russische Flugzeugträger

Diskutiere russische Flugzeugträger im Wasserfahrzeuge Forum im Bereich Land- und Wasserfahrzeuge; China warns Japan against modifying helicopter carriers Die Entwicklung geht doch in Richtung Vielzweck-Schiffe, wenn man sie tatsächlich nutzen...

Moderatoren: AE
  1. Sens

    Sens Alien

    Dabei seit:
    08.10.2004
    Beiträge:
    5.714
    Zustimmungen:
    957
    Ort:
    bei Köln
    China warns Japan against modifying helicopter carriers
    Die Entwicklung geht doch in Richtung Vielzweck-Schiffe, wenn man sie tatsächlich nutzen will und deren Kosten bedenkt. Die Briten, Italiener, Spanier u.a. gehen schon lange diesen Weg.
    Ab 2030 ist die Admiral K. altersbedingt Geschichte. Die Bedingungen auf See oder im Verband lassen sich nur sehr eingeschränkt substituieren. Erfahrungen lassen sich kaum 1:1 weitergeben und verblassen, wenn sie nicht neu gemacht werden. Die Erfahrung mit der Admiral K. vor Syrien war ja der ungewollte Beleg dafür.
    Russia's Dilapidated Aircraft Carrier Upgrade Has Been Downgraded Quo vadis Russland? Ich erinnere nur daran, was die Inder mit der INS Vikramadity ex Admiral G. erlebten oder die Chinesen mit der Liaoning (Schiff) – Wikipedia bevor sie einen brauchbaren Träger hatten.
     
  2. Anzeige

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Deino

    Deino Alien
    Moderator

    Dabei seit:
    10.09.2002
    Beiträge:
    8.988
    Zustimmungen:
    4.334
    Ort:
    Mainz
  4. #503 gk juergen, 22.07.2018
    Zuletzt bearbeitet: 22.07.2018
    gk juergen

    gk juergen Testpilot

    Dabei seit:
    13.05.2008
    Beiträge:
    667
    Zustimmungen:
    428
    Ort:
    ETSN & EDFW
  5. Deino

    Deino Alien
    Moderator

    Dabei seit:
    10.09.2002
    Beiträge:
    8.988
    Zustimmungen:
    4.334
    Ort:
    Mainz
  6. #505 Sczepanski, 22.07.2018
    Sczepanski

    Sczepanski Space Cadet

    Dabei seit:
    06.10.2005
    Beiträge:
    2.005
    Zustimmungen:
    651
    Ort:
    Penzberg
    @Deino, gkjuergen schrieb nicht vom "überholten" Träger sondern ohne "t" vom überholen - und meinte vom "überholen des Trägers".

    Tatsächlich ist die Admiral ja wohl ohne Boiler, und wohl auch für längere Zeit weg - so dass es Überlegungen gibt, die Liaoning für russische Piloten zu nutzen Could China Save the Most Vital Part of Russia's Aircraft Carrier Program?
     
  7. Deino

    Deino Alien
    Moderator

    Dabei seit:
    10.09.2002
    Beiträge:
    8.988
    Zustimmungen:
    4.334
    Ort:
    Mainz
    Oh :wacko: ... wer lesen kann, ist klar im Vorteil. Danke :thumbup:
     
    Sczepanski gefällt das.
  8. #507 Volodymyr, 22.07.2018
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 23.07.2018
    Volodymyr

    Volodymyr Space Cadet

    Dabei seit:
    24.07.2016
    Beiträge:
    1.067
    Zustimmungen:
    1.480
    Beruf:
    Dipl.Ing Mechatronik Raumfahr- & Flugzeugtechnik
    Ort:
    Kiew
    Schiffsbodenplatte mit vier alten Schiffsdampfkessel KVG-4 für die Feuerung von Schwerheizöl/Heizöl.
    Heute ist es immer sehr schwierig, um das alte Schiffsdampfkessel KVG-4 zu fertigen.
    Chris Cavas on Twitter

    Anhänge:

    Anhänge:

    Anhänge:


    Das Umbau vom Schiffsdampfkessel KVG-4 folgt durch den Ersatz von Schiffsdampfkessel KVG-6M.
    Normalerweise wird beiden Schiffsbodenplatte mit vier alten Schiffsdampfkessel KVG-4 durch KVG-6M ersetzt.
    Das ist mindesten 18 Monate notwendig. Dafür ist das Sonderkonstruktionsbüro "Schiffskessebau" in Sankt-Petersburg zuständig, weil Schiffsdampfkessel KVG-4 seit 25 Jahre nicht im Produktionsprogram ist. Es soll durch KVG-6M bzw 8 ersetzt werden.
    SBDB - Boilers КВГ3-ГМ, КВГ2М-ГМ
    Nur auf Russisch über das Sonderkonstruktionsbüro "Schiffskesselbau" in Sankt-Petersburg.
    Национальная оборона / Флот / Экономичные и эффективные
     
    gringo und Sczepanski gefällt das.
  9. Sens

    Sens Alien

    Dabei seit:
    08.10.2004
    Beiträge:
    5.714
    Zustimmungen:
    957
    Ort:
    bei Köln
    Auch da müssten die Chinesen schon eine Lösung gefunden haben.
     
