Royal Air Force RC-135

Diskutiere Royal Air Force RC-135 im Royal Air Force Forum im Bereich Einsatz bei; die RAF A.330 haben kein Boom
TF-104G

TF-104G

Alien
Moderator
Dabei seit
22.02.2003
Beiträge
15.484
Ort
Köln
die RAF A.330 haben kein Boom
 
#
Schau mal hier: Royal Air Force RC-135. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
chopper

chopper

Space Cadet
Dabei seit
30.06.2008
Beiträge
1.184
Ort
Nördliche Halbkugel
Die RAF 330 MRTT haben zum Teil ein drittes Schlauchsystem unter dem Rumpf.
Nur Australien verfügt über ein Boomsystem.
 
Spoelle

Spoelle

Space Cadet
Dabei seit
15.09.2005
Beiträge
1.728
Ort
Wunstorf
Und Saudi Arabien, die VAE und potentiell auch Indien.
Ja is doch prima! Alles mehr oder minder Ex-Kolonien/Einflussbereich der Briten, die helfen doch sicher gerne aus :FFTeufel:

Aber man könnte doch sicher gegen einen gewissen Obulus einige Tanker noch mit dem Boom nachrüsten oder? Die Freigaben existieren ja, man muss nix groß testen..einfach nur kaufen oder?
 
Spoelle

Spoelle

Space Cadet
Dabei seit
15.09.2005
Beiträge
1.728
Ort
Wunstorf
Wegen drei KC-135 :confused:
Naja wenn ich das richtig verstehe sind die Missionen der amerikanischen RC-135 mit Dauern von bis zu 20h ohne Luftbetankung gar nicht möglich. Man kauft sich doch nicht solche Spionageflieger um sie dann nicht zu 100% einsetzen zu können. Dann sollte man doch auch die finanziellen Mittel für 2-3 Tankausleger in die Hand nehmen um bei Bedarf passende Tanker zu haben.
 
AARDVARK

AARDVARK

Space Cadet
Dabei seit
24.08.2005
Beiträge
2.024
Ort
Schwerte
Naja wenn ich das richtig verstehe sind die Missionen der amerikanischen RC-135 mit Dauern von bis zu 20h ohne Luftbetankung gar nicht möglich. Man kauft sich doch nicht solche Spionageflieger um sie dann nicht zu 100% einsetzen zu können. Dann sollte man doch auch die finanziellen Mittel für 2-3 Tankausleger in die Hand nehmen um bei Bedarf passende Tanker zu haben.
Irgendwie möglich mit Sicherheit, aber man heftet trotzdem nicht einfach einen Boom ans Heck. Warten wir mal ab... auch wenn die E-3 eine 707 und keine KC ist, vielleicht kann man so einen Ausleger auch an die KC montieren!
 
Zuletzt bearbeitet:

Xena

inaktiv
Dabei seit
04.11.2010
Beiträge
2.342
Ort
Schwäbisches Meer
Vielleicht sind für die vorgesehenen Flüge keine 20h notwendig? Vielleicht bekommt dat Dingens noch einen britischen Tankausleger vorn? Wer sagt wo die 100% Auslastung sind?
 
papillon

papillon

Space Cadet
Dabei seit
07.05.2011
Beiträge
1.479
Ort
Vorm Bildschirm
Warum in die Ferne schweifen... :headscratch: England ist doch in der Nato, wo mindestens die USA ,wenn nicht sogar Frankreich beim Tanken behilflich sein können. Zum anderen, wieso sollten die so lange in der Luft sein?
 
ManfredB

ManfredB

Astronaut
Dabei seit
26.12.2006
Beiträge
2.738
Das war mir noch nicht bekannt:

The brand new RAF Rivet Joint aircraft “fried” Daesh communications with massive jamming attack in Libya
Quelle ==> https://theaviationist.com/2016/05/19/the-brand-new-raf-rivet-joint-aircraft-fried-daesh-communications-with-massive-jamming-attack-in-libya/

Anmerkung:
L-3 Communications’ facility in Texas = L-3 IS in Greenville, Tx = ehemals Raytheon Company = ehemals E-Systems Inc.

In Greenville (auf dem Majors Airfield) wurden schon immer spezielle Aufklärungsmaschinen fertiggestellt/modifiziert, so diverse Modelle für das BIG SAFARI-Programm wie diverse Varianten der RC-135, aber auch die deutsche Breguet Atlantic SIGINT oder das LAPAS (welches bekannterweise leider nicht eingeführt wurde :FFTeufel: ).
 
