Russische News

Diskutiere Russische News im Russische / Sowjetische LSK Forum im Bereich Einsatz bei; So bastelt sich jeder seine eigene Wirklichkeit. Was für Taganrog gilt, das gilt auch für Mariupol. "Am 19. Februar 2019 wurde in einer...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Moderatoren: TF-104G
  1. Gepard

    Gepard Testpilot

    Dabei seit:
    01.03.2010
    Beiträge:
    805
    Zustimmungen:
    920
    Ort:
    Sachsen
    Das hatten wir doch schon mal.
    Hier noch mal extra für Dich die offizielle ukrainische Meldung zu dem Thema:

    Text der Meldung auf ukrainisch:
    19 лютого 2019 року в офіційному повідомленні Спеціальної моніторингової місії ОБСЄ вказано, що о 10.00 15 лютого 2019 року патруль СММ, знаходячись на південно-західній околиці СТАРОБЕШЕВЕ (непідконтрольна Україні територія) зафіксував проліт повітряного об'єкта, який за допомогою оптичних засобів ідентифікував, як літак типу Ту-95 або Ту-142.

    Того ж дня, в період з 10.50 до 11.10, перебуваючи в районі ЛЮБІВКА (непідконтрольна Україні територія), спостерігачі місії на схід від своєї позиції зафіксували проліт літака Ту-95 (Ту-142), який рухався з півночі на південь та у зворотному напрямку.

    Прес-центр Об'єднаних сил повідомляє.
    15 лютого 2019 року черговими підрозділами радіотехнічних військ Об'єднаних сил о 9.56 в районі аеропорту ТАГАНРОГ була виявлена повітряна ціль, ідентифікована як дальній протичовновий літак Ту-142 збройних сил Російської Федерації. Визначений літак здійснював тестовий політ навколо аеродрому ТАГАНРОГ з приближенням до державного кордону України на відстань до 10 км. Протягом всього маршруту літак супроводжувався радіолокаційними станціями радіотехнічних військ Об'єднаних сил. Літак Ту-142 ЗС РФ залишив зону, що наближена до державного кордону України, о 12.30 в районі аеродрому ТАГАНРОГ. Зазначений літак державний кордон України не перетинав та в повітряний простір України не входив.

    Сили та засоби протиповітряної оборони Об'єднаних сил постійно перебувають на бойовому чергуванні та готові до виконання завдань за призначенням.

    Разом переможемо!


    Слава Україні!

    Autoübersetzung mit Google Übersetzer ins Deutsche:

    Am 19. Februar 2019 wurde in einer offiziellen Ankündigung der OSZE-Sonderüberwachungsmission angegeben, dass am 15. Februar 2019 um 10:00 Uhr die SMM-Patrouille, die sich am südwestlichen Rand von STAROBESHEV (nicht kontrolliertes Territorium der Ukraine) befindet, einen Flug eines Flugobjekts aufgezeichnet hat, das mit optischen Mitteln identifiziert wurde ein Tu-95 oder Tu-142 Flugzeug.

    Am selben Tag verzeichneten Beobachter der Mission östlich ihrer Position einen Flug der Tu-95 (Tu-142), der von Norden nach Süden und in die entgegengesetzte Richtung flog, während sie sich im Gebiet von Lyubivka (Gebiet außerhalb der Kontrolle der Ukraine) befanden. .

    Presse-Center der gemeinsamen Berichte.
    Am 15. Februar 2019 wurde das von den regulären Einheiten der United Nations Radio Troops bei 9.56 in der Nähe des Flughafens TAGANROG identifizierte Luftziel als Langstrecken-Tumorflugzeug der Tu-142-Streitkräfte der Russischen Föderation identifiziert. Definierte Flugzeuge ausgeführt, um einen Testflug um den Flugplatz von Taganrog Annäherung an die Staatsgrenze der Ukraine in einer Entfernung von 10 km. Während der gesamten Strecke wurde das Flugzeug von Radarstationen der United Nations Radio Troops begleitet. Die Flugzeuge der Tu-142 der russischen Streitkräfte verließen die Zone nahe der Staatsgrenze der Ukraine um 12.30 Uhr im Bereich des Flugplatzes TAGANROG. Das besagte Flugzeug überschritt nicht die ukrainische Staatsgrenze und betrat nicht den Luftraum der Ukraine.

    Kräfte Kraft und Luftverteidigung UNITED ständig wachsam und bereit Aufgaben zu erfüllen.

    Gemeinsam werden wir gewinnen!

    Ruhm in die Ukraine!


    Autoübersetzung mit Google Übersetzer ind Englische:

    On February 19, 2019, in an official announcement of the OSCE Special Monitoring Mission, it was indicated that at 10:00 on February 15, 2019, the SMM patrol, located on the southwestern outskirts of STAROBESHEV (non-controlled territory of Ukraine), recorded a flight of an airborne object identified by optical means as a Tu-95 or Tu-142 aircraft.

    On the same day, during the period from 10.50 to 11.10, observers of the mission east of their position recorded a flight of Tu-95 (Tu-142) flying from the north to the south and in the opposite direction, while in the area of Lyubivka (territory beyond Ukraine's control) .

    United Nations Press Center announces.
    On February 15, 2019, the airborne target identified by the regular units of the United Nations Radio Troops at 9.56 near the airport TAGANROG was identified as a long-range antitumour aircraft of the Tu-142 Armed Forces of the Russian Federation. The designated aircraft conducted a test flight around the TAGANROG airfield with an approach to the state border of Ukraine at a distance of up to 10 km. Throughout the route, the aircraft was accompanied by radar stations of the United Nations Radio Troops. The Tu-142 aircraft of the Russian Armed Forces left the zone close to the state border of Ukraine at 12.30 in the area of the TAGANROG aerodrome. The said aircraft did not cross the Ukrainian state border and did not enter the airspace of Ukraine.

    The forces and means of air defense of the United forces are constantly in combat duty and are ready to perform their assigned tasks.

    Together we will win!

    Glory to Ukraine!
     
    Naphets gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Russische News. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #542 Naphets, 19.03.2019
    Zuletzt bearbeitet: 19.03.2019
    Naphets

    Naphets Space Cadet

    Dabei seit:
    14.09.2008
    Beiträge:
    1.393
    Zustimmungen:
    3.694
    Beruf:
    Entspannter ÜV
    Ort:
    wo die Sonne aufgeht
    Jeroen,
    selbstverständlich darf die Ukraine das. Mit allen Konsequenzen, die sich daraus ergeben.
    Leider hast du die ( wieder einmal ) Ironie nicht verstanden.

    Ich bin mir übrigens sicher, daß in absehbarer Zukunft die Ukraine & Rußland friedlich miteinander auskommen werden.
    Ich denke, die slawischen Wurzeln sind stärker als Dollar und Euro. Ich hoffe es zumindest fest und vertraue auf die ganz normalen Menschen in beiden Ländern.
     
    Berkut, Mirka73 und Hptm d. R. gefällt das.
  4. Jeroen

    Jeroen Alien

    Dabei seit:
    18.07.2011
    Beiträge:
    7.082
    Zustimmungen:
    21.130
    Ort:
    Niederlande
    Ironie an.
    Nun 100 km die Grenzen verlegen muss nicht sein (na ja die in Ostukrain konnte man schon wieder ein par Kilometer verschieben wo sie vor 5 Jahren waren), es waere schon was wenn die Minsker Vertragspartner ihre Landsleute die bewaffnet an die falsche Seite der Grenze herumspazieren mal wieder ins eigene einladen wurden……..
    So lange Student-offizieren der Russische Artillerie in Ostukraine mit 2K25 Krasnopol Erfahrungen einsameln stimmt wohl etwas noch nicht ganz so….aber obwohl die Granaten auch fliegen gehoert das hier wohl nicht zum Russisches News. Ironie aus
     
  5. #544 Sens, 19.03.2019
    Zuletzt bearbeitet: 19.03.2019
    Sens

    Sens Alien

    Dabei seit:
    08.10.2004
    Beiträge:
    6.258
    Zustimmungen:
    1.093
    Ort:
    bei Köln
    http://www.donbass-insider.com/wp-c...907_544254802733807_7258504600074846208_o.jpg
    http://www.donbass-insider.com/wp-content/uploads/2019/02/tupolev-142.jpg
    Diese Indizien kann jeder selbst deuten. Die Russen haben ja nichts verbotenes getan und eine Info an die OSZE wäre ja hilfreich gewesen. Für die OSZE arbeiten ja auch Russen. .
    Die obigen Links stammen aus folgender Quelle, denen nicht klar ist, dass sie mit einigen Details mehr offenbaren als sie widerlegen.
    Donbass – The OSCE and the threat of the phantom Russian aircraft | Donbass Insider
     
