Russische Kampfjets reif für die Schrottpresse

Diskutiere Russische Kampfjets reif für die Schrottpresse im Russische / Sowjetische LSK Forum im Bereich Einsatz bei; Russische Kampfjets reif für die Schrottpresse Ein russischer Kampfpilot konnte sich nur per Schleudersitz retten, ein zweiter starb beim...

Moderatoren: TF-104G
  1. HTG

    HTG Flieger-Ass

    Dabei seit:
    29.03.2008
    Beiträge:
    277
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Europe.de
    mehr bei:
    http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,606007,00.html


    auch in den internationalen Medien:

    http://en.rian.ru/russia/20090206/120014354.html

    http://www.reuters.com/article/worldNews/idUSTRE5152J020090206
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. jockey

    jockey Alien

    Dabei seit:
    08.06.2005
    Beiträge:
    9.926
    Zustimmungen:
    5.804
    Beruf:
    hab ich
    Ort:
    near ETSH/SXF
    Es fehlt halt das nötige Geld für dringend strukturelle Moderniesierungen,Ersatzteile etc. Die Flugzeuge wurden nicht für solch lange Einsatzzeiten gebaut.
    Aber solange der Größenwahn (Flugzeugträger usw.)anhält und das Geld nicht sinnvoll ausgegeben wird,wird sich daran auch nichts ändern :rolleyes:
    Im Prinzip hat sich doch seit dem Zerfall der UdSSR nicht viel getan :(
     
  4. pok

    pok Space Cadet

    Dabei seit:
    30.09.2005
    Beiträge:
    1.574
    Zustimmungen:
    565
    Beruf:
    Design Engineer
    Ort:
    Clarkston, MI, USA
    Will ja nicht den Russen beispringen aber ...

    Will ja nicht ohne Not widersprechen und den Russen beispringen und verglichen mit westlichen Luftstreitkraeften mag ja auch einges im argen liegen aber ich denke weder die plakative Schlagzeile noch die dramatische Darstellung ist so richtig. Sonderinspektion und ggf. austausch und die MIG-29 fliegen bald wieder wetten ?
    Solche Probleme hat es in der Luftfahrt schon oeffter gegeben und werden auch in Zukunft immer mal wieder auftreten.
     
  5. #4 Ghostbear, 06.02.2009
    Ghostbear

    Ghostbear Testpilot

    Dabei seit:
    02.11.2004
    Beiträge:
    864
    Zustimmungen:
    269
    Beruf:
    Entwicklungsingenieur
    Ort:
    Südfrankreich
    Fast die ganze F-15 Flotte der USA waren doch auch schon gegrounded. Demnach steht die USAF ja auch vor dem Kollaps... :D
    Diese Nachricht sollte man nicht zu ernst nehmen. Ich bin da voll beim Argument von Pok. ;)
     
  6. HTG

    HTG Flieger-Ass

    Dabei seit:
    29.03.2008
    Beiträge:
    277
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Europe.de
    Nur sind die F15 nach einer Zeit wieder freigegeben worden. Bei den Mig-29 ist genau dies zum großen Teil nicht passiert, nur 30 Prozent dürfen jetzt wieder fliegen.
    Seit Dezember war die ganze Flotte Mig 29 stillgelegt, bis jetzt ist ja nicht klar ob die anderen Maschinen noch mal hergerichtet werden können.
    Wenn die Mig-29 dermaßen runtergerissen sind will ich gar nicht wissen wie es bei den Mig-25 etc. aussieht...
     
  7. #6 Monitor, 06.02.2009
    Monitor

    Monitor Alien

    Dabei seit:
    09.09.2004
    Beiträge:
    8.148
    Zustimmungen:
    2.710
    Ort:
    Potsdam
    Ein Wiki-Eintrag zur Zeitung:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Kommersant
    ...
    Im postsowjetischen Russland stieg sie zu einer der gewichtigsten Tageszeitungen auf und erwarb sich den Ruf einer seriösen und kritischen Informationsquelle.
    ...
     
