Ruag Wilderswil (Flugplatz Interlaken)

Diskutiere Ruag Wilderswil (Flugplatz Interlaken) im Schweizer Luftwaffe Forum im Bereich Einsatz bei; Die Ruag in Wilderswil unter anderem zuständig für die Wartungsarbeiten an der F/A-18 hat sich ein grossen Fisch an Land gezogen. Somit ist der...

Moderatoren: Grimmi
  1. n/a

    n/a Guest

    Die Ruag in Wilderswil unter anderem zuständig für die Wartungsarbeiten an der F/A-18 hat sich ein grossen Fisch an Land gezogen. Somit ist der Betrieb in Wilderswil langfristig gesichert.

    Klick
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 swissdakota, 30.01.2009
    swissdakota

    swissdakota Flieger-Ass

    Dabei seit:
    31.01.2002
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    CH-Märstetten
    Hat dies allenfalls noch mit Kompensationsgeschäften aus der F/A-18 C/D Beschaffung zu tun...? Goodwill schaffen für die 'Super Hornet' muss Boeing ja nicht mehr.

    Und falls es weder das eine noch das andere ist: Hut ab, ein gutes Beispiel, dass die Schweizer Industrie auf dem Weltmarkt nach wie vor gefragt ist! :TOP:
     
  4. n/a

    n/a Guest

    Ruag zu einer «Garage» redimensioniert?

    Verheerende Folgen eines Verbots von Kriegsmaterial-Exporten:
    Dieser massive Abbau würde bei einer Anname der Volksinitiative für ein Verbot von Kriegsmaterial-Exporten für die Ruag mittelfristig Tatsache werden. Davon geht Lukas Braunschweiler, CEO Ruag-Holding aus. Das Berner Oberland, insbesondere Thun, wäre davon stark betroffen. Aber auch die Ruag-Niederlassung im Mikrokosmos Jungfrau würde reduziert...

    Link mit Video:
    http://www.mountain.ch/artikel/98551/
     

    Anhänge:

  5. n/a

    n/a Guest

    Nein, in Wilderswil wird auch zukünftig für Boeing gewartet. Ebenfals werden Teile des Tigers gewartet, die einzeln von Emmen kommen. Dazu ist Wilderswil der Servicestandort der Elektronik an der Schweizer Hornet wie z.B. das HUD.
     
  6. n/a

    n/a Guest

    Effort dank moderner Infrastruktur

    Ruag weihte neues Ausbildungszentrum ein.

    Am Ruag-Standort Wilderswil konnten die Lehrlinge ihre neue Werkstätte beziehen. Das umgebaute Ausbildungszentrum verfügt über eine modernisierte Infrastruktur mit 34 Arbeitsplätzen für lernende Automatiker und Elektroniker. Nicht nur damit sollen die werdenden Fachkräfte zu Höchstleistungen motiviert werden.

    Es müffelt nicht mehr. Dafür investierte die Ruag rund 900‘000 Franken: Soviel kostete es, das veraltete Ausbildungszentrum an einem ihrer wichtigsten Schweizer Standorte umzubauen und zu modernisieren. Vor allem während der Winterzeit mussten die auszubildenden Elektroniker und Automatiker in Wilderswil zuvor unter wenig angenehmen Umständen wirken: An ihrer Arbeitsstätte war es kalt und durch Decke und Wände drang ab und zu gar Regenwasser hinein, sodass mit den Jahren ein unangenehmer Geruch entstand. Diese Zeiten sind nun vorbei. Nachdem die Ruag-Lehrlinge während eines halben Jahres ihre Werkstätte provisorisch in den gegenüberliegenden Hangar verlegt hatten, konnten sie am Freitag, 5. März, in das erneuerte Ausbildungszentrum einziehen.

    http://www.jungfrauzeitung.ch/artikel/101621/
     
  7. n/a

    n/a Guest

    Zur aktuellen Diskusion über den TTE und die Nebengeschäfte

    211 Angestellte und 31 Lehrlinge (Stand 2007) arbeiten bei der Ruag Aerospace in Wilderswil und Zweilütschinen.
    Sind nach dem Wegzug der Ruag Electronics aus Unterseen nun auch diese Stellen gefährdet? Der Hauptteil der Aufträge kommt von der Schweizer Luftwaffe und beinhaltet die Wartung des F/A-18 und des Tigers. An einer Veranstaltung im Sommer 2007 erklärten die Verantwortlichen, man suche Aufträge von anderen Luftwaffen zu bekommen, die den Tiger noch einsetzen. Aber was geschieht, wenn die Schweizer Luftwaffe den Jet – wie geplant in den nächsten Jahren – ausser Betrieb nimmt? «Die Ruag arbeitet darauf hin, auch für das neue Flugzeug das Kompetenzzentrum zu werden», erklärt Christiane Schneider, Kommunikationschefin der Ruag Holding AG, auf Anfrage dieser Zeitung. «Zu diesem Zwecke ist die Ruag in engem Kontakt mit der armasuisse und allen drei Herstellern der Tiger-Teilersatz-Kandidaten.»

