Schub geben

Diskutiere Schub geben im Verkehrsflugzeuge Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Hey, Ich hab mal eine Frage die ich mir schon länger stelle: Wieso geben Pilot und Co-Pilot immer gewissermaßen zu zweit Schub? Einer von...

Moderatoren: Skysurfer
  1. #1 timpetu94, 26.11.2009
    timpetu94

    timpetu94 Flugschüler

    Dabei seit:
    25.11.2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Hey,

    Ich hab mal eine Frage die ich mir schon länger stelle:

    Wieso geben Pilot und Co-Pilot immer gewissermaßen zu zweit Schub?
    Einer von beiden hat seine Hand ja immer noch so stützend dahinter.

    Danke im Vorraus
    Lg:confused:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Rhönlerche, 26.11.2009
    Rhönlerche

    Rhönlerche Alien

    Dabei seit:
    27.03.2002
    Beiträge:
    5.849
    Zustimmungen:
    1.111
    Ort:
    Deutschland
    Das ist nur beim Start. Damit sich beide kontrollieren.
     
  4. #3 Taliesin, 26.11.2009
    Taliesin

    Taliesin Astronaut

    Dabei seit:
    13.07.2008
    Beiträge:
    2.585
    Zustimmungen:
    896
    Ort:
    Nürnberg
    Soweit ich weiss, kann jede Airline das machen wie sie mag, das ist keine Vorgabe der Behörden. Jede Airline kann Prozeduren vorschreiben, wenn sie meint, dass damit die Sicherheit erhöht wird. Ich persönlich sehe den Sinn auch nicht so ganz, denn wenn der nicht-fliegende Pilot nicht merkt, dass der fliegende Pilot Schub gegeben hat und das Flugzeug dabei ist, einen Take-Off Roll hinzulegen, dann liegen die Probleme woanders..
     
  5. #4 pilot_3, 26.11.2009
    pilot_3

    pilot_3 Astronaut

    Dabei seit:
    19.05.2007
    Beiträge:
    4.873
    Zustimmungen:
    14.016
    Ort:
    Nähe EDHK
    Der "fliegende Pilot" gibt Schub und konzentriert sich dann auf den Startlauf.
    Der "nichtfliegende Pilot" regelt dann den Schub, nach den errechneten Werten, nach.
     
  6. Nummi

    Nummi Space Cadet

    Dabei seit:
    18.07.2006
    Beiträge:
    2.487
    Zustimmungen:
    1.044
    Beruf:
    Oel und Gas
    Ort:
    Uralsk, Kasachstan/Dubai UAE
    genau, schliesslich laesst der "fliegende" Pilot ganz los und hat beide Haende am Steuerhorn (soweit vorhanden)und bringt den Flieger in die Luft
     
  7. #6 Schorsch, 26.11.2009
    Schorsch

    Schorsch Alien

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    10.642
    Zustimmungen:
    2.285
    Beruf:
    Flugzeugzeug machen.
    Ort:
    mit Elbblick
    Thrust Lever wird auf Max Cont/FLEX TO gesetzt. Der nach Eingabe der Vorgaben durch das FMS errechnete Startschub wird gegeben (FLEX T/O). Das macht der Pilot Flying ganz allein. Anschließend muss nicht viel geregelt werden. Schiebt der Pilot die Hebel ganz nach vorne gibt es den maximalen Schub.

    Wie Taliesin richtig sagt, kann die genaue Prozedur von Airline zu Airline unterschiedlich sein, auch innerhalb einer Airline von Typ zu Typ (manche haben Autothrottle, manche haben Autothrust). Bei Autothrust (Airbus) macht es eigentlich wenig Sinn den Lever festzuhalten. Wäre wie bei einer Automatik den Gangschaltungshebel festzuhalten während das Ding auf "D" steht. Gänge werden dann trotzdem gewechselt.
     
  8. #7 tigerstift, 26.11.2009
    tigerstift

    tigerstift Testpilot

    Dabei seit:
    23.04.2002
    Beiträge:
    985
    Zustimmungen:
    72
    Beruf:
    FGM
    Ort:
    ZRH
    Hallo Schorsch,

    Es macht eingentlich schon sinn die Schubhebel festzuhalten (egal von wem). Da bei einem Startabbruch schneller reagiert werden kann.
    Habe es bisher eigentlich immer so erlebt, dass der Thrustlever bist zu V1 mindestens in den Händen des PF war. Beim überschreiten von V1 haben die Hände dort natürlich nichts mehr zu suchen. Diese werden beim Ausrufen von V1 auch weggenommen.
     
  9. #8 SlowMover, 27.11.2009
    SlowMover

    SlowMover Flieger-Ass

    Dabei seit:
    15.07.2002
    Beiträge:
    321
    Zustimmungen:
    29
    Beruf:
    Erste-Reihe-Sitzer
    Ort:
    Die weite Welt
    Es geht nur um den Startabbruch und den macht immer der CM1 (Kapitän). Wer Gas gibt (bis zum erreichen der Startleistung) ist airlineabhängig, aber es wird immer der verantwortliche Luftfahrzeugführer (Kapitän) bis V1 die Hand (auch) an den Gashebeln haben.
    Ist ja auch Airline unterschiedlich, wer zB am Boden das Flugzeug rollt. Es gibt Airlines bei denen immer der Pilot Flying auch am Boden das Flugzeug bewegt, das ist dann auch mal der Copilot. Der darf aber keinen Startabbruch machen.

    Das beschriebene Problem mit dem "Nachschieben" auf Startleistung ist bei modernen Flugzeugen durch die Triebwerksregelanlagen eigentlich nicht mehr vorhanden. In der Regel hat das bei größeren Flugzeugen auch der Flugingenieur gemacht.
     
  10. #9 Checked, 01.12.2009
    Checked

    Checked Fluglehrer

    Dabei seit:
    13.07.2006
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    96
    Ort:
    EDDM
    Das ist definitiv falsch!
    Im Startlauf bei Erreichen von 80 Knoten wird ein Abgleich der beiden Fahrtenmesser vorgenommen,
    PNF ruft "eighty knots" worauf PF visuell prüft und bestätigt: "checked".
    Bleibt diese Bestätigung aus, wiederholt der PNF das Ganze bei 100 Knoten.
    In dem besonderen Fall, wo nun erneut die Bestätigung des PF ausbleibt,
    leitet der PNF den Startabbruch ein, denn er muss davon ausgehen, dass sein PF, auch wenn dieser der Kapitän ist,
    nicht voll physisch oder psychisch in der Lage ist, den bevorstehenden Flug sicher zu absolvieren.
    Hier darf und muss also sehr wohl auch der Copilot einen Startabbruch ausführen!
    LG checked

    Ps.: ...so kam ich übrigens auf meinen Nickname ;)
     
  11. #10 Schorsch, 01.12.2009
    Schorsch

    Schorsch Alien

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    10.642
    Zustimmungen:
    2.285
    Beruf:
    Flugzeugzeug machen.
    Ort:
    mit Elbblick
    Das ist aber auch eine Airline-Procedure und kein in Stein gemeißeltes Gesetz. Jede Airline muss ihre Procedures vom LBA absegnen lassen. Theoretisch könnten sie auch schreiben, dass der F/O bei 40 Knoten das Deutschlandlied anstimmt.
     
  12. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 SlowMover, 01.12.2009
    SlowMover

    SlowMover Flieger-Ass

    Dabei seit:
    15.07.2002
    Beiträge:
    321
    Zustimmungen:
    29
    Beruf:
    Erste-Reihe-Sitzer
    Ort:
    Die weite Welt
    @Checked: Da hast Du recht.
    Wir reden hier aber nicht von Incapacitation (und da gebe ich Schorsch recht), sondern von der normalen oder abnormalen Operation im funktionierenden Crew Complement. Der Copilot darf das Flugzeug auch alleine landen und alles andere tun, wenn der Kapitän ausgefallen ist, das ist sonnenklar.
    Der Grund, warum der CM1 normal die Hand am Schubhebel hat, ist aber eben der des Startabbruchs und darum ging es ja hier.
     
  14. #12 Checked, 01.12.2009
    Checked

    Checked Fluglehrer

    Dabei seit:
    13.07.2006
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    96
    Ort:
    EDDM
    @SlowMover:
    Ich hatte lediglich auf das, was Du geschrieben hast und ich zitiert habe, geantwortet,
    reden darfst Du natürlich, worüber Du magst.
    LG checked
     
Moderatoren: Skysurfer
Thema: Schub geben
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. piloten schubhebel zu zweit

    ,
  2. Wie heißt das Ding da wo die Piloten Schub geben

Die Seite wird geladen...

Schub geben - Ähnliche Themen

  1. Formel für Schubkraft und Auftriebskraft von Flugzeugen

    Formel für Schubkraft und Auftriebskraft von Flugzeugen: Folgendes Habe ich bisher gefunden: F schub = m/t * v und für die Auftriebskaft: F von A = 0.5*r*v(hoch 2)*A*C von A Kann mir einer eine gute...
  2. Fotowettbewerb Oktober 2016 "Schau mir in das Schubrohr, Kleines!"

    Fotowettbewerb Oktober 2016 "Schau mir in das Schubrohr, Kleines!": Fotowettbewerb Oktober 2016 Die üblichen Regeln: 1. Jeder Mitspieler darf nur ein Foto einstellen. 2. Den Sieger bestimme ich, welcher dann das...
  3. Taxeln mit Schubumkehr?

    Taxeln mit Schubumkehr?: Eine Frage, die ich schon öfter mal stellen wollte. Warum rollen viele kleinere Jets (Learjet, Falcon u.a.) oft auf dem Taxiway mit ausgefahrener...
  4. Schubumkehr- Seit wann gibt es sie, wer hat die Technik erfunden?

    Schubumkehr- Seit wann gibt es sie, wer hat die Technik erfunden?: Hallo zusammen, mich würde mal interessieren, wie lange es die Schubumkehr schon gibt. In den 40er Jahren in den Jumo 004 Triebwerken und...
  5. Auftriebskraft und Schubkraft an einer B777-200ER errechnen

    Auftriebskraft und Schubkraft an einer B777-200ER errechnen: Hallo, bei gutefrage.net habe ich keine konkrete Antwort auf meine falschen Berechnungen bekommen. Ich möchte einen Flugsimulator für eine...