Sachstand NH 90

Diskutiere Sachstand NH 90 im Hubschrauberforum Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Hallo , da die Firma Eurocopter und auch die Bundeswehr mit Informationen über den NH 90 geizt hier meine Fragen : -wieviele NH 90 befinden...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Moderatoren: gothic75
  1. #1 Tiger-Fan, 06.11.2004
    Tiger-Fan

    Tiger-Fan Space Cadet

    Dabei seit:
    02.07.2004
    Beiträge:
    1.137
    Zustimmungen:
    52
    Ort:
    Koblenz
    Hallo ,
    da die Firma Eurocopter und auch die Bundeswehr mit Informationen über den NH 90 geizt hier meine Fragen :

    -wieviele NH 90 befinden sich zur Zeit in Deutschland in Produktion ???
    -wie hoch ist die Produktionsrate in Deutschland (Monat / Jahr) ???
    -wer weiß, unter welchem LINK es Bilder der Produktion gibt ???
    -wann ist die erste Bundeswehr Einheit Einsatzklar ???(welche Einheit wird es sein )
    :TOP:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Hueypilot, 08.11.2004
    Hueypilot

    Hueypilot Fluglehrer

    Dabei seit:
    14.07.2004
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    E
    Moin!
    Meines Wissens gehen die ersten Typen an die HFlgWas in Bückeburg, das erste Regiment, welches ausgerüstet wird, ist das in Faßberg...Wann dieses dann "einsatzklar" mit den neuen Maschinen ist, weiß noch keiner so genau... Gerüchteweise um 2015 herum...

    MfG,
    Björn
     
  4. #3 Bronchibon, 10.11.2004
    Bronchibon

    Bronchibon Guest

    NH90 - Output

    Genau die Frage nach dem max. Produktions-Output habe ich auch schon mehrmals hier gestellt.
    Davon hängt nämlich ganz entscheidend der Zulauf des MH-90 ab. Noch gibt´s keinen Beschaffungsvertrag für den Marinehubschrauber, d.h. nach einer Entscheidung stehen wir fertigungstechnisch gesehen hintenan und werden nach der Reihenfolge des Auftragseingangs bedient.
    Wie realistisch sind also die Planungen der Marine, die den Hubschrauber ab 2008 (das Datum wird hier verschiedentlich gebraucht) zulaufen sehen?
     
  5. Thone

    Thone Astronaut

    Dabei seit:
    25.08.2003
    Beiträge:
    3.211
    Zustimmungen:
    1.293
    Ort:
    Kreis Cuxhaven
    Moin.
    Ich war kürzlich bei Augusta/Westland in Yeovil, UK.
    Auf Nachfrage beim militärischen Berater (Army) erhielt ich die Antwort, dass es seines Wissens nach zur Einführung des MH90 kommen wird.
    Als Zeitraum erwähnte er ca 2010, 2012.
    Noch einmal: Das ist die Meinung eines für die Army zuständigen Beraters, nicht etwa eine offizielle Stellungnahme von Westland.

    Interessant war aber, den Vergleich zu sehen zwischen dem NH90, und dem Merlin. Denn der NH90 wurde ja nach dem Merlin, aber auf Basis des Merlin"grundgerüstes" entwickelt.

    So sagte er, dass der NH90 der bessere Hubschrauber sei, weil alle Fehler, die er noch hat, beim NH90 wohl nicht auftreten werden, genau wie die Planungsschwächen beim NH90 ausgebügelt wurden.
    Dafür ist er aber auch erheblich kleiner als der schon im Service stehende Merlin.

    Gruss,

    Thomas
     
  6. #5 Bronchibon, 11.11.2004
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 11.11.2004
    Bronchibon

    Bronchibon Guest

    Westlands im NH90 Programm ?

    Nun, das ist interessant, wo doch Westland eigentlich nicht im NH90-Programm tätig ist, sondern hier eher Agusta einen gößeren Anteil hat. Produziert Yeovil denn Komponenten für den NH90?

