RUAG will "Do228 New Generation" -Serie in D bauen

Diskutiere RUAG will "Do228 New Generation" -Serie in D bauen im Verkehrsflugzeuge Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Ab Ende 2009 soll die zweimotorige Do228 auf dem ehemaligen Dornier-Flughafengelände bei München gebaut werden. "Die Grundsatzentscheidung für die...

Moderatoren: Skysurfer
  1. #1 Bleiente, 02.12.2007
    Bleiente

    Bleiente Alien

    Dabei seit:
    27.12.2004
    Beiträge:
    5.771
    Zustimmungen:
    178
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Nordschwarzwald
    http://www.ftd.de/unternehmen/industrie/:Ruag Dornier Flieger Leben/286712.html

    Gute Nachrichten für die Region und die ehemaligen Mitarbeiter. :TOP:
    Und aus einer "Kleinserie" eine größere Serie zu machen, sollte ja auch kein Problem darstellen. ;)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Bowser

    Bowser Testpilot

    Dabei seit:
    30.03.2003
    Beiträge:
    766
    Zustimmungen:
    53
    Ort:
    Sachsen
    Bei den kleinen Fliegern wie der 228 und der Twin Otter gibt es halt keine "modernen" alternativen. Schön für Oberpfaffenhofen aber ich wusste garnicht, daß in Indien noch 228 gebaut werden.
     
  4. #3 phantomas2f4, 02.12.2007
    phantomas2f4

    phantomas2f4 Astronaut

    Dabei seit:
    12.01.2006
    Beiträge:
    2.821
    Zustimmungen:
    427
    Beruf:
    Pensionär
    Ort:
    Kösching
    Ist schon ein Armutszeugnis für Deutschland,Großbauteile wie Flügel und Rumpf in Indien produzieren zu lassen....
    ...und hier gehen die gut ausgebildeten Facharbeiter in Hartz IV und können ihre Familien nicht mehr ernähren.

    Danke, Globalisierung.

    Klaus
     
    gero gefällt das.
  5. #4 EDGE-Henning, 02.12.2007
    EDGE-Henning

    EDGE-Henning Space Cadet

    Dabei seit:
    02.09.2001
    Beiträge:
    2.496
    Zustimmungen:
    126
    Ort:
    Eisenach, Thüringen, BRD
    So ist es!
     
  6. #5 florian, 02.12.2007
    florian

    florian Testpilot

    Dabei seit:
    15.05.2002
    Beiträge:
    833
    Zustimmungen:
    968
    Beruf:
    ja
    Ort:
    Achern, Ostfildern
    Jetzt aber mal halblang. Ich denke mal niemand hätte von Grund auf eine neue Fertigungslinie samt aller Werkzeuge und Pipapo für diesen Flugzeugtyp aus dem Boden gestampft- weil es sich wohl nicht rechnen würde. Nun greift man halt auf bestehende Komponenten aus Indischer Fertigung zurück und macht hier in D die Endmontage und Ausrüstung. Daran ist doch nichts auszusetzen, im Gegenteil! Was wäre denn die Alternative?? Mehr Knowhow nach Indien verlagern oder den Markt schlichtweg nicht zu bedienen:?!

    Florian
     
    Schorsch gefällt das.
  7. #6 Peter Ocker, 02.12.2007
    Peter Ocker

    Peter Ocker Flieger-Ass

    Dabei seit:
    30.05.2006
    Beiträge:
    397
    Zustimmungen:
    231
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Neuburg a.d. Donau
    guckst Du hier:
    http://www.hal-india.com/TransportAircraft/products.asp
    nicht zu unterschätzen, die Herren. Und wenn Ihr den Marut in der Flugwerft Oberschleissheim schon gesehen habt........
    surft mal ein bisschen, da sind einige alte und neue Bekannte wiederzufinden.
    Lg Peter
     
  8. #7 Schorsch, 02.12.2007
    Schorsch

    Schorsch Alien

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    10.539
    Zustimmungen:
    2.229
    Beruf:
    Flugzeugzeug machen.
    Ort:
    mit Elbblick
    Die indischen Facharbeiter arbeiten für weniger als ALGII-Satz und können davon ihre Familien ernähren.
    Wie viele ehemalige Facharbeiter von Dornier leben denn von ALGII?
    Ich schätze: null.
     
  9. juky0

    juky0 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    13.05.2005
    Beiträge:
    362
    Zustimmungen:
    18
    Ort:
    ginsheim
    ich kenne genug von meinen ehemaligen kollegen bei dornier, die keine stelle mehr bekommen haben. viele haben sich einen anderen job gesucht. welcher überhaupt nicht smit luftfahrt zu tun hat. aber auch viele haben nichts mehr bekommen, weil sie zu alt sind, oder zu hoch qualifiziert sind.
     
  10. #9 Rhönlerche, 04.12.2007
    Rhönlerche

    Rhönlerche Alien

    Dabei seit:
    27.03.2002
    Beiträge:
    5.745
    Zustimmungen:
    1.079
    Ort:
    Deutschland
    Hey, wir sind Exportweltmeister. Weil die anderen mehr bei uns kaufen, als wir bei denen. Wer kauft wohl die tausenden Airbusse aus Hamburg?
    Und gerade Indien ist definitiv auf dem Weg zur Supermacht und zahlt uns auch gutes Geld.
     
    IberiaMD-87 gefällt das.
  11. #10 phantomas2f4, 04.12.2007
    phantomas2f4

    phantomas2f4 Astronaut

    Dabei seit:
    12.01.2006
    Beiträge:
    2.821
    Zustimmungen:
    427
    Beruf:
    Pensionär
    Ort:
    Kösching
     
  12. MX87

    MX87 Space Cadet

    Dabei seit:
    18.04.2005
    Beiträge:
    1.508
    Zustimmungen:
    203
    Ort:
    FRA
    Wird die Maschine eigentlich unter dem Namen Dornier oder unter dem Namen RUAG vertrieben ?
     
  13. #12 Kenneth, 04.12.2007
    Kenneth

    Kenneth Space Cadet

    Dabei seit:
    22.04.2002
    Beiträge:
    1.778
    Zustimmungen:
    142
    Beruf:
    Dipl.-Ing. (Maschinenbau)
    Ort:
    Süddeutschland
    RUAG ist kein deutsches Unternehmen, und wenn alles hier (oder sonst irgendwo in Westeuropa) gebaut werden sollte, dann wäre der Flieger unverkäuflich. Vor allem bei den vorgesehenen Stückzahlen.

    Man lernt nie aus... :rolleyes:
     
  14. ramier

    ramier Astronaut

    Dabei seit:
    29.08.2002
    Beiträge:
    3.103
    Zustimmungen:
    333
    Beruf:
    Jurist
    Ort:
    Berlin
    http://www.airliners.de/nachrichten.../ruag-modernisiert-erste-dornier-228-ng/19315
     
  15. #14 McMaster, 13.10.2009
    McMaster

    McMaster Guest

    Zwei Dornier 228 NG nach Vietnam verkauft

    RUAG Aerospace Services GmbH hat zwei Dornier 228 NG nach Vietnam verkauft.

    Der Kunde „Science Technology & Commerce Corp." (STC) hat seine Entscheidung mit der Vielseitigkeit des Flugzeugs begründet. „Kein anderes Flugzeug in der Luftfahrzeugkategorie für 19 Passagiere als die Dornier 228 NG hat derartige Nutzlast-/Reichweite-Fähigkeiten, gepaart mit konkurrenzlosen Leistungen und Zuverlässigkeit. Die robuste Dornier 228 NG kann als Mehrzweckflugzeug für Passagier-/Fracht-/Krankentransporte eingesetzt werden, hat eine exzellente Höchstflugdauer und äußerst niedrige Betriebskosten. Die Dornier 228 NG ist die einzige Wahl", so Shalom Shaphyr, Senior Advisor von STC.

    Die Neuproduktion der Dornier 228 NG ist auf gutem Weg. Der Einbau des neuen Glascockpits wurde Ende Juni erfolgreich abgeschlossen und weitere Testflüge im Frühherbst 2009 sind geplant. Zurzeit werden die ersten beiden Dornier 228 NG Flugzeuge auf der eigens dafür entwickelten Montagestraße endmontiert und ausgerüstet, das dritte Flugzeug folgt in Kürze. Das Programm ist auf die Lieferung des ersten Flugzeugs Anfang 2010 ausgerichtet.
     
  16. #15 Rhönlerche, 06.11.2009
    Rhönlerche

    Rhönlerche Alien

    Dabei seit:
    27.03.2002
    Beiträge:
    5.745
    Zustimmungen:
    1.079
    Ort:
    Deutschland
  17. #16 164340-Jonny, 06.11.2009
    164340-Jonny

    164340-Jonny Flieger-Ass

    Dabei seit:
    23.01.2009
    Beiträge:
    266
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Muc
    Super! Ich hatte tags zuvor noch mit einem Herrn von der Ruag geredet, der jedoch noch nicht sicher sagen konnte ob es an diesem Tage schon klappt. :TOP:
     
  18. Peeder

    Peeder Berufspilot

    Dabei seit:
    09.02.2009
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    7
    Zwei Sachen die mir aufgefallen sind:

    - Ist die RUAG einer der wenigen Hersteller, die ihre vorausgesagten Pläne auch einhalten können. Wenn ich den ersten Post aus dem Jahre 2007 sehe, steht dort, dass Ende 2009 mit der Produktion begonnen werden soll.

