Rüstungsprogramm

Diskutiere Rüstungsprogramm im Schweizer Luftwaffe Forum im Bereich Einsatz bei; Die Grosse Kammer hat mit 102:49 das tiefste Rüstungsprogramm seit Jahren verabschiedet. Mit den 407 Mio. Fr. soll die Luftwaffe gestärkt werden...
LimaIndia

LimaIndia

Astronaut
Dabei seit
10.04.2002
Beiträge
2.695
Ort
CH
Die Grosse Kammer hat mit 102:49 das tiefste Rüstungsprogramm seit Jahren verabschiedet. Mit den 407 Mio. Fr. soll die Luftwaffe gestärkt werden. Widerstand erwuchs der Vorlage nur von der Ratslinken. Wenn der Staat etwa im Sozialbereich massiv spare, habe auch dieses Rüstungsbudget keinen Platz, sagte Boris Banga SP/SO. VBS-Vorsteher Samuel Schmid dagegen betonte, die Schweizer Verteidigungsfähigkeit, gerade in der Luft, müsse erhalten bleiben. Mit dem Geld sollen ergänzende Ausrüstung (292 Mio. Fr.) sowie neue Infrarot-Lenkwaffen (115 Mio. Fr.) für den F/A-18 gekauft werden.

Quelle: hier

Laut den Nachrichten auf DRS3 sollen auch die neuen Helmvisiere dabei sei.
 
#
Schau mal hier: Rüstungsprogramm. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
AMIR

AMIR

Astronaut
Dabei seit
06.09.2001
Beiträge
2.869
Ort
CH-8200 Schaffhausen
In dem Fall gibt's ab Ende Jahr definitiv keine operative Luftaufklärung mehr. Sonst müssten ja noch Aufklärungspods für die F-18 beschafft werden. Somit geht nicht nur Erfahrung im Bereich Gefechtsfeldaufklärung flöten, sondern auch die Tiefflugerfahrung der Aufklärer .....
 

Guest

Guest
Na toll, aber für so etwas banales wie neue Grundtrageeinheiten oder neue Helme reicht es immer noch nicht. :mad:
 
LimaIndia

LimaIndia

Astronaut
Dabei seit
10.04.2002
Beiträge
2.695
Ort
CH
Original geschrieben von der Kleine
Na toll, aber für so etwas banales wie neue Grundtrageeinheiten oder neue Helme reicht es immer noch nicht. :mad:
Du hast die NGST-Bändel fürs Stgw vergessen! :D ;)
 

Guest

Guest
Och, die machen mir nun gar nix aus.

Aber wo wir schon dabei sind: 30er Magazine. :D

Ganz zu schweigen von einem neuen Rucksack, der alte ist ja wohl ein Riesenwitz.
 
LimaIndia

LimaIndia

Astronaut
Dabei seit
10.04.2002
Beiträge
2.695
Ort
CH
Rucksäcke sind eh out! Für die Armee XXI sind wahrscheinlich Rollkoffer vorgesehen. Das stand mal im Vista oder sonst in so einem Heftchen. Stellt euch das Bild vor: Eine Kompanie Soldaten und alle haben ihre Rollkoffer dabei.
 

Guest

Guest
Ne, den Kampfrucksack behalten wir - leider. Man darf ja nicht mal privates Zeug mitbringen :mad:

Manchmal frag ich mich echt was sich die *********** in Bern überlegen
 

beat

Space Cadet
Dabei seit
26.07.2002
Beiträge
1.283
Ort
Schweiz
Original geschrieben von AMIR
In dem Fall gibt's ab Ende Jahr definitiv keine operative Luftaufklärung mehr. Sonst müssten ja noch Aufklärungspods für die F-18 beschafft werden. Somit geht nicht nur Erfahrung im Bereich Gefechtsfeldaufklärung flöten, sondern auch die Tiefflugerfahrung der Aufklärer .....

