Schleifer oder Schmiergelpapier ?

Diskutiere Schleifer oder Schmiergelpapier ? im Werkzeuge Forum im Bereich Tips u. Tricks; Hi, nach dem ich gestern Abend knapp 3-4 Stunden meine Buccaneer mit Schleifpapier verwöhnt hatte (bei 10 Maschinen sind es mehr als 30 Stunden...

Moderatoren: AE
  1. UFOS

    UFOS Berufspilot

    Dabei seit:
    02.04.2007
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Karlsruhe
    Hi,

    nach dem ich gestern Abend knapp 3-4 Stunden meine Buccaneer mit Schleifpapier verwöhnt hatte (bei 10 Maschinen sind es mehr als 30 Stunden !!!), würde ich gern wissen, wie Ihr Eure Maschinen bearbeitet.

    Option :
    Schmiergelpapier in verschiedenen Körnungen oder ein kleiner Handschleifer ?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Flugi, 11.05.2007
    Zuletzt bearbeitet: 11.05.2007
    Flugi

    Flugi Alien

    Dabei seit:
    09.07.2001
    Beiträge:
    19.254
    Zustimmungen:
    19.987
    Beruf:
    Ruheständler mit Lizenz
    Ort:
    Thüringen
    ... genau! Das sind bei 100 Maschinen dann 300 Stunden Schleifarbeit! :eek:
    Also ich würde da mehrere Bandschleifer mit verschiedener Körnung und einen Tellerschleifer von Bosch empfehlen, der schaft Hektar und man spart mehrere Quadratmeter Schleifpapier! :rolleyes:
     
  4. UFOS

    UFOS Berufspilot

    Dabei seit:
    02.04.2007
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Karlsruhe
    Den Tellerschleifer habe ich ,die Antwort trifft aber nicht auf den Kern der Frage :FFEEK:
     
  5. jo020

    jo020 Space Cadet

    Dabei seit:
    20.04.2002
    Beiträge:
    2.102
    Zustimmungen:
    270
    Ort:
    Mönchengladbach
    :D

    @ Ufos: Eine etwas aussagekräftigere Frage würde helfen. Schleifst du am Original oder was :?!
     
  6. cargo

    cargo Space Cadet

    Dabei seit:
    27.06.2006
    Beiträge:
    1.011
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    HH
    Flugi beliebt zu scherzen :TD: ;)

    Aber Du könntest deine Frage ruhig etwas genauer stellen.

    Generell würde ich sagen: mach es von Hand. Wenn Du eh alles neu gravieren möchtest, könntest Du auch einen Modellbauschwingschleifer einsetzen. Wobei der eher auf geraden Flächen gut funktioniert. Aber auch hier würde ich Schleifschwämme nehmen und es von Hand machen.
     
  7. #6 Thorsten Wieking, 11.05.2007
    Thorsten Wieking

    Thorsten Wieking Testpilot

    Dabei seit:
    04.04.2005
    Beiträge:
    646
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Mannheim
    :D Bei so manchem Modell liebäugle ich ja auch mit der Schleifmaus von Bosch. Aber mal Spaß beiseite - weder die verfügbaren Papierkörnungen noch die Geschwindigkeit der Schleiffläche dürften in unserem Hobby zu guten Ergebnissen führen.

    Je nach Material und Härte (Kunststoff oder Resin) kann man größere Materialüberstände auch durch schaben (Skalpellklinge im 90Grad Winkel zur Oberfläche und im 90Grad Winkel zur Bewegungsrichtung) abtragen.

    Gruß
    Thorsten
     
  8. cargo

    cargo Space Cadet

    Dabei seit:
    27.06.2006
    Beiträge:
    1.011
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    HH
    Oder der Proxxon Penschleifer. Das Gerät schleift linear. Mit regelbaren Netzteil geht das auch schön langsam.
     
