russische Flugzeugträger

Diskutiere russische Flugzeugträger im Wasserfahrzeuge Forum im Bereich Land- und Wasserfahrzeuge; Piloten aus den 90igern? - eher nicht. Hinweis Zeitschiene. Russland betreibt das 279 OKIAP, zugeordnet der Nordflotte, mit Su-33 seit Mitte der...

Moderatoren: AE
  1. #521 gringo, 23.07.2018
    Zuletzt bearbeitet: 23.07.2018
    gringo

    gringo Testpilot

    Dabei seit:
    13.02.2004
    Beiträge:
    517
    Zustimmungen:
    339
    Ort:
    Neubrandenburg
    Piloten aus den 90igern? - eher nicht.
    Hinweis Zeitschiene.
    Russland betreibt das 279 OKIAP, zugeordnet der Nordflotte, mit Su-33 seit Mitte der 90iger.
    Zulauf MiG-29KR erst in 2014/2015 in das 2. Regiment (100 OKIAP - YEYSK, Krim), Neuaufstellung 2015.
    Link: Colours of the MiG-29. Mikoyan & Gurevich MiG-29 camouflage and painting schemes. European countries, Russia. MiG-29, MiG-29OVT, MiG-29SMT, MiG-29K/KUB, MiG-35
    Quasi seit ca. 2014 Verdoppelung Pilotenbedarf, denn beide Regimenter bestehen nach wie vor. - Nur, kein Regiment hat z.Zt. einen Träger.
    Natürlich wird bei Neuaufstellungen immer auf (erfahrenes) Personal aus einem bestehenden Verband zurückgegriffen ….; so erklärt sich auch der 200 Deckslandungen - Oberst auf MiG-29KR.
     
  2. Anzeige

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #522 Intrepid, 23.07.2018
    Intrepid

    Intrepid Alien

    Dabei seit:
    03.05.2005
    Beiträge:
    5.446
    Zustimmungen:
    3.388
    Sorry, verstehe ich nicht. Ich kann englisch und deutsch lesen.
     
  4. #523 Intrepid, 23.07.2018
    Zuletzt bearbeitet: 23.07.2018
    Intrepid

    Intrepid Alien

    Dabei seit:
    03.05.2005
    Beiträge:
    5.446
    Zustimmungen:
    3.388
    Nicht nur vielleicht, sondern ganz sicher. Das Inien die MiG-29 ausgewählt hat, war ein Segen für die russischen Piloten (und wie sich russische Piloten über Gelegenheiten zum Fliegen freuen, wo die Flugstunden von Ausländern bezahlt werden, weiß ich aus eigener Erfahrung; da darf man sich nicht wundern, wenn der Pilot, der einem als Fluglehrer zugeteilt ist, selber erst noch ausgecheckt werden muss, weil er schon länger nicht geflogen ist). Und irgendwo habe ich auch vor ein paar Jahren gelesen, dass die MiG-29K-Piloten schon lange Zeit dabei sind - quasi Veteranen, die man wieder aktiviert hat. Anders sind die 200 Trägerlandungen auch nicht zu erklären.
     
  5. alois

    alois Flieger-Ass

    Dabei seit:
    15.04.2017
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    157
    Gibt es Berichte und Beweise, dass russische Piloten in Indien regelmäßig mitfahren?
     
  6. #525 Volodymyr, 23.07.2018
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 05.09.2018
    Volodymyr

    Volodymyr Space Cadet

    Dabei seit:
    24.07.2016
    Beiträge:
    1.067
    Zustimmungen:
    1.480
    Beruf:
    Dipl.Ing Mechatronik Raumfahr- & Flugzeugtechnik
    Ort:
    Kiew
    Alle Piloten von Kuznezov sollten bei der Übungsschiffslandeband NITKA am Krim ausgebildet werden.
    Nach der Annexion von Krim im März 2014 wurde Mitte 2014 Aktivitäten begonnen, Übungsschiffslandeband NITKA am Krim im Betrieb zu nehmen.
    Seit Juni 2016 ist NITKA im Betrieb.

    NITKA: The Russian way to train naval aviators (on a ground test simulator)

    Корабельные истребители МиГ-29КР/КУБР в Саках

    Auf das Bild sind 25 Piloten von Kuznezov.

