dabei seit:
    10.08.2003
    Beiträge:
    6.988
    Zustimmungen:
    4.124
    Beruf:
    Ingenieur im Unruhestand
    Ort:
    Funkstadt Nauen
    Nocheinmal einen Halbkreis über Tempelhof und dann zurück nach Schönefeld.
    Die Landung war butterweich und wurde mit viel Applaus bedacht.
    Nachdem die Motoren abgestellt waren, dann das wehmütige Verlassen der Maschine, mit den Piloten fachsimpelnd und natürlich Fotos machen!
    Als krönenden Abschluß erhielt jeder Zeitreise-Passagier ein Zertifikat, die ihm die Teilnahme an diesem einmaligen Erlebnis bescheinigte.
    p.s.
    zum Abschluß noch einige Links in dieser Angelegenheit:

    http://www.berlin.de/tourismus/infos/rosinenbomber/

    http://www.air-service-berlin.de/index.php5?page=297-1-0-1-1-1-3&lang=1

    http://www.morgenpost.de/marktplatz/article1070272/Die_Rosinenbomber_Zeitreise.html
     

    Anhänge:

  16. #15 MiG-Admirer, 12.05.2009
    Zuletzt bearbeitet: 12.05.2009
    MiG-Admirer

    MiG-Admirer Alien

    Dabei seit:
    10.08.2003
    Beiträge:
    6.988
    Zustimmungen:
    4.124
    Beruf:
    Ingenieur im Unruhestand
    Ort:
    Funkstadt Nauen
    So ging es dann zurück zum Ausgangspunkt, dem Terminal C des Air Service Berlin und von da aus zurück in die Heimatorte.
    Die zwei einhalb Stunden waren buchstäblich wie im Fluge vergangen.
    Immer, wenn wir in Zukunft den Rosinenbomber am Himmel sehen, können wir sagen:
    Wir sind da mitgeflogen!
     

    Anhänge:

    langnase73 und gschimmy gefällt das.
  17. gero

    gero Alien

    Dabei seit:
    16.06.2003
    Beiträge:
    5.690
    Zustimmungen:
    5.711
    Ort:
    München
    Schöne Bilder, danke für's Mitnehmen!

    gero
     
  18. #17 Porter_Pilot, 12.05.2009
    Porter_Pilot

    Porter_Pilot Astronaut

    Dabei seit:
    27.10.2004
    Beiträge:
    3.693
    Zustimmungen:
    217
    Beruf:
    Navigationsdaten in Datenbanken schubbsen ;)
    Ort:
    südlich des größten deutschen Airports
    sehr schöne Bilders, Gerd!!! :TOP:

    war sicher ein "Air"lebnis.. :)

    viele Grüße
    Alex
     
  19. #18 Monitor, 12.05.2009
    Monitor

    Monitor Alien

    Dabei seit:
    09.09.2004
    Beiträge:
    8.169
    Zustimmungen:
    2.722
    Ort:
    Potsdam
    :TOP:.
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 phartm4940, 12.05.2009
    phartm4940

    phartm4940 Astronaut

    Dabei seit:
    12.03.2004
    Beiträge:
    3.423
    Zustimmungen:
    1.589
    Beruf:
    Büro-und Informationselektroniker
    Ort:
    Germany
    Guten Morgen,
    schöner Bericht, tolle Fotos.

    Viele Grüße,

    Peter
     
  22. #20 MiG-Admirer, 13.05.2009
    MiG-Admirer

    MiG-Admirer Alien

    Dabei seit:
    10.08.2003
    Beiträge:
    6.988
    Zustimmungen:
    4.124
    Beruf:
    Ingenieur im Unruhestand
    Ort:
    Funkstadt Nauen
    In der Tat Alex :TOP: ... und irgendwie hatte ich den Eindruck, das die Berliner Himmelsstraßen ziemlich "abgefahren" waren.:cool: ... aber die Ledersitze waren prächtig "gefedert".

    Gruß
    MiG-Admirer
     
Moderatoren: Skysurfer
Thema:

Rosinenbomber-Zeitreise