Ryanair lässt 120 belgische Passagiere nach Streit auf Lanzarote zurück

Diskutiere Ryanair lässt 120 belgische Passagiere nach Streit auf Lanzarote zurück im News aus der Luftfahrt Forum im Bereich Aktuell; Auf Deutschlandradio kam die Meldung das die Jugendgruppe nach dem Wortwechsel eines Jugendlichen mit der Stewardess unter "Polizeischutz" die...

Moderatoren: mcnoch
  1. M1840

    M1840 Berufspilot

    Dabei seit:
    25.09.2005
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Im Norden
    Auf Deutschlandradio kam die Meldung das die Jugendgruppe nach dem Wortwechsel eines Jugendlichen mit der Stewardess unter "Polizeischutz" die Maschiene verlassen mußte.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. cargo

    cargo Space Cadet

    Dabei seit:
    27.06.2006
    Beiträge:
    1.011
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    HH
  4. Achill

    Achill Space Cadet

    Dabei seit:
    19.10.2006
    Beiträge:
    1.851
    Zustimmungen:
    298
    Beruf:
    LUFTSICHERHEIT
    Ort:
    BERLIN
    Jawohl, endlich zieht da jemand konsequent (Stewardess) durch. Hätte er mal lieber aufpassen sollen was er so von sich gibt dann wär dies nicht passiert. Auf dem Flughafen, vorallem in dem Sicherheitsbereich wo er sich befand, gibt es klare Regeln. Man ist ja schließlich nicht in der U-Bahn...

    PS: Geiz ist geil, also geil dableiben...:)

    MfG Achill
     
  5. #4 muermel, 06.02.2011
    Zuletzt bearbeitet: 06.02.2011
    muermel

    muermel Space Cadet

    Dabei seit:
    06.02.2005
    Beiträge:
    1.190
    Zustimmungen:
    29
    Beruf:
    Flugschüler
    Ort:
    Titusville, Fl, USA (Heimat Sauerland)
    Selber Schuld sage ich! Wer Ryanair bucht und sich anschließend über Gepäckgebühren, Kreditkartengebühren etc. beschwert hat sich anscheinend vor dem Flug nicht richtig informiert. Man kann nicht Ryanair buchen und 1. Klasse-Service erwarten. Ich hätte als PIC genauso gehandelt und nicht noch stundenlang mit den Leuten diskutiert.

    Und das Zitat „Wir hatten kein Geld für einen anderen Rückflug und es gab niemanden, der sich um uns gekümmert hat,“ zeigt doch nur welch verdrehte Sicht die Leute haben. Es ist nicht die Schuld und/oder das Problem der Fluggesellschaft dass Leute ohne Geld/Kreditkarten in den Urlaub reisen. Ausserdem kann ich von einem Unternehmen, mit dem ich mich gerade im Clinch befinde, wohl kaum erwarten noch grossartig Unterstützung zu erhalten. Manche Leute haben wirklich seltsame Erwartungen und Ansichten. Interessant zu wissen wäre allerdings ob der Capitän wirklich 120 Leute rausgeworfen hat oder lediglich eine Person und der Rest hat sich aus Solidarität angeschlossen.

    Warum man allerdings vor dem belgischen Staat einknickt ist mir etwas unverständlich. Politische Entscheidung der Geschäftsführung nehme ich mal an.

    Lufthansa hat mir schon 2 mal verziehen dass ich mit mehr als den erlaubten 20 KG eingecheckt habe ;-)


    Anscheinend gab es an Bord aber dann doch mehr als ein Wortgefecht:

    http://thereader.es/en/spain-news-s...ted-for-assault-onboard-lanzarote-flight.html


    Absolut korrektes Verhalten der Besatzung, finde ich.


    lg
     
  6. Nummi

    Nummi Space Cadet

    Dabei seit:
    18.07.2006
    Beiträge:
    2.487
    Zustimmungen:
    1.044
    Beruf:
    Oel und Gas
    Ort:
    Uralsk, Kasachstan/Dubai UAE
    Bei LH wird man normalerweise beim Uebergepaeck richtig abgezockt. Die wollten mal fur 3 Kg Uebergepaeck 370 Euro von mir (bei einem Ticketpreis von knapp 4000 Euro) Da bin ich dann auch knatschig geworden und habe meine Konsequenzen gezogen. Seitdem steht LH auf meiner persoenlichen schwarzen Liste. (Etihad und Emirates sind zudem noch preiswerter und haben einen besseren Service und keine Monstershow in der Kabine)
     
  7. Reaper

    Reaper Fluglehrer

    Dabei seit:
    12.10.2005
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Nord - Süd
    Ich wurde immer nur von Ryanair abgezockt, nicht dagegen von LH.
     
  8. #7 muermel, 06.02.2011
    muermel

    muermel Space Cadet

    Dabei seit:
    06.02.2005
    Beiträge:
    1.190
    Zustimmungen:
    29
    Beruf:
    Flugschüler
    Ort:
    Titusville, Fl, USA (Heimat Sauerland)

    Ok, 370 Euro für 3 KG ist schon happig. Normalerweise haben die aber für Business- und Firstclass (bei 4000 Euro wars sicherlich kein Economy) höhere Limits beim Gepäck, oder? Zumindest auf der Route die ich im letzten Jahr 3 mal geflogen bin.

    Etihad und Emirates fahren einen Verdrängungswettbewerb gegen etablierte Fluggesellschaften den sie so nur fahren können weil sie massivst von den jeweiligen Regierungen mit billigem Ölgeld subventioniert werden. Was ja nicht heisst dass du deshalb nicht mit denen fliegen solltest :-) Ich fliege LH auf der Route nach Orlando weil es ein Direktflug ist, Service ist ok und preislich ist es kein grosser Unterschied zu den Flügen bei denen ich umsteigen müsste.

    lg
     
  9. #8 Taliesin, 06.02.2011
    Taliesin

    Taliesin Astronaut

    Dabei seit:
    13.07.2008
    Beiträge:
    2.585
    Zustimmungen:
    896
    Ort:
    Nürnberg
    Um hier mal etwas Licht ins Dunkel zu bringen: Die Studenten haben sich geweigert, eine zusätzliche Gepäcksteuer zu bezahlen, die von einem spanischen Gericht als illegal eingestuft wurde.
    Hier gibt's einen Artikel dazu. Ryanair hat ausserdem auch Passagiere rausgeschmissen, die nichts damit zu tun hatten. Das Verhalten des Kapitäns wird als überzogen und das Verhalten der Crew als "missbräuchlich/ausfällig" (abusif) beschrieben.
     
  10. #9 Taliesin, 06.02.2011
    Taliesin

    Taliesin Astronaut

    Dabei seit:
    13.07.2008
    Beiträge:
    2.585
    Zustimmungen:
    896
    Ort:
    Nürnberg
    Du scheinst dir deine Meinung ja nicht von Fakten trüben zu lassen. So lebt sich's bestimmt bequem
     
  11. #10 muermel, 06.02.2011
    Zuletzt bearbeitet: 06.02.2011
    muermel

    muermel Space Cadet

    Dabei seit:
    06.02.2005
    Beiträge:
    1.190
    Zustimmungen:
    29
    Beruf:
    Flugschüler
    Ort:
    Titusville, Fl, USA (Heimat Sauerland)
    ***

    Wo sind denn hier deine Fakten? Du bringst hier lediglich einen Link zu einem Gerichtsurteil ins Spiel. Woher hast du die Infos mit denen du hier "Licht ins Dunkle" bringst? So viel zum Thema Meinung und Fakten!

    Wenn ich nach dem Link gehe, welchen ich gepostet habe, hat einer der Fluggäste eine Stewardess/Steward geschubst und mehrere andere Fluggäste aus der gleichen Gruppe machten sich für einen Schlägerei bereit. Soll man solchen Leuten etwa den roten Teppich ausrollen?

    Selbst wenn Ryanair hier überzogen reagiert haben sollte (was wir mit Bestimmtheit nicht sagen können), was bringt es denn wenn ich als Passagier an Bord eines Flugzeugs lauthals einen Streit anfange oder handgreiflich werde? Jeder Mensch mit etwas Gehirn sollte langsam begriffen haben dass renitentes Verhalten/Tätlichkeiten an Flughäfen oder an Bord von Flugzeugen i.d.R. am Ende nicht den gewünschten Effekt haben. Selbst wenn ich im Recht bin werde ich wahrscheinlich erstmal nicht mitfliegen können, eine Nacht im Knast verbringen oder einen netten Plausch mit irgendwelchen Sicherheitskräften haben.

    Ryanair war nie die Nummer 1 was Service und Kulanz angeht und wird es auch nie werden. Nur sollte genau das mittlerweile jedem klar sein.

    lg
     
  12. #11 swords22, 06.02.2011
    swords22

    swords22 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    26.01.2007
    Beiträge:
    363
    Zustimmungen:
    199
    Ort:
    RLP

    Mal zum Vergleich, als es die Route noch gab:

    Hahn-Billund mit Ryanair, und 2 Tage später zurück: 67 Eur inkl. aller Gebühren
    Frankfurt-Billund und zurück mit Lufthansa: 960,00 Eur

    Da frag ich mich doch, wieso die Leute sich abgezockt fühlen, wenn der Koffer nur 15 Kg haben darf etc. Für 900 Eur Ersparnis kann ich viele Kilos nachbezahlen, und das kostenlose Sandwich erklärt auch nicht die Preisdifferenz.
     
  13. #12 swords22, 06.02.2011
    swords22

    swords22 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    26.01.2007
    Beiträge:
    363
    Zustimmungen:
    199
    Ort:
    RLP
    Das kann so nicht stimmen.
    Wenn die sich geweigert hätten, wären sie nicht so weit gekommen. Die müssen also erst einer Lösung zugestimmt haben, und dann im Flieger neu angefangen haben, zu diskutieren.
     
  14. #13 Intrepid, 06.02.2011
    Intrepid

    Intrepid Astronaut

    Dabei seit:
    03.05.2005
    Beiträge:
    4.042
    Zustimmungen:
    2.157
    Ich glaube nicht, dass RyanAir Gebühren erhoben hat, die nicht vorher schon bekannt waren.
     
  15. #14 Philipus II, 06.02.2011
    Philipus II

    Philipus II Space Cadet

    Dabei seit:
    30.12.2009
    Beiträge:
    1.143
    Zustimmungen:
    171
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Ostbayern und Berlin
    Nicht zu zahlen ist eine Sache. Damit habe ich moralisch kein Problem. Sollen sie ihre Streitigkeiten mit dem Vertragspartner vor gericht klären, mir egal.
    Wenn Leute allerdings Flugbegleiter angreifen, ist das eine andere Liga.

    Was wirklich passiert ist, werden wir wohl noch erfahren. Warten wir doch mal ein paar Updates ab.
     
  16. #15 Lightning Strike, 07.02.2011
    Lightning Strike

    Lightning Strike Flieger-Ass

    Dabei seit:
    05.01.2006
    Beiträge:
    415
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Wiesbaden
    Also ein Jugendlicher hat eine verbale Auseinandersetzung mit einer Flugbegleiterin und dafür dürfen 120 Leute nicht mitfliegen.

    Klasse, Sippenhaft. Das Geschrei möcht ich mal hören, wenn das mal ansatzweise in der StPO festgeschrieben wird. Aber wenns eine private Firma macht ist das OK.

    Um ehrlich zu sein macht mir das deutlich mehr Kopfweh.

    Spinnen die denn??
     
  17. #16 MotziTom, 07.02.2011
    MotziTom

    MotziTom Testpilot

    Dabei seit:
    06.01.2010
    Beiträge:
    506
    Zustimmungen:
    21
    Beruf:
    Mech
    Ort:
    Dornach, Schweiz und Weil am Rhein Deutschland (we

    Was wäre, wenn es ein Zwischenfall in der Luft gegeben hätte ? Ich denke auch, die wären nicht an Bord gekommen, ohne vorher zugestimmt zu haben um dann nochmals loszulegen. Selber schuld, Deppen das.
     
  18. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. #17 Bleiente, 07.02.2011
    Bleiente

    Bleiente Alien

    Dabei seit:
    27.12.2004
    Beiträge:
    5.771
    Zustimmungen:
    178
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Nordschwarzwald
  20. #18 Metaller MFG3, 09.02.2011
    Metaller MFG3

    Metaller MFG3 Fluglehrer

    Dabei seit:
    20.10.2005
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    12
    Beruf:
    Fluggerätbauer
    Ort:
    ex ETMN jetzt nähe EDDW
    Sein wir doch mal ehrlich, zum Punkt Übergepäck, es liegt doch immer an der Person die am Schalter Sitzt und wie man sich selber gibt, ich selber hatte schon öfters Übergepäck( 2-3 kg ) und noch nie etwas dazu gezahlt. Zum Punkt Streit im Flz, wenn man erstmal ein Bord eines Fliegers ist, dann zählt das Recht des Landes in dem das Flz registriert ist, egal wo das Flz sich gerade befindet. In der Regel befindet sich ein Flugzeug nämlich auf neutralem Boden, man verlässt wie in diesem Fall Spanien schon beim Passieren des Sicherheitschecks und betritt Irischen Boden mit besteigen des Flz, ab diesem Punkt ist es gar nicht so leicht einen PAX aus der Maschine Werfen zu lassen, schon gar nicht auf den Kanaren, da diese zwar zu Spanien aber nicht zu Europa gehören ( eingeschränktes EU-Recht). Daher wäre es eigentlich sehr sinnvoll gewesen erst nach Irland zu fliegen, die Jugendlich dort von der Polizei vorläufig festnehmen zu lassen und dann weiter nach Belgien zu fliegen. Noch einfacher wäre es gewesen diese Randalierer gar nicht erst an Bord zu lassen.
     
Moderatoren: mcnoch
Thema:

Ryanair lässt 120 belgische Passagiere nach Streit auf Lanzarote zurück

Die Seite wird geladen...

Ryanair lässt 120 belgische Passagiere nach Streit auf Lanzarote zurück - Ähnliche Themen

  1. Merkwürdiger Flug Ryanair FR6228 am 2. 10.16 - Notlandung in Oujda?

    Merkwürdiger Flug Ryanair FR6228 am 2. 10.16 - Notlandung in Oujda?: hallo allerseits, ich bin neu in diesem Forum begrüsse alle user, besonders die Experten und möchte gleich eine merkwürdige Beobachtung in...
  2. Zwei Ryanair Flugzeuge in Dublin leicht kollidiert

    Zwei Ryanair Flugzeuge in Dublin leicht kollidiert: Zwei Ryanair Flugzeuge vom Typ Boeing 737 sind heute morgen auf dem Airport Dublin mit ihren Tragflächen leicht kollidiert:...
  3. Ryanair: Fast-Kollision bei Hahn

    Ryanair: Fast-Kollision bei Hahn: ---------- Eine Boeing B737 der irischen Billigairline stieß beim Landeanflug auf den deutschen Flughafen beinahe mit einem Segelflieger zusammen....
  4. Ryanair 737-800WL Sonderbemalung !

    Ryanair 737-800WL Sonderbemalung !: Wie findet ihr das Video von Der 737-800 von Ryanair ? Für Tipps und Hilfen währe ich dankbar :) Ryanair 737-800WL Special Paint at Baden...
  5. Beinahe Absturz (Ryanair) in Memmingen.......

    Beinahe Absturz (Ryanair) in Memmingen.......: Hallo zusammen, Hat jemand den abgebrochenen Ryanair Anflug vom Sonntag als Außenstehender mitbekommen? Gruß