    Anhänge:

     
  7. #526 Intrepid, 24.07.2018
    Intrepid

    Intrepid Alien

    Dabei seit:
    03.05.2005
    Beiträge:
    5.446
    Zustimmungen:
    3.388
    Und wo ist jetzt der Widerspruch? Die Piloten sind schon seit über 20 Jahren aktiv und nutzen seit neuestem auch wieder NITKA.

    Und vielleicht wurden sogar zusätzliche neue Piloten ausgebildet. Aber mit 200 Trägerlandungen gehört man zu den Veteranen. Während des letzten Einsatzes vom 15. Oktober 2016 bis zum 9. Februar 2017 wurden überhaupt nur 420 Landungen gemacht - von allen Piloten zusammen (wobei das sogar für Kuznetsov verhältnismäßig viel Flugbetrieb war). Ich nehme einfach mal an, es waren keine neu ausgebildeten Piloten dabei, nur Veteranen. Neu ausgebildete Piloten haben vielleicht noch nie eine Landung auf der Kuznetsov gemacht. Und das werden sie auch in den nächsten Jahren nicht tun. Fragt sich also, wofür sollte man jetzt neue Piloten ausbilden? Ohne ständiges Training verfliegen förmlich die Fähigkeiten wieder, das Trägerpilotensein kann man nicht konservieren.
     
  8. #527 Volodymyr, 24.07.2018
    Volodymyr

    Volodymyr Space Cadet

    Dabei seit:
    24.07.2016
    Beiträge:
    1.067
    Zustimmungen:
    1.480
    Beruf:
    Dipl.Ing Mechatronik Raumfahr- & Flugzeugtechnik
    Ort:
    Kiew
    Die Piloten sind nur seit 2016 aktiv, und ein Veteran ohne praktische Übung ist einen Leerlauf bei der Ausbildung.
     
  9. #528 Intrepid, 24.07.2018
    Intrepid

    Intrepid Alien

    Dabei seit:
    03.05.2005
    Beiträge:
    5.446
    Zustimmungen:
    3.388
    Gut, ich weiß es nicht. Du kennst Dich in der Sprache besser aus und kannst Dich mehr informieren. Glauben kann ich es dennoch nicht, meine Zweifel räumst Du nicht aus. Ich habe Bilder der Piloten gesehen, die waren nicht frisch ausgewählt, die waren von höheren Gnaden nochmal aktiviert worden.
     
  10. #529 Peter Wimpsey, 24.07.2018
    Peter Wimpsey

    Peter Wimpsey Testpilot

    Dabei seit:
    01.09.2012
    Beiträge:
    900
    Zustimmungen:
    232
    Als China seinen ersten Träger übernommen hat, haben sie mal das gesamte russische Innenleben ersetzt - aus gutem Grund!
     
  11. #530 Sens, 24.07.2018
    Zuletzt bearbeitet: 24.07.2018
    Sens

    Sens Alien

    Dabei seit:
    08.10.2004
    Beiträge:
    5.714
    Zustimmungen:
    957
    Ort:
    bei Köln
    Jedoch unter den baulichen Vorgaben, die von praktischen Überlegungen bestimmt waren. Der größte Teil dürfte sicher eine 1:1 Erneuerung gewesen sein, wobei die eingebaute Technik ja 3 Dekaden aktueller und sicherlich auch leistungsfähiger ist. Somit eine Evolution des Projektes 1143.
    Inside Liaoning aircraft carrier | Errymath
    Die Bilder dort sind ein Beleg dafür.
    China’s first domestically built aircraft carrier will apply lessons learned modifying Liaoning to provide superior vessel
     
  12. #531 Sens, 24.07.2018
    Zuletzt bearbeitet: 24.07.2018
    Sens

    Sens Alien

    Dabei seit:
    08.10.2004
    Beiträge:
    5.714
    Zustimmungen:
    957
    Ort:
    bei Köln
    https://www.quora.com/Will-the-HMS-Queen-Elizabeth-be-the-best-aircraft-carrier-in-the-world
    Dort gibt es einen generellen Vergleich zwischen den aktuellen Trägern.
    China’s Aircraft Carrier Trouble—Spewing Steam and Losing Power
    Schon etwas älter ab mit Details zur Antriebsanlage der 1143 Varianten.
    China’s first domestically built aircraft carrier will apply lessons learned modifying Liaoning to provide superior vessel
    Wird die Maschinenanlage der Kuz.. in Richtung 001A modifiziert oder nur restauriert, um den 001 Standard der Liaoning zu erlangen, mit samt seiner Einschränkungen?!
     
