Russia´s Arms

Diskutiere Russia´s Arms im Bücher u. Fachzeitschriften Forum im Bereich Literatur u. Medien; So etwas habe ich noch nicht gesehen. Ein vollständiges Kompendium aller aktuellen Waffen, Bewaffnungen und Ausrüstungen der Russischen Armee....

Moderatoren: Maverick66
  1. Jan

    Jan Space Cadet

    Dabei seit:
    02.06.2001
    Beiträge:
    2.103
    Zustimmungen:
    136
    Beruf:
    WW-VC
    Ort:
    D-NDS
    So etwas habe ich noch nicht gesehen.

    Ein vollständiges Kompendium aller aktuellen Waffen, Bewaffnungen und Ausrüstungen der Russischen Armee.

    Auf 760 Seiten wird in Russisch und englisch alles Beschrieben was es gibt:
    Raketensysteme, Artillerie, Pak, Faustfeuerwaffen, automatische Waffen, Aufklärungsmittel, optische Elemente, Panzer, gepanzerte Fahrzeuge, Bewaffnung dazu, Motoren, ABC Aufklärungsmittel, Spezialmaschinen, LKW, Funkgeräte, Tanker, alle aktuellen Flugzeuge und Hubschrauber, die Bewaffnungen im einzelnen dazu, U Boote, Raketenboote, Kontrollschiffe, Minensucher, Bewaffnungen, Mienen, Torpedos, landgestützte Anti- Schiffraketen, Schiffsantennen und elektronische Elemente, Sonaranlagen, Boden Luft Rakten und deren Leitmittel, Radare, Eloka Elemete, Zielerfassungssysteme, Trainingsmittel, Munition sämtlicher Verwendung und Kaliber, Zünder. Dahinter ein Appendix mit den Herstellern mit Adressen und alphabetischer Ordnung.

    es gibt auch eine andere Ausführung: Aufsplittung, für jede Teilbereiche ein eigenens Buch.

    Auflagenhöhe: 3000 Stk.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. René

    René Astronaut

    Dabei seit:
    20.07.2001
    Beiträge:
    3.506
    Zustimmungen:
    372
    Ort:
    BaWü
    Preis? ISBN? Bestellmöglichkeiten?
     
  4. Jan

    Jan Space Cadet

    Dabei seit:
    02.06.2001
    Beiträge:
    2.103
    Zustimmungen:
    136
    Beruf:
    WW-VC
    Ort:
    D-NDS
    keine ISBN (keine gefunden)
    Preis: 150 € Freundschaftpreis :cool:
    spezielle Bestellmöglichkeit bei Bedarf.
     
  5. René

    René Astronaut

    Dabei seit:
    20.07.2001
    Beiträge:
    3.506
    Zustimmungen:
    372
    Ort:
    BaWü
    150€??? Uff. In dem Fall schwindet mein Interesse merklich. ;) :D
     
  6. Wit

    Wit Space Cadet

    Dabei seit:
    12.03.2002
    Beiträge:
    1.362
    Zustimmungen:
    1.796
    Beruf:
    Elektrotechnik/Aerodynamik/Flugzeugbau/Verbundstof
    Ort:
    Rheine
    Jan, bist Du sieher, daß Du nach fünf kein Koma vergessen hast?:D
     
  7. Jan

    Jan Space Cadet

    Dabei seit:
    02.06.2001
    Beiträge:
    2.103
    Zustimmungen:
    136
    Beruf:
    WW-VC
    Ort:
    D-NDS
    nee, das ist schon richtig mit dem Komma.

    Der Freundschaftpreis war für mich, das ist nicht unbedinmgt was für den allgemeinen dt. Markt.
    ;)

    aber wen es interressiert - super Geschichte!
     
  8. Sergei

    Sergei Berufspilot

    Dabei seit:
    16.12.2001
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    design
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Na... wieder

    Hallo alle,

    wie ich sehe, diese Leute von Verlag Military Parade arbeiten wieder und wieder mit ihren ausstellungsbilderchen. Na ja, werbung ist auch gut (aber fur russ. aviaindustrie, denke ich, ziemlich spat).

