Rückruf der ICAO-Karten wegen fehlender Umweltzonen

Diskutiere Rückruf der ICAO-Karten wegen fehlender Umweltzonen im Luftfahrtgrundlagen Forum im Bereich Grundlagen, Navigation u. Technik; Die ausgelieferten ICAO-Karten werden zurückgerufen und durch neue ersetzt. In den ausgelieferten Karten wurden versehentlich die neuen...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Christian K

Christian K

Astronaut
Dabei seit
01.10.2005
Beiträge
3.488
Zustimmungen
1.221
Ort
LDS
Die ausgelieferten ICAO-Karten werden zurückgerufen und durch neue ersetzt.
In den ausgelieferten Karten wurden versehentlich die neuen Feinstaubzonen nicht eingezeichnet. Die Karten werden von den Händlern in aktuelle Ausgaben kostenlos umgetauscht. Die betroffenen Kunden werden von ihren Händlern angeschrieben und die neuen Karten zugeschickt. Zug um Zug sind die alten Karten unfrei an den Händler zurückzusenden. Kunden, die ihre Karten nicht online oder per Post, sondern direkt erhalten haben, suchen bitte Ihren Händler zwecks Tausch auf.

Die Feinstaubzonen sind in den neuen Karten schwarz umrandet mit Schraffur eingezeichnet (ähnlich ED-R-...) und gekennzeichnet mit ED-F-..., sie gelten von GND-5000ft MSL.

Einflug ist nur gestattet für Luftfahrzeuge ohne Eigenantrieb, Ballone, Elektrofluggeräte und Luftfahrzeuge mit gültiger grüner Feinstaubplakette. Die Feinstaubplakette wird vom zuständigen LTB erteilt und ist gut sichtbar an der Windschutzscheibe anzubringen. Gleichzeitig werden zwecks Überwachung die Plakette im Lärmschutzzeugnis eingetragen und die Übermittlungsdaten des Mode-S-Transponder angepasst.

Unberechtigter Einflug in Feinstaubzonen ohne gültigen Mode S Feinstaubcode und Plakette wird als Straftat geahndet.

Die Plakette wird erteilt für Luftfahrzeuge, die die Grenzwerte für die entsprechenden Kfz. erfüllen, i.A. bei Benzinmotoren mit automatischer Gemischregulierung und geregeltem Katalysator, bei Dieselmotoren und Turbinen mit geschlossenem Rußfiltersystem.

Die Hersteller sind aufgefordert, zeitnah Abgaswerte zu veröffentlichen und Listen mit Luftfahrzeugen und Antrieben zu erstellen, die die o.g. Anforderungen erfüllen. Ggf. sind umgehend zugelassene Nachrüstsätze anzubieten. Der Einbau hat bei entsprechend zertifizierten LTBs zu erfolgen.

Die Plakette kostet 5 EUR, Einbaukosten und weitere Zertifizierungsgebühren sind vom Halter zu tragen.

Im Interesse unserer Umwelt wird tätige Mithilfe erwartet. Die Verordnung wird demnächst als NOTAM veröffentlicht. Sie tritt nach Veröffentlichung sofort in Kraft und ist bis 1.4.09 befristet. Falls sie sich bewährt, kann sie jeweils um ein Jahr verlängert werden.
 
Zuletzt bearbeitet:
Funkfeuer02

Funkfeuer02

Fluglehrer
Dabei seit
10.10.2005
Beiträge
164
Zustimmungen
14
Ort
Lausitz
Hallo Christian,

ein würdiger Beitrag, dem aktuellen Tagesdatum angemessen. Sehr schön...:TD: :TD:

Gruß FF02
 
ETNU

ETNU

Flieger-Ass
Dabei seit
07.12.2005
Beiträge
291
Zustimmungen
18
Ort
Neubrandenburg/Oststadt
Ich dachte erst, das wäre sein voller Ernst. :red:
 
Christian K

Christian K

Astronaut
Dabei seit
01.10.2005
Beiträge
3.488
Zustimmungen
1.221
Ort
LDS
Hallo Christian,
ein würdiger Beitrag, dem aktuellen Tagesdatum angemessen. Sehr schön...:TD: :TD:
Gruß FF02
Da hast halt das Glück, jeden Aprilscherz als solchen sofort zu erkennen.
Mich würde auch keiner reinlegen, wenn ich an diesem Tag Geburtstag hätte. ;)

Nochmal Alles Gute zum Geburtstag, Wolfgang! :TOP:
 

StarfighterF104G

Berufspilot
Dabei seit
02.07.2007
Beiträge
50
Zustimmungen
2
Ort
Freiburg
Die Plakette kostet 5 EUR, Einbaukosten und weitere Zertifizierungsgebühren sind vom Halter zu tragen.

Die 5 Euro wären zudem noch deutlich zu billig :FFTeufel:

Aber schöner Text.

Wie der als NOTAM in Englisch aussehen würde :TD:
 
Christian K

Christian K

Astronaut
Dabei seit
01.10.2005
Beiträge
3.488
Zustimmungen
1.221
Ort
LDS
Wie der als NOTAM in Englisch aussehen würde :TD:
Die Frage ist gar nicht so unberechtigt - natürlich nur auf den Straßenverkehr bezogen. ;)
Oder brauchen ausländische Fahrzeuge hier keine Plakette kaufen, wenn sie auf unseren Straßen fahren wollen?
Mich ärgert schon die LKW-Maut. :mad:
Unsere deutschen Speditionen und Fuhrunternehmer müssen hier für ihre Fahrzeuge die Maut bezahlen obwohl die LKW doch schon hier in Deutschland zugelassen sind und damit auch schon reichlich Kfz-Steuer bezahlt wird.
Und nun mit der LKW-Maut müssen sie im Gegensatz zu ausländischen LKW praktisch zweimal zahlen.

Mußte ich jetzt einfach mal loswerden.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Rückruf der ICAO-Karten wegen fehlender Umweltzonen

Rückruf der ICAO-Karten wegen fehlender Umweltzonen - Ähnliche Themen

  • Frage zur Bewaffnung der Albatros D.I

    Frage zur Bewaffnung der Albatros D.I: Werte Kollegenschaft ! Ein kurze Frage hätte ich in die Runde : Bestand die Bewaffnung der Albatros D.I wirklich aus 2 x 08/15 - Spandau-MG´s...
  • MiG-21 SPS/K mit GP-9 im aktiven Dienst der LSK/LV

    MiG-21 SPS/K mit GP-9 im aktiven Dienst der LSK/LV: In Cottbus ist die "981" mit GP-9 ausgestellt. Die frühesten Bilddokumente in meinem Zugriff sind von 2010. In Cämmerswalde ist die "449" ohne...
  • 23.11.2020 Brand einer in Spanien geparkten Boeing 747 der BA

    23.11.2020 Brand einer in Spanien geparkten Boeing 747 der BA: An Bord einer in Spanien geparkten Boeing 747 der British Airways ist heute ein Feuer ausgebrochen Die wird wohl an Ort und Stelle verschrottet...
  • Bergung einer P-47 in Niederorschel (Eichsfeld)

    Bergung einer P-47 in Niederorschel (Eichsfeld): Da ich keinen Thread hierzu gefunden habe, mache ich einen auf: Meldung vom Mittwoch aus dem Ostthüringer Wurstblatt: Das Wort Kampfbomber...
  • Freitag, der 13.

    Freitag, der 13.: Kein glückliches Datum für eine An-124. :pinch:
  • Ähnliche Themen

    Oben