russische Flugzeugträger

Diskutiere russische Flugzeugträger im Wasserfahrzeuge Forum im Bereich Land- und Wasserfahrzeuge; Es hat in den letzten Jahren auch auf genug deutschen Werften gebrannt, mit nicht gerade geringen Schäden. Ist also kein typisch russisches...
Stovebolt

Stovebolt

Fluglehrer
Dabei seit
05.08.2018
Beiträge
203
Zustimmungen
170
Ort
M-V
Die Russen lernen es einfach nicht...
Es hat in den letzten Jahren auch auf genug deutschen Werften gebrannt, mit nicht gerade geringen Schäden.
Ist also kein typisch russisches Problem.
Gruß!
 

gringo

Testpilot
Dabei seit
13.02.2004
Beiträge
590
Zustimmungen
397
Ort
Neubrandenburg
Jetziger Stand: 12 Verletzte durch Rauchgasvergiftung, mind. ein Toter, ein Offizier wird noch vermisst.
При ликвидации пожара на ТАВКР "Адмирал Кузнецов" погиб военнослужащий

Es hat in den letzten Jahren auch auf genug deutschen Werften gebrannt, mit nicht gerade geringen Schäden.
Ist also kein typisch russisches Problem.
Zitat:
„An Bord des Schiffes ist Energieausrüstung ausgewechselt worden. Bei Schweißarbeiten ist ein Funke in den Kielraum gefallen, wo es ausgelaufenen Treibstoff gab. Es ist zur Entflammung gekommen“, so Rachmanow.
....
Wie das Feuer auf der ‚Admiral Kusnezow‘ unter Beachtung des Standards hat ausbrechen können – das wirft Fragen auf, die nur nach dem Abschluss der Löscharbeiten beantwortet werden können.“
Zitat Ende.
Quelle: Grund für Feuerausbruch auf russischem Flugzeugträger „Admiral Kusnezow“ genannt

Wenn nun schon klar ist, was entflammt wurde ....
Bilgenöl oder Bilgenwasser ist ein Öl-Wasser-Gemisch, bestehend aus Motor- und Schmieröl, Treibstoffen, Reinigungsmitteln, Reinigungs- und Kondenswasser und, z. B. aufgrund von unvermeidbaren Undichtigkeiten an der Antriebswelle oder Leckagen, eintretendem Wasser. Es sammelt sich im tiefsten Teil von Motorschiffen, in der sogenannten Bilge.
Quelle:Informationsportal zur Abfallbewertung - IPA

... und im Bereich darüber geschweißt wurde, dann muss man kein Prophet sein, um grobe Fahrlässigkeit zu attestieren.

Es ist richtig, es kann überall mal was passieren, aber diese Ignoranz von Sicherheitsstandards ist mir persönlich aus Sowjetzeiten wohl bekannt.
Sowjetzeit heißt damit natürlich nicht nur russisch ...
 
Jeroen

Jeroen

Alien
Dabei seit
18.07.2011
Beiträge
7.866
Zustimmungen
23.896
Ort
Niederlande
Es ist richtig, es kann überall mal was passieren, aber diese Ignoranz von Sicherheitsstandards ist mir persönlich aus Sowjetzeiten wohl bekannt.
Sowjetzeit heißt damit natürlich nicht nur russisch ...
Grossfeuer gab es an beide (Sowjet)seiten/Zeiten.

USS Oriskany 26 Oktober 1966 44 Toten 156 Verwundeten
USS Forrestal 29 Juli 1967 134 Toten 161 Verwundeten
USS Enterprise 14 Januari 1969 28 Toten, 314 Verwundeten 15 Flugzeugen.
 

gringo

Testpilot
Dabei seit
13.02.2004
Beiträge
590
Zustimmungen
397
Ort
Neubrandenburg
Jeroen

Jeroen

Alien
Dabei seit
18.07.2011
Beiträge
7.866
Zustimmungen
23.896
Ort
Niederlande
Brandbekaempfung ist das erste was ein Marinesoldat lernt.
Das Schiff zu erhalten wichtiger als das eigene Leben.
Pokoisja s mirom (sagt man so auf Russisch?)
 

Rhönlerche

Alien
Dabei seit
27.03.2002
Beiträge
7.009
Zustimmungen
1.861
Ort
Deutschland
Aber das gilt doch nicht für ein Schiff in der Werft im Frieden?
 

Sens

Alien
Dabei seit
08.10.2004
Beiträge
7.074
Zustimmungen
1.281
Ort
bei Köln
Wie dem auch sei, wo Menschen arbeiten, da gibt es auch Fehler. Das es Unterschiede in der Sicherheitskultur von Land zu Land gibt, das kann man zwar bedauern und tritt immer dann in das Bewusstsein, wenn es ein Ereignis gibt. Bei der Kus hat man jetzt sicherlich ein Auge darauf, was die weiteren Arbeiten angeht und das dürfte für deren Wiederherstellung nur förderlich sein.
 

Rhönlerche

Alien
Dabei seit
27.03.2002
Beiträge
7.009
Zustimmungen
1.861
Ort
Deutschland
Vielleicht sollte man eher mal einen neuen Träger bauen?
 
Stovebolt

Stovebolt

Fluglehrer
Dabei seit
05.08.2018
Beiträge
203
Zustimmungen
170
Ort
M-V
Es ist richtig, es kann überall mal was passieren, aber diese Ignoranz von Sicherheitsstandards ist mir persönlich aus Sowjetzeiten wohl bekannt.
Sowjetzeit heißt damit natürlich nicht nur russisch ...
Als ich noch auf einer deutschen Werft war, da ist ein Feuer auf dem Oberdeck ausgebrochen, weil ohne Schutzschirm neben GfK-Aufbauten geschweißt wurde. Die Frisch lackierten Oberflächen und Farbeimer in der Nähe finden auch schnell Feuer. Ist das nun weniger ignorant gewesen? Da waren auch locker 500m² neu zu auszurüsten. Und das waren nicht die einzigen Feuer auf dieser Werft.
Gruß !
 

Sens

Alien
Dabei seit
08.10.2004
Beiträge
7.074
Zustimmungen
1.281
Ort
bei Köln
Vielleicht sollte man eher mal einen neuen Träger bauen?
Wird man auch aus politischen Gründen, doch das dürfte noch gut 10 Jahre dauern. Zur Zeit reicht dafür die deutlich günstigere "als ob" Option aus, um sich als Träger-Nation zu fühlen, die weltweite Interessen hat. Russland und China haben da gemeinsame Interessen, wenn es z.B. um den Antrieb geht.
 
doerrminator

doerrminator

Testpilot
Dabei seit
14.07.2008
Beiträge
642
Zustimmungen
199
Ort
Völklingen
So ein Feuer hat doch sicher auch wg. der Hitze Schäden an der Struktur verursacht. Könnte es sein, dass der Aufwand zur Reparatur so groß ist, dass es sich einfach nicht mehr lohnt diese durchzuführen. Der Träger ist ja auch schon etliche Jahre alt.

Vielleicht wäre ein Neubau tatsächlich die bessere Lösung, aber die Trägerkompetenz der Russen ist ja sicher in den letzten Jahren teilweise verloren gegangen und ein Neubau wäre nach meiner Meinung auch nicht vor 2030 einsatzbereit. Wie lange sollte eigentlich die Reparatur des Trägers dauern (vor dem Feuer).
 

Sens

Alien
Dabei seit
08.10.2004
Beiträge
7.074
Zustimmungen
1.281
Ort
bei Köln

Der Link dient nur dazu, um auf zu zeigen, welche Rolle auch nur ein Träger für eine Nation haben kann. Was die Bevölkerung angeht, da könnte man auch Russland einfügen, das seine Interessen nicht nur auf die unmittelbare Region begrenzt sieht. Russland ist ja nicht nur eine Atlantische sondern auch eine Pazifische Macht. Mit Interkontinental-Raketen kann man keine militärische Macht in einer Region veranschaulichen. Das hat sogar die Kuz bei ihren Besuchen im Mittelmeer zeigen können.
„Eine Menge Prestige“, sagt Kliman. Und Prestige hilft auch in der Innenpolitik. “Das Träger-Programm genießt viel Ansehen in der chinesischen Bevölkerung“, fährt er fort und fügt hinzu, dass riesige Träger sich hervorragend dazu eignen, um Macht in der Asien-Pazifik-Region und dahinter zu demonstrieren, so wie es die USA jahrzehntelang getan hat. „Die Öffentlichkeit in China hat großes Interesse an dem Flugzeugträger-Programm“, sagte Kliman. Außerdem sei ein Flugzeugträger dieser Größenordnung eine eindrucksvolle Demonstration von Macht im asiatisch-pazifischen Raum und darüber hinaus. Auch die USA habe ihre Flugzeugträger jahrzehntelang für diese Zwecke genutzt.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

gringo

Testpilot
Dabei seit
13.02.2004
Beiträge
590
Zustimmungen
397
Ort
Neubrandenburg
Wie lange sollte eigentlich die Reparatur des Trägers dauern (vor dem Feuer).
Zitat:
Es war geplant, den Flugzeugträger nach der Reparatur im Jahr 2022 wieder in Dienst zu stellen, jetzt haben sich die Fristen um mindestens sechs Monate verschoben.
Zitat Ende.
Quelle Ukraine): Пожар на российском авианосце “Адмирал Кузнецов”: 2 погибших, 14 пострадавших
Eher als Schätzung anzusehen, nichts Offizielles ....