    Der NH90 auf der Basis des EH101 - eine interessante These. Also ich würd´gern mehr darüber erfahren.
    In welchen speziellen Bereichen hat man denn von den Erfahrungen mit dem Merlin profitiert?
    Mit dem "Grundgerüst" (ich nehme mal an, hier ist die Zellenkonstruktion gemeint) hat Westland/Agusta wenig zu tun. Diese Komponente wurde von Eurocopter entwickelt und gebaut, einem der schärfsten Konkurrenten von Westland, was den Markt mittlerer und großer Hubschrauber angeht.
     
  7. Thone

    Thone Astronaut

    Dabei seit:
    25.08.2003
    Beiträge:
    3.211
    Zustimmungen:
    1.293
    Ort:
    Kreis Cuxhaven
    Moin.
    Natürlich ist Westland am NH90 beteiligt. Eben durch Augusta.
    Da diese beiden Firmen fusionierten, besteht eine Verbindung.
    Augusta konzentriert sich auf die ziviele Seite und den NH90, und Westland baut überwiegend militärische Hubschrauber und bietet das Training an.
    Das Verhältnis bewegt sich im Bereich von 9:1 in beide Richtungen.
    Genau kann ich Dir nicht sagen, welche Teile in Yeovil gefertigt werden, wie gesagt, meine Quelle war der Army-Berater, nicht der Navy-Berater.

    Das der Merlin auf dem NH90 basiert ist keine These.
    Die ersten Überlegungen waren, für Europa einen mittleren Transporthubschrauber zu entwickeln. Der Auftrag ging an Augusta/Westland und Eurocopter.
    Dass die British Armed Forces von dem Projekt abgesprungen sind, dürfte wohl überwiegend an der Grösse des Hubschraubers gelegen haben.
    Denn wie gesagt, der EH101 kann doppelt so viele voll ausgerüstete Soldaten tragen wie der NH90.
    Ausserdem ist die Reichweite überragend, eine wesentliche Forderung der Portugiesen, die ja auch den Merlin einführen.

    Mit dem Grundgerüst meinte ich nicht die Zelle, eher die generellen Planungen/Ideen.
    Und natürlich ist Eurocopter einer der ärgsten Konkurrenten, nichtsdesto trotz sind Augusta und Eurocopter eine Verbindung eingegangen.
    Das wirst Du bei fast allen militärischen Neueinführungen finden, so besteht zB auch eine Verbindung von Westland zu amerikanischen Rüstungsfirmen.

    Zitat aus der offiziellen Mappe von Augusta/Westland:
    The NH90 is managed through NH Industries, which include Augusta, Eurocopter and Stork Fokker AESP B.V.

    Thomas
     
  8. Tacco

    Tacco Fluglehrer

    Dabei seit:
    13.04.2001
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    jetzt im Westen
    Diese "These" halte ich für genauso wahr oder falsch wie die Aussage: "Rafale basiert auf Eurofighter (oder umgekehert).
    Bei beiden Projekten gab es ursprünglich gemeinsame Beschaffungsvorhaben, die dann gescheitert sind. Und bei beiden Projekten gibt es Firmen, die für beide Systeme entwickeln und herstellen.

    Im Endeffekt landet man huer bei einer "Huhn oder Ei" bzw. "Äpfel und Birnen" Diskussion.

    Gruß Tacco
     
  9. Thone

    Thone Astronaut

    Dabei seit:
    25.08.2003
    Beiträge:
    3.211
    Zustimmungen:
    1.293
    Ort:
    Kreis Cuxhaven
    Moin.

    Alles was ich damit sagen will, ist dass weder der Merlin ein 100%iges Produkt von Westland ist, noch der NH90 zu 100% NH Industries ist.
    Von der Seite 14 der Präsentationsmappe von Augusta/Westland:
    "Augusta/Westland is actively participating in a number of joint ventures and collaborative programmes[...]"
    Dazu zählen: Kawasaki, NH Industries, Bell Helicopter, CAE, Lockheed Martin, Boeing und Denel.

    Natürlich könnten wir hier noch in Wochen darüber diskutieren, welches Teil wo gebaut wird, und wer zuerst da war, aber mein Punkt war, dass es wohl kaum noch Rüstungsprojekte gibt, die von einer Firma alleine verwirklicht werden.
    Darüber, welcher Hubschrauber der bessere ist, lässt sich ohnehin streiten, denn beide sind doch recht unterschiedlich.

    Gruss,

    Thomas
     
  10. Tacco

    Tacco Fluglehrer

    Dabei seit:
    13.04.2001
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    jetzt im Westen
    Den Punkt hast du auch gemacht. Ich wollte deinen Beitrag auch in keiner Weise kritisieren oder eine brotlose Diskussion ala "F37 ist besser als Mig16" vom Zaun brechen.
    Ich wollte lediglich die "These" relativieren.

    Ansonsten, Danke für deine "vor Ort" Berichte und Informationen. Weiter so.

    Gruß Tacco
     
  11. #10 Bronchibon, 11.11.2004
    Bronchibon

    Bronchibon Guest

    Ja, Thomas, du hast ja recht, aber wie immer sind die Details entscheidend. Schau zum Beispiel mal hier http://www.vectorsite.net/aveh101.html , da findest du einleitend folgende Aussage:

    "As aerospace development programs have become more complicated and expensive over the last decades, countries have increasing pooled their resources to share program costs. Helicopters have been part of this trend, resulting in international programs to develop the Agusta-Westland "EH101" and the NH Industries "NH90". These are state-of-the-art rotorcraft, intended for transport, maritime warfare, and search and rescue roles. This document provides a history and description of the EH101 and NH90."

    Nun, da haben sich zwei unterschiedliche Konsortien gebildet, welche sich zum Ziel gesetzt haben, einen in seinem "Grundgerüst" ähnlichen Hubschrauber auf dem Weltmarkt anzubieten. Beide Hubschrauber sind zwar nicht für das exakt gleiche Aufgabengebiet entwickelt, aber der Rückzug der britischen Streitkräfte aus dem potentiellen Kundenkreis der NHI zeigt, dass man sich auf der Insel für eines von beiden Mustern (nämlich das, an welchem die nationale Hubschrauberindustrie maßgeblich beteiligt ist) entschieden hat.

    Eine ähnliche Entscheidung erwarte ich übrigens beim Battlefield Light Utility Helicopter (BLUH), welche zu Gunsten des Super Duper Mega Lynx ausfallen wird, oder wie auch immer Westland die nächste Fortentwicklung des Lynx beschreiben wird.

    Am Anfang hat mal irgendwer Bedarf nach einer bestimmten Fähigkeit, was dann die Industrie (heutzutage multinational) realisiert, solange sich genügend Nutzer finden, die das Projekt finanzieren.

    Aber nationale Interessen werden selbstverständlich auch heutezutage nicht zu Gunsten des besseren Produktes aus dem Auge verloren. Dafür sorgt die Politik. Ein Segen für die Wirtschaft.

    Und zuletzt: NH90 ist 100% NHI, EH101 ist 100% EHI.

    Mein letztes Wort. Versprochen! Ich kehre zum Topic zurück mach mir so meine Gedanken, wann wohl die erste Heereseinheit sozusagen Combat Ready mit dem NH90 ist? Wann läuft der dritte Serienhubschrauber zu?
     
  12. #11 Hueypilot, 11.11.2004
    Hueypilot

    Hueypilot Fluglehrer

    Dabei seit:
    14.07.2004
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    E
    Also nochmal ( :FFTeufel: ): Der NH kommt 2006 in die Truppe, wann das erste Regiment (Faßberg) dann auf dem Muster einsatzbereit ist, wird sich zeigen... Ein spezielles Datum wird`s wohl nicht geben, da der Übergang von Bell auf NH fließend geschehen wird... Das Regiment soll um 2015 herum die Zuführung der NH`s komplettiert haben. Wie`s wirklich laufen wird, zeigt die Zeit. Also abwarten....

