Saab J-35 Ö, Hasegawa, 1/72

Diskutiere Saab J-35 Ö, Hasegawa, 1/72 im Jets bis 1/72 Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; Ich werde also die Österreichischen Draken vor dem Aussterben zu bewahren :cool: . Nun, ich habe vor langer... langer... sehr langer Zeit...

Moderatoren: AE
  1. #1 austerichi, 09.12.2006
    austerichi

    austerichi Fluglehrer

    Dabei seit:
    20.01.2006
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    193
    Ort:
    Berlin, Graz
    Ich werde also die Österreichischen Draken vor dem Aussterben zu bewahren :cool: .

    Nun, ich habe vor langer... langer... sehr langer Zeit einmal ein Hasegawa Modell in 1/72 vom Ö Draken gekauft – für ruhigere Tage... Naja, ich habe bereits seid über 15 Jahren keinen Plastikklebermehr in der hand gehabt :eek: und war auch nie wirklich eine Leuchte beim Modellbau :red: , aber was solls...
     

    Anhänge:

    • j35_5.jpg
      Dateigröße:
      89,2 KB
      Aufrufe:
      338
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 austerichi, 09.12.2006
    austerichi

    austerichi Fluglehrer

    Dabei seit:
    20.01.2006
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    193
    Ort:
    Berlin, Graz
    Ich dachte mir wenn andere nicht ganz so perfekte Modellbauer mein klägliches Ergebnis hier sehen, werden sie auch wieder auf den Geschmack kommen und sich sagen: Was der Typ mit Parkinson da fabriziert, das kann ich schon lange und doch noch viel besser :FFTeufel: .

    In diesem Sinne Hoffe ich das ich die Spitzenmodelle die hier sonst so gezeigt werden mit den Photos meines Ergebnisses nicht beleidige :engel: .
     

    Anhänge:

    • j35_1.jpg
      Dateigröße:
      44,2 KB
      Aufrufe:
      340
  4. #3 austerichi, 09.12.2006
    austerichi

    austerichi Fluglehrer

    Dabei seit:
    20.01.2006
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    193
    Ort:
    Berlin, Graz
    Ich habe keine Airbrush verwendet und auch nicht den Decal- und Nachrüstsatz von IPMS – war mir beides irgendwie zu teuer :red: . D.h. der Draken wurde mit den von Hasegawa gelieferten Teilen zusammengeflickt
     

    Anhänge:

    • j35_2.jpg
      Dateigröße:
      45,1 KB
      Aufrufe:
      422
  5. #4 austerichi, 09.12.2006
    austerichi

    austerichi Fluglehrer

    Dabei seit:
    20.01.2006
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    193
    Ort:
    Berlin, Graz
    Das Photos von Modellen machen ist auch noch so eine Sache :?! ...
    Ich habe eher die Ausrüstung um sie im Vorbeiflug aus großer Entfernung zu knipsen und daher leider (oder Gott sei dank - so sieht man die ganzen Fehler nicht so überdeutlich :FFTeufel: ) kein Makro.
    Hier noch einmal das ganze von unten:
     

    Anhänge:

    • j35_3.jpg
      Dateigröße:
      45,2 KB
      Aufrufe:
      417
  6. #5 austerichi, 09.12.2006
    austerichi

    austerichi Fluglehrer

    Dabei seit:
    20.01.2006
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    193
    Ort:
    Berlin, Graz
    J-35 Ö das Finale

    So und nun noch das Abschlussphoto. Vielleicht werden die anderen zwei Draken ja besser :rolleyes:
     

    Anhänge:

    • j35_4.jpg
      Dateigröße:
      58,2 KB
      Aufrufe:
      415
  7. Bohmie

    Bohmie Fluglehrer

    Dabei seit:
    08.09.2006
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Wanderer zwischen Welten.
    Ort:
    Im Sommer zu heiß und im Winter zu kalt.
    Aber an sich gefällt mir die Maschine - wenn ich da so an meine Pinselexperimente denke ... :red: Egal. Kann ich nur sagen: Weiter so und viel Erfolg bei den nächsten Modellen. :TOP:
     
  8. #7 austerichi, 10.12.2006
    austerichi

    austerichi Fluglehrer

    Dabei seit:
    20.01.2006
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    193
    Ort:
    Berlin, Graz
    Danke für die Aufmunterung. Bei den nächsten gebe ich mir bestimmt mehr Mühe, versprochen :rolleyes:
    Die meisten Fehler, wie z.B. die nicht sauber entfernten überstehenden Kanten, habe ich leider erst nach dem lackieren gesehen :( ... Naja beim nächsten mal bin ich schlauer ;)
    Auch sieht der Flieger in echt nicht ganz so verdreckt aus wie auf den Photos...
     
  9. #8 Markusl8, 31.12.2006
    Markusl8

    Markusl8 Fluglehrer

    Dabei seit:
    07.01.2006
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Gratkorn(GU)
    @austerichi


    Du hast gesagt du hattest die decals vom saab draken nicht von imps!!

    Woher hattest du sie dann??und wieviel kosten solche??

    mfg
    markus
     
  10. #9 austerichi, 05.01.2007
    austerichi

    austerichi Fluglehrer

    Dabei seit:
    20.01.2006
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    193
    Ort:
    Berlin, Graz
    Die Dayglos sind mit dem Pinsel gemach...