WaS

WaS

Space Cadet
Dabei seit
17.04.2007
Beiträge
1.049
Ort
Erlangen
Diese RC-135 waren bisher als Aufklärer bekannt, und plötzlich können sie auch als Jammer dienen? Sehr seltsam! Interessanterweise enthält der zitierte Artikel inzwischen ein Update, in dem die Information wieder angezweifelt wird. Demnach hätten die RC-135 nur gelauscht, und das Jammen hätten andere Platformen, evtl. auch bodengestützte, übernommen.

Aufklären und Jammen benötigen unterschiedliche Technik und können kaum gleichzeitig ausgeführt werden. Auch wenn beide Aufgaben in die Abteilung »Elektronischer Kampf« gehören. Aber ok, auch die ollen EB-66C waren in den letzten Jahren ihrer Karriere für beide Rollen ausgerüstet... Es bleibt also spannend.
 
ManfredB

ManfredB

Astronaut
Dabei seit
26.12.2006
Beiträge
2.738
Diese RC-135 waren bisher als Aufklärer bekannt, und plötzlich können sie auch als Jammer dienen? Sehr seltsam! Interessanterweise enthält der zitierte Artikel inzwischen ein Update, in dem die Information wieder angezweifelt wird. Demnach hätten die RC-135 nur gelauscht, und das Jammen hätten andere Platformen, evtl. auch bodengestützte, übernommen.

Aufklären und Jammen benötigen unterschiedliche Technik und können kaum gleichzeitig ausgeführt werden. Auch wenn beide Aufgaben in die Abteilung »Elektronischer Kampf« gehören. Aber ok, auch die ollen EB-66C waren in den letzten Jahren ihrer Karriere für beide Rollen ausgerüstet... Es bleibt also spannend.
Daß der Airseeker neben den SIGINT- auch ECM-/EA-Kapazitäten besitzen soll, machte mich auch stutzig, daher sehe ich das (vorerst) ebenso wie zitiert:
... the Airseeker located the desired frequencies and some other source (air, ground, no matter) did the jamming while the Airseeker listened to the chaos. ...
 

koehlerbv

Space Cadet
Dabei seit
04.08.2004
Beiträge
2.086
Ich würde diese Aktion aber eher als einen mit heutzutage eher einfachen Mitteln durchführbaren "Streich" werten (im Fall der Fälle aber ganz sicher durchaus hilfreich). Mit einem Angriff auf die Kommunikationswege halbwegs moderner Armeen ist das natürlich nicht zu vergleichen, hier wären viel breitere Bereiche abzudecken als bei solch einer eher bandenmässig organisierten IS-Mördertruppe.

Bernhard

PS: Ich sehe die Aufgabe der Maschinen wie Manfred - Quellen und Bereiche identifizieren, Wirkung beobachten, Ausweichmassnahmen identifizieren. Dass die sich selbst als Sender das "Geschäft" kaputt machen (oder das eben verhindern könnten), klingt eher nach "Raumschiff Entenscheiss" als nach Grundlagen der Physik.
 
ManfredB

ManfredB

Astronaut
Dabei seit
26.12.2006
Beiträge
2.738
Nochmals zurück zu dem Artikel.
... Indeed, the operators aboard the British Rivet Joint first tuned into the militants preferred frequencies and then used the high-powered transmitters to broadcast interference on the same wavelengths, drowning out the enemy’s conversations on the battlefield, according to a source who talked to the Daily Mail.
(Anm.: Fettmarkierung ist von mir).

Die Frage ist, wer oder was die zitierte Quelle (wörtl.: "source") bzw. "defense source") der nicht unumstrittenenen britischen Boulevardteitung DAILY MAIL sein soll und wieviel Glauben man dieser Quelle schenken darf, so diese denn überhaupt existiert ... :TD:
... oder etwas anderes mit dieser Meldung bezweckt werden soll ... :FFEEK:

Mir ist derzeit keine größere fliegende SIGINT-Plattform mit Störkapazitäten bekannt; macht m.E. auch keinen rechten Sinn, Bernhard hat das schon richtig gesagt.

EC-130H COMPASS CALL und all die anderen größeren oder kleineren Plattformen mit Störfähigkeiten sind ein anderes Thema ...
 
ManfredB

ManfredB

Astronaut
Dabei seit
26.12.2006
Beiträge
2.738
Nochmal zurück zum Thema Luftbetankung der RC-135W AIRSEEKER (siehe Beiträge Seite 3):

Bisher nutzt die RAF das "probe-and-drogue" (basket) AAR-System, das aber für die RC-135W AIRSEEKER nicht geeignet ist, da hier ein 'boom-tanker' nötig ist; wurde ja schon geschrieben.