  13. #532 Volodymyr, 05.09.2018
    Volodymyr

    Volodymyr Space Cadet

    Dabei seit:
    24.07.2016
    Beiträge:
    1.067
    Zustimmungen:
    1.480
    Beruf:
    Dipl.Ing Mechatronik Raumfahr- & Flugzeugtechnik
    Ort:
    Kiew
    Flugzeugträger hat schon nach alter Ausführung acht zuverlässigen Schiffsdampfkesseln KVG-4 erhalten, weil die neue Ausführung des Dampfkessels KVG-6M bisher mit dem Salzwasser nicht bewährt ist. Nur KVG-4 kann mit dem Salzwasser eingespeist werden.

    Siehe Bilder "Адмирал Кузнецов" в ремонте

    Der Ersatz vom Schiffsdampfkessel KVG-4 dauert bis Ende 2020. Die Reparaturkosten liegen dafür über 60 Mrd Rubel (ca 1,0 Mlrd $).

    Anhänge:

    Anhänge:

     
    AE gefällt das.
  14. #533 Intrepid, 05.09.2018
    Intrepid

    Intrepid Alien

    Dabei seit:
    03.05.2005
    Beiträge:
    5.446
    Zustimmungen:
    3.388
    Wieso Salzwasser? Ich dachte, das Speisewasser wird entsalzt?
     
  15. #534 Volodymyr, 05.09.2018
    Volodymyr

    Volodymyr Space Cadet

    Dabei seit:
    24.07.2016
    Beiträge:
    1.067
    Zustimmungen:
    1.480
    Beruf:
    Dipl.Ing Mechatronik Raumfahr- & Flugzeugtechnik
    Ort:
    Kiew
    :smile1:
    Normalerweise kommt das Speisewasser nur nach der Wasserdestillation im Frage, aber ist der technische Zustand der Dampfanlage abgenutzt, deshalb war das Salzwasser sehr oft im Dampfkessel eingespeist, weil das Kondensatverlust über 30-40% möglich gewesen war, und die Wasserdestillation könnte das Verlust der Kondensat nicht decken. Es ist ein wichtiges Kriterium.
     
  16. #535 Intrepid, 05.09.2018
    Intrepid

    Intrepid Alien

    Dabei seit:
    03.05.2005
    Beiträge:
    5.446
    Zustimmungen:
    3.388
    Stimmt, ich erinnere mich, dass die Russen einen oder sogar zwei "Wassertanker" im Verband mitlaufen ließen.

    Habe ich bisher so bei keiner anderen Marine mitbekommen, halte ich für eine Fehlkonstruktion.
     
  17. #536 Volodymyr, 05.09.2018
    Volodymyr

    Volodymyr Space Cadet

    Dabei seit:
    24.07.2016
    Beiträge:
    1.067
    Zustimmungen:
    1.480
    Beruf:
    Dipl.Ing Mechatronik Raumfahr- & Flugzeugtechnik
    Ort:
    Kiew
    Ich bin die Meinung, dass keine reine Fehlkonstruktion ist. Die Situation ist wesentlich komplex.
    Das Problem liegt bei der Instandhaltung/Wartung, Wasseraufbereitung und dem Feuerungstechnik des flüssigen Brennstoffes.
     
  18. #537 Intrepid, 05.09.2018
    Intrepid

    Intrepid Alien

    Dabei seit:
    03.05.2005
    Beiträge:
    5.446
    Zustimmungen:
    3.388
    Die Russen nehmen einen Hochseeschlepper und Tanker für frisches Wasser mit, was andere Marinen nicht machen.

    Ich verstehe es so, dass die Russen ihren Flugzeugträger nicht zuende entwickelt haben (vielleicht auch gar nicht wollten, weil für sie andere Waffensysteme wichtiger sind) und mit einem Provisorium Erfahrung sammeln. Ein operationelles einsatzreifes Waffensystem war der russische Flugzeugträger nie. zumindest nicht, was sein Bordgeschwader betrifft. Die übrigen Waffensysteme interessieren mich nicht. Die brauchen aber auch keinen Flugzeugträger als Basis, die können auch auf anderen Schiffen verbaut werden.
     