Zur Brandentstehung eine etwas genauere Einordnung (Google Transe):

Zitat:
Titel:
"Admiral Kusnezow" geriet wegen Lumpen und Sägemehl in Brand, schreibt "Kommersant"
...
Gestern Morgen wurde der Abbau der Ausrüstung auf dem Schiff fortgesetzt, wofür Heißarbeiten durchgeführt werden mussten. Zu solchen Arbeiten gehört auch das autogene Zerspanen, bei dem Funken entstehen. Quellen der Veröffentlichung behaupten, dass die heiße Schweißskala auf einem vertikalen Kabelkanal, der durch alle Decks des Kreuzers verläuft, heruntergefallen ist. Dort sollte sie auf einen sauberen Boden fallen und fiel stattdessen auf einen Müllhaufen zurück. Da die Abfälle hauptsächlich aus Lappen und Sägemehl bestanden, mit denen die Arbeiter während der Reparatur verschüttete Fette und Lösungsmittel abwischten, entzündete sich der Müll und der Laderaum wurde sofort von erstickendem Rauch umhüllt.
Quelle: «Адмирал Кузнецов» загорелся из-за ветоши и опилок, пишет «Коммерсант»

Der Anfang der Übersetzung kürzer und verständlicher:
Der Abbau weiterer Ausrüstungen wurde fortgesetzt. Zum Heraustrennen benutzte man autogenes Brennschneiden.
Der Schneidstrahl (glühende/flüssige Metallteilchen) traf einen vertikalen Kabelkanal, der durch alle Decks (nach unten) führt ....
 
Zuletzt bearbeitet:
Intrepid

Intrepid

Alien
Dabei seit
03.05.2005
Beiträge
6.374
Zustimmungen
4.504
Wenn das Schiff wieder genutzt werden kann, sind seine Piloten in Rente.
 
Airboss

Airboss

Astronaut
Dabei seit
12.07.2001
Beiträge
2.974
Zustimmungen
1.937
Ort
bei Bayreuth
...genau, und danach kann nie wieder jemand ein Flugzeug steuern....
 
Intrepid

Intrepid

Alien
Dabei seit
03.05.2005
Beiträge
6.374
Zustimmungen
4.504
Hat Russland eine aktive Trainingsanlage an Land, um die Zeit zu überbrücken, während der das Schiff nicht zur Verfügung steht?

Oder rechnet man schon damit, dass die zeitliche Lücke so groß ist, dass es günstiger ist, einen neuen Piloten-Kader aufzubauen, sobald es wieder Sinn macht?
 

gringo

Testpilot
Dabei seit
13.02.2004
Beiträge
590
Zustimmungen
397
Ort
Neubrandenburg
Hat Russland eine aktive Trainingsanlage an Land, um die Zeit zu überbrücken, während der das Schiff nicht zur Verfügung steht?
Im Grunde 2 Anlagen: NITKA und Yeysk
Russian naval pilot training facility nears completion | Jane's 360

aktuell trainieren wohl beide Regimenter auf NITKA (Krim):
Google Übersetzer
Источник: два Су-25УТГ прибыли в Крым для тренировки на комплексе палубной авиации
 
Jeroen

Jeroen

Alien
Dabei seit
18.07.2011
Beiträge
7.866
Zustimmungen
23.896
Ort
Niederlande
Auf der Flugplatz Novofedorivka wurde 1988-1992 das NITKA ein Nachbau der Kus Fluganlagen vom 1063 Ubz Tsntr verwendet.
Nach 1992 wurde ein Teil der Anlage von Rusland gemietet, sowohl Rusland (RF) als Ukraine hatten sich beide aus den UdSSR verabschiedet.
Waehrend der Krieg Rusland-Georgien vonwegen Ossezien untersagt der Ukrainische President Juschtschenko die Russen den Betrieb NITKA.
Deswegen wurde in Jeisk (RF) ein ahnliche Anlage gebaut.
April 2010 durften die Russen NITKA wieder benutzen.
Der 10 Ukrainische Marine Aviation Brigade war Hauptbetreiber der Flugplatz Saki.
Am 5 Marz 2014 uberfiel Russische Streitkraefte heimtuckisch (ohne Nationalabzeichen, teils maskiert) der Flugplatz und weitere Ukrainische Militaratutzpunkte auf der Krim. Es geling die Ukrainer dennoch ein Teil ihre Hubscrauber und Flugzeugen ab zu fliegen.
Am 6 Marz wurde in der Garnison der Flugplatz ein unbewaffneter Ukrainische Major von ein Russischer Spetznas Sergeant erschossen.
Seitdem kontroliert Rusland der Flugplatz.
“Der Anschluss” der Halbinsel nach dieser Militaraktion wird nicht von den BRD und fast alle andere Laender anerkannt.