  6. radist

    radist переводчик<br><img src="http://www.flugzeugforum.d

    Dabei seit:
    29.03.2005
    Beiträge:
    3.764
    Zustimmungen:
    4.366
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Plau am See
  7. #546 Naphets, 19.03.2019
    Zuletzt bearbeitet: 19.03.2019
    Naphets

    Naphets Space Cadet

    Dabei seit:
    14.09.2008
    Beiträge:
    1.393
    Zustimmungen:
    3.694
    Beruf:
    Entspannter ÜV
    Ort:
    wo die Sonne aufgeht
    Jeroen,
    was du immer alles weißt. Ich will gar nicht wissen, woher. Bellingcat?
    Darum ging es hier gerade nicht. Es ging um OSZE, Ukraine, eine so vor sich hinfliegende Tu-142.
    Alles in einen Topf werfen macht eine Suppe trübe.

    Sens,
    den ersten link hatten wir weiter oben schon und na klar wissen wir, wie eine Tu-142 aussieht :thumbsup:
    Ich vermute eher, daß alles getan wird, um Rußland zu diskreditieren.
     
  8. Gepard

    Gepard Testpilot

    Dabei seit:
    01.03.2010
    Beiträge:
    805
    Zustimmungen:
    920
    Ort:
    Sachsen
    Ironie an

    Ich warte nur noch auf das Wehgeschrei, wenn sich eine schwedische Gripen auf 10 km dem deutschen Luftraum nähern sollte.
    Hilfe! Hilfe!
    WELTUNTERGANG!!

    Ironie aus.

    Jeder Staat kann in seinem Luftraum machen was er will.
    Anflüge auf die Staatsgrenze gab es früher auch und wird es immer geben.
    Kein Grund zum Drama, solange die Grenze nicht verletzt wird.
     
    Naphets, Mirka73 und Jeroen gefällt das.
  9. #548 Jeroen, 19.03.2019
    Zuletzt bearbeitet: 19.03.2019
    Jeroen

    Jeroen Alien

    Dabei seit:
    18.07.2011
    Beiträge:
    7.082
    Zustimmungen:
    21.130
    Ort:
    Niederlande
    Nun mit der Tu-142 ist alles ok, war wohl ein normaler Testflug.
    Was aber mit den Testflug Russischer 152mm Krasnopol der sich in Februar in den Ukraine verirrte, nach Novoluhansk?
    Операція об'єднаних сил / Joint Forces Operation
    Sehe Bilder mit Unterteilen dieses Waffensystem.
    Russia Continues Testing Newest Weapons in the Occupied Territories of Ukraine
    Dazu die offizieler Aussage dazu der Ukrainer. Kadetten und Instructoren der Artillerie Akademie in Luga-3 nahe Sankt Petersburg in Donbass.
    Da steht auch noch ein schoener Mi-2 herum in Luga-3!
     
  10. #549 Sens, 19.03.2019
    Zuletzt bearbeitet: 19.03.2019
    Sens

    Sens Alien

    Dabei seit:
    08.10.2004
    Beiträge:
    6.258
    Zustimmungen:
    1.093
    Ort:
    bei Köln
    Mir ist es ziemlich egal, wie Russland seine geo-strategischen Interessen in der Ukraine durchsetzt. Wer will kann es ja begrüßen und die europäische Haltung infrage stellen. Die Russen sind Schachspieler und überlegen sich jeden Zug. Die Beobachter der OSZE wissen ziemlich genau was dort abläuft und "eine so vor sich hinfliegende Tu-142" gehört nicht dazu. Welche Aufgabe hatte denn die über der Region kreisende Tu-142***?!
    Da Du scheinbar nicht auf das Impressum eines Links schaust?!
    Das Bild stammt von About us | Donbass Insider und die bringe ich nicht mit Bellingcat in Verbindung
     
  11. Monitor

    Monitor Alien

    Dabei seit:
    09.09.2004
    Beiträge:
    9.758
    Zustimmungen:
    4.581
    Ort:
    Potsdam
    Aus welcher Quelle hast du denn diese Infos ??

    Oder: das weiß man eben.