    Im Weiteren arbeitete man an Möglichkeiten, an den Kompensationsgeschäften aktiv mitzumachen und damit langfristige Kundenbeziehungen zu schaffen sowie qualifizierte Arbeitsplätze in der Schweiz zu schaffen und zu erhalten. «Was das im Einzelnen für die verschiedenen Betriebsstätten der Ruag bedeutet, kann heute nicht genau beziffert werden.» Was beziffert werden kann: Die Ruag-Mitarbeiter in Wilderswil und Zweilütschinen zahlen insgesamt in ihren Wohngemeinden rund 1,9 Millionen Franken Steuern. Hinzu kommen in einem «normalen» Jahr für Wilderswil Unternehmenssteuern in der Höhe von 600'000 Franken.

    Artikel vom November 2008
    http://www.jungfrauzeitung.ch/artikel/90239/
     
  8. n/a

    n/a Guest

    Neuer Link
    http://www.jungfrauzeitung.ch/artikel/91858/
     
  9. #8 Hunter Mk58, 19.07.2010
    Hunter Mk58

    Hunter Mk58 inaktiv

    Dabei seit:
    07.11.2007
    Beiträge:
    3.298
    Zustimmungen:
    570
    Beruf:
    Hier und jetzt unwichtig!
    Ort:
    Da wo die Axalp zu Hause ist! Schweiz natürlich!
    Bedeutet das, dass es in Interlaken Starts und Landungen von F/A-18 gibt oder werden nur einzelne Komponenten dort bearbeitet?
     
  10. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Grimmi

    Grimmi Alien
    Moderator

    Dabei seit:
    09.09.2001
    Beiträge:
    7.566
    Zustimmungen:
    10.816
    Beruf:
    PC-Heini
    Ort:
    Anflug Payerne
    @Hunter Mk58

    Nein, nur einzelne Komponenten - siehe Posting

     
  12. #10 Hunter Mk58, 19.07.2010
    Hunter Mk58

    Hunter Mk58 inaktiv

    Dabei seit:
    07.11.2007
    Beiträge:
    3.298
    Zustimmungen:
    570
    Beruf:
    Hier und jetzt unwichtig!
    Ort:
    Da wo die Axalp zu Hause ist! Schweiz natürlich!
    Da hab ich wohl was überlesen. Danke für die Info Grimmi.
     
Moderatoren: Grimmi
Thema:

Ruag Wilderswil (Flugplatz Interlaken)

Die Seite wird geladen...

Ruag Wilderswil (Flugplatz Interlaken) - Ähnliche Themen

  1. Tag der Offenen Tür/Open Day RUAG Aerospace, Emmen 2001

    Tag der Offenen Tür/Open Day RUAG Aerospace, Emmen 2001: Diesen Sommer gabs einen der seltenen öffentlichen Einblicke in die Produktionsräume/Werkhallen der RUAG Aerospace in Emmen. Neben diversen...
  2. RUAG will "Do228 New Generation" -Serie in D bauen

    RUAG will "Do228 New Generation" -Serie in D bauen: ---------- Ab Ende 2009 soll die zweimotorige Do228 auf dem ehemaligen Dornier-Flughafengelände bei München gebaut werden. "Die...
  3. Keine Beteiligung von RUAG

    Keine Beteiligung von RUAG: Ob da wohl wirklich was krumm gelaufen ist? vgl unten. am 29. Juli in der Neuen Luzerner Zeitung) Weiss jemand etwas über diese indirekte...
  4. Open Day RUAG Aerospace 18. Juni 05 in Emmen

    Open Day RUAG Aerospace 18. Juni 05 in Emmen: Vier Jahre nach dem letzten Tag der offenen Tür führt die RUAG Aerospace am Hauptsitz in Emmen wiederum einen Open Day Aerospace durch. Die...
  5. RUAG droht Klage

    RUAG droht Klage: Die SPS will gegen die RUAG klagen weil RUAG immer noch Ersatzteile für die Hornets liefert. Was haltet Ihr davon? Ich bin der Meinung das die SP...