Saudi-Arabien

Diskutiere Saudi-Arabien im Sonstige Streitkräfte Forum im Bereich Einsatz bei; AW: Saudi-Arabien Und Rian schweigt dazu ?

LFeldTom

Space Cadet
Dabei seit
01.08.2002
Beiträge
2.360
Zustimmungen
998
Ort
Niederrhein
AW: Saudi-Arabien

Und Rian schweigt dazu ?
 
#
Schau mal hier: Saudi-Arabien. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

701

Space Cadet
Dabei seit
18.05.2004
Beiträge
1.780
Zustimmungen
260
Ort
NVP
AW: Saudi-Arabien

...welche dann Postwendend in Syrien auftauchen? Nee, das lassen wir doch mal besser. Da wird überhaupt nichts geliefert.
Besonders nicht wenn die Sauds weiter ihren Terror Weg beschreiten.
 
Peter Wimpsey

Peter Wimpsey

Space Cadet
Dabei seit
01.09.2012
Beiträge
1.148
Zustimmungen
318
AW: Saudi-Arabien

...welche dann Postwendend in Syrien auftauchen? Nee, das lassen wir doch mal besser. Da wird überhaupt nichts geliefert.
Besonders nicht wenn die Sauds weiter ihren Terror Weg beschreiten.
Dies entscheiden wohl eher erstmal KSA (möglicher Käufer) und Russland (Verkäufer).
KSA unterstützt in Syrien nicht das Assad Regime. Früher wurde die syrische Luftwaffe mitfinanziert, im Kampf gegen Israel.
Zuvor war immer die Rede von russischen Hubschraubern für saudische Einheiten.
 

701

Space Cadet
Dabei seit
18.05.2004
Beiträge
1.780
Zustimmungen
260
Ort
NVP
AW: Saudi-Arabien

Dies entscheiden wohl eher erstmal KSA (möglicher Käufer) und Russland (Verkäufer).
KSA unterstützt in Syrien nicht das Assad Regime. Früher wurde die syrische Luftwaffe mitfinanziert, im Kampf gegen Israel.
Zuvor war immer die Rede von russischen Hubschraubern für saudische Einheiten.
Die Regierung Assad wird von Moskau unterstützt. Moskau wird dessen Feinde und Terroristen nicht beliefern. Und die Sauds führen einen Terrorkrieg in Syrien und Irak. Ganz sicher nicht gehen dahin russische Waffen.
 

701

Space Cadet
Dabei seit
18.05.2004
Beiträge
1.780
Zustimmungen
260
Ort
NVP
AW: Saudi-Arabien

Wenn es um Absatzmaerkte geht werden auch die Russen flexible zumal KSA die Hilfen fuer die "Partisanen" drastisch zurueck gefahren hat. Ein Grossteil der Hilfe kommt aus Qatar.
Nach dem jetzigen Ding welches seit November 2013 läuft ist Moskau da nicht mehr "flexibel". Und das andere ist genau anders herum. Die Sauds sind die einzigen Sponsoren geblieben mit massiver Waffenhilfe wie TOW. Quatar ist der der ausstieg und plötzlich einen auf Freund zum Iran macht. Deswegen auch die Isolation von Katar im Arabischen Rat.
 
Peter Wimpsey

Peter Wimpsey

Space Cadet
Dabei seit
01.09.2012
Beiträge
1.148
Zustimmungen
318
AW: Saudi-Arabien

Nach dem jetzigen Ding welches seit November 2013 läuft ist Moskau da nicht mehr "flexibel". Und das andere ist genau anders herum. Die Sauds sind die einzigen Sponsoren geblieben mit massiver Waffenhilfe wie TOW. Quatar ist der der ausstieg und plötzlich einen auf Freund zum Iran macht. Deswegen auch die Isolation von Katar im Arabischen Rat.
Solange die Kassa stimmt, wird immer verkauft. Manchmal halt über einen Zwischenhändler.
Der Konflikt in Syrien ist perfekt für Waffenlieferungen aus allen Quellen an alle Parteien!

Laut neuesten Meldungen soll Russland nun YAK-130 an Syrien liefern...
 
