Schleudersitze

Diskutiere Schleudersitze im Luftfahrzeugtechnik u. Ausrüstung Forum im Bereich Grundlagen, Navigation u. Technik; Der KM-1 war in unterschiedlichen Modifikationen in MiG-21/23/25/27 eingebaut gewesen. Die Geräte auf dem vorletzten Bild in Beitrag #3459 sind...
Zippermech

Zippermech

Astronaut
Dabei seit
06.07.2005
Beiträge
2.528
Zustimmungen
8.816
Ort
Deep south
Der KM-1 war in unterschiedlichen Modifikationen in MiG-21/23/25/27 eingebaut gewesen.
Die Geräte auf dem vorletzten Bild in Beitrag #3459 sind (Halb)Automaten zur Auslösung bestimmter Funktionen, vergleichbar dem Auslösezeitwerk beim M-B-Sitz.
Sitz"komfort" im Sinne des Wortes kann/darf beim Schleudersitz nicht sein, weil dann irgendein Element zu "weich" wäre und bestimmte Kräfte an den Piloten (Wirbelsäule) weitergibt und beim Rettungsausschuß mehr als notwendig langfristig schädigt.
Der Pilot war mittels der "Abtrennbaren Rückenlehne", welche an der Rückseite die Fallschirmpackung enthielt, mit dem Sitz verbunden. Weitere Erläuterungen/Ergänzungen von direkt Beteiligten (NVA-LSK) jederzeit willkommen!
 
#
Schau mal hier: Schleudersitze. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
F-4phan

F-4phan

Testpilot
Dabei seit
03.05.2007
Beiträge
993
Zustimmungen
3.416
Ort
El Paso, Texas/USA
Fallschirm war zwischen Rückenlehnenteil und Sitzrückwand eingebaut. (siehe #3457)
 
MIG-3840

MIG-3840

Flieger-Ass
Dabei seit
12.05.2007
Beiträge
291
Zustimmungen
926
Ort
Deutschland
Hallo,in der MIG-23/25/27 war der KM-1 nicht im Einsatz. Dort war der KM-1M eingebaut. LG
 
Zippermech

Zippermech

Astronaut
Dabei seit
06.07.2005
Beiträge
2.528
Zustimmungen
8.816
Ort
Deep south
Im Buch "Soviet Spyplanes of the Cold War" findet sich folgende Aussage:
"Early MiG-25`s had a crew escape system based on the Mikoyan KM-1 ejection seat, replaced by the KM-1M on late production aircraft...."
Ab wann gab es denn den KM-1M?
 
Zippermech

Zippermech

Astronaut
Dabei seit
06.07.2005
Beiträge
2.528
Zustimmungen
8.816
Ort
Deep south
Heute mal die ORK-Leiste an den Sitzrahmen montiert. Noch ist mir nicht ganz klar, welcher Anschluß für was ist - Vermutung erster Anschluß von links Anti-g, zweiter für Teildruckanzug, dritter und vierter Anschluß mit Sauerstoffregler für Sauerstoffmaske. Aber für was ist der Queranschluß?
 
Anhang anzeigen
monsum

monsum

Flieger-Ass
Dabei seit
29.12.2002
Beiträge
471
Zustimmungen
101
Ort
leeuwarden, niederlande
1. anti g hose (auch furs druckanzug'und dann geht die zweite schlauch vom druckanzug richtung block: neben .die zwei vom Maske). Diese stutze hat in normalen leben, entweder ein art blindverschluss oder ein separate schlauch montiert ). Bei dir also nur nix.
2. Ventilation-anzug

Queranschluß: soll in flugrichtung gerichtet sein. Wenn du das deckel der sitz offnen soltest, ist dort das O2-blech. Die separate schlauch welche du bekommen hast, ist deren verbindung. Achtung: der Queranschluß hat drei Nocken; die gepackte Schlauch hat nur 2 locher. (hatte kein bessere schlauch: erst beim einpacken gesehen). Damit es in einander greifen wird, sollen dann zwei Nocken abgefeilt werden.............
Und das montieren der rote notausloser macht das ORK dann weiter bestuckt .
 