    Hallo Markus,
    sorry für die späte Antwort, ich bin aber gerade erst aus dem Heimat-Urlaub zurück gekommen und bin jetzt gerade das erste mal online :red:

    Tja, die Decals waren bei dem Hasegawa Bausatz dabei, Die Wappen am Leitwerk sind von dem Hasegawa Spezialset der zwei Österreich Draken mit Sonderbemalung ausgeliehen, dort sind freundlicherweise zwei Decal-bögen drin...:D

    Die Dayglo Zahlen auf den Tragflächen habe ich mit dem Pinsel und selbstgemachten Masken selber fabriziert, Gott sei Dank waren die auf dem Original Draken auch so zerschlissen...:FFTeufel:
    mfg,
     
  11. #10 Flugi, 05.01.2007
    Zuletzt bearbeitet: 05.01.2007
    Flugi

    Flugi Alien

    Dabei seit:
    09.07.2001
    Beiträge:
    19.271
    Zustimmungen:
    20.043
    Beruf:
    Ruheständler mit Lizenz
    Ort:
    Thüringen
    austerichi, wunderbares Modell, Respekt! :TOP:
    Entschuldige, das ich veranlasst habe, Deine Bilder in diesen Thread zu verschieben.
     
  12. #11 Markusl8, 05.01.2007
    Markusl8

    Markusl8 Fluglehrer

    Dabei seit:
    07.01.2006
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Gratkorn(GU)
    Das hast du selber gemalt die grosse nummern??

    Respekt ich würde es nicht so supa hinbekommen!!Aber sie sehen aus wie das original..

    Super gemacht..

    JA diesen hasegawa bausatz habe ich ja schon und alles was sonst brauchbar war was doppelt war habe ich benutzt+g+
     
  13. #12 mosquito, 06.01.2007
    mosquito

    mosquito Astronaut

    Dabei seit:
    31.05.2004
    Beiträge:
    2.565
    Zustimmungen:
    2.562
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Thalheim a. d. Thur/CH
    Hi

    Da zeigst Du uns aber ein schönes Fliegerchen :D
    Ich kenne wenig Leute die mit dem Pinsel so gute Ergebnisse erziehlen :TOP:
    Weiter so, bin auf Dein nächstes Modell gespannt.............
     
  14. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13 austerichi, 06.01.2007
    austerichi

    austerichi Fluglehrer

    Dabei seit:
    20.01.2006
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    193
    Ort:
    Berlin, Graz
    Danke für die Blumen Leute...:red:

    Wie bereits geschrieben, habe ich Gott sei Dank kein Makro und so sieht man die Fehler nicht so überdeutlich :FFTeufel:

    Zur Zeit bin ich schon wieder etwas frustriert: Ich werke gerade an einer Tunnan rum (50 Jahre Österreichische Luftstreitkräfte von Heller), war auch schon fast in der Zielgeraden... Da hat sich der Klarlack nicht so besonders mit dem Anstrich darunter vertragen... der hat dann Falten geworfen :eek: . Also runter waschen und wegschleifen was so geht und zurück an den Start :mad: Aber so besonders wird der Flieger wahrscheinlich nicht mehr werden :mad:
     
  16. #14 mosquito, 06.01.2007
    mosquito

    mosquito Astronaut

    Dabei seit:
    31.05.2004
    Beiträge:
    2.565
    Zustimmungen:
    2.562
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Thalheim a. d. Thur/CH
    Alternative zum Schleifen:
    Sprüh das Modell mit Backofenreiniger ein, lass ihn etwa 24 Stunden einwirken, dann kannst Du den Anstrich abwaschen.
    Wenn di Decals dann auch weg sind, frage mal hier im FF, da hat vielleicht jemand was übrig.........
     
Moderatoren: AE
Thema:

Saab J-35 Ö, Hasegawa, 1/72

Die Seite wird geladen...

Saab J-35 Ö, Hasegawa, 1/72 - Ähnliche Themen

  1. 1/144 SAAB J-35F/J – Pit-Road

    1/144 SAAB J-35F/J – Pit-Road: Der japanische Hersteller Pit-Road bringt mit diesem Kit eine wunderschöne, zeitgemässe J-35 Draken in Plastikspritzguss im Maßstab 1/144 heraus....
  2. Saab J-35A <Draken> von Miniwing in 1/144

    Saab J-35A <Draken> von Miniwing in 1/144: Das erste Serienmodell (J-35A <Draken) besaß den ausgereiften RM6B-Motor mit Nachbrenner und Mehrklappendüse sowie einen Lear-Autopiloten und eine...
  3. Saab J-35A <Draken> in 1/144 von Miniwings

    Saab J-35A <Draken> in 1/144 von Miniwings: Die Saab J-35A <Draken> war ein einsitziger Abfangjäger mit einem Doppel-Delta-Tragwerk. Der Jungfernflug fand im Februar 1958 statt; insgesamt...
  4. Saab J-35J Draken

    Saab J-35J Draken: Ein schwedischer Drache in 1:72 Hallo zusammen Heute als Rollout meine Saab Draken von Revell. Der Bausatz selbst ist die erst Wahl für eine...
  5. 1/144 Saab J-35A Draken – Hornet

    1/144 Saab J-35A Draken – Hornet: Der Saab J-35A <Draken> war ein einstrahliges Überschallkampfflugzeug, welches von Saab für die Schwedische Luftwaffe entwickelt wurde. Es löste...