Russland belegt An-12 mit Startverbot

Diskutiere Russland belegt An-12 mit Startverbot im News aus der Luftfahrt Forum im Bereich Aktuell; Die russischen Behörden haben ein Startverbot für alle Flugzeuge vom Typ Antonow 12 ausgesprochen. Vorausgegangen war ein Absturz einer An-12 im...

Moderatoren: mcnoch
  1. #1 Warbird, 13.08.2011
    Warbird

    Warbird Alien

    Dabei seit:
    28.02.2006
    Beiträge:
    8.308
    Zustimmungen:
    27.321
    Ort:
    Niederbayern
    Die russischen Behörden haben ein Startverbot für alle Flugzeuge vom Typ Antonow 12 ausgesprochen. Vorausgegangen war ein Absturz einer An-12 im Osten des Landes, bei dem elf Insassen ums Leben kamen.
    Nach einem erneuten Flugzeugunglück in Russland mit elf Todesopfern haben die russischen Behörden allen Maschinen vom Typ Antonow-12 Flugverbot erteilt. Das Verbot gelte, bis die russischen Fluglinien Maßnahmen zur Verbesserung der Sicherheit ergriffen hätten, erklärte die Verkehrsbehörde Rostransnadsor am Mittwoch in Moskau. Am Vortag war eine Antonow-12 im äußersten Osten des Landes nach einem Motorbrand abgestürzt.

    "Rostransnadsor hat die Entscheidung getroffen, die Flüge der An-12-Maschinen von russischen Fluggesellschaften auszusetzen, bis die Unternehmen Maßnahmen zur Verringerung der Risiken ergriffen haben", teilte die Behörde mit. Bislang waren demnach landesweit zwölf Antonow-12 im Einsatz. Es handelt sich um eine viermotorige Propellermaschine, deren erste Modelle Ende der 50er Jahre entwickelt wurden. Sie wird von der russischen Armee wie auch in der zivilen Luftfahrt eingesetzt.
    Am Montag war ein An-12-Frachtflugzeug der Fluggesellschaft Awis Amur nach dem Start vom Flughafen in Magadan im äußersten Osten Russlands von den Radaren verschwunden und abgestürzt. Zuvor hatte die Besatzung "ein Problem und einen Brand in einem der Motoren" gemeldet. Am Mittwoch bestätigte die Luftfahrtbehörde Rosawiazia den Tod aller elf Insassen. Wie ein Sprecher sagte, konnten Rettungskräfte am Mittwoch mit Hubschraubern zu den Trümmern der Maschine in rund 80 Kilometern Entfernung von der Ortschaft Omsuchschan vordringen. Dort hätten keine Überlebenden geborgen werden können. Die Trümmerteile des stark zerstörten Flugzeugs lägen im Umkreis von rund zwei Kilometern um die Unfallstelle verteilt.

    Am Montag waren bei der Notlandung einer Antonow-24 in Blagoweschtschensk im äußersten Osten des Landes 15 der 36 Insassen verletzt worden. Die Maschine war von der Landebahn abgekommen, so dass ihre linke Tragfläche und ihr Fahrgestell abgerissen wurden. Vor einem Monat waren bei der Notlandung einer Antonow-24 auf dem sibirischen Fluss Ob wegen eines Motorbrands sieben Menschen ums Leben gekommen. Am 20. Juni starben beim Absturz einer Tupolew-134 in Karelien 47 Menschen.

    Als Konsequenz aus den Unglücken hatte Staatschef Dmitri Medwedew angeordnet, alle Maschinen vom Typ Antonow-24 und Tupolew-134 im kommenden Jahr außer Dienst zu stellen. Fachleute geben aber zu bedenken, dass dies schwer umzusetzen sei, da viele Flughäfen in entlegenen Gegenden des Landes nicht für moderne Flugzeuge ausgelegt seien.

    Quelle: http://www.airliners.de/verkehr/zwischenfaelle/russland-belegt-an-12-mit-startverbot/24902#
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Nummi

    Nummi Space Cadet

    Dabei seit:
    18.07.2006
    Beiträge:
    2.471
    Zustimmungen:
    1.038
    Beruf:
    Oel und Gas
    Ort:
    Uralsk, Kasachstan/Dubai UAE
    Leider sind alle AN 12 weltweit davon betroffen. Ein guter Freund von mir hat eine Air Cargo Firma und ist mit hervoragend gewarteten AN 12 am Start. Interessiert aber Keinen. Er kann seinen Laden zumachen, weil irgendwelche Pappnasen in der russischen Taiga Ihre Maschinen auf Teufel komm raus zerschrotten...
     
  4. #3 Monitor, 13.08.2011
    Monitor

    Monitor Alien

    Dabei seit:
    09.09.2004
    Beiträge:
    8.135
    Zustimmungen:
    2.707
    Ort:
    Potsdam
  5. #4 Andruscha, 14.08.2011
    Andruscha

    Andruscha Space Cadet

    Dabei seit:
    07.12.2007
    Beiträge:
    1.095
    Zustimmungen:
    402
    Beruf:
    Naturstein. Keine Grabsteine!!
    Ort:
    Berlin & Naumburg/S.
    Das wird wohl nicht nur Deinen Freund so hart getroffen haben. Wie lange gilt denn das Startverbot für die AN? Ich denke dabei an Leipzig, da sieht man sie ja auch öfter.
     
  6. DM-ZYC

    DM-ZYC Astronaut

    Dabei seit:
    25.07.2008
    Beiträge:
    4.109
    Zustimmungen:
    12.325
    Ort:
    Dresden
    Die An-12, die nach LEJ kommen fliegen aber unter Ukrainischer Kennung. Ob sie noch weiterfliegen, kann ich spätestens morgen Abend sagen, wenn sie wieder bei mir über´s Haus "brummen",
    oder eben auch nicht!
     
  7. jockey

    jockey Alien

    Dabei seit:
    08.06.2005
    Beiträge:
    9.917
    Zustimmungen:
    5.730
    Beruf:
    hab ich
    Ort:
    near ETSH/SXF
    Die 134er und An-24 werden außer Dienst gestellt,wenn diese nicht sowohl mit Boden-Antikollisionsradar (Auto-GCAS) als auch Anti-Kollisionsradar (TCAS) ausgerüstet werden.
    Die ersten Airlines haben mit der Umrüstung begonnen,obwohl der Einbau dieser Technik den Zeitwert der Maschinen übersteigt...
    Nächstes Jahr sind wahlen in Russland,ich glaub daher nicht,dass man ganze Regionen von der Außenwelt abschneiden will!Sprich ich galub nicht daran, dass das Verbot umgesetzt wird.
     
  8. #7 Monitor, 14.08.2011
    Monitor

    Monitor Alien

    Dabei seit:
    09.09.2004
    Beiträge:
    8.135
    Zustimmungen:
    2.707
    Ort:
    Potsdam
    Meine Frage war eigentlich anders: In dem Link wird zu bedenken gegeben, dass die NEUEN Flugzeuge nicht für die vorhandenen Flughäfen geeignet sind.
     
  9. #8 jockey, 14.08.2011
    Zuletzt bearbeitet: 14.08.2011
    jockey

    jockey Alien

    Dabei seit:
    08.06.2005
    Beiträge:
    9.917
    Zustimmungen:
    5.730
    Beruf:
    hab ich
    Ort:
    near ETSH/SXF
    Deswegen sag ich ja, das Verbot wird so sicher nicht umgesetzt.Es gibt schlicht keine neuen modernen Flugzeuge die diese Rolle übernehmen können.


    Das ist das Dilemma in Russland,die vorhandenen Maschinen werden immer älter aber es gibt dafür keinen adäquaten Ersatz (scheinbar auch nicht aus dem Westen)
     
  10. #9 Andruscha, 14.08.2011
    Andruscha

    Andruscha Space Cadet

    Dabei seit:
    07.12.2007
    Beiträge:
    1.095
    Zustimmungen:
    402
    Beruf:
    Naturstein. Keine Grabsteine!!
    Ort:
    Berlin & Naumburg/S.
    Das wär' doch mal interessant zu wissen!
     
  11. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. DM-ZYC

    DM-ZYC Astronaut

    Dabei seit:
    25.07.2008
    Beiträge:
    4.109
    Zustimmungen:
    12.325
    Ort:
    Dresden
    So, nun kann ich´s sagen, die Ukrainischen An-12 fliegen noch: ist gerade über Dresden in Richtung Leipzig "gebrummt"
     
  13. Kiki

    Kiki Fluglehrer

    Dabei seit:
    28.07.2005
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    33
    Beruf:
    Krankenpflegerin
    Ort:
    Lieler
    Gestern sowie auch vorgestern waren ukrainische AN-12 in LUX. Vorgestern selber mit eigenen Augen gesehen, Kennung war UR-DWI.
    Gruss
     
Moderatoren: mcnoch
Thema:

Russland belegt An-12 mit Startverbot

Die Seite wird geladen...

Russland belegt An-12 mit Startverbot - Ähnliche Themen

  1. Russland pragmatisch

    Russland pragmatisch: Bei sputnik gerade die Nachricht einer wunderbar primitiven Transpotdrohne gesehen und der link kommt mit dem nächsten Eintrag, ich muß halt erst...
  2. Russlands geheime Test-Flupgplätze?

    Russlands geheime Test-Flupgplätze?: Hallo zusammen, in den USA gibt es die Edwards Air Force Base und die Area 51 auf denen geheime Flugzeuge getestet/betrieben werden. Manchmal...
  3. Russland und UAE - Entwicklung eines neuen 5th Gen Fighters

    Russland und UAE - Entwicklung eines neuen 5th Gen Fighters: Ich stell´s mal mit hier rein, da es, soweit es keine der üblichen Sprechblasen ist noch zu früh für nen eigenen Thread sein sollte......
  4. 33 Tote bei Flugzeugabsturz in Russland

    33 Tote bei Flugzeugabsturz in Russland: Ein Flugzeug mit 39 Menschen an Bord ist einem Medienbericht zufolge in Russland abgestürzt. Sechs Menschen überlebten den Absturz in der...
  5. 1/72 Spezielles Zubehör aus Russland – F4Models

    1/72 Spezielles Zubehör aus Russland – F4Models: In diesem Thread möchte ich nach und nach einige Produkte im Maßstab 1/72 von F4M Models aus Moskau vorstellen. F4M - das ist Alexander Suvrow....