    MfG,
    Björn
     
  13. Thone

    Thone Astronaut

    Dabei seit:
    25.08.2003
    Beiträge:
    3.211
    Zustimmungen:
    1.293
    Ort:
    Kreis Cuxhaven
    Moin.
    Nebenbei zum nächsten Lynx: Als Namen habe ich schon gehört: Super Lynx, Lynx 2000, Lynx 3000, aber am besten fand ich: Oman Lynx.

    Denn Oman hat bei Westland wie der buchstäbliche Ölscheich eingekauft.
    Sie haben einfach gesagt, dass sie alles im und am Hubschrauber haben wollen, was es gibt.
    Wir haben einen der ersten in der Fertigungshalle gesehen, beeindruckend was alles geht. Allerdings ist der Preis natürlich auch entsprechend.

    Gruss,

    Thomas
     
  14. #13 Bronchibon, 13.11.2004
    Bronchibon

    Bronchibon Guest

    Super Lynx 300

    Das Sultanat Oman ist nach Malaysia der zweite Kunde für den Super Lynx 300.

    Es wurden 16 Maschinen diese Typs bei Westland bestellt. Eine oder zwei sind bereits ausgeliefert. Der Systempreis wird sicher niemals bekannt werden.

    @Thone

    Was geht denn alles? - Ausstattung, Features, Rüstrollen usw..

    @all

    Nur um den NH90 nicht aus den Augen zu verlieren. Auch hier hat das Sultanat mit 20 Stücken kräftig zugeschlagen.
    Wir sehen also auch im nahen Osten moderne Luftstreitkräfte.
     

    Anhänge:

  15. #14 Bronchibon, 13.11.2004
    Bronchibon

    Bronchibon Guest

    mea culpa

    T´schuldigung. Der zweite Serienhubschrauber wird erwartet. Ich vergaß, 98+90 ist ja ein Prototyp.

    :engel:
     
  16. #15 Bronchibon, 13.11.2004
    Bronchibon

    Bronchibon Guest

    Zahlen

    Ich hab hier mal erste Zahlen zur jährlichen Produktionsrate ausgegraben:

    http://www.aerospacemedia.com/aerospace/art2.asp

    und zwar heisst es dort:

    "There are currently 28-30 machines in production and final assembly, i.e. with fuselage sections joined. NH Industries expects to deliver 75-80 helicopters through the end of 2006.

    Production is seen stabilising in the 40-50 per year range over the next few years, though capacity could theoretically be pushed to 60 under the existing production setup, comprising four final assembly lines (in France, Germany, Italy and Finland) fed by a single-source supply chain arrangement for individual components."

    Wenn das stimmt und die vier Montagelinien die vier genannten Nationen füttern, gehen ca. 12 Maschinen jährlich an Deutschland - rein rechnerisch.

    Produzieren die ersten drei Werke allerdings nach Auftragseingang, liegen wir etwas weiter vorne, was den LTH für das Heer betrifft.

    Grau ist alle Theorie, das weiß ich selber, aber für einen ersten Richtwert langt´s aus.

    More to follow.
     
  17. #16 Tiger-Fan, 14.11.2004
    Tiger-Fan

    Tiger-Fan Space Cadet

    Dabei seit:
    02.07.2004
    Beiträge:
    1.137
    Zustimmungen:
    52
    Ort:
    Koblenz
    Zuführung an die Truppe

    Sorry,
    aber es kann sein , das ich mich schwerfällig in Sachen NH90 Zulauf zur Bundeswehr stelle.
    A B E R :
    Der Hubschraauber hat seine Zulassung und seine Konfiguration durch den Auftragnehmer durchlaufen. Mitte des Jahres wurde die erste Serienmaschine zum Nachweis aller Fahigkeiten ausgeliefert. Der Auftragnehmer (BWB) prüft nun mit der Heeresfliegerschule in Bückeburg die Fähigkeiten des Hubschraubers.
    Warum dauert es dann noch bis 2015 bis die erste Einheit Einsatzfähig ist ???


    Normalerweise müssten doch nun die Produktionszahlen kontinuierlich auf eine Rate von ca. 12 Hubschrauber pro Jahr kommen.
    Das würde heissen, das Ende 2005 die erste Einheit mit genügend NH 90 ausgerüstet wäre. Einweisungen und Taktische Einsatzszenarien würden dann nochmals 18-24 Monate dauern. Dann müßte doch Ende 2006 / Anfang 2007 die erste Einheit bereit sein .
    Oder stellte ich mir das zu einfach vor ???
    Übrigens : Wir erhielten Januar 1986 50 Panzer vom Typ Leopard II A4.
    Von Januar bis Mitte Mai 1986 wurde die technische Einsatzbereitschaft überprüft. Danach wurden die vorausgebildeten Besatzungen eingewiesen.Im Oktober 1986 wurde im Rahmen einer Brigadeübung die volle Einsatzbereitschaft mit allen taktischen Einsatzszenarien gemeldet.
    Also von Auslieferung bis Einsatzbereitschaft 10 Monate.
    Warum dauert es in der heutigen hochtechnisierten zeit sooo lange, bis eine Hubschrauberstaffel einsatzbereit ist ???
    Sorry, aber ich verstehe das nicht. oder ist es politisch so gewollt ???
    :TOP:
     
  18. #17 Bronchibon, 14.11.2004
    Bronchibon

    Bronchibon Guest

    Also ich kann mir das nur so denken, daß bis 2015 der Zulauf komplett abgeschlossen ist, also Heer und Luftwaffe ihre vereinbarten Stückzahlen erhalten haben.

    Ende 2005 sollte der erste Einsatzverband soweit "klar zum" sein.

    Die Truppenerprobung sollte derzeit schon am laufen sein und die Ergebnisse daraus sind kontinuierlich mit der Industrie abzugleichen.

    Nun wäre es mal interessant von den Leuten was zu hören, die zur Zeit mit dem Waffensystem oder für das WS arbeiten. Wir wollen ja hier keine Internas hören.
    Aber der Aussenstehende kann nicht so recht nachvollziehen, wie die Einführung eines neuen Hubschraubers heutzutage abläuft und warum wir alle so viel Geduld dabei haben müssen.

    Da das Material der Bundeswehr immer noch aus Steuern finanziert wird, hat der Steuerzahler doch wohl ein Recht darauf, das der Bund ab und zu mal was über seine Großvorhaben kommuniziert.
     
  19. #18 manpower, 15.11.2004
    manpower

    manpower Fluglehrer

    Dabei seit:
    17.06.2003
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    8
    Beruf:
    bitte ausfüllen
    Ort:
    Rhein-Main
    Mal ne kurze Frage eingeworfen, auch wenn sie etwas off-topic ist !?
    Ist das CSAR Paket jetzt schon beschlossen ? Weiß wer Bescheid ?
    :?!
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 TF-104G, 15.11.2004
    TF-104G

    TF-104G Alien
    Moderator

    Dabei seit:
    22.02.2003
    Beiträge:
    13.122
    Zustimmungen:
    19.287
    Beruf:
    Lebensmittelvermischer
    Ort:
    Köln
    Ist eigentlich schon bekannt welche Kennung der NH-90 bekommen soll???Bei über 200+ Hubis würde sich nur 78+ bzw 79+ Anbieten.
     
  22. #20 Bronchibon, 15.11.2004
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15.11.2004
    Bronchibon

    Bronchibon Guest

    CSAR

    Aus dem Gesamtbericht der Griephan-Briefe zur Rüstung 2004:

    "- als abgehakt gelten die CSAR-Kits (Combat Search and Rescue) für den NH-90, der im übrigen nur noch für das Heer: 83, für die Luftwaffe: 42, und für die Marine als MH-90 mit 30 Systemen zulaufen soll;"

    Gesamtvolumen für das Vorhaben "CSAR-(Rüstsätze) NH90: 99 Mio EUR

    Abgehakt im Sinne von durchs Parlament ist die Sache aber noch nicht. Sollte aber 2004 vorgelegt werden. Wir haben noch ein paar Tage Zeit. ;)
     
Moderatoren: gothic75
Thema: Sachstand NH 90
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. BRONCHIbon gute frage

    ,
  2. was ist das BRONCHIbon gute frage

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.