Sammler von Instrumentenbrettern

Diskutiere Sammler von Instrumentenbrettern im Luftfahrzeugtechnik u. Ausrüstung Forum im Bereich Grundlagen, Navigation u. Technik; Hätte ich wohl früher man gucken sollen 🤣🙈. Aber wenn es in gute Hände gekommen ist, ist ja gut!

Skyservant

Testpilot
Dabei seit
14.10.2004
Beiträge
732
Zustimmungen
536
Ort
Holzminden
Hätte ich wohl früher man gucken sollen 🤣🙈. Aber wenn es in gute Hände gekommen ist, ist ja gut!
 

schlund

Testpilot
Dabei seit
25.11.2005
Beiträge
604
Zustimmungen
662
Was ist denn bitte eine / die NCU-Anlage ?
Hallo phantomas2f4,
der NCU Einschub in der G91 ist, wie Kai schon sagte, das Bedienteil mit dem Zielkoordinateneinschub (der hier fehlt ).
Es ist Teil der PHI-3B Anlage, quasi dem "Vorläufer" der PHI-4 der F-104G.
Dazu gehört noch der Rechner ( im Elektronikraum) , die wind-unit und das Anzeigegerät (im vorderen I-Brett).
Falls gewünscht, kann ich hier gerne Fotos der Geräte mit Erläuterung einstellen, einfach Bescheid sagen :smile1:
Beste Grüße,
Michael
 
Zippermech

Zippermech

Astronaut
Dabei seit
06.07.2005
Beiträge
2.526
Zustimmungen
8.805
Ort
Deep south
Den entsprechenden Rechner haben wir erst kürzlich zur ETG zerlegt...:wink2:
Mich würde eine Erläuterung mit Bildnissen durchaus interessieren:thumbup:
 
Fishbed792

Fishbed792

Testpilot
Dabei seit
06.01.2004
Beiträge
727
Zustimmungen
989
Ort
Manching
Das AWRU Panel und Radar Scope in der Bucht hast du gesehen?
Gerade erst habe ich das Projekt Phantom Instrumentenbrett mit einem Rahmen versehen um es in der Hobbyecke zu platzieren .
Es schien als würde bei diesem Projekt es irgendwie nicht weiter zu gehen .
Da kam der Hinweis von einem Sammelfreund , und schon war alles anders . Vielen Dank Ben .
Am vergangenen Wochenende habe ich dann die schweren und großen Teile abgeholt .
Nun kann wieder ein Loch im Instrumentenbrett gefüllt werden und der gerade erst fertig gestellte Rahmen muss für das HUD nun überarbeitet werden .
Aber es gibt noch so einige Baustellen an diesem Instrumentenbrett ,wer noch was in der Bastelkiste zu liegen hat , und mir helfen kann , ich würde mich freuen .

 
Anhang anzeigen

MikeBravo

Testpilot
Dabei seit
08.04.2010
Beiträge
962
Zustimmungen
225
Ort
Langenzenn
Ich habe mal eine Frage: Mein UHF-WAHLSCHALTER von meinem TF 104-Bett hat das falsche Display. Ich suche noch das "richtige", hat jemand von euch eins abzugeben?

Wie bewerkstellige ich dann den Umbau, muß ich dazu den Schalter komplett ausbauen und wie schließe ich die Beleuchtung an?
 
Anhang anzeigen

schlund

Testpilot
Dabei seit
25.11.2005
Beiträge
604
Zustimmungen
662
Hallo Mike Bravo,
hier mal ein Foto von dem richtigen Teil (leider etwas unscharf, ging gerade nicht besser)
Dein Teil sieht sehr anders aus, da ist die Lampe für die Leuchtplastik nicht vorhanden und der
Winkel des Anzeigefensters mit dem Leuchtdreieck viel zu gross.
Dieser Winkel ist mit den beiden Schrauben direkt im Blech unter der Leuchtplastik verschraubt, die müssen raus.
Aber Vorsicht: mit zuviel Energie kann (am Original) der kleine "Leuchtstöpsel" mit dem Dreieck brechen.
Dann den Knopf mit zwei Innensechskantschrauben lösen und von der Achse abziehen.
Am Original wäre jetzt noch die kleine Schraube links zu lösen und die Kappe des Lämpchens, dann kann die Leuchtplastik entfernt werden.
Wie das genau bei Deinem Teil aussieht, weiss ich nicht.
Entferne mal den Winkel, den Knopf und dann die Plastik und mache von jedem Schritt ein Bild.
Daran lässt sich erkennen, ob es überhaupt einfach umzurüsten ist.
Beste Grüße

 
Anhang anzeigen
Fishbed792

Fishbed792

Testpilot
Dabei seit
06.01.2004
Beiträge
727
Zustimmungen
989
Ort
Manching
Ich habe mal eine Frage: Mein UHF-WAHLSCHALTER von meinem TF 104-Bett hat das falsche Display. Ich suche noch das "richtige", hat jemand von euch eins abzugeben?

Wie bewerkstellige ich dann den Umbau, muß ich dazu den Schalter komplett ausbauen und wie schließe ich die Beleuchtung an?
Wie hier schon mal kurz zur Sprache kam , sind die originalen Kanalwahlschalter sehr schwer zu finden . Viele Sammler in Deutschland haben das Problem und suchen diese . Angeblich wurden die Kanalwahlschalter in einem großen Ersatzteilkonvolut zusammen mit den F-104 mit nach Italien verkauft .
Erst in den Jahren 2003 konnte ich einige dieser begehrten Schalter aus Italien mitbringen , und so füllen einige wenige die Instrumentenbretter bei den Sammlern .
Ich meine es gab ein größeres Bediengerät , aus welchen ein ähnlicher Kanalwahlschalter ausgebaut werden kann . Deiner sieht mir ganz danach aus .
Ein Umbau halte ich für schwer umsetzbar , da wie es scheint die Schalterachse anders positioniert ist ( Abstand der Zahlenscheibe zum unteren Rand ist unterschiedlich ) und somit wird es nicht möglich sein die Beleuchtung aus Platzgründen nachzurüsten .
Ich würde Dir raten , den jetzigen bis du einen Originalen bekommst in diesem Zustand und im Brett zu belassen .
Vielleicht kommt mal wieder eine Gelegenheit in Speyer .
Ansonsten Weltweit im Netz suchen , irgend wann wird es schon mal klappen .

Mfg Fishbed792
 

schlund

Testpilot
Dabei seit
25.11.2005
Beiträge
604
Zustimmungen
662
Ich meine es gab ein größeres Bediengerät , aus welchen ein ähnlicher Kanalwahlschalter ausgebaut werden kann
Hallo Fishbed792,
Du meinst dieses hier ?


Da ist ein Umbau in der Tat kaum machbar.
Die 4 Schrauben in den Ecken sind nicht vorhanden und der Winkel mit dem "Wahlfenster" ist auf der falschen Seite.
Das Lämpchen für die Leuchtplastik ist aber da, der Wahlschalter allerdings auch mit einer anderen Skala.

Also, Mike Bravo, der Nachbau von spooky37+01 ist doch erstmal eine gute Idee.

Trotzdem kannst Du ja Deinen Schalter mal zerlegen und die Bilder posten, würde mich auch interessieren.

Beste Grüße
 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
Spooky 37+01

Spooky 37+01

Testpilot
Dabei seit
07.07.2013
Beiträge
671
Zustimmungen
807
Ort
ETNW-EDDH
Es gibt sogar mehrere andere Geräte die ähnlich aussehen, ich müsste Fotos suchen, mir fallen drei Geräte ein die gern als Platzhalter genommen werden...
 

MikeBravo

Testpilot
Dabei seit
08.04.2010
Beiträge
962
Zustimmungen
225
Ort
Langenzenn
Ja vielen Dank für eure Hinweise! So werde ich das machen, den Schalter erstmal im Brett lassen und auf die Börse in Speyer warten...
Es bringt wohl nichts, den anfangen, zu verbasteln und dann stimmt vorne und hinten nichts, von der Kompatibilität erst gar nicht zu sprechen...

Hätte das Original-Display vor Jahren schon bei "Classic-Jetparts erwerben können, aber diese Quelle ist mittlerweile versiegt.
Weiß jemand von euch, was das für Inbus? schrauben im Drehknauf sind, metrische oder zöllige?
Schlüsselgröße?

Hatte mir den Umbau recht einfach vorgestellt, aber da schon innere und äußere Befestigungs- und Beleuchtungsteile fehlen bzw. anders sind, hilft auch nicht "was nicht passt, wird passend gemacht"....Schade!
 

schlund

Testpilot
Dabei seit
25.11.2005
Beiträge
604
Zustimmungen
662
Hallo Mike Bravo,

die Schrauben sind zöllig, 5/64 "

Beste Grüße
 
Spooky 37+01

Spooky 37+01

Testpilot
Dabei seit
07.07.2013
Beiträge
671
Zustimmungen
807
Ort
ETNW-EDDH
Und es ist wie schon erwähnt nicht nur die andere Frontplatte!...
 

MikeBravo

Testpilot
Dabei seit
08.04.2010
Beiträge
962
Zustimmungen
225
Ort
Langenzenn
Yo, Danke! Ob ich in meinem Werkzeugkasten den passenden Schlüssel überhaupt habe, ist die Frage...
Aber nicht mehr relevant für mich, da ich mich eh gegen einen Umbau entschieden habe!

Ich hoffe, Spooky findet die Bilder von den anderen 3 Geräten, wo toll wäre, wenn er diese hier zeigen könnte...
 

schlund

Testpilot
Dabei seit
25.11.2005
Beiträge
604
Zustimmungen
662
Hallo Spooky 37+01,

das ist ja genau das Gerät in meinem Foto im post #1610 weiter oben.
Das ist nur der Einschub aus dem UHF Teil und der war nicht in der 104 an der Stelle verbaut.

Beste Grüße
 
Spooky 37+01

Spooky 37+01

Testpilot
Dabei seit
07.07.2013
Beiträge
671
Zustimmungen
807
Ort
ETNW-EDDH
Richtig...Fotos der anderen Geräte die gern als Platzhalter genommen werden habe ich auf die Schnelle nicht gefunden.
 
AARDVARK

AARDVARK

Space Cadet
Dabei seit
24.08.2005
Beiträge
2.181
Zustimmungen
1.095
Ort
Schwerte
Hier mal der aktuelle Stand meines F-4B Projektes. Viel getan hat sich, wenn man mal davon absieht dass ich es nochmal komplett demontiert und nachgespachtelt und neu lackiert habe, nicht. Leider war meine Grundierung nicht wirklich geeignet und bei jeder Berührung mit einem Werkzeug war die Farbe los.



Die Warnlampen sind jetzt eingebaut, das Platzhalter Machmeter habe ich nicht mehr eingebaut und der Höhenmesser ist gegen den korrekten MC-2 Höhenmesser getauscht. Der Horizont ist ein ARU-13/A / MIL-I-27710, wie er bei Air Force Phantoms korrekt ist. Gemäß Teilekatalog muss in die Navy Maschinen ein Horizont mit der PN 102300 nach MS17400-1 / MIL-I-23084. Ob die sich wirklich unterscheiden oder ob da nur der teilstreitkräfteabhängige Amtsschimmel gewiehert hat, habe ich noch nicht rausbekommen. Ein ID-808 UHF Kanalanzeiger liegt hier noch rum und wartet auf das Ende seiner Restaurierung.



Die Kappen der Warnleuchten sind alt und PN-korrekt, die Grundkörper leider neue, von ähnlichen Lampen. Der kleine Transformator ist original vom Panel, genau wie der Sicheurngshalter und die Terminalleiste. Die einsame dunklere Leuchtmittelfassung ist die einzige, der ursprünglich verbauten, die ich retten konnte. Die Schalter nagelneu und PN-korrekt. Die Drehschalter bzw. die dahinterliegenden Einheiten sind aus einem alten F-4E Interieur Light Panel geräubert und sollten ebenfalls passen. Der ursprüngliche Panel Anschlusstecker war leider nicht zu retten. Verkabelung hatte ein Vorbesitzer eh mal großzügig entfernt.



Hier nochmal zwei Bilder des Ausgangszustandes:



Zu guter Letzt bleibt noch die Frage ob, jemand sechs gleiche rote Leuchtkappen in gutem Zustand über hat und diese verkaufen / tauschen mag.



Ein schönes Wochenende euch!
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen

MikeBravo

Testpilot
Dabei seit
08.04.2010
Beiträge
962
Zustimmungen
225
Ort
Langenzenn
Hast Du vor, dein Brett mit einer funktionierenden Beleuchtung auszustatten?
 
Thema:

Sammler von Instrumentenbrettern

Sammler von Instrumentenbrettern - Ähnliche Themen

  • Befestigung von Townendringen?

    Befestigung von Townendringen?: Ich habe mir ein Downloadmodell der Curtiss F11 C-2 gekauft und möchte es bauen. Die Maschine hat einen Townendring um den Motor herum. Der...
  • Sammler Pilotenhelme Europaweit HGU Gentex und Exoten usw..

    Sammler Pilotenhelme Europaweit HGU Gentex und Exoten usw..: Hallo an alle hier, gab es schon mal einen Beitrag mit Sammlungen und Bildern aller Mitglieder hier und deren Helmen? Möglichst von...
  • Sammler & Hobbywelt in Alten-Buseck

    Sammler & Hobbywelt in Alten-Buseck: Nicht weit von Gießen in Hessen... In Alten-Buseck wurde im vergangenen Jahr in den Räumen eines ehemaligen Möbelhauses die "Sammler-und...
  • Illustrierte Reihe f. d. Typensammler

    Illustrierte Reihe f. d. Typensammler: Hier: An 24 Nr. 19 Bork/Grenzdörfer 32 Seiten Deutscher Militärverlag 1966 incl. Negativ Filmstreifen 1,50 MDN In den sechsziger Jahren brachte...
  • Fotosammler-Ecke

    Fotosammler-Ecke: Salü, Hier kann man Bilder links posten. Schreiben Sie Bitte: Der Name der Maschine, Grösse und Resolution (800 X 600, 1024 X 768 oder ...)...
  • Ähnliche Themen

    • Befestigung von Townendringen?

      Befestigung von Townendringen?: Ich habe mir ein Downloadmodell der Curtiss F11 C-2 gekauft und möchte es bauen. Die Maschine hat einen Townendring um den Motor herum. Der...
    • Sammler Pilotenhelme Europaweit HGU Gentex und Exoten usw..

      Sammler Pilotenhelme Europaweit HGU Gentex und Exoten usw..: Hallo an alle hier, gab es schon mal einen Beitrag mit Sammlungen und Bildern aller Mitglieder hier und deren Helmen? Möglichst von...
    • Sammler & Hobbywelt in Alten-Buseck

      Sammler & Hobbywelt in Alten-Buseck: Nicht weit von Gießen in Hessen... In Alten-Buseck wurde im vergangenen Jahr in den Räumen eines ehemaligen Möbelhauses die "Sammler-und...
    • Illustrierte Reihe f. d. Typensammler

      Illustrierte Reihe f. d. Typensammler: Hier: An 24 Nr. 19 Bork/Grenzdörfer 32 Seiten Deutscher Militärverlag 1966 incl. Negativ Filmstreifen 1,50 MDN In den sechsziger Jahren brachte...
    • Fotosammler-Ecke

      Fotosammler-Ecke: Salü, Hier kann man Bilder links posten. Schreiben Sie Bitte: Der Name der Maschine, Grösse und Resolution (800 X 600, 1024 X 768 oder ...)...

    Sucheingaben

    sammler von instrumenten

    ,

    flugzeug instrumentenbretter

    ,

    flugzeugteile sammler

    ,
    im cockpit feuerlöschschalter
    , content, F-104 G Instrumente Einzel-Grimes, bf 109 instrumentenbrett ständer, Migjet, luftfahrt iff sif, jetparts mail, luftwafe instrumente radioaktivität, akustische Warnungen beim MiG-21 Autopilot, Flughandbuch mig 21, kaz_seller, PN 522-2411-003, Flugzeugteile web.de loc:DE
    Oben