  9. #8 Wolfgang Henrich, 11.05.2007
    Wolfgang Henrich

    Wolfgang Henrich Space Cadet

    Dabei seit:
    08.04.2002
    Beiträge:
    1.945
    Zustimmungen:
    569
    Ort:
    Köln
    Bei mir steht erst einmal anpassen, anpassen und anpassen. Eine Zeiteinheit anpassen spart meist zwei Zeiteinheiten schleifen. den Grobschliff mache ich wo immer möglich mit elektrischen Hilfsgeräten wie Proxxon oder einem elektrisch betriebenen Nagel/'Mainkürset. Nur der Mittel und Feinschliff wird dann von Hand gemacht.
     
  10. UFOS

    UFOS Berufspilot

    Dabei seit:
    02.04.2007
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Karlsruhe
    Ich rede schon von einem Plastik Modell 1:72, dass nach dem Spachteln ordentlich geschliffen werden müssen.
    Das Gerät PROXXON scheint ganz i.O. zu sein, um den groben Teil abzuschleifen, wie Wolfgang Henrich schon sagt, wird der feinschliff vermutlich nur mit der Hand zu erreichen.
     
  11. jo020

    jo020 Space Cadet

    Dabei seit:
    20.04.2002
    Beiträge:
    2.102
    Zustimmungen:
    270
    Ort:
    Mönchengladbach
    Na 1:72 ist doch schon mal eine Hausnummer. Wenns der Airfixkit ist hast du wirklich eine Schleiforgie zu leisten. Da würde ich aber trotzdem das gute alte Schleifpapier mit verschiedenen, immer feiner werdenden Körnungen einer Proxxon vorziehen ;)
     
  12. bjs

    bjs Testpilot

    Dabei seit:
    26.07.2005
    Beiträge:
    991
    Zustimmungen:
    98
    Beruf:
    Konstrukteur (Ing.)
    Ort:
    Pulheim ex Dübendorf (CH)
    Und wenn Du mal *plane* Flächen schleifst, könnte der ZAhnbürstenschleifer, der hier irgendwo mal vorgestellt wurde, helfen: entledige einen gebrauchten Aufsatz für eine el. Zahnbürste seiner Borsten und klebe stattdessen Schleifpapier drauf.

    Wenn Du allerdings dafür nicht extra eine neue Zahnbürste kaufst, sinkt der WAF deines Hobbys ins bodenlose :D
     
  13. cargo

    cargo Space Cadet

    Dabei seit:
    27.06.2006
    Beiträge:
    1.011
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    HH
    Ich habe das Proxxon Gerät, nur sinvoll auf geraden Flächen oder in Ecken einzusetzen. Für Flugmodelle aus Spritzguss m. M. nach wenig brauchbar zum flächigen schleifen.

    Ich habe irgendwann mal einen ganzen Karton Schleifschwämme verschiedener Körnungen in der Bucht gekauft, gößere Schleiforgien gehen damit recht fix von der Hand. Zumal die Schwämme flexibel sind und sich etwas besser an Konturen anpassen.
     
  14. #13 Thorsten Wieking, 13.05.2007
    Thorsten Wieking

    Thorsten Wieking Testpilot

    Dabei seit:
    04.04.2005
    Beiträge:
    646
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Mannheim
    Meinst Du ggf. diesen Artikel?

    Gruß
    Thorsten
     
  15. bjs

    bjs Testpilot

    Dabei seit:
    26.07.2005
    Beiträge:
    991
    Zustimmungen:
    98
    Beruf:
    Konstrukteur (Ing.)
    Ort:
    Pulheim ex Dübendorf (CH)
    Jaein. Ich kenne zwar auch den Artikel (wusste aber nicht, wo er war), sah aber die Zahnbürste in einem Baubericht hier das erste Mal.
     
  16. UFOS

    UFOS Berufspilot

    Dabei seit:
    02.04.2007
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Karlsruhe
    Da hast Du nicht unrecht mit dem Schleifpapier !
    Nach insgesamt über 6 Stunden Schleifen sieht das Modell einigermaßend korrekt aus, leider gibt es nicht soviel Buccaneer S.2B auf dem Markt, also darf man vermutlich nicht wählerisch sein :(
     
  17. UFOS

    UFOS Berufspilot

    Dabei seit:
    02.04.2007
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Karlsruhe
    Klasse Idee, so eine elektrische ZB habe ich noch irgendwo rumliegen, weil ich mir einen neue zugelegt hatte. Werde mich heute Abend gleich an die Arbeit machen :TOP:
     
  18. jo020

    jo020 Space Cadet

    Dabei seit:
    20.04.2002
    Beiträge:
    2.102
    Zustimmungen:
    270
    Ort:
    Mönchengladbach
    Zu deiner Motivation ;) Den Kit hab ich vor bestimmt 2 - 3 Jahren zwischen gehabt. Und ich hab ihn gehasst :FFTeufel:
     

    Anhänge:

    TTTE gefällt das.
  19. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. UFOS

    UFOS Berufspilot

    Dabei seit:
    02.04.2007
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Karlsruhe
    ich mache das beste daraus und werde hoffentlich damit zufrieden sein ! :TOP:
     
  21. #19 Rampf63, 27.05.2007
    Rampf63

    Rampf63 Space Cadet

    Dabei seit:
    09.08.2004
    Beiträge:
    1.651
    Zustimmungen:
    155
    Beruf:
    Kfz.-Mechaniker-Meister
    Ort:
    Dingolfing/Bayern
    Also für den ersten "Grobschliff" (wenn überhaupt nötig) nehme ich immer wasserfestes Papier Körnung 240 und viel Wasser, dann mit Körnung 400 feiner und mit K1200 kinderpopoglatt. Allerdings stimmt es schon -> je besser angepasst desto weniger schleifen.
    Schwierige Konturen, sind meistens Hohlkehlen, mach ich auch mit Papier, das ich dann entsprechend rolle.
    Es hilft allerdings auch ganz viel, wenn man sich hier im Forum die Bauberichte und Kitvorstellungen ansieht und sich dann ein passgenaues Modell aussucht.:rolleyes:
     
Moderatoren: AE
Thema:

Schleifer oder Schmiergelpapier ?

Die Seite wird geladen...

Schleifer oder Schmiergelpapier ? - Ähnliche Themen

  1. Trumpeter Kleinbohrmaschine / Schleifer etc.

    Trumpeter Kleinbohrmaschine / Schleifer etc.: Handbohrer/Schleifer Trumpeter mit USB Anschluß Verwendungszweck: Elektrischer Bohrer / Schleifer Hersteller: Trumpeter / Master Tools...
  2. Bandschleifer zum Heraustrennen von Vacu-Teilen

    Bandschleifer zum Heraustrennen von Vacu-Teilen: Hallo, ich habe vor Jahrzehnten mal im Modellfan einen Bericht gesehen, in dem Jemand beschrieb, wie er mittels eines fest montierten...
  3. Spielwaren oder Schleichwerbung?

    Spielwaren oder Schleichwerbung?: Moin, heute beim Aufräumen im Spieleschrank der Kinder gefunden, die Puzzle stammen aber eher aus meiner Jugend. Leider ist der Karton nicht mehr...
  4. Suche Spotting-spezifischen Rat / Erfahrung: Canon 80D oder 7D2 für's Spotting?

    Suche Spotting-spezifischen Rat / Erfahrung: Canon 80D oder 7D2 für's Spotting?: Ja Leute, ich weiß, sowas nervt, aber ich muss es doch nochmal hier im FF versuchen. Ich hab es ja auch schon in Fotografie- und...
  5. Gesucht: Intakter Innenraum aus den 60ern oder 70ern

    Gesucht: Intakter Innenraum aus den 60ern oder 70ern: Guten Tag, Ich hoffe, ich habe mir für mein Anliegen die richtige Kategorie ausgesucht. Ich arbeite an einem Virtual Reality-Projekt für eine...