Deino

Deino

Alien
Moderator
Dabei seit
10.09.2002
Beiträge
9.949
Zustimmungen
5.678
Ort
Mainz
AW: Saudi-Arabien

Nicht ganz LW, aber passt zu SA, denn erstmals wurden die in China erworbenen DF-3 öffentlich gezeigt:

UPDATE: Saudi Arabia displays ballistic missiles for the first time
Jeremy Binnie, London - IHS Jane's Defence Weekly - 29 April 2014

Saudi Arabia's DF-3 ballistic missiles were displayed for the first time in the parade marking the end of Exercise 'Saif Abdullah'. Source: Saudi Press Agency Saudi Arabia publicly displayed its Dong Feng-3 (DF-3) ballistic missiles for the first time in a 29 April parade marking the end of what was billed as its largest ever military exercise.

The parading of the missiles will be seen as the latest Saudi step to publicise its ballistic missile capability, which has included media coverage of the opening of the Strategic Missile Force's new headquarters in Riyadh in 2010.

The DF-3 (US designation: CSS-2) is a single-stage, liquid-fuel ballistic missile that was developed by China in the 1960s. It is estimated to have a range of 2,500 km with a 2,000 kg warhead, but suffers from poor accuracy.

It was confirmed in March 1988 that China had transferred an unspecified number of DF-3 missiles with conventional warheads to Saudi Arabia. The estimates of the number of missiles delivered to the kingdom range between 30 and 120.

Saudi television footage of the parade at Hafr al-Batin Airbase in the northeast of the kingdom showed two missiles with DF-3 written on them in Latin script. The missiles were mounted on the same towed erector launchers that have been seen in photographs of Chinese DF-3s. These launchers can only travel on paved surfaces, but provide an adequate level of mobility for firing from the prepared launch pads at Saudi ballistic missile bases.

Speculation that Saudi Arabia is in the process of replacing its DF-3s was fuelled by the circulation of a photograph of Prince Fahd bin Abdullah bin Muhammad al-Saud visiting the Strategic Missile Force headquarters in Riyadh during his brief tenure as deputy defence minister in 2013. The photograph shows senior officers presenting him with a display case containing models of three missiles, including one that looks like a DF-3. There has been speculation that one of the other two missiles in the case is a Chinese DF-25 (CCS-5) with a pointier nose for a conventional warhead.

In January, a Newsweek story cited an unnamed "well-placed intelligence source" as saying Saudi Arabia began replacing its DF-3 from 2007, when it bought solid-fuel DF-25 missiles. The source said the United States approved the transfer after CIA analysts inspected the missiles and were satisfied that they were not designed to carry nuclear warheads.

Other weapons and platforms that were not previously known to have been acquired by Saudi Arabia but which featured in the parade included Oshkosh Mine Resistance Ambush Protected - All Terrain Vehicles (M-ATVs) and M113s that had been upgraded by the Turkish company FNSS into the M901A TOW anti-tank missile launcher variant.

The parade, marking the end of Exercise 'Saif Abdullah', was attended by dignitaries from various countries, including the king of Bahrain, the crown prince of Abu Dhabi, the Kuwaiti defence minister, and Pakistani Chief of Army Staff General Raheel Sharif.

Saudi Chief of Staff General Hussain al-Qubail stressed the defensive posture of the Saudi armed forces, saying: "By conducting this exercise, we are preparing our forces to defend our holy places and our achievements ... we don't intend to attack anyone because it's not the kingdom's policy."
 
Anhang anzeigen

F-16N

Testpilot
Dabei seit
20.03.2014
Beiträge
654
Zustimmungen
349
AW: Saudi-Arabien

Nach dem jetzigen Ding welches seit November 2013 läuft ist Moskau da nicht mehr "flexibel". Und das andere ist genau anders herum. Die Sauds sind die einzigen Sponsoren geblieben mit massiver Waffenhilfe wie TOW. Quatar ist der der ausstieg und plötzlich einen auf Freund zum Iran macht. Deswegen auch die Isolation von Katar im Arabischen Rat.
DAS ist leider nicht die Wahrheit, denn jeder der sich nur ein bisschen mit der Materie beschäftigt, wird klar feststellen, dass Saudi Arabien in Syrien wenn die eher gemäßigten Kräfte wie die FSA unterstützt und Qatar (neben der Türkei) eher hinter den Radikalen steht.

Qatar ist im arabischen Rat etwas isoliert, weil es auf Seiten der Moslembrüder steht und sich damit in Ägypten gegen die Saudis, die die jetzige Regierung unterstützen, gestellt hat !
 

F-16N

Testpilot
Dabei seit
20.03.2014
Beiträge
654
Zustimmungen
349
Habe heute gelesen, dass Saudi-Arabien wohl in 2014 ernsthaftes Interesse an der JF-17 gezeigt hat. Es soll wohl auch um Technologietransfer und Partnerschaft im Programm gegangen sein.

Glaube nicht, dass es den Saudis dabei um die JF-17 ansich geht, da die so gar nicht ins Inventar passt, sondern eher um die Möglichkeit auf Basis der Grundkonstruktion des Entwurfs mit chinesischer Unterstützung ein eigenes Flugzeug zu entwickeln, d.h. komplett mit westliche Technik ausgerüstet, was Triebwerk, Avionik, Radar und Waffensysteme angeht !?
 
Hönter

Hönter

Flieger-Ass
Dabei seit
30.04.2005
Beiträge
385
Zustimmungen
323
Ort
An einem schönen Ort
Wie sieht es dabei mit der JF-17 als Nachfolger für die F-5 aus? Oder sind die Unterschiede zu gross? Ich meine im Hinblick auf "zeitgenössisches günstiges Kampfflugzeug ersetzt älteres günstiges Kampfflugzeug".
Eine noch breitere Kooperation der Saudis mit Pakistan macht ohnehin Sinn.
 

Sens

Alien
Dabei seit
08.10.2004
Beiträge
8.260
Zustimmungen
1.602
Ort
bei Köln
Sicherlich eine Option in Bezug auf Pakistan. Die Saudischen Mittelstrecken-Raketen stammen ja aus China. Sie waren auch die Geldgeber für F-6 und F-7 die an Ägypten und den Irak gingen.
 

F-16N

Testpilot
Dabei seit
20.03.2014
Beiträge
654
Zustimmungen
349
Wie sieht es dabei mit der JF-17 als Nachfolger für die F-5 aus? Oder sind die Unterschiede zu gross? Ich meine im Hinblick auf "zeitgenössisches günstiges Kampfflugzeug ersetzt älteres günstiges Kampfflugzeug".
Eine noch breitere Kooperation der Saudis mit Pakistan macht ohnehin Sinn.
Die F-5 sollen ja ursprünglich durch die EF ersetzt worden sein, wobei teilweise auch davon die Rede war das die erste Lieferung erstmal als Ersatz für die Tornado F-3 gedacht war.
Die EFs waren den Saudis dann wohl zu teuer, insbesondere um sie in Saudi-Arabien endzumontieren ... jedenfalls hat sich die Lieferung der restlichen 48 Maschinen des 72 Maschinen Auftrags dadurch erheblich verzögert und von weiteren 72 EFs wie ursprünglich angedacht, ist schon lange keine Rede mehr.

Allerdings gibt es weiterhin Pläne die RSAF auch von der Anzahl der Maschinen her zu verstärken.

Ergo würde die Produktion einer speziellen saudischen Version der JF-17 sicher Sinn ergeben, allerdings für den Einsatz in der RSAF nur, wenn sich deutlich bessere Fähigkeiten als bei den pakistanischen JF-17 einrüsten ließen ... was quasi nur möglich erscheint, wenn man die Maschine komplett auf modernste westlich Technik umrüstet.
 

LFeldTom

Space Cadet
Dabei seit
01.08.2002
Beiträge
2.360
Zustimmungen
998
Ort
Niederrhein
Und welche Vorteile einer solchen "Western JF-17" ergäben sich gegenüber einem aktuellen F-16 Block ?

Preis ? Wohl kaum, wenn man die Anpassungen auf kleine Stückzahlen umlegen muss.
Leistung ? Glaub ich eher nicht.
Technologietransfer ? Wenn schon eine überschaubare Endmontage beim EF nicht klappt - dann würde ich nicht zu viele Hoffnungen im Entwicklungssektor sehen.
Politik ? Das kann schon passen sich weitere Unterstützung sichern.

Aber eine Beschaffung für Freunde scheint mir in der Tat eher plausibel.
 

F-16N

Testpilot
Dabei seit
20.03.2014
Beiträge
654
Zustimmungen
349
Und welche Vorteile einer solchen "Western JF-17" ergäben sich gegenüber einem aktuellen F-16 Block ?

Preis ? Wohl kaum, wenn man die Anpassungen auf kleine Stückzahlen umlegen muss.
Leistung ? Glaub ich eher nicht.
Technologietransfer ? Wenn schon eine überschaubare Endmontage beim EF nicht klappt - dann würde ich nicht zu viele Hoffnungen im Entwicklungssektor sehen.
Politik ? Das kann schon passen sich weitere Unterstützung sichern.

Aber eine Beschaffung für Freunde scheint mir in der Tat eher plausibel.
Natürlich ist eine Beschaffung für "Freunde" bei Saudi-Arabien immer eine plausible Möglichkeit ... wie aktuell der Fall der Rafale für die EAF beweist.

Das mit der Endmontage der EF, hat sicher nicht an den saudischen Möglichkeiten gelegen, da gibt es sicher Unternehmen im Land, die so etwas problemlos könnte, was nicht zuletzt die komplette und sicher sehr komplexe Umrüstung F-15S auf F-15SA beweist, die ja komplett in Saudi-Arabien stattfindet. Beim EF habe ich eher den Verdacht, dass da den Saudis der Preis zu hoch war und die Briten ihnen nur entgegen gekommen sind, wenn die Produktion bei Ihnen stattfindet und sie dann Maschinen liefern können, die sie selber nicht mehr haben wollen.

Mit dem Eingangssatz hast Du natürlich vollkommen recht ... ich schätze eine JF-17 in jedem Fall schwächer als eine F-16 neueren Blocks ein, allerdings könnte die JF-17 als Low-End und Low-Cost Variante doch gut passen, um den Flugzeugbestand der RSAF deutlich auszubauen. Die westliche Variante habe ich nur ins Spiel gebracht, da das Flugzeug auch waffentechnisch zur RSAF passen müsste, die halt überwiegend aus US-Waffen besteht, bzw. auch der Rest aus West-Produktion kommt.

Eine solche Variante der JF-17 gibt es aber noch nicht, so dass man sie in jedem Fall als eigenständiger Partner (mit)entwickeln und (mit)produzieren müsste. Ein eigenes Kampfflugzeug ist dann immer auch ein Projekt des Nationalstolzes ... die pakistanische JF-17 wird von Pakistan immer auch als "pakistanisches Flugzeug" angepriesen, während selbst die Türkei die türkischen F-16 nicht als "türkisches Flugzeug" bezeichnet.
 

n/a

Guest
.........Die EFs waren den Saudis dann wohl zu teuer, insbesondere um sie in Saudi-Arabien endzumontieren ... jedenfalls hat sich die Lieferung der restlichen 48 Maschinen des 72 Maschinen Auftrags dadurch erheblich verzögert und von weiteren 72 EFs wie ursprünglich angedacht, ist schon lange keine Rede mehr..............
...........Das mit der Endmontage der EF, hat sicher nicht an den saudischen Möglichkeiten gelegen, da gibt es sicher Unternehmen im Land, die so etwas problemlos könnte, was nicht zuletzt die komplette und sicher sehr komplexe Umrüstung F-15S auf F-15SA beweist, die ja komplett in Saudi-Arabien stattfindet. Beim EF habe ich eher den Verdacht, dass da den Saudis der Preis zu hoch war und die Briten ihnen nur entgegen gekommen sind, wenn die Produktion bei Ihnen stattfindet und sie dann Maschinen liefern können, die sie selber nicht mehr haben wollen.............
Sind Deine Aussagen zum EF Programm auch irgendwie belegbar, oder wie Du schreibst "auf Verdacht" und Mutmaßungen?
 

F-16N

Testpilot
Dabei seit
20.03.2014
Beiträge
654
Zustimmungen
349
Sind Deine Aussagen zum EF Programm auch irgendwie belegbar, oder wie Du schreibst "auf Verdacht" und Mutmaßungen?
Größtenteils sind es schlicht Fakten und das mit den Gründen für die Produktion der restlichen EF in GB ist eine Vermutung von mir, basierend auf Sachen die ich darüber gelesen habe und das habe ich ja auch so zum Ausdruck gebracht !
 
Thema:

Saudi-Arabien

Saudi-Arabien - Ähnliche Themen

  • Pilatus & Dienstleistungen in Saudi Arabien und VAE

    Pilatus & Dienstleistungen in Saudi Arabien und VAE: Mich wundert, dass das Thema noch nicht in den letzten Wochen hier thematisiert wurde: - Pilatus darf nach einem Entscheid keine Dienstleistungen...
  • Katar vrs. Saudi Arabien

    Katar vrs. Saudi Arabien: Dass in Katar einer der größten US-Stützpunkte auf der Halbinsel liegt und Katar und Iran gemeinsam die weltweit größten Erdgasvorkommen haben...
  • 30.12. Absturz Bahrain F-16C in Saudi Arabien

    30.12. Absturz Bahrain F-16C in Saudi Arabien: Hallo, in Saudi-Arabien ist eine F-16C der Royal Bahraini Air Force wegen technischem Versagen abgestürzt. Der Pilot konnte sich mit dem...
  • 27.03.15 : Saudi Arabien F-15 abgestürzt

    27.03.15 : Saudi Arabien F-15 abgestürzt: Eine F-15S der RSAF ist am 27.03 ins Rote Meer abgestürzt, beide Besatzungsmitglieder konnten sich mit dem Schleudersitz retten.
  • Boeing 767 - Bauchlandung in Saudi-Arabien - 29 Passagiere verletzt

    Boeing 767 - Bauchlandung in Saudi-Arabien - 29 Passagiere verletzt: Bei einer "Bauchlandung" in Saudi-Arabien sind 29 Passagiere einer Boeing 767 aus dem Iran verletzt worden. Laut Flughafenmitarbeiter und lokalen...
  • Ähnliche Themen

    • Pilatus & Dienstleistungen in Saudi Arabien und VAE

      Pilatus & Dienstleistungen in Saudi Arabien und VAE: Mich wundert, dass das Thema noch nicht in den letzten Wochen hier thematisiert wurde: - Pilatus darf nach einem Entscheid keine Dienstleistungen...
    • Katar vrs. Saudi Arabien

      Katar vrs. Saudi Arabien: Dass in Katar einer der größten US-Stützpunkte auf der Halbinsel liegt und Katar und Iran gemeinsam die weltweit größten Erdgasvorkommen haben...
    • 30.12. Absturz Bahrain F-16C in Saudi Arabien

      30.12. Absturz Bahrain F-16C in Saudi Arabien: Hallo, in Saudi-Arabien ist eine F-16C der Royal Bahraini Air Force wegen technischem Versagen abgestürzt. Der Pilot konnte sich mit dem...
    • 27.03.15 : Saudi Arabien F-15 abgestürzt

      27.03.15 : Saudi Arabien F-15 abgestürzt: Eine F-15S der RSAF ist am 27.03 ins Rote Meer abgestürzt, beide Besatzungsmitglieder konnten sich mit dem Schleudersitz retten.
    • Boeing 767 - Bauchlandung in Saudi-Arabien - 29 Passagiere verletzt

      Boeing 767 - Bauchlandung in Saudi-Arabien - 29 Passagiere verletzt: Bei einer "Bauchlandung" in Saudi-Arabien sind 29 Passagiere einer Boeing 767 aus dem Iran verletzt worden. Laut Flughafenmitarbeiter und lokalen...
    Oben