Dafür gibt es seit einiger Zeit ein MOU (Memorandum of Understanding) mit der USAF um deren Tanker für den AIRSEEKER zu nutzen ==> http://aviationweek.com/defense/raf-usaf-work-rivet-joint-refueling-deal

Für einen Einsatz im Bereich Europa (European Theatre) ist eine Luftbetankung normalerweise nicht nötig. Anders sieht es bei Einsätzen im Nahen Osten (Syrien, Irak aus), siehe z.B. hier ==> http://www.janes.com/article/53143/uk-to-take-early-delivery-of-its-second-airseeker-aircraft.

Hier noch ein paar Gedanken dazu von ==> ThinkDefense.
 
ManfredB

ManfredB

Astronaut
Dabei seit
26.12.2006
Beiträge
2.738
Wenn man bei adsbex als Kartenhintergrund 'Satellite' auswählt und auf dem Flugplatz RAF Waddington ganz nah 'reinzoomt', sieht man auf der nördlichen Abstellplatte neben drei E-3CF AWACS auch eine RC-135W AIRSEEKER stehen.
 
Anhang anzeigen

Simon Maier

Testpilot
Dabei seit
26.07.2014
Beiträge
658
Hallo,

von der Luft aus sieht es so aus wie wenn die Triebwerke und der Rumpf beim Fahrwerk Öl verlieren würde, man sieht noch genau die Umrisse:FFTeufel:
 
Thema:

Royal Air Force RC-135

Royal Air Force RC-135 - Ähnliche Themen

  • Westland Wessex HAR2 Royal Air Force (Rescue)

    Westland Wessex HAR2 Royal Air Force (Rescue): Model Italeri in 1/72 scale, enhanced with Eduard cockpit set. Paint Enamel Xtra Color. Diorama completely scratch: RNLI Lifeboatstation...
  • Vickers VC-10 K4 Royal Air Force, Roden 1:144

    Vickers VC-10 K4 Royal Air Force, Roden 1:144: Hallo zusammen Die VC-10 von Vickers war das erste strahlgetriebene zivile Langstreckenflugzeug das im Vereinigten Königreich entwickelt wurde...
  • Frage RAL Farbe der Kokarde Royal Airforce/Royal Navy

    Frage RAL Farbe der Kokarde Royal Airforce/Royal Navy: Hallo Leute Kann mir Jemand sagen wie die RAL-Farben der Kokade/Hoheitszeichen der Royal Navy/Airforce sind. Ich meine das Rot und das Blau. Würde...
  • RIAT 2018 - 100 years Royal Air Force

    RIAT 2018 - 100 years Royal Air Force: Hier die ersten Bilder vom RIAT 2018: Eins der Highlights im Static ist die C-130E der pakistanischen Luftwaffe. Hier auch in groß: Foto Pakistan...
  • 100 Jahre Royal Air Force

    100 Jahre Royal Air Force: Hallo Wollt auch hier mal kurz meinen Senf dazu geben ... hab das Video vorhin von ner Bekannten bekommen (mit ihrer Erlaubnis darf ich das auch...
  • Ähnliche Themen

    • Westland Wessex HAR2 Royal Air Force (Rescue)

      Westland Wessex HAR2 Royal Air Force (Rescue): Model Italeri in 1/72 scale, enhanced with Eduard cockpit set. Paint Enamel Xtra Color. Diorama completely scratch: RNLI Lifeboatstation...
    • Vickers VC-10 K4 Royal Air Force, Roden 1:144

      Vickers VC-10 K4 Royal Air Force, Roden 1:144: Hallo zusammen Die VC-10 von Vickers war das erste strahlgetriebene zivile Langstreckenflugzeug das im Vereinigten Königreich entwickelt wurde...
    • Frage RAL Farbe der Kokarde Royal Airforce/Royal Navy

      Frage RAL Farbe der Kokarde Royal Airforce/Royal Navy: Hallo Leute Kann mir Jemand sagen wie die RAL-Farben der Kokade/Hoheitszeichen der Royal Navy/Airforce sind. Ich meine das Rot und das Blau. Würde...
    • RIAT 2018 - 100 years Royal Air Force

      RIAT 2018 - 100 years Royal Air Force: Hier die ersten Bilder vom RIAT 2018: Eins der Highlights im Static ist die C-130E der pakistanischen Luftwaffe. Hier auch in groß: Foto Pakistan...
    • 100 Jahre Royal Air Force

      100 Jahre Royal Air Force: Hallo Wollt auch hier mal kurz meinen Senf dazu geben ... hab das Video vorhin von ner Bekannten bekommen (mit ihrer Erlaubnis darf ich das auch...

    Sucheingaben

    fol rc-135

    ,

    kc-135 64-14840 aireseeker

    ,

    zz665 rc-135w to greenville

    Oben