    Was ich nicht verstanden habe - diese 150e. Zu teuer. Tatsachlich das buch bestellt man fur 80 dollars. Na, vielleicht noch 20 wird post und andere quatsch, also 50$ soll man nicht schenken, oder?

    Also, kukt mal hier http://www.milparade.com/catalog2001/catalog2001.shtml- dort ist alles geshrieben. Online bestellung auch moglich.

    Aber fur mich das buch nicht kaufwert ist.
     
  9. Wit

    Wit Space Cadet

    Dabei seit:
    12.03.2002
    Beiträge:
    1.362
    Zustimmungen:
    1.796
    Beruf:
    Elektrotechnik/Aerodynamik/Flugzeugbau/Verbundstof
    Ort:
    Rheine
    Sergej, sei doch kein Spielverderber;)
    1) Jan sagt doch, nicht für Algemeinheit :D , nur für die, die für sowas Kohle haben.
    2) Du, als Disenger, muß doch wissen: Werbung ist der Motor des Geschäftes :D
     
  10. Jan

    Jan Space Cadet

    Dabei seit:
    02.06.2001
    Beiträge:
    2.103
    Zustimmungen:
    136
    Beruf:
    WW-VC
    Ort:
    D-NDS
    Ja, kann jeder selbst entscheiden ob interessant oder nicht, aber letzlich haben wir doch nur drei Möglichkeiten:
    selbst hinfahren und fragen, okay das war nichts,
    nachplappern was andere sagen oder irgendwo gelesen haben,
    Hefte und Bücher sammeln und sich selbst eine Meinung Bilden.

    Ich bevorzuge Punkt drei.

    Zum Preis. Ich weiss, dass man es dort online bestellen kann.

    Die Chance, etwas zu bekommen (das Geld ist auf jeden Fall weg) steht bei 50:50.
    80 USD + ca. 20 USD Porto = 100 USD = 115 Euro.
    Dazu Zoll (ca. 5 Euro) und nicht zu vergessen die in Dt. erhobene UST: 7 % auf Bücher. da sind wir schon auf knapp 130 Euro.

    Und derjenige, der sich in Dt. die Mühe macht, sich sowas hinzulegen (seine Beziehungen wollen auch bezahlt werden) muss auch was verdienen.

    Kann ja jeder selbst entscheiden, welche Version er bevorzugt.

    ;)

    Im allgemeinen finde ich es aber begrüßenswert, dass man in Russland langsam selbst aufwacht, so muss man nicht Halbwahrheiten und komischen Quellen seine Aufmerksamkeit schenken.
     
  11. Roland

    Roland Space Cadet

    Dabei seit:
    09.08.2001
    Beiträge:
    2.064
    Zustimmungen:
    346
    Beruf:
    Staatl. gepr. Elektrotechniker
    Ort:
    Forchheim/Ofr.
    Habe mir letztes Jahr auf der MAKS die Luftwaffen-Ausgabe gekauft! Hab 20$ dafür bezahlt, was da drin ist reicht zumindest mir!
     