Da hast Du vermutlich leider recht, um die Anschaffung von 4 SHARP-Behälter ist es still geworden. Wenn es nach der SP ginge, wäre aber auch der Rest unnötig:

"Die SP-Fraktion war gegen die Modernisierung der F/A-18-Flotte. Die Kampfwertsteigerung sei militärpolitisch unnötig, sicherheitspolitisch unsinnig und finanzpolitisch absurd, sagte Barbara Haering (SP/ZH). Die Schweiz rüste für die unwahrscheinlichsten Gefahren auf."

http://www.tagesanzeiger.ch/dyn/news/schweiz/283202.html
 
AMIR

AMIR

Astronaut
Dabei seit
06.09.2001
Beiträge
2.869
Ort
CH-8200 Schaffhausen
Die SP hat wohl immer noch nicht begriffen, dass eine Luftwaffe, die technisch nicht aktuell ist, total unglaubwürdig ist! Wenn's nach denen ginge, müsste man die Luftwaffe wohl nur noch mit Seglern ausrüsten .... :mad:
 
LimaIndia

LimaIndia

Astronaut
Dabei seit
10.04.2002
Beiträge
2.695
Ort
CH
Und schlussendlich denke ich, dass man diese Aufklärungspods nicht nur für militärische Zwecke gebrauchen kann. Zum Beispiel war mal die Rede von drohenten Lawinenniedergängen kontrollieren, Waldbrandbekämpfung mit der Infrarotkamera und wie man es in Deutschland immer wieder sieht, werden die Tornados auch bei Kindsentführungen eingesetzt. Daher gesehen, ist es für mich nur logisch, dass ein Ersatz für die Mirage gebraucht wird. Die Drohne ist halt kein Ersatz.
 

beat

Space Cadet
Dabei seit
26.07.2002
Beiträge
1.283
Ort
Schweiz
Original geschrieben von Ice-Man
Und schlussendlich denke ich, dass man diese Aufklärungspods nicht nur für militärische Zwecke gebrauchen kann. Zum Beispiel war mal die Rede von drohenten Lawinenniedergängen kontrollieren, Waldbrandbekämpfung mit der Infrarotkamera und wie man es in Deutschland immer wieder sieht, werden die Tornados auch bei Kindsentführungen eingesetzt. Daher gesehen, ist es für mich nur logisch, dass ein Ersatz für die Mirage gebraucht wird. Die Drohne ist halt kein Ersatz.

Da bin ich jetzt zwar etwas anderer Meinung. Für zivile Suchaktionen, Lawinenkontrollen, Waldbrände usw. sind m.E. die Drohnen besser geeignet. Sie können doch recht lange im Gebiet kreisen und direkt Daten übertragen, dazu "wirbeln" sie beim Einsatz nicht soviel Staub auf, und die geringe Geschwindigkeit hat auch für diese Zwecke deutliche Vorteile. Dazu ist der Einsatz weit billiger.
 
LimaIndia

LimaIndia

Astronaut
Dabei seit
10.04.2002
Beiträge
2.695
Ort
CH
Original geschrieben von beat
Da bin ich jetzt zwar etwas anderer Meinung. Für zivile Suchaktionen, Lawinenkontrollen, Waldbrände usw. sind m.E. die Drohnen besser geeignet. Sie können doch recht lange im Gebiet kreisen und direkt Daten übertragen, dazu "wirbeln" sie beim Einsatz nicht soviel Staub auf, und die geringe Geschwindigkeit hat auch für diese Zwecke deutliche Vorteile. Dazu ist der Einsatz weit billiger.
OK, 1:0 für dich. Aber trotzdem sollte man sich nicht nur auf die Drohnen verlassen können. Ich denke ihr grösster Nachteil ist ihre Geschwindigkeit. Bis sie über einem Einsatzgebiet ist, wäre eine F-18 mit Pod schon längst wieder zurück.