Zuletzt bearbeitet:
Zippermech

Zippermech

Astronaut
Dabei seit
06.07.2005
Beiträge
2.528
Zustimmungen
8.816
Ort
Deep south
Fortschritte beim KM-1:

Versuchsanbau der Automaten PPK mit Verkleidungsblech

Aufgrund der verbogenen Halterung konnte der Anbau nicht völlig korrekt erfolgen, das Arrangement ist jedoch ein wichtiger optischer Bestandteil des Sitzes.

Ebenso ist der Sitzrahmen mit ORK-Teil und integriertem KP-27M-Sauerstofftank ein sehr wichtiger Teil des Sitzes und sieht einfach gut aus...



Der KM-1 mit eingebautem Sitzrahmen. Interessant wäre zu wissen, ob der Sauerstoffregler KM-52 irgendwie mit dem Piloten verbunden war, abgesehen von der Verbindung über die Sauerstoffmaske?


Am Teleskop KSM fehlt unten die Zündvorrichtung und die dazugehörigen Betätigungsbauteile. Vielleicht hat einer der Kollegen diese Teile abzugeben?


Die Fehlteile abgebildet, der Umlenkhebel und die Verbindungsstange sowie die Zündvorrichtung
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen
monsum

monsum

Flieger-Ass
Dabei seit
29.12.2002
Beiträge
471
Zustimmungen
101
Ort
leeuwarden, niederlande
"ob der Sauerstoffregler KM-52 irgendwie mit dem Piloten verbunden war " :
ja. Du hast auf dein Gurtzeug ein Clip, sehe ich in fruhere Berichte, welche der Nocke (hinter aufs Regler), aufnimmt.

Die letzte Bilder mit die fussrasten: in dieser obere Stellung sind die tatsachlich in Kabine. Beim katapultieren fallen die beide in untere Stellung. Auf dein Bild sollen die Fussrasten dann nur noch offen sein. Offnen kann glaube ich nur in untere Stellung der Rasten.
 
Zuletzt bearbeitet:

schlund

Testpilot
Dabei seit
25.11.2005
Beiträge
604
Zustimmungen
662
Hallo zusammen,
vielleicht passt es ja zu dem KM-1:
In einem kleinen Museum in Österreich habe ich diesen Sitz gesehen.
Er ist mit "Sitz aus der Mig-21" beschildert, ohne sonstige Details.
Ich bin in der russischen Technik nicht wirklich unterwegs und wüsste gerne, um welchen Typ es sich hier handelt.

@ Zippermech : Hallo Kai, ich mache hier einige Übereinstimmungen mit Deinem aktuellen Projekt aus.
Vielleicht sind die Fotos ja für Dich interessant. Wenn ja, kann ich sie Dir auch im Original ( 3000x4000) schicken.

Beste Grüße,






 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Zippermech

Zippermech

Astronaut
Dabei seit
06.07.2005
Beiträge
2.528
Zustimmungen
8.816
Ort
Deep south
Hallo Michael,

schöne Bilder vom KM-1:smile1:
Fehlt der Katapultiergriff (um im Fachjargon zu bleiben...)
 

schlund

Testpilot
Dabei seit
25.11.2005
Beiträge
604
Zustimmungen
662
Moin Kai,

besten Dank für die schnelle Antwort !
Dann sag Bescheid, wenn Du die Bilder brauchst.

Insgesamt ist das Museum voll mit Militärfahrzeugen, hauptsächlich russisch.
Auf der Wiese stehen ein paar Mig, Mi8 etc. , aber alle in bemitleidenswertem Zustand.
Das beste in der (einzigen) Halle ist eine Saab Tunnan .

Beste Grüße
 

schlund

Testpilot
Dabei seit
25.11.2005
Beiträge
604
Zustimmungen
662
Moin,
jetzt muss ich aber nochmal fragen.
KM 1 o.ä. hatte ich schon vermutet anhand Deiner Fotos, Kai, aber gibt es da nicht auch diverse Untertypen etc ?
Oder ist das einfach ein KM 1, fertig ?
Beste Grüße
 
Zippermech

Zippermech

Astronaut
Dabei seit
06.07.2005
Beiträge
2.528
Zustimmungen
8.816
Ort
Deep south
Meines immer noch sehr bescheidenen Wissens in dieser Richtung nach ist das wohl ein KM-1, also die Grundform. Beim KM-1M(odifikation) war dann die Beinrückholung konstruktiv etwas anders gelöst und an der Rückseite des Sitzes war auch ein Bauteil nicht mehr vorhanden. Soviel zur äußeren Unterscheidung...
Mein KM-1 ist den Aufschriften her offensichtlich von 1966 (sehr guter Jahrgang:biggrin:) und war lt. Profiaussagen in einer MiG-21 SPS verbaut.
 

schlund

Testpilot
Dabei seit
25.11.2005
Beiträge
604
Zustimmungen
662
Danke :thumbup:
 
Zippermech

Zippermech

Astronaut
Dabei seit
06.07.2005
Beiträge
2.528
Zustimmungen
8.816
Ort
Deep south
In der NVA-LSK-Vorschrift zur "Höhenschutzausrüstung" findet sich eine interessante Abbildung zum Funktionsschema der KKO-5-Sauerstoffanlage, an deren einem Ende sich die Sauerstoffversorgung des Piloten am KM-1-Sitz befindet.
 
Anhang anzeigen
Thema:

Schleudersitze

Schleudersitze - Ähnliche Themen

  • Suche Buch über Schleudersitze der Bundesluftwaffe

    Suche Buch über Schleudersitze der Bundesluftwaffe: Ich suche ein Buch über Schleudersitze der Bundesluftwaffe, angefangen mit der F-86 Sabre, Fouga Magister bis hin zu G-91, F4, F-104G, Tornado...
  • 120 Schleudersitze für'n Aluschrott demnächst als Pepsidosen oder Alufolie :-)

    120 Schleudersitze für'n Aluschrott demnächst als Pepsidosen oder Alufolie :-): Hallo Leute muss eine pricate Halle/Hangar räumen mit ca 120 Schleudersitzen und ca 3000kg losen Sitzteilen (auf Paletten verteilt)...
  • Auslösung Schleudersitze

    Auslösung Schleudersitze: Wie werden bei zweisitzigen Maschinen die Schleudersitze ausgelöst ? Macht das jeder Pilot im Gefahrenfalle separat für sich ? Oder wird der...
  • Schleudersitze für F-4B in 1:48?

    Schleudersitze für F-4B in 1:48?: Guten Morgen. Hat mal jemand einen Tipp für mich welcher Aftermarket-Hersteller guten Ersatz für die Schleudersitze einer F-4B im Programm hat...
  • Brauche Hilfe für ACES II und Phantom Schleudersitze

    Brauche Hilfe für ACES II und Phantom Schleudersitze: Hallo zusammen, kann mir bitte jemand erklären wie man der Unterschied zwischen frühen und späten ACESII (F-16) und Phantom Schleudersitzen...
  • Ähnliche Themen

    Sucheingaben

    schleudersitz kaufen

    ,

    C-2 sitz

    ,

    schleudersitze

    ,
    mk 10 schleudersitz
    , content, bundeswehr altenstadt schongau lehrgangsteilnehmer 1969, schleudersitze kaufen, verkaufen, B 52 schleudersitz, schleudersitz km36, lehrgangsteilnehmer 1969 altenstadt schongau, schleudersitz tornado, verkauf schleudersitze, schleudersitz erschlagen, schleudersitz, abzugsgriff, urt-33a www.flugzeugforum.de, schleudersitze für t-33, schleudersitz c2 kaufen, überlebensset schleudersitz, Suncorite 215, sauerstofflasche für f-104 Schleudersitz, auslösezeitwerk, mbeu 55704, schleudersitz MB gq7
    Oben