Heisst Rusland hat ein Anlage, besetzt illegal ein zweiter.
 
Zuletzt bearbeitet:

Sens

Alien
Dabei seit
08.10.2004
Beiträge
7.074
Zustimmungen
1.281
Ort
bei Köln

Medienmeldungen für September 2019: „Auf der Zaliv-Werft in Kertsch sind im Mai 2020 erstmals in der russischen Geschichte zwei UDC mit einer Verdrängung von bis zu 15.000 Tonnen geplant. Die Übergabe des Führungsschiffs ist vor dem Abschluss des aktuellen staatlichen Rüstungsprogramms für die Flotte geplant, dh vor Ende 2027. [9]
Ab Mitte der 20iger wäre dann das Dock für den Bau eines neuen Trägers verfügbar.

Das übergroße Trockendock hat eine mobile Trennwand, um es für mehrere Schiffe gleichzeitig nutzen zu können.
"Trockendock: Länge - 360 m Breite - 60 m Höhe - 13,2 m. Das Dock ist mit zwei GOLIATH (Goliath) -Kränen mit einer Tragfähigkeit von jeweils 320 Tonnen ausgestattet, wodurch Blöcke mit einem Gewicht von mehr als 600 Tonnen und fünf Portalkräne mit einer Tragfähigkeit von jeweils 80 Tonnen gebildet werden können, die den Produktionsprozess sicherstellen . Das Trockendock kann in zwei Teile unterteilt werden, so dass es als Einkammer für Schiffe mit großer Tonnage oder als Zweikammerdock für den Bau (die Reparatur) von Schiffen an zwei unabhängigen Positionen verwendet werden kann. Die Länge jeder Dockkammer kann durch Bewegen des abnehmbaren Zwischenverschlusses in eine der vier dafür vorgesehenen Spezialnuten verändert werden."
Nach so einem Vorlauf dürfte es auch genügend erfahrene Mitarbeitern im Sektionsbau geben. Wir schauen ja gerade nach China.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Peter Wimpsey

Peter Wimpsey

Testpilot
Dabei seit
01.09.2012
Beiträge
975
Zustimmungen
251
Richtig, doch auf der Krim dürfte der nächste Träger Russlands gebaut werden. Der "Großbrand" dürfte die Russen nicht verunsichern.
Also auf den "nächsten" russischen flugzeugträger werden wir wohl lange warten. Zur Zeit gibt es dazu keine harten Fakten und Hinweise.
Und ohne Geld, einer Werft, neuen Flugzeugen und entsprechenden Mannschaften wird es wohl kaum was werden.
 
Thema:

russische Flugzeugträger

russische Flugzeugträger - Ähnliche Themen

  • Einsatzerprobungen russischer Waffentechnik

    Einsatzerprobungen russischer Waffentechnik: https://anna-news.info/su-57-vnov-v-sirii/ Am vergangenen Dienstag kündigte der Generalstabschef der Armee, Valery Gerasimov, die zweite...
  • 11.12.2019: Absturz eines russischen Hubschraubers Mil MI-28

    11.12.2019: Absturz eines russischen Hubschraubers Mil MI-28: Am 11. Dezember 2019 gegen 23:00 Uhr [Moskauer Zeit, oder 20:00 GMT] stürzte ein Mi-28-Hubschrauber in der Nähe des Flugplatzes Korenovsk (60 km...
  • Stand russischer Technologie in Raumfahrt und Luftfahrtindustrie

    Stand russischer Technologie in Raumfahrt und Luftfahrtindustrie: Auf Anregung aus Suchoi baut Kampfjet der 5. Generation - PAK-FA / T-50 mal dieser Thread. Also es geht um den Stand russischer Technologie in...
  • Sovietische oder russische Instrumenpanele türkisblau?

    Sovietische oder russische Instrumenpanele türkisblau?: Hallo, wenn man die Innenaufnahmen der diversen Flugeräte anschaut, Panels nicht schwarz sondern türkis-blau, warum, nur Mode, Gestaltung...
  • Nummern der russischen Flugzeugträger

    Nummern der russischen Flugzeugträger: Hallo Leute, welche Nummern hatten die russischen Flugzeugträger? Weiß jemand eine Seite, wo ich mehr erfahre oder hat jemand eine Liste...
  • Ähnliche Themen

    Sucheingaben

    kreuzer kertsch

    ,

    flugzeugtr

    ,

    wieso qualmt die admiral kuznetsov

    ,
    kiev class
    , neue russische flugzeugträger, bpk vize admiral drosd, Flugzeugtrger, Verbrauch russischer Flugzeugträger, chinesischer flugzeugträger, nachteile russischer flugzeugträger, echten flugzeugträger kaufen, flugzeugträger privatbesitz, flugzeugträger angreifbar, berezina versorger, sorum class tug, schwimmdock russland
    Oben