Wie siehts eigentlich mit dem SAR-Super Puma aus? Könnte/kann man den nicht auch für Aufklärungsflüge gebrauchen? Der ist ja auch mit allem ausgestattet, was die moderne Aufklärung hergibt.
 
AMIR

AMIR

Astronaut
Dabei seit
06.09.2001
Beiträge
2.869
Ort
CH-8200 Schaffhausen
Da bin ich mir nicht sicher. Er hat zwar sicher alle Kameras und Sensoren an Bord, aber ich denke nicht, dass die Daten gesammelt werden und weitergegeben werden können. Ein Bild aufnehmen ist eines, es aber speichern, weiterleiten und auswerten zu können, etwas ganz anderes!
 
Grimmi

Grimmi

Alien
Moderator
Dabei seit
09.09.2001
Beiträge
7.845
Ort
Anflug Payerne
Die Polizei greift gerne auf den SAR-Heli zurück ! Dann sitzen in der Kabine jeweils auch Polizisten und werten die mit der FLIR-Kamera gemachten Bilder direkt aus (wird auch abgespeichert für anschliessende Anklagen und so). Mit dieser Technik wurden in den vergangenen Jahren ja ein paar interessante Sachen gemacht - ich erinnere hier mal an das Dingfestmachen einer rumänischen Einbrecherbande, die sich in einem maisfeld versteckte.... Die hörten nur nen Heli und dachten an nix böses, währenddem das Maisfeld von der Polizei umstellt wurde...hehehe:cool:
 

beat

Space Cadet
Dabei seit
26.07.2002
Beiträge
1.283
Ort
Schweiz
Die Zahl der Lenkwaffen soll gemäss der Information des VBS geheim sein. Hier etwas zu dieser "geheimen" Zahl:

DSCA (FMS) Meldung aus 2002:

Switzerland requests AIM-9X

Switzerland has officially asked the US government to approve the sale of Raytheon AIM-9X Sidewinder tactical air-to-air missiles (AAMs), and associated equipment and services to equip the F/A-18 Hornet fighters of the Swiss Air Force. This notice of a potential sale is required by US law.

As part of the planned mid-life update of its Hornet fleet, Switzerland evaluated the AIM-9X, BGT Iris-T, MBDA Advanced Short-Range Air-to-Air Missile and Raphael Python 4, then shortlisted the US and German missiles.

The proposed AIM-9X deal would be worth an estimated US$104 million, and includes 222 AIM-9X Sidewinder tactical missiles, eight NATM-9X telemetry missiles, 45 CATM-9X captive air training missiles, missile containers, missile modifications, test sets and support equipment, spare and repair parts, publications and technical data, maintenance, personnel training and training equipment, US government and contractor representatives, contractor engineering and technical support services, and other related elements of logistics support. It may also involve one or more proposed offset agreements.
 

n/a

Guest
Diejenigen SAR Super Puma, welche mit dem FLIR der zweiten Generation ausgerüstet sind, verfügen auch über einen direkten Downlink zu einer Bodenstation. Ihr grosser Vorteil gegenüber den Drohnen ist, dass der Pilot unabhängig vom FLIR arbeiten kann.

Bei der Drohne gibt es nur eine Kamera - diese zeigt entweder voraus (in Flugrichtung) oder nach unten (zur Geländeaufnahme) aber beides geht nicht. Also wenn die Kamera das Gelände absucht, so sieht der Controller am Boden nichts.
 

beat

Space Cadet
Dabei seit
26.07.2002
Beiträge
1.283
Ort
Schweiz
Original geschrieben von beat


DSCA (FMS) Meldung aus 2002:

Switzerland requests AIM-9X

Switzerland has officially asked the US government to approve the sale of Raytheon AIM-9X Sidewinder tactical air-to-air missiles (AAMs), and associated equipment and services to equip the F/A-18 Hornet fighters of the Swiss Air Force. This notice of a potential sale is required by US law.

As part of the planned mid-life update of its Hornet fleet, Switzerland evaluated the AIM-9X, BGT Iris-T, MBDA Advanced Short-Range Air-to-Air Missile and Raphael Python 4, then shortlisted the US and German missiles.

The proposed AIM-9X deal would be worth an estimated US$104 million, and includes 222 AIM-9X Sidewinder tactical missiles, eight NATM-9X telemetry missiles, 45 CATM-9X captive air training missiles, missile containers, missile modifications, test sets and support equipment, spare and repair parts, publications and technical data, maintenance, personnel training and training equipment, US government and contractor representatives, contractor engineering and technical support services, and other related elements of logistics support. It may also involve one or more proposed offset agreements.

Die Antwort des VBS zu obgenanntem Text:


Sehr geehrter Herr Rohr

Danke für Ihre Anfrage betr. Lenkwaffe AIM-9X. Sie kann wie folgt
beantwortet werden:
- Die Stückzahl der Lenkwaffe AIM-9X wurde vom Generalstab als vertraulich klassifiziert. Entsprechend wird die Stückzahl durch uns nicht kommuniziert.
- Die von Ihnen zitierte Meldung ist in den USA seinerzeit tatsächlich publiziert worden. Sie ist heute aber veraltet. Die in der Rüstungsbotschaft enthaltene Beschaffung basiert auf anderen Zahlen.

Mit freundlichen Grüssen
G. Huber, Information Gruppe Rüstung



Die Zahl wurde schlussendlich schon noch korrigiert, aufgrund der Preisdifferenz (104 Mio $ = ca. 140 Mio SFr gemäss obigem Bericht, gemäss RP 2003 definitiv 115 Mio SFr) sicher nach unten. Aber somit lässt sich die Zahl trotzdem einigermassen ableiten, d.h. ca. 80% (ca. 170 AIM-9X, 32 CATM-9X und 6 NATM-9X). Also immer noch genügend für die 33 F-18.
 
Zuletzt bearbeitet:
AMIR

AMIR

Astronaut
Dabei seit
06.09.2001
Beiträge
2.869
Ort
CH-8200 Schaffhausen
Nur damit ich hier alles korrekt verstehe:

Wenn wir von AIM-9X reden, reden wir von scharfen Lenkwaffen mit Treibsatz und Sprengkopf.

Wenn wir von NATM-9X reden, reden wir von AIM-9-like elektronischen Datentransmittern, so wie sie z.B. auf der ACMI-Range verwendet werden.

Wenn wir von CATM-9X reden, reden wir von innerten AIM-9X, also in Form und Gewicht identischen, mit aktivem IR-Sucher ausgerüsteten, aber ohne Sprengkopf versehenen AIM-9, so wie sie heute bereits jeden Tag an F-5 und F-18 gesehen werden können (nur eben neuste Ausführung).

Ist das so richtig?
 
Thema:

Rüstungsprogramm

Rüstungsprogramm - Ähnliche Themen

  • Rüstungsprogramm 08 mit Erhalt der Fähigkeiten des F/A-18

    Rüstungsprogramm 08 mit Erhalt der Fähigkeiten des F/A-18: Auszug aus der offiziellen Medienmitteilung des VBS Erhalt der Fähigkeiten des F/A-18 (F/A-18 WE), 404 Mio. Fr. Weitere Informationen dazu...
  • Neue Hubschrauber im Schweizer Rüstungsprogramm 2005

    Neue Hubschrauber im Schweizer Rüstungsprogramm 2005: Neue Hubschrauber im Rüstungsprogramm 2005 Wie bereits Tigerfan in seinem Beitrag geschrieben hat, sind für das Rüstungsprogramm 2005 20...
  • Rüstungsprogramm 2003 für F-18

    Rüstungsprogramm 2003 für F-18: Das Rüstungsprogramm 2003 konzentriert sich voll auf die Modernisierung der F-18: Helmvisier, AIM-9X Lenkwaffen, Datenlink...
  • Ähnliche Themen

    Oben