    Philipus II gefällt das.
  19. #538 eggersdorf, 05.09.2018
    eggersdorf

    eggersdorf Space Cadet

    Dabei seit:
    05.04.2010
    Beiträge:
    1.517
    Zustimmungen:
    1.289
    Ort:
    Bleitsch
    Sofern noch nicht gepostet etwas zur Entspannung.
     
  20. Anzeige

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #539 Sczepanski, 06.09.2018
    Sczepanski

    Sczepanski Space Cadet

    Dabei seit:
    06.10.2005
    Beiträge:
    2.005
    Zustimmungen:
    651
    Ort:
    Penzberg
    Die Klasse war auch gar nicht für weltweite Einsätze und "power projection" vorgesehen, sondern zur weiträumigen seeseitigen Absicherung der SSBN-Stützpunkte Russlands im Nordpolarmeer bzw. am Pazifik. Dementsprechend gering dürften die Kapazitäten für Wasser, Treibstoff und andere Vorräte sein.
    Und bei dem Wartungsstand der russischen Antriebsanlagen - die ohnehin sehr brandanfällig sind - ist ein Hochseeschlepper eine notwendige Risikovorsorge. Die Kessel werden derzeit nicht ohne Grund ausgewechselt.
     
    gringo und Volodymyr gefällt das.
  22. alois

    alois Flieger-Ass

    Dabei seit:
    15.04.2017
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    157
    Das Bordgeschwader war nie wirklich einsatzbereit, weil gleich nach der Indienststellung die UDSSR zusammen gebrochen ist und es so kaum zu ausgedehnten Einsätzen kam. Der Pot war ständig für längere Zeit im Hafen und das Bordgeschwader hatte kaum richtig Zeit für Ausbildung und Übungen.
     
    Volodymyr gefällt das.
Moderatoren: AE
Thema: russische Flugzeugträger
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kreuzer kertsch

    ,
  2. bpk vize admiral drosd

    ,
  3. neue russische flugzeugträger

    ,
  4. flugzeugtr,
  5. kiev class,
  6. wieso qualmt die admiral kuznetsov,
  7. sorum class tug,
  8. berezina versorger,
  9. flugzeugträger angreifbar,
  10. flugzeugträger privatbesitz,
  11. echten flugzeugträger kaufen,
  12. nachteile russischer flugzeugträger,
  13. chinesischer flugzeugträger,
  14. Verbrauch russischer Flugzeugträger,
  15. Flugzeugtrger
Die Seite wird geladen...

russische Flugzeugträger - Ähnliche Themen

  1. Nummern der russischen Flugzeugträger

    Nummern der russischen Flugzeugträger: Hallo Leute, welche Nummern hatten die russischen Flugzeugträger? Weiß jemand eine Seite, wo ich mehr erfahre oder hat jemand eine Liste?...
  2. Schriftart Russische Luftwaffe - Ka-50

    Schriftart Russische Luftwaffe - Ka-50: Für mein aktuelles Projekt Stryker´s 1/144-Gefummel hätte ich gern gewusst, welche Schriftart die Bordnummern der Ka-50 haben. Kamow Ka-50 –...
  3. Russischer Trägerbalken DB3-60

    Russischer Trägerbalken DB3-60: In jedem Museum, in denen MiG´s ausgestellt sind befinden sich, an DB3-60 Balken diverse Ausrüstungsteile. Dazu konnte ich für mich noch nicht...
  4. Schleppstange und Spindelbock russische Luftwaffe modern

    Schleppstange und Spindelbock russische Luftwaffe modern: Ich habe da mal eine Frage an die LSK- / 16.VVS -Experten. Gibt es in 1/72 von irgendeinem Hersteller Schleppstangen für MiGs und Sukhois, sowie...
  5. Russische Fußballnationalelf

    Russische Fußballnationalelf: Am 15.11.2018 steigt in Leipzig das Spiel Deutschland gg. Russland. Bezüglich habe ich eine Frage. Mit welcher Airline fliegt die Russische Elf...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden