S/N der Lancaster "Naughty Nan"

Diskutiere S/N der Lancaster "Naughty Nan" im WK I & WK II Forum im Bereich Geschichte der Fliegerei; Hallo Leute, ich habe folgendes Problem : Zur Lancaster B. III "Naughty Nan" , Kennung HW-N² der 100 Sqn. RAF, gibt es zwei Angaben zur...

Moderatoren: mcnoch
  1. #1 AM72, 12.01.2006
    Zuletzt bearbeitet: 12.01.2006
    AM72

    AM72 Alien

    Dabei seit:
    14.06.2001
    Beiträge:
    8.837
    Zustimmungen:
    3.797
    Hallo Leute,

    ich habe folgendes Problem :

    Zur Lancaster B. III "Naughty Nan" , Kennung HW-N² der 100 Sqn. RAF, gibt es zwei Angaben zur Serienummer :
    Entweder RE 118 oder ND 644. Beide Serienummern wurden auch tatsächlich vergeben - können aber unmöglich an einem Flugzeug verwendet wurden sein...

    Gleich noch eine Fage :

    Gibt es einen belegten Nachweis, das B.III HW-R, S/N EE 139 "Phantom of the Ruhr" mit Radarkuppel geflogen ist ?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. mirage

    mirage Flieger-Ass

    Dabei seit:
    08.07.2002
    Beiträge:
    402
    Zustimmungen:
    76
    Ort:
    EDVE
    Warum nicht? Wenn eine Maschine verloren gegangen ist, dann gab es eine neue mit selber Kennung (weil jetzt frei) und natürlich neuer Seriennummer in der 100 SQ.:FFTeufel:
     
  4. AM72

    AM72 Alien

    Dabei seit:
    14.06.2001
    Beiträge:
    8.837
    Zustimmungen:
    3.797
    Nein. Die Serienummer wurden nach Baulosen und Herstellern vergeben - was irgendwie zu Schrott wurde, dessen S/N ist wech - sonst braucht man auch die ganze S/N ja nicht.
    Deine Nummer vom Auto oder die Kennung eines Flugzeuges - die kann mehjrmals vergeben werden. Aber nicht die S/N und nicht Deine Fahrgestell- oder Motornummer - überlege doch mal ;)
     
  5. #4 christoph2, 14.01.2006
    christoph2

    christoph2 Space Cadet

    Dabei seit:
    25.07.2002
    Beiträge:
    1.946
    Zustimmungen:
    65
    Ort:
    Deutschland
    Hallo Arne,

    erstmal sorry, ich kann Dir leider nicht weiterhelfen :(

    Trotzdem sei mir die Frage erlaubt, wo hast Du denn die Angaben bzgl. der S/N gefunden? Decalbogen? Fotounterschriften?

    Das es Bomber mit gleichen Namen gab war keine Seltenheit und der Name "Naughty Nan" ist nicht gerade ein Exot unter Bombernamen (ist doch der Titel einer Kurzgeschichte oder Romans o.ä.). Kannst Du eine Doppelbennung ausschließen? Bist Du sicher das sich die beiden Angaben der S/N auf ein und dieselbe 'Naughty Nan' beziehen?
     
  6. #5 FBS, 14.01.2006
    Zuletzt bearbeitet: 14.01.2006
    FBS

    FBS Astronaut

    Dabei seit:
    07.05.2003
    Beiträge:
    2.677
    Zustimmungen:
    7.320
    Ort:
    NRW
    Bin da kein grosser Kenner der Seriennummern von WWII Fliegern, aber die Seriennummer dürfte und müsste damals identisch gewesen sein mit der eigentlichen Registration des Flieger. So müsste die SN der ND644 auch gleich die Registration des Flieger gewesen sein. Was du mit ND644 und RE118 meinst sind also auf jedenfall die Registrationen des Flieger und wurden bei der RAF nur einmal vergeben auch wenn die Maschine nach dem ersten Feindflug verloren ging. Was sich aber ständig änderte sind die Codierungen der Flieger. Das heisst wenn die HW-N verloren ging wurde diese Codierung evtl. auf den nächsten Flieger gepinselt der den Verloren gegangen Flieger ersetzte. Muss wohl damals ständig vorgekommen sein da die ja reichlich von den Dingern verloren hatten und das Alphabet begrenzt war.
    http://cgi.ebay.co.uk/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=6577878136

    Hier noch ein Link zu einer Liste, unter ND644 findet man die Lancaster aber leider kein Verbleib des Flieger.
    http://pascal.brugier.free.fr/registre/txt/g-mil_na.txt
     
  7. #6 Markus_P, 14.01.2006
    Markus_P

    Markus_P Space Cadet

    Dabei seit:
    05.06.2001
    Beiträge:
    2.133
    Zustimmungen:
    47
    Beruf:
    Student, Jahrgang 1975
    Ort:
    Aachen
    sorry, Arne, aber lies doch mal ;)

    mirage hat nie behauptet, daß es 2 Flugzeuge mit gleicher S/N gegeben habe, sondern lediglich mit gleicher Kennung!

    Man stelle sich mal folgendes Konstrukt vor: eine Maschine kehrt schwer beschädigt in die Heimat zurück, muß dort dann aber abgeschrieben werden, Flugzeug weg, S/N weg, klar. aber die Crew lebt noch, bekommt ein neues Flugzeug, neue S/N, aber womöglich die alte, jetzt freie Kennung. Ja vielleicht hat man den neuen Flieger nun auch "Naughty Nan" getauft, die alte "Nan" gibt es ja nimmer... nur ein Denkanstoß ;)
     
  8. #7 AM72, 14.01.2006
    Zuletzt bearbeitet: 14.01.2006
    AM72

    AM72 Alien

    Dabei seit:
    14.06.2001
    Beiträge:
    8.837
    Zustimmungen:
    3.797
    Also, das die Registration mehrmals vergeben wurde oder en Flugzeug mehrere Registrierungen hatte - das ist mir klar.

    Aber :


    Kennung/registration der Naughty Nan ist überall die HW-N².
    Nun gibt Xtradecal für die "Naughty Nan" der 100. Sqn. die Serienummer - also die vom Werk einmalig vergebene - die RE 118 an - und HIER wird die ND 644 angegeben. Das haut nicht hin !

    Ich habe folgende 2 Angaben :

    Name: Naughty Nan
    Serial No.: ND644
    Service History: 100 Sqn HW-N
    Fate: Missing In Action 16/17 March 1945 attacking Nuremburg

    laut Xtradecal :

    Avro Lancaster B.III HW-N² of 100 Sqn, RAF Elsham Wolds in March 1945

    So, von FBS kommt nun noch die Ebay-Seite mit dem Hinweis auf über 100 Einsätze - beim 115, dann Verlust im März 1945. Wird Hier auch so angegeben. Nosearts und Nicknamen wurden - zumindest bei der RAF - meines Wissens nicht an das nächste Flugzeug übernommen - das waren einmalige Geschichten. Wenn, hätte es dann eine "Naughty Nan II" gegeben.
    es gab, wenn ich mir die Daten soo ansehe, nur haargenau ein Flugzeug, auf das die Daten hier zutreffen.

    Beide Angaben widersprechen sich eindeutig .- ich möchte nun wissen, welche stimmt.

    Es hat dann nur noch eine "Naughty Nan 2" - das aber war eine amerikanische Liberator.
     
  9. AM72

    AM72 Alien

    Dabei seit:
    14.06.2001
    Beiträge:
    8.837
    Zustimmungen:
    3.797
    verenne ich mich ? -
    Sind ja genaugenommen wieder 2 Angaben zur Registrierung :

    HW-N -> ND644
    HW-N² -> RE118

    liegt da der Hund begraben - hat die hochgestellte "2" was zu sagen ?

    Wenn ja - wie sah denn die HW-N / ND644 aus ? - fest scheint zu stehen, eine ging am 16./17. März über Nürnberg beim 116. Einsatz verloren.

    Auf dem Bild von eBay trägt die kein Noseart - das nämlich war rechts am Bug laut Xtra für die HW-N² / RE118.

    Himmel Ar. und Zwirn ! - ich habe hier 3 Decalbögen für ne Lancaster - und weis nicht welche ich bauen soll ...:rolleyes:
     
  10. #9 mirage, 14.01.2006
    Zuletzt bearbeitet: 14.01.2006
    mirage

    mirage Flieger-Ass

    Dabei seit:
    08.07.2002
    Beiträge:
    402
    Zustimmungen:
    76
    Ort:
    EDVE
    Hi Arne,

    habe ich was anderes geschrieben? Aber vielleicht nicht ganz eindeutig ausgedrückt.
    Die Kennung wurde mehrmals vergeben z.B. HW-N , wenn die Maschine Schrott war.:D mit natürlich neuer Seriennummer. Habe ich aber oben schon geschrieben.
     
  11. AM72

    AM72 Alien

    Dabei seit:
    14.06.2001
    Beiträge:
    8.837
    Zustimmungen:
    3.797
    Alles klar Mirage - Du hast ja auch Recht ;) - ich habe es nur nicht gleich kapiert:engel:
    ... die Lancasters der RAF sind ein schönes Dickicht ...:rolleyes:
     
  12. mirage

    mirage Flieger-Ass

    Dabei seit:
    08.07.2002
    Beiträge:
    402
    Zustimmungen:
    76
    Ort:
    EDVE
    Nicht nur die. Ich habe hier ein Buch über die P-51 Mustang USAF da hatten 4-5 verschiedene Maschine die selbe Kennung. Gab eben viel Verschleiß im Krieg:FFTeufel:
     
  13. AM72

    AM72 Alien

    Dabei seit:
    14.06.2001
    Beiträge:
    8.837
    Zustimmungen:
    3.797

    .. da bist Du aber schon weiter als ich - ich weis nicht mal, um was es sich nun überhaupt handelt ...
     
  14. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. mirage

    mirage Flieger-Ass

    Dabei seit:
    08.07.2002
    Beiträge:
    402
    Zustimmungen:
    76
    Ort:
    EDVE

    Vielleicht hat ja die Mannschaft die "2" nur zusätzlich an die Kennung angebracht, weil es eben die zweite Maschine mit dieser Kennung war.
    Dies wäre für mich eine logische Erklärung für N²?:p
     
  16. #14 christoph2, 14.01.2006
    Zuletzt bearbeitet: 14.01.2006
    christoph2

    christoph2 Space Cadet

    Dabei seit:
    25.07.2002
    Beiträge:
    1.946
    Zustimmungen:
    65
    Ort:
    Deutschland
    Bei Maschinen der Army Air Force wurde es so gemacht, wenn eine Kennung gleichzeitig zweimal verwendet wurde, wurde dies durch einen Unterstrich gekennzeichnet. Z.b. so: AB-C und AB-C.

    Ich denke, das das bei der RAF mit einer hochgestellten "2" dargestellt wurde. Die RAF verwendete aber auch einen Überstrich, um die zweite Maschine zu kennzeichnen.

    HW-N und HW-N^2 sind also zwei verschiedene Lancaster.
     
Moderatoren: mcnoch
Thema:

S/N der Lancaster "Naughty Nan"

Die Seite wird geladen...

S/N der Lancaster "Naughty Nan" - Ähnliche Themen

  1. Lancaster in Köln?

    Lancaster in Köln?: anbei ein paar eingescannte Fotos vom militärischen Vorfeld in Köln aus den 1990er Jahren. Typ vermutlich eine Avro Lancaster? Weiss jemand mehr?
  2. Suche: "Lancaster AT War 5" ,Mike Garbett& Brian Goulding

    Suche: "Lancaster AT War 5" ,Mike Garbett& Brian Goulding: Suche dieses Buch, ist von IAN ALLAN Publishing, es hat die Nr. : Ref: 07110 23972 Dieses in einer Buchhandlung zu erwerben, war mir bisher nicht...
  3. Bei der Avro Lancaster: Veränderungen der Instrumenten Skalen von Mk1 zu Mk3

    Bei der Avro Lancaster: Veränderungen der Instrumenten Skalen von Mk1 zu Mk3: Hallo, liebe Gemeinde, ich habe im Buch: "LANCASTER AT WAR: 4 Pathfinder Squadron mehrere s/w Fotografien der Cockpit Instrumentierung...
  4. Lancasterabsturz am 26.02.1943 bei Herzogenaurach

    Lancasterabsturz am 26.02.1943 bei Herzogenaurach: Am 26.02.1943 stürzte eine Lancaster der 149. Sqn. Vermutlich wegen Nachtjägerbeschuß bei Reuch ab. Dabei fanden alle 7 Besatzungsmitglieder den...
  5. Instrumentenbeleuchtung oder UV-Lampe bei RAF Nachtbombern, z.B. der Lancaster?

    Instrumentenbeleuchtung oder UV-Lampe bei RAF Nachtbombern, z.B. der Lancaster?: Ich versuche gerade, die Blindflug - Gerätetafel einer Avro Lancaster mit den Originalen Instrumenten zusammenzustellen. Da diese für ein...