  12. Wit

    Wit Space Cadet

    Dabei seit:
    12.03.2002
    Beiträge:
    1.362
    Zustimmungen:
    1.796
    Beruf:
    Elektrotechnik/Aerodynamik/Flugzeugbau/Verbundstof
    Ort:
    Rheine
    @ Jan
    Natürlich kostet das Buch entsprechend, so wie es aussieht, wurde es für zahlkräftige Kundschaft gedacht. Für die Perfektionisten reicht es vielleicht nicht, die Sammler anderseits werden es sowiso kaufen, und die Mitte dazwichen sind normale Sterbliche und jeder wird natürlich nach der Grösse eigener Geldtasche entscheiden. In erster Linie ist es für die interessant, die mehr über die "Andere Seite", nach so viele Jahren Schweigen und Verteufelung, wissen wollen.
    So ein speziälles Buch nach "Bildchen" zu beurteilen... weis ich nicht. Ich kenne noch keinen, der für jede Reschersche hin fährt und jedes Bild selber knipst. Es wird Haufen von Literatur und anderen Quellen durchwült und Stück für Stück zusammen gesetzt, irgendwann kommt dann so ein Buch raus.
    Was den Preis angeht... schaut mal ins Buchhandel, Spezialthemen liegen fast alle in diesem Preissegment und wenn jemand dafür kein Geld hat, muß sich mit dem Internet begnügen.
    Ich hätte das Buch auch gern gehabt... nur habe zurzeit andere Sachen wo ich es brauche , so einfach ist es ;)
     
  13. Jan

    Jan Space Cadet

    Dabei seit:
    02.06.2001
    Beiträge:
    2.103
    Zustimmungen:
    136
    Beruf:
    WW-VC
    Ort:
    D-NDS
    Deshalb kauf ich es ja (und alles andere auch..)!

    Wenn einer was wissen will... Ausserdem hab ich noch was Speziellens vor, da braucht man Daten unterschiedlichster Herkunft.
     
  14. Sergei

    Sergei Berufspilot

    Dabei seit:
    16.12.2001
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    design
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Hallo alle,

    also, diskussion lauft weiter. Und ich auch paar worte hab ;)

    @Wit

    eigentlich, bin ich keiner kritiker, aber letzte zeit, wie ich denke, erscheint so zu sagen neue standart in infos und bucher. Jetzt reicht nicht einfach bei MAKS die Fotos machen. Ja - als werbung das geht. Und diese katalog ist nichts mehr als katalog, deswegen nenne ich das "ausstellungsbilderchen". Diese fotos sind ja gut, aber historische Infos tragen die nicht. Und jeder besucher von MAKS macht sich selber ganze menge davon. Netz ist voll damit.

    Naturlich, für "allsammler" sowas ist ja wert, aber wenn man sich über geschichte interessiert, solche bucher wenig wert haben. Aber - das ist nur meine personliche gedanke.

    Was "richtige Bucher" sind (aus meiner sicht) - die Bucher, die Arbeit, Ahnung, und sowas von Author brauchen.

    Im moment beste beispiel ist L. Freundts bucher. Fur mich besonders gut diese uber sow. VVS in DDR. Er hat riesige Arbeit gemacht, und das sieht man. Und in solche situation der Preis ist egal.

    Noch eine gute beispiel - MiR Aviatsii mit artikel uber 47 orap - solche infos sammeln und bearbeiten ist auch total schwer.
     
  15. Jan

    Jan Space Cadet

    Dabei seit:
    02.06.2001
    Beiträge:
    2.103
    Zustimmungen:
    136
    Beruf:
    WW-VC
    Ort:
    D-NDS
    @ sergei,
    Recht machst Du haben, wenn Du den Bereich Luftstreitkräfte siehst.
    Okay, das kennen wir mittlerweile, aber wir beschäftigen uns ja auch damit.
    Aber was den Bereich Bewaffnung, oder z.B. Luftabwehrmittel betrifft, wer hat da richtige Ahnung????

    Ich sammele auch alles was es dazu gibt, auch MIA, AIW, TiW, Westnik alles mögliche, alle anderen Bücher.
    Das kann man aber als "normal Interessierter" nicht, auch finanziell nicht.
    Entsprechend schlecht sind die Verkaufzahlen derer Hefte/Bücher in Dt.
    Was ist nun eigentlich mit dem MiG 27 Buch von "Militärmuseum" ?
    Ausser T 64 und Be 12 hab ich lange nichts gesehen!
     
  16. Sergei

    Sergei Berufspilot

    Dabei seit:
    16.12.2001
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    design
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Hallo jetmodell,

    > Recht machst Du haben, wenn Du den Bereich Luftstreitkräfte siehst.

    - ja genau, uber andere bereiche wollte ich gar nichts sagen, nur uber Luftstreitkräfte.

    Und wenn du allemögliche infos sammelst - ist auch normal, und ist gut, dass du die möglichkeit hast, verschiedene infos zu kaufen.

    >Entsprechend schlecht sind die Verkaufzahlen derer Hefte/Bücher in Dt.

    - wenn ich richtig verstanden hab, die russische Hefte sind hier in kleine menge nachgefragt? Aber das kan ich ja vorstellen - die Leute interessieren sich uber BW/NVA. Auch logisch. Und natürlich, auf russisch nicht viel leute lesen konnen. Kannst du mir sagen, waere es sinnvoll, auf deutsch etwas uber rus. flugzeuge zu publizieren?

    >Was ist nun eigentlich mit dem MiG 27 Buch von "Militärmuseum" ?

    - das Buch war am anfang dieses Jahr fertig, und an verlag angegeben. Soll am markt schon bald sein, wie mir Prichodchenko gesagt hat. Paar fotos davon habe ich gesehen, und ein kapitel gelesen - alles gut. Noch werden die skizzen da, zeichnungen (glaube ich), bewaffnungsschemen, seitenansichte in farbe (weis nicht wieviel), und 1 kamo scheme (3 ansichten). Und fotos und text. Also, es wird richtiges buch uber mig-27. Sollte erscheinen noch vor 1 jahr, aber wegen neue infos ausgabe frist war 2 mal verschoben.
    Cover von dieses Buch habe ich doch hier gepostet - hast du gesehen? Und wie ich verstanden habe - leute haben gar keine interesse dafür.
     
  17. Jan

    Jan Space Cadet

    Dabei seit:
    02.06.2001
    Beiträge:
    2.103
    Zustimmungen:
    136
    Beruf:
    WW-VC
    Ort:
    D-NDS
    die verkaufzahlen der russ./ukrainischen Hefte wie angesprochen hält sich sehr in Grenzen weil:
    - die wenigsten der russischen Sprache mächtig sind und eng. Bildunterschriften meist fehlen.
    - immer zu schlechte Papierqulität verwendet wird, die Fotos und Risse sind nicht gut erkennbar
    - ein Themenmix drin ist, der die wenigsten so ganz interessiert, wenn ich mich z.B. für MiG 23/27 interessiere, so kaufe ich EIN Buch darüber (z.B. das von MMuseum), aber nicht 3 Hefte AiW, wo dann noch meinetwegen über die israelischen F 4 oder argentinischen Maschinen berichtet wird.
    -böser fehler ist das Weglassen der guten Zeichnungen!!!!!

    Pluspunkte hat hier z.B. die Zeitschrift M-Hobby, denn sie geht einen anderen Weg. (aktuell, hochwertiges paier, Zeichnungen, Bilder, höchsten 2 Schwerpunkte)

    ein (russ./ukr.) Buch hat dann Erfolg wenn es:
    - EIN Thema hat,
    - gutes Papier, guten Einband, gute Farbqualität hat
    - Zeichnungen und Risse hat (Modellzeichnungen und Farbrisse hat, die Risse sollten NICHT immer über die Mitte gehen!)
    - eng. Bildunterschriften
    - Bilder aus dem Alltag hat ( da hast Du uneingeschränkt Recht)
    - zum vernünftigen Preis verkauft werden kann

    ein positives Beispiel ist da für mich Avicopress!
    ausserdem muss immer auch ein Bezug zum Modellbau da sein, was nützen Dir Zeichnungen z.B. einer Pe 8, wenn es dazu kein Modell gibt :HOT
     
  18. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. Wit

    Wit Space Cadet

    Dabei seit:
    12.03.2002
    Beiträge:
    1.362
    Zustimmungen:
    1.796
    Beruf:
    Elektrotechnik/Aerodynamik/Flugzeugbau/Verbundstof
    Ort:
    Rheine
    @ Sergej
    Wo bekommst Du "Mir Aviazii"? und hast Du vielleich Möglichkeit "Krjlja Rodinj" zu bekommen?
     
  20. Sergei

    Sergei Berufspilot

    Dabei seit:
    16.12.2001
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    design
    Ort:
    Gelsenkirchen
    @ Jetmodell
    bin 100prozentig einverstanden, was du gesagt hast. Ich denke auch so.

    Papier qualitat ist ja problem bei AiW - immer viel infos geht verloren, weil fotos s/w sind (obwohl originale farbig sind). Aber man kann verstehen, warum so ist - "teure" AiW wird in Ukraine auch sclecht verkauft. Deswegen die machen so billig, wie moglich. Schade, eigentlich. Weil deswegen AiW verliert die Authoren - Markovskij, z.b., publiziert seine artikles bei M-Hobby.
    Aber uberhaupt ist ja gut, dass AiW geht noch nicht kaputt. Es war auch heft AviO, ziemlich gute, aber existiert nicht mehr.

    >ausserdem muss immer auch ein Bezug zum Modellbau da sein, was nützen Dir Zeichnungen z.B. einer Pe 8, wenn es dazu kein Modell gibt

    - da bin einverstanden, aber nicht ganz. Bezug zum Modellbau - bestimmt, weil meistens die kaufern sind ja modellers. Einfach so, aus reine interesse, nicht viel leute solche bucher kaufen.
    Und zeichnungen - sogar wenn modell existiert nicht, man braucht das. Es gibt doch die Leute, die bauen die modelle selbst.
    Und wenn modell existiert nicht,wer weisst, vielleicht die einfach spaeter kommt.
    z.b - es gab fruher keine zeichnungen von MiG23/27. Und jetzt haben wir schreckliche modelle dieser Flugzeuge von ESCI. Sogar kaufen und umbauen sinnlos ist - die fehler des Models zu schwer sind. Und neue su-15 trumpeter - zeichnungen gibt es, und modell ist gut.

    Also - wollte nur sagen, dass richtige gute info immer nachgefragt ist.

    @ Wit

    Mir aviazii kaufe ich, wann mache urlaub in Harkov. Da gibts modellbauklub, und da kaufe ich die aiw und mir aviatsii. Manchmal freunde schicken mir die hefte per post - aber selten.
     
Moderatoren: Maverick66
Thema:

Russia´s Arms

Die Seite wird geladen...

Russia´s Arms - Ähnliche Themen

  1. AAF in der Nähe von Darmstadt.

    AAF in der Nähe von Darmstadt.: Hallo zusammen, im Internet finden sich nur wenige Informationen und noch weniger Bilder vom Flugbetrieb auf den AAF im Umkreis von Darmstadt....
  2. Was bringt eine Lärmschutzhalle?

    Was bringt eine Lärmschutzhalle?: Hey zusammen, mich interessiert, was genau eine Lärmschutzhalle bringt, so wie sie z.B. in DUS steht. Das sagt Wikipedia: ---------- Aber auch...
  3. Reuters: Neil Armstrong stirbt mit 82 Jahren

    Reuters: Neil Armstrong stirbt mit 82 Jahren: Unter Berufung auf US-amerikanische Medien hat Reuters eben berichtet, dass Neil Armstrong, der erste Mensch auf dem Mond, mit 82 Jahren gestorben...
  4. Armstrong Air and Space Museum Wapakoneta

    Armstrong Air and Space Museum Wapakoneta: Dank Pozes guten Straßenatlasses, haben wir auf der Reise nach Dayton dieses kleine Museum nicht übersehen... Begrüßt wurden wir von dem...
  5. Modellbaugeschäfte in Darmstadt

    Modellbaugeschäfte in Darmstadt: Moin zusammen ich weile derzeit aus beruflichen Gründen in Darmstadt und bin hier auf der Suche nach einem Modellbauladen (Plastikmodellbau,...