    - Entwickelt eine Firma wie die RUAG ein Flugzeug (weiter), ohne feste Zusagen zu haben? Kann man sich so was als "Mittelständler" (im vgl. zu z.B. Airbus/Boeing) leisten, v.a. in diesen Zeiten? :?! Der erste Post stammt aus dem Jahr 2007. Die erste Zusage zu einem Auftrag kommt im vierten Quartal 2009 kurz vor dem Erstflug. Es steht zwar auch im ersten Post, dass ein gewisses "Kaufineresse" besteht, aber man kann doch nicht einen Flieger entwickeln, ohne eine einzige Zusage zu haben. Also entweder scheut die RUAG das Risiko nicht oder der Artikel bei airliners.de kann nicht ganz stimmen.. :confused:

    Trotzdem supter, dass der Erstflug erfolgreich stattfand, viel Erfolg weiterhin für die RUAG in OBI :TD:
     
  19. #18 Rhönlerche, 08.11.2009
    Rhönlerche

    Rhönlerche Alien

    Dabei seit:
    27.03.2002
    Beiträge:
    5.745
    Zustimmungen:
    1.079
    Ort:
    Deutschland
    Von dem Teil könnte doch die Bundeswehr mal ein paar kaufen. Das zahlen die doch aus der Portokasse, im Vergleich zu anderen Programmen. Und sie könnten der Transall für leichtere Transporteinsätze ein paar Flugstunden ersparen.
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 flyer0852, 08.11.2009
    flyer0852

    flyer0852 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    23.08.2005
    Beiträge:
    393
    Zustimmungen:
    68
    Ort:
    thüringen
    Die wissen einfach dasssie in der Größenklasse und den Spezifikationen nur einen Konkurrenten haben, das ist die "Twin-Otter -NG" und die existierenden Examplare werden immer rarer, so dass diese Nische ein sicherer Markt ohne grosse Zuwachsraten aber kontinuierlichem Erneuerungsbedarf ist. Außerdem tritt die RUAG damit das erste mal als Flugzeughersteller in Erscheinung und sammelt damit mit einem Typ der bekannt in den Markt gut eingeführt ist un der ohne allzu große Entwicklungskosten und Zulassungsrisiken wertvolle Markterfahrung. Aus einer solchen Ausgangsposition kann man sich bei günstigen Marktbedingungen sicher weitere Schritte vorstellen.
     
  22. #20 McMaster, 12.11.2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 12.11.2009
    McMaster

    McMaster Guest

Moderatoren: Skysurfer
Thema: RUAG will "Do228 New Generation" -Serie in D bauen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ruag

Die Seite wird geladen...

RUAG will "Do228 New Generation" -Serie in D bauen - Ähnliche Themen

  1. Tag der Offenen Tür/Open Day RUAG Aerospace, Emmen 2001

    Tag der Offenen Tür/Open Day RUAG Aerospace, Emmen 2001: Diesen Sommer gabs einen der seltenen öffentlichen Einblicke in die Produktionsräume/Werkhallen der RUAG Aerospace in Emmen. Neben diversen...
  2. Keine Beteiligung von RUAG

    Keine Beteiligung von RUAG: Ob da wohl wirklich was krumm gelaufen ist? vgl unten. am 29. Juli in der Neuen Luzerner Zeitung) Weiss jemand etwas über diese indirekte...
  3. Open Day RUAG Aerospace 18. Juni 05 in Emmen

    Open Day RUAG Aerospace 18. Juni 05 in Emmen: Vier Jahre nach dem letzten Tag der offenen Tür führt die RUAG Aerospace am Hauptsitz in Emmen wiederum einen Open Day Aerospace durch. Die...
  4. RUAG droht Klage

    RUAG droht Klage: Die SPS will gegen die RUAG klagen weil RUAG immer noch Ersatzteile für die Hornets liefert. Was haltet Ihr davon? Ich bin der Meinung das die SP...
  5. Produktion Do228-NG wird eingestellt

    Produktion Do228-NG wird eingestellt: Oha, da ist es passiert. Die Produktion der Do228NG wird von RUAG eingestellt...