    :TD:
     
  12. #551 Jeroen, 19.03.2019
    Zuletzt bearbeitet: 19.03.2019
    Jeroen

    Jeroen Alien

    Dabei seit:
    18.07.2011
    Beiträge:
    7.082
    Zustimmungen:
    21.130
    Ort:
    Niederlande
    Nun laut Donbass Insider war der Distanz zwischen Tu-142 und OSZE Beobachter 30 Kilometer!

    "Even when the aircraft was at the closest position from OSCE observers, the distance between the aircraft and the observers was around 30 km, which is almost the double of the distance between the observers and the frontier!"

    Meine Achtung, wenn die in dieser Distanz der Tu-142 geortet haben und dann mit Telefon oder irgendwas Handheld so aufgenommen das man nachher beim abspielen feststellen konnte es sei eine 4mot gewesen, Tu-95 ahnlich, das schaffe ich noch mal nicht mit mein 400mm uber Niedersachsen. Hier ein RC135V in etwa ca. geschaetzt 10Km gestern?? Aber 30 Km?
    Hat jemand hier im FF ein Bild einer grosser Flieger von dem er weiss das er den in etwa 30 Km vom Flugplatzzaun oder sein Standpunkt wo immer auch hat aufgenommen??
    Meinetwegen ein An-124, IL-76 im Anflug, oder beim letztes einkurven?

    (c) JeroenMB

    Anhänge:

     
  13. Monitor

    Monitor Alien

    Dabei seit:
    09.09.2004
    Beiträge:
    9.758
    Zustimmungen:
    4.581
    Ort:
    Potsdam
    Wo ist denn nun das Problem ?
    Die Tu flog doch in eigenem Luftraum.
     
  14. #553 eggersdorf, 19.03.2019
    eggersdorf

    eggersdorf Space Cadet

    Dabei seit:
    05.04.2010
    Beiträge:
    1.705
    Zustimmungen:
    1.461
    Ort:
    Bleitsch
    Wenn es darum geht russische Flugzeuge nicht über der Ukraine - wo sie nicht hingehören - sondern über Russland zu erkennen dann sind die Augen plötzlich besonders gut und es finden sich Beispiele was man schon so alles weit weg gesehen haben will.
     
  15. Mirka73

    Mirka73 Space Cadet

    Dabei seit:
    15.05.2005
    Beiträge:
    1.505
    Zustimmungen:
    951
    Beruf:
    Medizinischer Dokumentar
    Ort:
    Saal (Mecklenburg Vorpommern)
    Jeroen , das habe ich dir doch schon 30 Beiträge vorher versucht klarzumachen.. ;-)
     
  16. #555 Jeroen, 19.03.2019
    Zuletzt bearbeitet: 19.03.2019
    Jeroen

    Jeroen Alien

    Dabei seit:
    18.07.2011
    Beiträge:
    7.082
    Zustimmungen:
    21.130
    Ort:
    Niederlande
    Stimmt Mirka73 und Du hattest auch schon gemeldet das Du viele Jahren Erfahrung eingesammelt hattest mit einschaetzen wie weit ein Flieger tatsachlich ist?
    Aber dann war noch nicht bestaetigt das es tatsachlich ein Tu142 gewesen ist, zuerst war auch Zweifel daran aufgekommen.
    Dein Punkt war und ist man kann der Distanz nicht gut einschaetzen, nur auf Sicht, ohne Referenz wie Radar oder Flightradar? Klar da stimme ich mit Dich ein.
    Aber jetzt ist die Frage was kann man eigentlich in 30 Kilometer noch sehen mit blossem Auge, oder hoeren, und dann erst filmen?
    Konntest Du uns mal helfen mit ein Bild einer Flieger in 30 Kilometer ferne von der Seite aufgenommen?
    Oder 25 oder 20KM, einem von dem Du weisst etwa genau wie weit der gewesen ist? Wer hier im FF hat sowas, ein Tu-95/Tu-142 in der ferne….

    Fruher als ich jung war in Jahre 80-iger konnte ich (nur beim sehr klaren Wetter), von der Flugplatzanflug in Twenthe nahe Oldenzaal uber der Range Nordhorn Dusenflieger kreisen sehen in niedriger Hohe….das sind etwa 30 anstaendige Kilometer, aber da hatte man immer schon in der ferne geguckt nach nordosten ob nicht Dusenjager in 9Km Entfernung eindrehten auf der lokalen SLB, und wusste ich das da der Range war....sonst haette ich die nie bemerkt klar.
     
  17. #556 Naphets, 19.03.2019
    Zuletzt bearbeitet: 19.03.2019
    Naphets

    Naphets Space Cadet

    Dabei seit:
    14.09.2008
    Beiträge:
    1.393
    Zustimmungen:
    3.694
    Beruf:
    Entspannter ÜV
    Ort:
    wo die Sonne aufgeht
    @Sens,
    alles, was du als Frage aufwirfst, wurde doch hier schon geklärt,
    Das Bild der Tu-142 ist älteren Datums, aus irgend einem Forum oder ein älteres Pressefoto. Es fehlt noch die Registrierung RF... usw. Was ein Marineaufklärungsflugzeug/ U- Boot -Abwehrflugzeug in der Nähe der ukrainischen Grenze macht?
    Einen Testflug nach Modernisierungsarbeiten im Werk Taganrog in einer zugewiesenen Zone. So einfach und unspektakulär.
    Das Bellingcat bezog sich nicht auf deinen Beitrag, sondern auf Jeroens Granaten, die ja hier bei der Tupolew wenig zu suchen haben.

    @Jeroen
    Ich stelle jetzt einfach mal fest, daß es Menschen gibt, die Sachverhalte zügiger genauer erkennen und klassifizieren können. Das ist nicht schlimm. Nur wenn man immer wieder an der selben Stelle nachbohrt, ändern sich Fakten auch nicht.
    Vielleicht kann die OSZE ja einfach besser gucken. Sie konnten nur Tu-95 & Tu-142MK auf die Entfernung nicht auseinanderhalten. Wobei eine 95er natürlich viel böser als einer 142er ist. Dann auch noch russisch! :whistling:
     
    Jeroen gefällt das.
  18. #557 Jeroen, 20.03.2019
    Zuletzt bearbeitet: 20.03.2019
    Jeroen

    Jeroen Alien

    Dabei seit:
    18.07.2011
    Beiträge:
    7.082
    Zustimmungen:
    21.130
    Ort:
    Niederlande
    Nicht oft gibt es detaillierte Meldungen uber Russische Ubungsfluge "gegen NATO/Europeische Zielen", wie die am 29 Marz 2013 von 2 Tu22M und 4 Su-27 gegen vermutlich Zielen nahe Stockholm und Sudschweden.
    Hier vier Meldungen von solche Ubungsflugen am 24 Marz, 22 Mai und 27 Mai 2017 gegen Norwegische/NATO Zielen.
    Russian bombers simulated an attack against this radar on Norway's Barents Sea coast
    Und 14 Februar 2018, dieser Ubungsflug wurde erstmals vorige Monat (2019) vom Chef der Norwegische Nachrichtendienst offenbar gemacht.
    11 Russian fighter jets made mock attack on Norwegian Arctic radar
    Dann hatte 11 Su-24 aus Montschegorsk ein Angriffsprofiel geflogen gegen eine norwegisch Radaranlage, in 2017 waren 9 Russische Flugzeugen an ein ahnlicher Ubungsflug beteiligt gewesen. Die Norwegen haben uber diplomatische Kanalen irre Nachbarn erwahnt was sie zu diese Fluge empfunden haben.
    Kennt jemand Meldungen von Norwegische Ubungsfluge gegen etwa Russische Radaranlagen?
     
  19. Mirka73

    Mirka73 Space Cadet

    Dabei seit:
    15.05.2005
    Beiträge:
    1.505
    Zustimmungen:
    951
    Beruf:
    Medizinischer Dokumentar
    Ort:
    Saal (Mecklenburg Vorpommern)
    Na ja , das kann ich schon machen. Allerdings musst du mir schon sagen mit welchem Equipment .. DSLR Kitobjektiv 17-70 mm oder Tele 80-400 mm, oder mit dem ..Phone :-D
     
  20. Anzeige

  21. #559 Jeroen, 20.03.2019
    Zuletzt bearbeitet: 20.03.2019
    Jeroen

    Jeroen Alien

    Dabei seit:
    18.07.2011
    Beiträge:
    7.082
    Zustimmungen:
    21.130
    Ort:
    Niederlande
    Nun Spass beiseite, die Humor dabei ist ja immer gut, mich wundert wirklich was man da in 30 meinetwegen 25 Km so wahrgenommen hat.
    Da kein Zugriff auf die orginale OSZE Bilder kann man hier fur FF Leser einsichtlich machen was da so moglich ist oder rein optisch/digital beschraenkt.
    Ich habe da schon mal mein Senf beigetragen mit das RC-135V Bild obwohl ich gestehe nicht exakt vermessen habe wo sie flog waehrend das Bild (schaetze etwa uber Stadt Lingen), sie war kurz davor fast uber mein Kopf geflogen in etwa 30.000 Fuss, ein par Kilometer nordlich wurde ich schaetzen,.....

    Also @Mirka73 wenn Du schon Bilder hast von Tu-95/Tu-142 oder An-124/Il-76 in ahnlicher Hohe und Distanz (30Km) als der Tu-142 dann waere es hilfreich...von der Seite.
     
  22. #560 Jeroen, 20.03.2019
    Zuletzt bearbeitet: 20.03.2019
    Jeroen

    Jeroen Alien

    Dabei seit:
    18.07.2011
    Beiträge:
    7.082
    Zustimmungen:
    21.130
    Ort:
    Niederlande
    Hier mal ein Vorbild ein Tu-95 aufgenommen von ein "Handheld" vermutlich ein Telefonkamera in etwa 300 Fuss/100m.
    Bei eine Landungsgeschwindigkeit von 168 Mph oder 270Kmh ergibt sich bei 50 Sekunden bis er uber den Kopf ist das der Kurzfilm anfangt wenn der Tu-95 noch in 3750m Distanz ist etwa 125-150m hoch?
    Was kann man da noch filmen in 25.000m oder 30.000m?



    Hier mal drie Tu Platz, Hohe und Distanz nicht bekannt auf dem Heimflug von Moskwa nach Engels 9 Mai 2015. Wie weit und hoch schaetzen die Spezialisten hier im FF das?

    Mann seht schon ein Kirchenspitz in seine Yak130 Film vom gleicher Tag aber kann die nicht geolokalisieren.
     
    Monitor gefällt das.
Moderatoren: TF-104G
Thema: Russische News
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. flugabwehrtechnik

    ,
  2. chibiny

    ,
  3. chibiny system

    ,
  4. krasukha,
  5. russisches strsystem,
  6. global hawk,
  7. basisa schaikowka,
  8. russische geheimwaffe eloka,
  9. chibiny syrien,
  10. bomber nato-luftraum,
  11. chibiny donald cook,
  12. wo liegt das russische schif mir,
  13. aegis kann su 24 nicht erfassen,
  14. russische Luftkampfflugzeuge,
  15. besonderheit von SU24 flugzeug,
  16. störbehälter russland,
  17. an-124 latakia,
  18. SPS-141 nva,
  19. russische eloka,
  20. Su24,
  21. ellektronische jammer khibini,
  22. donald cook chibiny,
  23. su-24 donald cook,
  24. donald cook,
  25. khibiny wie funktioniert
Die Seite wird geladen...

Russische News - Ähnliche Themen

  1. Stand russischer Technologie in Raumfahrt und Luftfahrtindustrie

    Stand russischer Technologie in Raumfahrt und Luftfahrtindustrie: Auf Anregung aus Suchoi baut Kampfjet der 5. Generation - PAK-FA / T-50 mal dieser Thread. Also es geht um den Stand russischer Technologie in...
  2. Sovietische oder russische Instrumenpanele türkisblau?

    Sovietische oder russische Instrumenpanele türkisblau?: Hallo, wenn man die Innenaufnahmen der diversen Flugeräte anschaut, Panels nicht schwarz sondern türkis-blau, warum, nur Mode, Gestaltung?...
  3. Begegnung mit russischem Spionage(Fernmeldeaufklärungs)schiff

    Begegnung mit russischem Spionage(Fernmeldeaufklärungs)schiff: Während einer Ostseekreuzfahrt vor einer Woche konnte ich von Bord unseres Schiffes auf Höhe von Gotland in ca. 2-3 km Entfernung ein russisches...
  4. Russische Behälter für Bombe mit Fallschirm (Stabischirm)

    Russische Behälter für Bombe mit Fallschirm (Stabischirm): Hallo,bei welchen russischen Bomben wurden diese Behälter mit Fallschirm (Stabischirm) verwendet. Danke für eine Info und LG [ATTACH]
  5. Russische Behälter mit Fallschirm (Stabischirm)

    Russische Behälter mit Fallschirm (Stabischirm): Hallo,bei welchen russischen Bombentypen,wurden diese Behälter mit Fallschirm [ATTACH] [ATTACH] (Stabischirm) verwendet ? Wie war die...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden