Sammelthread : Private Weltraum-Projekte

Diskutiere Sammelthread : Private Weltraum-Projekte im Raumfahrt Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Nun ist es endlich soweit. Heute wurde in New Mexico der Weltraumbahnhof der Firma Virgin Galactic eingeweiht:TOP: Herzlichen Glueckwunsch

Moderatoren: mcnoch
  1. Nummi

    Nummi Space Cadet

    Dabei seit:
    18.07.2006
    Beiträge:
    2.453
    Zustimmungen:
    1.060
    Beruf:
    Oel und Gas
    Ort:
    Uralsk, Kasachstan/Dubai UAE
    Nun ist es endlich soweit. Heute wurde in New Mexico der Weltraumbahnhof der Firma Virgin Galactic eingeweiht:TOP: Herzlichen Glueckwunsch
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. mcnoch

    mcnoch Alien
    Administrator

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    8.109
    Zustimmungen:
    3.013
    Beruf:
    IT Management
    Ort:
    Nürnberg
    Der Gründer und Chef-Ing. von Scaled Composites und damit der Entwickler des Gespanns, Burt Rutan hat seinen Rücktritt erklärt. Obwohl dieser mit 66 Jahren durchaus nicht unerwartet kam, wirft der Abgang zum derzeitigen Zeitpunkt einige Fragen auf. Der Projektfortschritt ist noch keineswegs so, dass man sagen könnte, alles erledigt, alles erreicht.
     
  4. mcnoch

    mcnoch Alien
    Administrator

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    8.109
    Zustimmungen:
    3.013
    Beruf:
    IT Management
    Ort:
    Nürnberg
  5. #84 volumic, 13.11.2010
    volumic

    volumic Fluglehrer

    Dabei seit:
    13.01.2005
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    World
    Gibt es irgendwo einen Graphen der das Verhältnis von Flugzeit zu Höhe während des Fluges anzeigt? Würde mich interessieren wie lange das Teil "im Weltraum" verbleibt und in wie weit dies der Raumfahrt nahe kommt.
     
  6. mcnoch

    mcnoch Alien
    Administrator

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    8.109
    Zustimmungen:
    3.013
    Beruf:
    IT Management
    Ort:
    Nürnberg
    Eine solche Grafik kenne ich nicht. Die, die dem noch am nächsten kommen findet sich hier: http://image.guardian.co.uk/sys-images/Guardian/Pix/maps_and_graphs/2008/07/28/virgin.galactic.gif und hier http://defpoints.files.wordpress.com/2008/07/virgin-galactic.gif

    Die angestrebte max. Flughöhe liegt bei 361 000 ft, nach der Definition beginnt das Weltall bei 328 000 ft. Das Mercury-Programm der NASA erreichte Flughöhen von 600 000 ft und mehr. Die Zeit im Weltraum mit dem Space Ship Two wird sich im Bereich von weniger Minuten bewegen, wie auch bei den ersten Mercury-Missionen. Dies hängt vor allem damit zusammen, dass sich das Raumschiff nicht zu weit vom Landeplatz wegbewegen darf und man mehr oder minder nur eine Parabel fliegt, um die Schwerelosigkeit zu erzeugen. Die Überschreitung der 328 000 ft hat aber damit nichts zu tun, dies dient nur dazu, dass man sagen darf, man sei "Astronaut". Beeindruckend - auf jeden Fall - aber mit Raumfahrt hat es noch nicht viel zu tun.
     
  7. mcnoch

    mcnoch Alien
    Administrator

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    8.109
    Zustimmungen:
    3.013
    Beruf:
    IT Management
    Ort:
    Nürnberg
    KLM wird zukünftig eng mit einem der privaten Raumfahrtunternehmen zusammen arbeiten. Das von Curacao aus operierende Unternehmen Space Experience Curacao (SXC) will ab Januar 2014 Flüge mit dem XCOR Lynx in den sub-orbitalen Weltraum anbieten. KLM will diese Flüge zwar nicht selber anbieten, wird sie aber als Prämien im eigenen Vielflieger-Bonusprogramm, den eigenen Reiseangeboten und weiteren Aktionen bewerben.

    http://www.space-travel.com/reports...onship_With_Space_Experience_Curacao_999.html
     
  8. Horr

    Horr Flugschüler

    Dabei seit:
    22.11.2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    wohl eher ein Marketing-Gag von KLM
     
  9. Nummi

    Nummi Space Cadet

    Dabei seit:
    18.07.2006
    Beiträge:
    2.453
    Zustimmungen:
    1.060
    Beruf:
    Oel und Gas
    Ort:
    Uralsk, Kasachstan/Dubai UAE
    Erste private Raumkapsel ins All gestartet