  10. #509 Volodymyr, 22.07.2018
    Volodymyr

    Volodymyr Space Cadet

    Dabei seit:
    24.07.2016
    Beiträge:
    1.067
    Zustimmungen:
    1.480
    Beruf:
    Dipl.Ing Mechatronik Raumfahr- & Flugzeugtechnik
    Ort:
    Kiew
    Es gibt im Russland verschiedenen zuverlässigen Lösungen, aber ist die Umbaudauer von min 18 bis 48 Monate.
    Das reine Umbaukosten werden von 400 bis 600 mio $.
     
  11. gringo

    gringo Testpilot

    Dabei seit:
    13.02.2004
    Beiträge:
    517
    Zustimmungen:
    339
    Ort:
    Neubrandenburg
    Der von @Volodymyr gesetzte Link hier noch mal per Google-Transe auch deutsch lesbar übersetzt:
    Google Übersetzer

    Zum Verständnis, die St. Petersburger Firma hat diesen Kessel nicht speziell für die Kuz. entwickelt.
    Trotzdem bleibt Einbau/Umrüstung eine zeitaufwendige Aufgabe, so dass in der Tat neue Kessel vor 2022 kaum unter Dampf stehen werden.
    Übrigens erinnert mich der Link mit seinen Begriffen Heissdampf etc. ganz übel an ein ungeliebtes Fach: Thermodynamik.:thumbdown:
     
    Fitter, Deino und Volodymyr gefällt das.
  12. #511 Volodymyr, 23.07.2018
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 23.07.2018
    Volodymyr

    Volodymyr Space Cadet

    Dabei seit:
    24.07.2016
    Beiträge:
    1.067
    Zustimmungen:
    1.480
    Beruf:
    Dipl.Ing Mechatronik Raumfahr- & Flugzeugtechnik
    Ort:
    Kiew
    Die Umrüstumg der Heissdampfanlage soll normalerweise mit dem Umbau von den Dampfturbinen mit den Generatoren und Flugzeugstartanlagen durchgeführt werden. Das braucht für den Umbau noch zusätzliche Zeit von min. 24 Monate. Die Aufgabe ist sehr kompliziert.
     
  13. #512 Intrepid, 23.07.2018
    Intrepid

    Intrepid Alien

    Dabei seit:
    03.05.2005
    Beiträge:
    5.446
    Zustimmungen:
    3.388
    Insbesondere, weil die Chinesen den Russen so dankbar sind, dass sie sie bei der Renovierung der Varyag zur Liaoning so tatkräftig unterstützt haben. Außerdem steht die Liaoning die meiste Zeit ungenutzt herum, so dass sie gut zusätzliche Aufgaben brauchen kann.
     
  14. AE

    AE Alien
    Administrator

    Dabei seit:
    09.08.2002
    Beiträge:
    5.878
    Zustimmungen:
    2.756
    Habe ich den Ironiebuton übersehen?
     
    gringo und Intrepid gefällt das.
  15. #514 Intrepid, 23.07.2018
    Intrepid

    Intrepid Alien

    Dabei seit:
    03.05.2005
    Beiträge:
    5.446
    Zustimmungen:
    3.388
    Ich hoffe, die Ironie ist so eindeutig erkennbar, dass es keines Buttons bedarf.
     
    AE gefällt das.
  16. Sens

    Sens Alien

    Dabei seit:
    08.10.2004
    Beiträge:
    5.714
    Zustimmungen:
    957
    Ort:
    bei Köln
    Die Amerikaner haben sich für ein zweistellige Zahl von Trägern einen Träger zur Schulung erlaubt, während dies bei Nationen mit nur wenigen Trägern von denen mit erledigt wird. Das Verhältnis von Russen zu Chinesen dürfte inzwischen auch schon einen Wandel mitgemacht haben.
     
  17. #516 Intrepid, 23.07.2018
    Intrepid

    Intrepid Alien

    Dabei seit:
    03.05.2005
    Beiträge:
    5.446
    Zustimmungen:
    3.388
    Ich vermute mal stark, die russischen Piloten, die zuletzt noch von der Kuznetsov geflogen sind, wurden alle in den 1990er-Jahren für den Trägereinsatz ausgebildet. Anschließend wurden nur noch bereits ausgebildete Piloten in Übung gehalten. Für mehr reichen die wenigen Starts vom Schiff nicht.

    So gesehen hatten die Russen bisher nur einen Trainings-Flugzeugträger, aber keinen einzigen Einsatz-Flugzeugträger. Dann können sie den Trainings-Flugzeugträger auch in aller Ruhe modernisieren und danach neue junge Piloten schulen.
     