  8. #7 beistrich, 06.02.2009
    beistrich

    beistrich Astronaut

    Dabei seit:
    20.06.2004
    Beiträge:
    4.771
    Zustimmungen:
    642
    Kommersant wurde in Vergangenheit öfters vom offizielen Russland dazu genutzt um inoffiziel etwas zu veröffentlichen.

    Die russ. Luftwaffe ist nicht sehr modern und im besten Zustand und seit dem Georgien-Konflikt sagt die Luftwaffe es auch selbst lautstark um neue Investitionen zu begründen. Kann also gut sein das in dieser Meldung einiges schwärzer gemalt wurde als es ist.

    Andererseits hört es sich nicht so weit hergeholt an. Die Mig-29 die früher an die WP-Staaten geliefert wurden fliegen heute auch nur mehr dank MLU.
     
  9. Nummi

    Nummi Space Cadet

    Dabei seit:
    18.07.2006
    Beiträge:
    2.472
    Zustimmungen:
    1.039
    Beruf:
    Oel und Gas
    Ort:
    Uralsk, Kasachstan/Dubai UAE
    Leider hat der russische Schlendrian auch einen entscheidenden Anteil am gegenwärtigen Zustand. Bei uns gab es schon früher hinter vorgehaltener Hand die Frage " Wie haben die es bis Berlin geschafft...":rolleyes:
     
  10. #9 Helge, 06.02.2009
    Zuletzt bearbeitet: 06.02.2009
    Helge

    Helge Space Cadet

    Dabei seit:
    26.10.2003
    Beiträge:
    1.293
    Zustimmungen:
    1.967
    Beruf:
    Karosseriebaumeister
    Ort:
    Großräschen
    Eine sehr leichtsinnige Behauptung; es gibt dort bestimmt wichtigere Schwerpunkte als die MiG-29. Ich empfehle hier einfach mal, beantrage ein Visa und schaue es Dir vor Ort an. :FFEEK:
     
  11. HTG

    HTG Flieger-Ass

    Dabei seit:
    29.03.2008
    Beiträge:
    277
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Europe.de
  12. jockey

    jockey Alien

    Dabei seit:
    08.06.2005
    Beiträge:
    9.926
    Zustimmungen:
    5.804
    Beruf:
    hab ich
    Ort:
    near ETSH/SXF
    Will man jetzt alle MiG-29 verschrotten :confused:
    Warum modernisiert man diese Maschinen nicht... :rolleyes:
    Man ist doch sonst so groß im Sprüche klopfen,wenns um irgendwelche abgehobenen Projekte geht :mad: Hier wär das Geld dringend nötig!
    Da fragt man sich doch wie marode ist der Zustand der russischen Luftwaffe!?
     
  13. #12 Monitor, 06.02.2009
    Monitor

    Monitor Alien

    Dabei seit:
    09.09.2004
    Beiträge:
    8.148
    Zustimmungen:
    2.710
    Ort:
    Potsdam
    Dieses Kampfmittel hat es auch von Stalingrad nach Berlin geschafft. Es muß nicht High-Tech sein, um einen Krieg zu gewinnen.
     

    Anhänge:

  14. HTG

    HTG Flieger-Ass

    Dabei seit:
    29.03.2008
    Beiträge:
    277
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Europe.de
    Das die großspurigen Pläne von 5 neuen Flugzeugträger Kampfgruppen etc. größtenteils nichts als heiße Luft sind sollte ja kein Geheimnis sein.
    Ich hätte aber schon gedacht das ein wenig in die Luftwaffe investiert wurde, wenn man jetzt sieht das den Piloten die Maschinen quasi unterm Hintern weggegammelt sind kann es damit ja auch nicht weit her sein.
    Hoffentlich kommen nicht noch mehr Piloten unnötig ums Leben.
    Da sollte wirklich ein wenig in die Sicherheit investiert werden bevor sich Putin und die Oligarchen die nächste goldene Badewanne in ihre Datscha einbauen lassen..
     
  15. jockey

    jockey Alien

    Dabei seit:
    08.06.2005
    Beiträge:
    9.926
    Zustimmungen:
    5.804
    Beruf:
    hab ich
    Ort:
    near ETSH/SXF
    Außer Sprüche klopfen, ein paar Propagandamanöver mehr ist nich.Nach außen hui nach innen pfui :mad:
    Ich hoffe das führt endlich mal zum umdenken,nicht nur die Luftwaffe ist im schlechten Zustand.Bei der Marine siehts auch nicht besser aus.
    Anstatt immer irgendwelche sinnlosen Projekte zu starten sollte man endlich mal die Grundlegenden Probleme angehen.Das fängt beim Sold an und hört beim Zustand der Technik auf!
     
  16. #15 beistrich, 07.02.2009
    beistrich

    beistrich Astronaut

    Dabei seit:
    20.06.2004
    Beiträge:
    4.771
    Zustimmungen:
    642
    und was erfährt er dabei?

    Es gibt neue Strukturen, viele Flugzeuge wurden verschrottet und die Typen die heute im Einsatz sind waren es vor der Wende auch.

    Ich glaube das beste Beispiel für gesamte Sitaution von Neubeschaffungen ist die Su-34. Erst jetzt kommen welche zur Truppe.

    Die letzten Jahre/Monate hätte es so ausgeschaut als würde die russ. Luftwaffe wieder mit Investition gesegnet werden aber das war vor der Finanzkrise und bei hohen Ölpreis.
     
  17. #16 ColdWar, 07.02.2009
    ColdWar

    ColdWar Flieger-Ass

    Dabei seit:
    02.05.2007
    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    25
    Ort:
    Berlin
    Nicht mit Klasse sondern mit schierer Masse (vor allem auch an Menschen!), aber was sollten sie tun? Stalin musste uns Barbaren schnell wieder loswerden, sonst hätte sein Stuhl gewackelt.
     
    Perceval gefällt das.
  18. #17 Nummi, 09.02.2009
    Zuletzt bearbeitet: 09.02.2009
    Nummi

    Nummi Space Cadet

    Dabei seit:
    18.07.2006
    Beiträge:
    2.472
    Zustimmungen:
    1.039
    Beruf:
    Oel und Gas
    Ort:
    Uralsk, Kasachstan/Dubai UAE
    Russland hat die umstrittenen 24 Jagdflugzeuge, die von Algerien abgelehnt worden waren, für seine Luftwaffe gekauft.
    Die Frage der Jagdflugzeuge im Wert von 25 Milliarden Rubel (rund 545 Millionen Euro) sei erledigt, sagte Vizepremier Sergej Iwanow am Montag.
    Davor hatte ein Sprecher des russischen Verteidigungsministeriums mitgeteilt, dass die Luftwaffe in diesem Jahr die neusten Jäger MiG-29 SMT und MiG-29 UBT bekommen werde, die für Algerien gebaut worden waren.
    Der Liefervertrag mit Algerien war 2006 abgeschlossen und im vergangenen Jahr von der algerischen Seite mit der Begründung technischer Mängel aufgekündigt worden. Algerische Spezialisten behaupteten, dass die Flugzeuge mit veralteter Ausrüstung ausgestattet seien. Deshalb wurden 15 bereits gelieferte Maschinen zurück nach Russland geliefert. Das russische Verteidigungsministerium beteuerte hingegen die hohe Qualität der Kampfjets.

    http://de.rian.ru/safety/20090209/120049485.html

    Da kommt doch schon mal ein Tropfen Nachschub:TD: und mit knapp 23 mio pro Flugzeug auch nicht allzu teuer. Wie hoch ist bei solchen Flugzeugen eigendlich die Profitrate für den Hersteller?
     
  19. beat

    beat Space Cadet

    Dabei seit:
    26.07.2002
    Beiträge:
    1.284
    Zustimmungen:
    31
    Ort:
    Schweiz
    Ich versuchs mal mit 2 Daten aus 1992 und 2007:

    Wenn ich den "World Defence Almanac" als Datenbasis heranziehe (basiert auf den Daten von: http://www.iiss.org/publications/military-balance/ ) wird in der Ausgabe 1992 der Bestand mit 860 MIG-29 angegeben, in der Ausgabe 2007 sind es noch 260 Maschinen. Ganz erstaunt ergibt die einfache Rechnung, dass dies noch 30 % des ursprünglichen Bestandes sind .............

    Eine andere theoretische Berechnungsart wäre noch, dass bei einer normalen Lebensdauer von 30 Jahren (sofern genügend gewartet und MLU nach 15 Jahren) pro Jahr rund 30 neue MIG-29 hätten zugeführt werden müssen um den Bestand zu halten. Da der Zusammenbruch 1990, d.h. knapp 20 Jahre zurückliegt und diesbezüglich kaum was passiert ist, heisst dies 20 x 30 Maschinen ausser Betrieb, ergibt rund 70 % des ursprünglichen Bestandes ........

    Natürlich, reine grobe Zahlenspiele, aber doch basierend auf 2 veröffentliche Daten von 1992 und 2007 aus einer nicht unwesentlichen Quelle. Somit kann m.E. die im Bereicht genannte Zahl somit nicht so ganz falsch sein ..........:confused:
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 beistrich, 10.02.2009
    beistrich

    beistrich Astronaut

    Dabei seit:
    20.06.2004
    Beiträge:
    4.771
    Zustimmungen:
    642
    Die möchte-gern-algerischen Migs sind allerdings mit Vorsicht zu genießen. Algerien hat sie nicht ohne Grund wieder zurückgeschickt und an die RuAF werden derweil nur 10 der 28 geliefert.
     
  22. jockey

    jockey Alien

    Dabei seit:
    08.06.2005
    Beiträge:
    9.926
    Zustimmungen:
    5.804
    Beruf:
    hab ich
    Ort:
    near ETSH/SXF
    Es soll unter anderem zum Teil massiver Rostbefall an den Maschinen gewesen sein.Es wurden wohl Teile genommen, die schon Jahre auf Halde lagen!
     
Moderatoren: TF-104G
Thema: Russische Kampfjets reif für die Schrottpresse
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wie modern sind russische kampfjets

    ,
  2. schrottpresse wiki

Die Seite wird geladen...

Russische Kampfjets reif für die Schrottpresse - Ähnliche Themen

  1. Royal Air Force fängt zwei russische Kampfjets ab

    Royal Air Force fängt zwei russische Kampfjets ab: 16. Sept. 2014 Die Royal Air Force hat zwei russische Kampfjets identifiziert und abgefangen....
  2. Su-27-Kampfjets prüfen Bereitschaft russischer Luftabwehr

    Su-27-Kampfjets prüfen Bereitschaft russischer Luftabwehr: Raketenkomplexe und Kampfflugzeuge des russischen Militärbezirks Fernost sind am Donnerstag bei einer Übung zum Einsatz gekommen. Wie General...
  3. Russische Tu-22M3 in Schajkowka von Piste gerollt 09/2017

    Russische Tu-22M3 in Schajkowka von Piste gerollt 09/2017: Seit gestern kursieren Informationen über den Totalschaden der Tu-22M3 mit der Bordnummer 20 und der Kennung RF-94233. ✈ russianplanes.net ✈ наша...
  4. Zwei russische Kampfschiffe im Fehmarnbelt

    Zwei russische Kampfschiffe im Fehmarnbelt: Am letzten Donnerstag habe ich zwei russische Kampfschiffe bei der West Ost Passage des Fehmarnbelts beobachen können. Leider war der Akky vom...
  5. Uniform und Ausrüstung des sowjetischen\russischen Fliegers

    Uniform und Ausrüstung des sowjetischen\russischen Fliegers: Zu mir legen die Fragen über die Uniform vor. Ich sah in den Museen in Deutschland voll Set die Uniform des sowjetischen Fliegers nicht. Ich...