    Es ist eine kleine Revolution in der Raumfahrt: Erstmals ist eine privat gebaute Raumkapsel auf dem Weg in den Orbit. Bei dem Jungfernflug soll das acht Tonnen schwere "Dragon"-Vehikel die Erde zweimal umkreisen. Langfristig könnte es die veralteten US-Shuttles ablösen.
    Es ist ein wichtiger Schritt für die kommerzielle Raumfahrt: Erstmals ist eine privat entwickelte Raumfahrtkapsel ins All gestartet. Eine Trägerrakete vom Typ Falcon 9 hob mit der "Dragon"-Kapsel an Bord um 16.43 Uhr mitteleuropäischer Zeit vom Weltraumbahnhof Cape Canaveral in Florida ab.

    Quelle: http://www.spiegel.de/wissenschaft/weltall/0,1518,733623,00.html
     
  10. VJ101

    VJ101 Testpilot

    Dabei seit:
    02.11.2004
    Beiträge:
    700
    Zustimmungen:
    39
    Beruf:
    Luftfahrt-Ingenieur
    Ort:
    Oldenburg
    Und ist wieder heile und planmäßig im Pazifik 500km vor der südkalifornischen Küste gelandet.

    Link
     
  11. #90 Ernst Dietikon, 09.12.2010
    Ernst Dietikon

    Ernst Dietikon Flieger-Ass

    Dabei seit:
    03.08.2009
    Beiträge:
    387
    Zustimmungen:
    109
    Ort:
    CH Dietikon
    Wobei hier doch eine enge ZTusammenarbeit mit der NASA besteht. Hier ein Zitat aus http://de.wikipedia.org/wiki/SpaceX#Falcon_9_und_COTS:

    "2006 nahm SpaceX am Wettbewerb der NASA zur privaten Versorgung der ISS Commercial Orbital Transportation Services teil und war einer der Gewinner. Die Standardvariante der Falcon 9 soll dabei als Trägerrakete für das von SpaceX privat entwickelte Raumschiff Dragon dienen, die zunächst für unbemannte Versorgungsmissionen zur Internationalen Raumstation dienen, später aber auch für bemannte Flüge zum Einsatz kommen soll.[1]

    Im Dezember 2008 wurde der Vertrag zwischen SpaceX und der NASA über 1,6 Milliarden US-Dollar für zwölf Versorgungstransporte zur Internationalen Raumstation ISS unterzeichnet. Dabei sollen 20 Tonnen Fracht zur ISS mit Falcon-9-Raketen geliefert werden. [2] Am 10. Januar 2009 wurde eine Falcon 9 das erste Mal testweise auf der Startplattform LC 40 im Cape Canaveral Air Force Station aufgestellt.[3] Am 4. Juni 2010 erfolgte nach mehreren Verschiebungen von gleicher Stelle der Jungfernflug einer Falcon 9. Sie erreichte den Erdorbit und führte erfolgreich die Trennung von der ersten Stufe durch."

    Gruss
    Ernst Dietikon
     
  12. VJ101

    VJ101 Testpilot

    Dabei seit:
    02.11.2004
    Beiträge:
    700
    Zustimmungen:
    39
    Beruf:
    Luftfahrt-Ingenieur
    Ort:
    Oldenburg
    Die SpaceX hatte eine bislang geheimgehaltene Fracht an Bord. Gestern hat Elon Musk dann dass Geheimnis gelüftet:

    Universe Today

    Ein ganzer Laib Le Brouere Käse.
     
  13. mcnoch

    mcnoch Alien
    Administrator

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    8.109
    Zustimmungen:
    3.013
    Beruf:
    IT Management
    Ort:
    Nürnberg
  14. mcnoch

    mcnoch Alien
    Administrator

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    8.109
    Zustimmungen:
    3.013
    Beruf:
    IT Management
    Ort:
    Nürnberg
  15. #95 doerrminator, 27.07.2011
    doerrminator

    doerrminator Flieger-Ass

    Dabei seit:
    14.07.2008
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    65
    Beruf:
    Bankkaufmann
    Ort:
    Völklingen
    Lt. wallstreet-online, soll die Dragon-Kapsel am 30. November 2011 an der Spitze einer Falcon 9 ins Weltall starten. Dabei soll bereits bei diesem Flug an die ISS angedockt werden.
    Ursprünglich war geplant, zunächst nur eine Annäherung an die ISS durchzuführen und erst bei einem weiteren Flug anzukoppeln.
    Als Termin für das Andocken wird der 07. Dezember 2011 genannt.
    Wäre schön wenn das alles so klappt.
     
  16. mcnoch

    mcnoch Alien
    Administrator

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    8.109
    Zustimmungen:
    3.013
    Beruf:
    IT Management
    Ort:
    Nürnberg
    Die NASA bzw. ihre Geldgeber in Washington sind halt ein wenig unter Druck zu zeigen, dass es auch ohne Shuttle weitergeht.
     
  17. Nummi

    Nummi Space Cadet

    Dabei seit:
    18.07.2006
    Beiträge:
    2.453
    Zustimmungen:
    1.060
    Beruf:
    Oel und Gas
    Ort:
    Uralsk, Kasachstan/Dubai UAE
    Private Raumfähre soll an ISS andocken

    Nun ist es auch in der deutschen Presse angekommen:

    Die Nasa schickt keine Space Shuttles mehr zur Internationalen Raumstation. Künftig sollen private Unternehmen die Versorgungsflüge in den Erdorbit übernehmen. Nun plant die Firma SpaceX die erste Reise ihrer "Dragon"-Kapsel - bereits im November soll sie zur ISS abheben.

    http://www.spiegel.de/wissenschaft/weltall/0,1518,777362,00.html
     
  18. mcnoch

    mcnoch Alien
    Administrator

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    8.109
    Zustimmungen:
    3.013
    Beruf:
    IT Management
    Ort:
    Nürnberg
    RKK Energia plant zusammen mit dem Anbieter von Weltraum-Tourismus Angeboten Spaceadventures.com kommerzielle Flüge um den Mond. Diese sollen ab 2016 beginnen. Pro Flug ist ein Platz für einen Touristen an Bord verfügbar.

    Immer noch ein hochtrabender Plan, aber mittlerweile nicht mehr ganz so unwahrscheinlich wir früher.
     
  19. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. mcnoch

    mcnoch Alien
    Administrator

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    8.109
    Zustimmungen:
    3.013
    Beruf:
    IT Management
    Ort:
    Nürnberg
  21. mcnoch

    mcnoch Alien
    Administrator

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    8.109
    Zustimmungen:
    3.013
    Beruf:
    IT Management
    Ort:
    Nürnberg
    Die russische Weltraum-Agentur hat am Wochenende klar gesagt, dass für die Dragon-Kapsel die gleichen Anforderungen gestellt werden, wie für alle anderen Betreiber. Also muss auch die Dragon-Kapsel eine Reihe von Nachweisen erbringen, ehe sie an die ISS andocken darf, so wie es ja auch beim ATV und HTV war. Sie wird also vermutlich nicht beim ersten Flug schon an die ISS andocken dürfen.

    http://www.space-travel.com/reports/Private_US_capsule_not_to_dock_with_ISS_999.html
     
Moderatoren: mcnoch
Thema: Sammelthread : Private Weltraum-Projekte
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. private weltraumprojekte

    ,
  2. content

    ,
  3. raketenmotor für notfallschirm

    ,
  4. nächste weltraumprojekte,
  5. Virgin Galactics,
  6. Mojave Desert
Die Seite wird geladen...

Sammelthread : Private Weltraum-Projekte - Ähnliche Themen

  1. Hubschrauber - Fotos ( Sammelthread 2017)

    Hubschrauber - Fotos ( Sammelthread 2017): Um das Thema mal wieder anzustoßen: German Air Force H145M (76-08) high hovering at Fassberg Air Base
  2. Schweden - Flugplatz Sammelthread

    Schweden - Flugplatz Sammelthread: Hallo, ich eröffne den Thread hier um die Möglichkeit zu bieten, diverse Posts/Bilder von den Flugplätzen Schwedens einzufügen. Falls unerwünscht...
  3. F-16 A/B C/D E/F N Fighting Falcon / Viper- Sammelthread über Detailfragen

    F-16 A/B C/D E/F N Fighting Falcon / Viper- Sammelthread über Detailfragen: Da ich nichts Vergleichbares gefunden habe eröffne ich mal diesen Sammelthread. Sollte doch ein Anderer existieren bitte dahin verschieben!...
  4. KC-135 - 1:72 AMT / ERTL - Sammelthread

    KC-135 - 1:72 AMT / ERTL - Sammelthread: Da ich keinen wirklich passenden Thread gefunden habe und ich eine größere Detailunterhaltung nicht wieder im Stamtisch führen wollte habe ich mal...
  5. Privater Schweizer A 109 in Italien abgestürzt

    Privater Schweizer A 109 in Italien abgestürzt: Laut der Schweizer Zeitung 20min starb eine 40 jährige Pilotin.Der andere Pilot und der Eigentümer der A 109 überlebte fast unverletzt....