  18. #517 Volodymyr, 23.07.2018
    Zuletzt bearbeitet: 23.07.2018
    Volodymyr

    Volodymyr Space Cadet

    Dabei seit:
    24.07.2016
    Beiträge:
    1.067
    Zustimmungen:
    1.480
    Beruf:
    Dipl.Ing Mechatronik Raumfahr- & Flugzeugtechnik
    Ort:
    Kiew

    Anhänge:

    Alle russischen Piloten von der Kuznetsov wurde bei Übungstartband NITKA am Krim ausgebildet. Es gabt fast kein Pilot, der im 1990er-Jahren ausgebildet wurde. Wichtige Übung bei der max Gewicht vom Flugzeug ist statisch nicht möglich.

    Siehe NITKA - Кримська «Нитка» - унікальний тренажер палубної авіації (12 фото) - Umapalata
     
  19. #518 Intrepid, 23.07.2018
    Zuletzt bearbeitet: 23.07.2018
    Intrepid

    Intrepid Alien

    Dabei seit:
    03.05.2005
    Beiträge:
    5.446
    Zustimmungen:
    3.388
    ... und zwar seit 1988, wenn man dem Internet glauben darf. 1993 verlegten dann - abgesehen von sehr vereinzelten Tests zuvor - die ersten Flugzeuge auf die Kuznetsov. Seit 1995 sagt man, das Bordgeschwader sei einsatzbereit. Und wenn man sich die letzten Bilder von russischen Trägerpiloten aus 2016 und 2017 anschaut, dann handelt es sich dem Augenschein nach um den alt gewordenen verbliebenen Rest des damaligen Bordgeschwaders.


    Wann wurden die Piloten denn ausgebildet?

    Der Pilot der MiG-29, welche am 13.11.2016 ins Mittelmeer stürzte, hatte 200 Trägerlandungen. Das enstpricht, so nehme ich an, bei den seltenen Einsatzfahrten und minimalen Flugbewegungszahlen gut 20 Jahre Bord-Erfahrung auf der Kuznetsov.
     
  20. Anzeige

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Sens

    Sens Alien

    Dabei seit:
    08.10.2004
    Beiträge:
    5.714
    Zustimmungen:
    957
    Ort:
    bei Köln
    Wenn es bei den Chinesen nicht klappt, dann können vielleicht die Inder aushelfen. Es geht ja nur um den Erhalt einiger Instruktoren, denn vor 2022, eher später, braucht man keine neuen Piloten für die Kuz.....
     
  22. #520 Volodymyr, 23.07.2018
    Volodymyr

    Volodymyr Space Cadet

    Dabei seit:
    24.07.2016
    Beiträge:
    1.067
    Zustimmungen:
    1.480
    Beruf:
    Dipl.Ing Mechatronik Raumfahr- & Flugzeugtechnik
    Ort:
    Kiew
    Seit Mitte 2014 / Siehe - С Крыма по «Нитке»
     
Moderatoren: AE
Thema: russische Flugzeugträger
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kreuzer kertsch

    ,
  2. bpk vize admiral drosd

    ,
  3. neue russische flugzeugträger

    ,
  4. flugzeugtr,
  5. kiev class,
  6. wieso qualmt die admiral kuznetsov,
  7. sorum class tug,
  8. berezina versorger,
  9. flugzeugträger angreifbar,
  10. flugzeugträger privatbesitz,
  11. echten flugzeugträger kaufen,
  12. nachteile russischer flugzeugträger,
  13. chinesischer flugzeugträger,
  14. Verbrauch russischer Flugzeugträger,
  15. Flugzeugtrger
Die Seite wird geladen...

russische Flugzeugträger - Ähnliche Themen

  1. Nummern der russischen Flugzeugträger

    Nummern der russischen Flugzeugträger: Hallo Leute, welche Nummern hatten die russischen Flugzeugträger? Weiß jemand eine Seite, wo ich mehr erfahre oder hat jemand eine Liste?...
  2. Schriftart Russische Luftwaffe - Ka-50

    Schriftart Russische Luftwaffe - Ka-50: Für mein aktuelles Projekt Stryker´s 1/144-Gefummel hätte ich gern gewusst, welche Schriftart die Bordnummern der Ka-50 haben. Kamow Ka-50 –...
  3. Russischer Trägerbalken DB3-60

    Russischer Trägerbalken DB3-60: In jedem Museum, in denen MiG´s ausgestellt sind befinden sich, an DB3-60 Balken diverse Ausrüstungsteile. Dazu konnte ich für mich noch nicht...
  4. Schleppstange und Spindelbock russische Luftwaffe modern

    Schleppstange und Spindelbock russische Luftwaffe modern: Ich habe da mal eine Frage an die LSK- / 16.VVS -Experten. Gibt es in 1/72 von irgendeinem Hersteller Schleppstangen für MiGs und Sukhois, sowie...
  5. Russische Fußballnationalelf

    Russische Fußballnationalelf: Am 15.11.2018 steigt in Leipzig das Spiel Deutschland gg. Russland. Bezüglich habe ich eine Frage. Mit welcher Airline fliegt die Russische Elf...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden