Saljut 1 + Soyuz 11 von NewWare 1:144

Diskutiere Saljut 1 + Soyuz 11 von NewWare 1:144 im Bauberichte online Forum im Bereich Modellbau; An einen Wettbewerb in Sachen Modellbau habe ich noch nie teilgenommen, es fehlt einfach an genügenden modellbauerischen Fähigkeiten. Da ich aber...

Moderatoren: AE
  1. cargo

    cargo Space Cadet

    Dabei seit:
    27.06.2006
    Beiträge:
    1.011
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    HH
    An einen Wettbewerb in Sachen Modellbau habe ich noch nie teilgenommen, es fehlt einfach an genügenden modellbauerischen Fähigkeiten. Da ich aber sonst nie einen BB machen würde, ist das jetzt das geeignete Druckmittel :FFTeufel:

    Von den Flugzeugen habe ich mich inzwischen zu den Raumfahrzeugen hingewandt. Als Alternative, neben wenigen Spritzgussbausätzen, fallen mir nur zwei Kleinserienhersteller ein: Realspace aus den USA und NewWare aus Tschechien, beide arbeiten mit Resin. Realspace hat das umfangreichere Produktprogram, allerdings eine fragwürdige Qualität - viele Luftlöcher, verwaschene Gravuren, wenige Details. NewWare dagegen lässt seine Ätzteile von Eduard und seine hervorragenden Resinteile von Special Hobby fertigen - keine Luftlöcher, feine Gravuren und Details. Das Urmodell dieses Bausatzes der ersten Raumstation Saljut 1 + Soyuz 11 stammt von Andi Wuestner.

    Hier erstmal die Resinteile...
     

    Anhänge:

    • abt.jpg
      Dateigröße:
      88,8 KB
      Aufrufe:
      203
    peter2907 gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 cargo, 06.02.2010
    Zuletzt bearbeitet: 10.02.2010
    cargo

    cargo Space Cadet

    Dabei seit:
    27.06.2006
    Beiträge:
    1.011
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    HH
    Saljut 1 wurde am 19. April 1971 gestartet und gilt als erste Raumstation der ehe. Sowjetunion und auch als erste Raumstation der Welt. Die Steuerung im All und ein Teil der Energieversorgung erfolgte über ein komplettes Soyus-Servicemodul mit Solarpaneelen am Heck. Am Bug wurde ein Kopplungsadapter und ein weiteres Paar von Sojus-Solarpaneelen verbaut. Die Gesamtlänge der Stationen betrug knapp 16 Meter, die Masse rund 18,9 Tonnen.

    Nachdem es der Mannschaft von Soyuz 10 nicht gelang, die Saljut 1 zu betreten, wurde Soyuz 11 gestartet. Die dreiköpfige Mannschaft hielt sich insgesamt 23 Tage in der Saljut 1 auf und kehrte dann am 29. Juni 1971 zur Erde zurück, konnten jedoch nur noch tot aus der Soyuz 11 geborgen werden. Bei der Absprengung des Orbitalmoduls öffnete sich ein Luftventil unplanmäßig und die Landekapsel verlor während des Wiedereintrittes ihre Atmosphäre.

    Quelle des Bildes: Nasa/Wikipedia
     

    Anhänge:

  4. cargo

    cargo Space Cadet

    Dabei seit:
    27.06.2006
    Beiträge:
    1.011
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    HH
    Die Ätzteile versprechen wundervollen Bastelspaß :FFTeufel:

    Vor allem das Ausrichten der Solarpanel bereitet mir Kopfzerbrechen.
     

    Anhänge:

    • aetz.jpg
      Dateigröße:
      99,7 KB
      Aufrufe:
      194
  5. cargo

    cargo Space Cadet

    Dabei seit:
    27.06.2006
    Beiträge:
    1.011
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    HH
    Zum Glück habe ich ein kleines Biegewerkzeug für Ätzteile.
     

    Anhänge:

    • ab.jpg
      Dateigröße:
      69,9 KB
      Aufrufe:
      193
  6. cargo

    cargo Space Cadet

    Dabei seit:
    27.06.2006
    Beiträge:
    1.011
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    HH
    Die Bauanleitung besteht aus einen A4 Blatt und einem s/w A4 Bemalungsplan.

    Begonnen habe ich mit dem Mainbody. Statt den Anguss abzusägen, habe ich ihn weggefrässt, einen Rest am Rand stehen gelassen und abgefeilt. Ich erhoffe mir dadurch das es gerader bleibt und vieleicht steckbar wird.
     

    Anhänge:

    • mbg2.jpg
      Dateigröße:
      62,5 KB
      Aufrufe:
      190
  7. cargo

    cargo Space Cadet

    Dabei seit:
    27.06.2006
    Beiträge:
    1.011
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    HH
    Hier mal genauer.

    Ob das effizient und tatsächlich steckbar wird...
     

    Anhänge:

    • mbg.jpg
      Dateigröße:
      44,7 KB
      Aufrufe:
      190
  8. cargo

    cargo Space Cadet

    Dabei seit:
    27.06.2006
    Beiträge:
    1.011
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    HH
    ... werde ich dann feststellen. Ist das zu unpraktisch, wird wieder gesägt ;)

    Demnächst mehr.
     

    Anhänge:

    • mbg1.jpg
      Dateigröße:
      85,5 KB
      Aufrufe:
      191
  9. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 peter2907, 17.02.2010
    peter2907

    peter2907 Space Cadet

    Dabei seit:
    18.12.2006
    Beiträge:
    2.190
    Zustimmungen:
    20
    Beruf:
    -
    Ort:
    Düsseldorf
    Da hast du dir ja ein ausgefallenes Modell vorgenommen. Schön sowas hier auch mal zu sehen.
    Hast du nicht die Möglichkeit die Teile auszudrehen? Vielleicht geht das vorsichtig mit der Bohrmaschine.:?!
     
  11. cargo

    cargo Space Cadet

    Dabei seit:
    27.06.2006
    Beiträge:
    1.011
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    HH
    Fräsen oder ausdrehen dauert einfach länger und ist mehr Arbeit. Es geht mit einer Gehrungssäge einfach schneller die groben Angüsse zu entfernen. Sollte ich mal günstig eine Bandsäge ergattern, geht es noch schneller und genauer ;)
     
Moderatoren: AE
Thema:

Saljut 1 + Soyuz 11 von NewWare 1:144

Die Seite wird geladen...

Saljut 1 + Soyuz 11 von NewWare 1:144 - Ähnliche Themen

  1. Soyuz zieht nach Kourou

    Soyuz zieht nach Kourou: Was mein ihr ? Hat diese Zusammenarbeit von Europäern und Russen Zukunft ? http://www.flug-revue.rotor.com/FRHeft/FRHeft06/FRH0610/FR0610h.htm